Beiträge von Gurkendieb

    Zitat

    ..Diejenigen, die behaupten, wie "toll" das ARM Zeugs mit kodi läuft, lügen sich entweder selbst in die Tasche
    . oder haben keine großen Ansprüche, was die Bildqualität, und/oder die Stabilität angeht.


    Diejenigen , welche jenes behaupten haben schlicht keine Ahnung und labern nur Stuss ( CPU -> Bildausgabe -> Madrid ??!!).
    Das kann nur jemand behaupten , welcher garkein 'Arm Zeugs' besitzt oder ueber das Kopieren
    eines Images auf ne zB SD-Karte nicht hinaus gekommen ist.
    Mehr muss man nicht dazu schreiben...


    Ich war mit dem Kontrast/Schwarzwert von meinem PI auch nicht zufrieden.
    Das FireTV und der Sony hatten immer das bessere TV-Bild (allerdings sah das Kodi GUI auffen PI immer besser/schaerfer aus :S)
    Ich habe die Werte dann , oh Wunder , ueber meinen TV angepasst ;) -> Top Bild :D

    Das Einzige was hier krank ist , ist son daemlichen Thread zu eroeffnen anstatt ne PN zu schreiben.
    Hat immer was von Profilierungssucht um zu zeigen was fuer nen toller Hecht man doch ist. mua



    ..achso , Freitag.. <:)))<

    Zitat

    BTW:


    Wenn ich ein Glas Milch trinken will, dann kaufe ich mir deshalb keinen Bauernhof.



    Im Benz fährt es sich aber bequemer als im Golf. :P



    Unter Gentoo habe ich immer pure-ftpd eingesetzt und da dauerte die Konfiguration keine 1 Minute.



    Installiert , Konfigurationsdatei angepasst (~5 - 10 Zeilen ;)) , "virtuelle" User angelegt , pro-ftpd gestartet .
    Fuer deine 3-4 User ist alles andere oversized , genauso wie die Installationsanleitung von Ubuntu. :mua



    guck da
    http://gentoo-en.vfose.ru/wiki/Pure-ftpd


    und dann weiterlesen unter virtuelle User



    ..oder da fuer Ubuntu, dann brauchst du nicht soviel zu lesen
    http://articlebin.michaelmilet…g-up-pure-ftpd-in-ubuntu/

    Zitat

    Nun von den wenigen laut rufenden Gegnern dort, lese ich hier nichts. Aber ich habe im anderen Thread mir schon gedacht, die haben alle vmtl. ein Android Smartphone mit dem Betriebssystem von der schlimmsten Datenkrake ...


    Was hat jetzt ein "VDR-Counter" mit "Suche neues Mobiltelefon" zu tun.
    Bei manchen Aussagen kann man sich nur am Kopf fassen.
    Vielleicht aeussern sich diejenigen einfach nicht , weil es ihnen voellig egal ist was fuer ein
    Telefon sich "TheChief" zulegt. :P

    Sicher , dass von den ehemals registrierten Usern alle noch dabei sind ??
    Hätte der Counter nicht auf 0 gesetzt werden muessen , wenn
    man an die reale Anzahl der User + Geräte interessiert ist.
    Immerhin sind seit der ersten Benutzung ~ 15 Jahre vergangen :mua

    Zitat

    Wenn, dann muß man sowas anscheinend einfach tun ohne groß darüber zu diskutieren (siehe MLD).


    Nee , ich glaube nicht dass dies der richtige Weg waere.
    Ich fass MLD nicht mehr mit der Kneifzange an . :mua


    Auch wenn du deine Entscheidung schon getroffen hast , waere folgende Vorgehensweise doch eine
    annehmbare Loesung fuer "Alle".


    Bei Installation erscheint ein "Reminder".


    Inhalt (kurz und knapp fuer SD User) :

    Code
    1. "Moechten Sie dass VDR noch besser wird als es jetzt schon ist , Lesen Sie bitte den Text unter Einstellungen / Unterstützung"


    ( Naja sowas in der Art. User anfuettern halt. Ueber den Text mache ich mir jetzt keine Gedanken;))


    Unter Einstellungen / Unterstuetzung kann man dann ausführlich sein Anliegen praesentieren.
    Schoen offen damit umgehen und auch mitteilen was und wie gesendet wird. -> Vertrauen schaffen.
    Vielleicht noch eine faq.txt (ueber Dateinamen kann man sich ja streiten) beilegen und darauf verweisen.
    Dann noch darum bitten , wenn man schon nicht teilnimmt , dann doch wenigstens bei tvdr.de registrieren/eintragen lassen.


    Also anstatt gleich mit der Tuer ins Haus zu fallen erstmal aufklaeren oder so , anstatt den User gleich vor die Wahl zu stellen.
    Den Code füer die ganze Sendegeschichte noch in eine extra Datei packen und so auch
    den letzten Skeptiker beruhigen.


    Wie man jetzt die Headless Installationen erfasst . Keine Ahnung :P

    Zitat

    Mir ist nicht bekannt, das kls etwas aktiv gegen das Plugin unternimmt. Im Gegenteil. Es wurden schon diverse Änderungen genau wegen diesem Plugin gemacht.


    Die "Datenbank" kann auch recht schnell in andere Haende gelangen.
    Fuer manch einen waere sie doch recht interessant.
    Bei dir und dem Blechroboter stehen sie dann als erstes (DEF) :mua (Spass)

    Sicherlich ist es , aus verschiedensten Gruenden, interessant zu erfahren wieviele Geraete aktiv sind.
    Ich halte es aber zum jetzigen Zeitpunkt fuer unmoeglich.


    Das einzige was so eine Funktion zutage foerdert , vorausgesetzt richtig umgesetzt, sind nun zB. <1600 oder
    >1600 VDRs im Einsatz. Also etwas detailiertere Schaetzungen als jetzt.


    Es kann/gibt zuviele Geraete die nicht erfasst werden koennen , weil sie garkein Update erfahren.
    ZB laeuft bei mir auch nur noch VDR headless auf einem Server. (Never change a runn....blabla.. ;))


    Alle Erfassten muessten dann auch eindeutig identifiziert werden. Nicht das mehrfache Installationen
    das Ergebnis verfaelschen ( Distries wechseln , antesten , installieren und dann wieder von Platte putzen weil zu kompliziert , etc. :mua )
    Desktop-User installieren oft auch nur Just4Fun.


    Da macht man sich dann doch nur was vor und beim naechsten Geburtstag wird man dieselben Aussagen bei Heise lesen.


    Stehe da ganz hinter Ufo :D
    Imho unmoeglich zu erfassen . Dafuer wird die Nutzerzahl schon zu gering sein , auch wenn es die Anzahl der registrierten VDRPortal-User sein sollten ;)
    Was ich aber ehrlich gesagt auch bezweifele.


    Btw. die beste Motivation ist noch die eigene .

    Zitat

    Was ist denn das für ein Tipp... Ich finde programmieren kann durchaus auch spannend sein und man freut sich letztlich auch über das Ergebnis.


    Eigentlich sollte da an meinem Posting doch nichts misszuverstehen sein.


    Zitat <- Smiley -> meine Meinung


    Zitat

    Falsch. Ich habe mir alles selbst in der Freizeit beigebracht. Ich war schon immer gerne "handwerklich tätig" und da war es für mich selbstverständlich,
    dass ich Computerprogramme nicht nur benutzen sondern auch erstellen können will. Angefangen habe ich mit Q-Basic.............


    Ne finde ich nicht , du liegst falsch.
    ..oder hast du bzw. ich doch nur eine "andere" Auffassung..


    Weitere Diskussion eruebrigt sich ja bei der Toleranz ;)


    Ps.: Ich koennte ja jetzt drauf rumreiten , dass gda mit seinem letzten Satz meine Meinug bestaetigt
    aber sie ist ja letzendlich auch nur (s)eine von vielen.

    Zitat

    pädagogisch wertvolle Tipps


    :D
    Wenn du nicht gerade vorhast als Programmierer/etc. Geld zu verdienen oder VDR dein Lebensinhalt ist, dann
    widme dich einem spannenderen Hobby.
    Denn um das einigermassen zu beherrschen wirst du sehr viel Zeit investieren muessen.
    Bei knapper Freizeit kannst das eh vergessen.
    Das Coden alleine wird dir ja auch nicht weiterhelfen, du musst auch Ahnung von der Materie/Standards/etc. haben (s. ATD)

    Zitat

    Aber die Qualität runterzudrehen geht ja irgendwie am Sinn vorbei HD Inhalte zu Hause im LAN zu konsumieren! Natürlich kann ich die Filme auch offline runterrechnen, aber das möchte ich ja nicht..


    Ich habe den EX725 (2011er) und da braucht es keine Transkodierung mit Minidlna.
    Kann mir da jetzt nicht vorstellen , dass Sony gross was von den 2010er zu 2011er Modellen geaendert hat.


    Ansonsten wäre Serviio für Sony die Wahl bei DLNA Servern.

    Vielleicht auch die bessere Entscheidung. :D
    Leider lässt sich das Transcoding nicht abschalten (vielleicht mit Gefummel in den Profilen der Clients).
    Bei mir wird zB jede Datei(Video) verhunzt wiedergegeben (transkodiert) obwohl mein TV es über
    minidlna abspielt also das Format nativ unterstützt. -> Unbrauchbar
    Taugt hier nur für mobile Geräte (wo anscheinend der Fokus drauf liegt)


    Außen huih , innen pfui ...quasi Gegenstück zum VDR :mua