Qualität der "HDTV-Showcases" von ARD/ZDF - ist das deren Ernst??

  • Hi zusammen,


    man kann sich ja schon über 720p / 1080i die Köpfe gegenseitig einrennen, aber gerade schaue ich "Cast Away" auf Das Erste HD.


    Szene in der Nacht am Strand: Das Bild fällt in einzelne Farbflächen auseinander, sieht aus wie wenn man das Bild in Photoshop auf viel zu wenig Farben reduziert...


    Ist das wirklich deren Ernst? Oder ist nur dieser Film erbärmlich kodiert?!?!

    This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
    easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

  • Vorgestern die Kanada Doku im ZDFHD war sehr hübsch anzuschauen.
    Cast Away wirkt dagegen arg ausgeblichen.


    VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
    VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
    VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
    SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
    SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068

  • Von der Bildqualität bin ich auch enttäuscht, ebenso von der Tonqualität. Warum strahlen die den Film nur in AC3 2.0 aus? Konnte sich ARD mit Dreamworks nicht über die Lizenzrechte einigen wie bereits mit Warner Bros. und Harry Potter? ;)

    P5N7M / 2GB RAM / E5300 / 320 GB 2,5" / yaVDR 0.5 / 2x TT S2-1600 /eVii S471 / softhddevice / Sony KDL-46W5500 / 50Hz / Onkyo TX-SR508

    The post was edited 2 times, last by Spaceman ().

  • Hi,


    ist die Frage ob die ARD überhaupt daran Schuld ist. Die bekommen eine HD Version von dem Film, der vermutenswerterweise im Ursprung evtl. eine sub-optimale 1080i Produktion ist. Die Techniker machen dann halt das Beste für 720p draus. Und so grausam war er auch nicht, freut Euch doch das Ihr einen so guten VDR/FlatTV habt, der Euch diese Feinheiten aufzeigt ;)


    Das hat sicherlich auch nichts mit den Lizenzgebühren zu tun, die hat die ARD ja, nur sehen das die raffgierigen Filmstudios anders und wollen ein zweites Mal abkassieren. Weil man ja so schlecht an die bösen Tauschbörsennutzer rankommt ...


    Und das die Qualität passen kann, habt Ihr stellenweise selbst gesehen. Bei den Eigenproduktion, bei welchen ARD/ZDF den Workflow selbst im Griff haben.


    Kind regards
    hummingbird_de

    HowTo: APT pinning

  • Cast away sah mir überhaupt nicht nach HD aus, Lost in Translation ist es auch nicht.


    Und ansonsten gibt es jetzt eben den Vorgeschmack auf den Regelbetrieb, bei Fremdproduktionen hauptsächlich hochskaliert, HD nur bei Premium-Eigenproduktionen oder BBC-Material.

  • Quote

    Original von real_schorsch
    Cast away sah mir überhaupt nicht nach HD aus, Lost in Translation ist es auch nicht.


    "Lost in Translation" war auch nicht als HD Sendung gekennzeichnet, "Cast away" schon.


    Kind regards
    hummingbird_de

    HowTo: APT pinning

  • Sofern der Content nicht mit HDTV-Equipment aufgezeichnet wurde, kann man sich diesen HDTV-Zinober von ÖR und Privat echt schenken. Als Kunde kommt man sich verarscht vor. Mehr gibts da eigentlich nicht anzumerken.


    Gruß
    iNOB

  • Wenigstens bekommt man die Showcases von den ÖR zu sehen. Bei den privaten wird man doch im vorherein ausgeschlossen. Und das im Moment noch sehr viel hochskaliert wird, ist doch klar.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Das man als "early adopter" quasi beta Tester ist dürfte mittlerweile doch jedem klar sein, oder?
    Freut euch doch einfach wenns mal gut läuft...


    Ich jedoch finde das interlaced in den Quellen der Studios absolut nichts zu suchen hat, die haben genug Kohle um alles in 1080p50 oder noch höher zu drehen, scannen etc.
    Dann könnten die Sender auch wunderbar auf ihr Format skalieren, naja irgendwann in den nächsten 10 Jahren wirds wohl die Regel werden...
    Bis dahin ists meist halt eher suboptimal.

  • Quote

    Original von netvista-fan
    Ich jedoch finde das interlaced in den Quellen der Studios absolut nichts zu suchen hat, die haben genug Kohle um alles in 1080p50 oder noch höher zu drehen, scannen etc.


    Ziemlich sicher gibt es "Cast away" auch im 1080p Format, dann aber 1080p24 oder 1080p25. Soweit ich das nachlesen kann gibt es keine 1080p50 Definition, oder?


    Aber das wird nicht die das Material sein, das die Fernsehsender vom Filmstudio bekommen, auch nicht die amerikanischen. Das Filmstudio wird dafür eine spezielle HD Version zur Verfügung stellen, die sich an den gängigen amerikanischen HD Sendeformaten orientiert. Und die senden in teilweise unmöglichen interlaced-Formaten und verkaufen das als HD. Mir fällt da mit Schrecken das EDTV Format (480p) ein. Das 1080p24/25 Format wird vermutlich nur im Kino oder auf BR zu sehen sein.


    Bzgl. Ton, "Cast away" wird IMHO auf ARD SD in DD5.1 gesendet, evtl. lassen sich HD Bild und SD Ton ja irgendwie mischen ...


    Kind regards
    hummingbird_de

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • Quote

    Original von methodus
    Wenigstens bekommt man die Showcases von den ÖR zu sehen. Bei den privaten wird man doch im vorherein ausgeschlossen. Und das im Moment noch sehr viel hochskaliert wird, ist doch klar.


    Aehm, bloedes Argument....
    Warum bist du bei den Privaten ausgeschlossen ??

  • Anixe HD:


    ANIXE HD ist gebührenfrei und unverschlüsselt bei ASTRA empfangbar.


    VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
    VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
    VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
    SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
    SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068

  • Quote

    Original von methodus
    Welche privaten HD-Programme kann man denn frei (und ohne Grundverschlüsselung) empfangen?


    ServusTV HD :)

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • Was ich nicht verstehe ist das bei vielen Ausstrahlungen das SD Bild besser ist als in HD, ich hätte erwartet das die Hochrechnung durch die Fernsehanstalt besser ist als bei meinem Fernseher (zumindest behaupten das die Fernsehanstalten), scheinbar ist dies nicht der Fall.
    Falls ihr die Möglichkeit noch habt müsst ihr nur den Vorspann von Harry Potter und den Feuerkelch betrachten in der HD Ausstrahlund kann man in den dunklen Wolken schöne Farbartefakte erkennen, in der SD Ausstrahlung konnte ich diese nicht erkennen.
    Falls ARD und ZDF zukünftig genauso schlecht das nicht HD Material hochskaliert kann man nur sagen gute Nacht.
    Ich würde mir sowieso wünschen das HD Sendungen im EPG als solche gekennzeichnet werden, es macht für mich keinen Sinn nicht HD Material in HD aufzuzeichnen, das kostet nur Plattenplatz.

    Gruß
    Frodo

  • Muss ja noch nichtmal frei und unverschlüsselt sein.
    Welchen deutschen privaten HDTV-Sender kann man denn überhaupt mit dem vdr empfangen ohne gegen Gesetze zu verstoßen? Klassisches Pay-TV bei denen man "nur" gegen die AGB des Anbieters verstößt mal nicht mitgezählt.

  • Quote

    Original von halbfertiger
    Klassisches Pay-TV bei denen man "nur" gegen die AGB des Anbieters verstößt mal nicht mitgezählt.


    Selbst das dürfte nicht mehr ganz zutreffend sein, siehe hier

    VDR1: AMD Duron-1300, 512mb RAM, Nexus-S rev2.1, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    VDR2: Athlon XP-M-2600+, 512mb RAM, TT Prem 1.3 DVB-S, Skystar2, Airstar 2, Debian Lenny, kernel: 2.6.28-etobi.3, VDR 1.6.0-17 experimental/extensions von Tobi
    Extern: Activy300, Gen2VDR V2

  • Quote

    Original von Frodo
    Falls ihr die Möglichkeit noch habt müsst ihr nur den Vorspann von Harry Potter und den Feuerkelch betrachten in der HD Ausstrahlund kann man in den dunklen Wolken schöne Farbartefakte erkennen, in der SD Ausstrahlung konnte ich diese nicht erkennen.


    Harry Potter ist nicht als HD ausgezeichnet.
    Castaway schon, aber dort sind die "Nachtszenen" in einer echt grausamen Qualität.


    Quote

    Falls ARD und ZDF zukünftig genauso schlecht das nicht HD Material hochskaliert kann man nur sagen gute Nacht.


    Zustimmung

  • Quote

    Original von halbfertiger
    Castaway schon, aber dort sind die "Nachtszenen" in einer echt grausamen Qualität.


    Nur die Nachtszenen? Denn ich habe gelesen, das sämtliche Nachtszenen am Tag gedreht wurden, und dann am Computer bearbeitet wurden. Vielleicht fiel es auf SD nur nicht auf, aber nun auf HD schon?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Cast_Away#Trivia


    Lieben Gruß,
    Sandy

    Derzeit: YaVDR 0.4
    Hardware: Asus M2NPV-VM, AMD Athlon 64 X2 4600+, 2x512 DDR2, Nvidia G210, 2x Satelco Easywatch Budget, CI, HDD Samsung SJ501, DVD Plextor PX800, Gehäuse/Display Silverstone LC16M

  • halbfertiger


    Sky, geht mit S02 Karte prima und geeg07 hat schon auf den richtigen Thread verwiesen.


    VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
    VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
    VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
    SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
    SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068