[vdr] VDR developer version 1.3.22

  • Aus der ML :
    --------------------
    [vdr] VDR developer version 1.3.22
    (Klaus Schmidinger, Sun Feb 27 16:08:30 2005)
    VDR developer version 1.3.22 is now available at


    ftp://ftp.cadsoft.de/vdr/Developer/vdr-1.3.22.tar.bz2


    *** NOTE THAT THE WARNINGS REGARDING THE USE OF VPS CONTROLLED
    *** TIMERS FROM PREVIOUS RELEASE NOTES STILL APPLY!


    The changes since version 1.3.21:


    - Removed some unneeded code and fixed access to unallocated memory in
    cEvent::FixEpgBugs() (thanks to Wolfgang Rohdewald).
    - Avoiding unnecessary calls to SetPid() in cDvbDevice::SetAudioTrackDevice()
    (thanks to Marco Schlüßler).
    - No longer calling EnsureAudioTrack() in cDevice::SetChannel() if a Transfer Mode is
    started, to avoid setting the audio PID on the primary device (thanks to Marco
    Schlüßler for pointing this out).
    - Replaced the call to system("sync") in SpinUpDisk() with fdatasync(f) to avoid
    problems on NPTL systems (thanks to Chris Warren for pointing this out).
    - Increased POLLTIMEOUTS_BEFORE_DEVICECLEAR in transfer.c to 6 to avoid problems
    with the larger buffer reserve (thanks to Marco Schlüßler).
    - Fixed the call to SetVideoFormat() in cDvbDevice::cDvbDevice() (parameter is _bool_).
    - Added support for setting the video display mode (thanks to Marco Schlüßler).
    - The new setup option "DVB/Video display format" can be used to define which display
    format to use for playing wide screen video on a 4:3 tv set.
    - Changed MAXDPIDS to 16 (8xAC3 + 8xDTS) (thanks to Werner Fink for pointing this out).
    - Completed dutch language texts (thanks to Hans Dingemans).
    - Added 'smi' to the Finnish language codes (thanks to Rolf Ahrenberg).
    - Fixed ensuring there is a current audio track in case there is only one track
    (thanks to Werner Fink for reporting this one).
    - Improved automatic audio track selection.
    - Keeping the track language codes and descriptions in Transfer Mode (thanks to
    Luca Olivetti).
    - Fixed handling repeated kAudio keys.
    - Improved displaying the the current audio track in the ST:TNG channel display.


    The DVB driver I am currently using can be found at


    ftp://ftp.cadsoft.de/vdr/Devel…ux-dvb.2004-12-26.tar.bz2


    which is the CVS 'HEAD' version from 2004-12-26, made available as a complete
    archive for your convenience.


    Of course, you can also use any newer driver version.


    Have fun!


    Klaus


    _______________________________________________
    vdr mailing list
    vdr@linuxtv.org
    http://www.linuxtv.org/cgi-bin/mailman/listinfo/vdr

  • läuft bei mir derzeit ohne jegliche Auffälligkeit:



    libvdr-channelscan.so.1.3.22
    libvdr-clock.so.1.3.22
    libvdr-dvdselect.so.1.3.22
    libvdr-dvd.so.1.3.22
    libvdr-femon.so.1.3.22
    libvdr-hello.so.1.3.22
    libvdr-image.so.1.3.22
    libvdr-mp3.so.1.3.22
    libvdr-mplayer.so.1.3.22
    libvdr-osddemo.so.1.3.22
    libvdr-osdpip.so.1.3.22
    libvdr-osdteletext.so.1.3.22
    libvdr-prefermenu.so.1.3.22
    libvdr-remote.so.1.3.22
    libvdr-skincurses.so.1.3.22
    libvdr-sky.so.1.3.22
    libvdr-status.so.1.3.22
    libvdr-streamdev-client.so.1.3.22
    libvdr-streamdev-server.so.1.3.22
    libvdr-sysinfo.so.1.3.22
    libvdr-text2skin.so.1.3.22
    libvdr-vcd.so.1.3.22
    libvdr-wetter.so.1.3.22
    libvdr-yaepg.so.1.3.22

    Gruß
    Habib


    --------------------------------
    Aufnahme-Server:
    Silverstone Lascala SST-LC10M
    Reel Stable 11.12.2, HDe, 1x 2TB HDD als Aufnahme Server, iVDR 0.3.2 (manuelle Fixe f. Aufnahmeverz.)
    Netceiver mit 3x DUAL DVB-S2
    Clients:
    3x REEL NetClients
    Reel Stable 11.12.2

  • Warum komme ich eigentlich erst heute darauf bei einer neuen vdr Version nicht wieder alle meine patches einzuspielen, sondern einfach ein diff zwischen der neuen und der alten plain vdr Version zu machen und mit diesem meine angepasste alte vdr Version zu patchen? :rolleyes:


    So schnell wie heute habe ich noch nie ein vdr-update gemacht... Ich hänge mal das diff an. Falls es jemand nutzen will, besser erst mal mit


    cat vdr_update_1.3.21_to_1.3.22.diff | patch --dry-run


    testen ob es rejects gibt und anschliessend nicht vergessen das Verzeichnis von vdr-1.3.21 in vdr-1.3.22 umbenennen um sich demnächst nicht selbst ob der Versionsnummer zu verwirren.


    Klaus, falls du einen automatisierten Ablauf bei releases hast, könntest du die diff Erstellung mit aufnehmen und auch das diff zum Download bereitstellen?


    Marcus

    Dateien

    Mein vdr:
    Coolermaster 620 Case; Mobo P4S800-MX (SiS 661FX); Celeron Northwood 2.4Ghz;CPU-Lüfter Super Silent 4 Ultra TC
    Debian Sarge; kernel 2.4.28; CVS DVB-Treiber 080905; Nexus und Nova;
    vdr-1.4.0 mit Bigpatch; Werner Fink's AV7110 AC3-firmware-2620


  • Das muss man sich echt fragen...danke...3 Minuten und das Ding ist upgedated.


    Wenn Klaus das einbauen kann, geil!


    Danke für den Patch!


    Björn

  • Zitat

    Original von m0190
    Was ist denn der Unterschied zwischen Center cut out und Pan Scan?


    Spekulation: "Center cut" = Zoom, um für 4:3-Geräte die schwarzen Balken zu reduzieren. Geschnitten wird dann links und rechts am Bildrand, man könnte dies auch RTL-Modus nennen. ;)


    Pan & Scan wird, wenn es wie bei den DVD-Playern funktioniert, dem Letterbox-Modus entsprechen. Zumindest habe ich noch keine Pan & Scan DVB-Sendungen gesehen. Selbst auf DVD ist sowas eine echte Rarität.


    All dies aber rein spekulativ, da ich die 1.22 noch nicht ausprobiert und mir folglich diese Optionen nicht angeschaut habe.

  • Zitat

    Original von hotzenplotz5


    hm bei mir passiert da leider nichts ?!


    Hast Du mit echtem 16:9-Material getestet? Nicht alles, was schwarze Balken hat, wird auch als 16:9 gesendet. ARD ("das Erste") und ZDF machen es meistens richtig, die "driitten" häufig nicht.


    Wolfgang

    VDR 1: (in Rente) EPIA ME6000, Nexus-S 2.1, Skystar2 2.6d, VDR-1.4.7 auf SuSE 9.3 (Kernel 2.6.21.7)
    VDR 2: (work in progress) MSI C847MS-E33, Cine S2 6.0, Zotac GT630 (GK208), yaVDR 0.6

  • Hab die neue Version gerade eingespielt - Tadellos alles läuft.
    sieht gut aus.


    Danke Frank

    VDR1: 2x DVB-s Siemens REV 1.3 | Kernel 2.6.12-1-K7 | 1800 Mhz Athlon | 3x HDD 120GB | 256MB DDR | ASUS SPDIF - opt. TOSLINK --> MARANTZ SR 7200
    VDR2: 1x WinTV DVB-s 1.3| Kernel 2.6.12-1-K7 | 3000 Mhz Athlon | 1x HDD 120GB | 512MB DDR
    VDR3: 1x WinTV DVB-s 1.3| Kernel 2.6.12-1-K7| 2000 Mhz Athlon | 1x HDD 120GB | 512MB DDR

  • Zitat

    Original von Callisto
    Der Thread ist deshalb so kurz, weil diese Version einfach zu problemlos läuft ;-)


    Wir nähern uns der Stable.... ;D :tup

  • Hallo ihr wissenden,


    Die Version 1.3.22 läuft auch bei mir stabil.
    Kann es sein das bei fehlenden Plugins im lib-Verzeichnis welche in der runvdr aufgerufen werden der VDR nicht mehr started ??


    Das ging doch schonmal.


    Tschau

  • HI,


    Radio Eriwan würde sagen ja


    ttyl,
    BC


    :evil: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! :evil:


    VDR-Server: ASUS A7V8X, Duron 1.300, 256 MB, 3x 120 GB Maxtor HD, PIONEER DVR-106, Design Tower AIR Black, 40x4 LCD,
    1x TT-DVB-S V1.6, 3x DVB-S Nova, URC-7562, CentOS 5.5, VDR: 1.6.0


    TecVDR: AOPEN MK73LE-N, Duron 1.300, 256 MB, 1x 120 GB Samsung HD, Pioneer DVR-A04, Gehäusesonderbau, 1x TT-DVB-S V1.6 4MB, 1x DVB-S Nova, 1x AV-Board, SuSE 9.0, VDR: 1.3.11

  • Zitat

    Original von MarcTwain
    1.3.22 ist wirklich sehr stabil. Nur am CI Handling könnte sich KLS noch ein bisschen austoben. :)


    Soweit läuft das bei mir recht brauchbar.
    Gibt es etwas konkretes, das nicht funktioniert?


    Daß die Verbindung zum CAM manchmal "abreißt" passiert hier
    auch (vielleicht so einmal im Monat), aber das dürfte nicht so
    einfach zu debuggen sein - dafür passiert es zu selten...


    Klaus