Posts by Frodo

    dippes

    Tue dir selbst einen gefallen und versuche zur Zeit nicht mit Bionic meine Pakete zu verwenden.

    Ich habe diese nur testweise gebaut und auch noch nie selbst verwendet.


    Ich selbst teste zur Zeit mit den experimental Paketen die yadr-ansible mit installiert. (Zur Zeit noch virtuell)

    Hierfür findest du auch ein PPA (experimental-vdr-yavdr) bei mir, welches fehlende Pakete beinhaltet.

    Das hat geholfen:

    Ich habe nun auch einmal die ansible Installtion getestet.

    Beim installieren von vdr-plugin-skindesigner bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    Code
    1. vdr-plugin-skindesigner (1.2.7-5yavdr0~bionic) wird eingerichtet ...
    2. libdvd-pkg: Checking orig.tar integrity...
    3. /usr/src/libdvd-pkg/libdvdcss_1.4.2.orig.tar.bz2: OK
    4. libdvd-pkg: `apt-get check` failed, you may have broken packages. Aborting...

    Das Paket stammt vom YAVDR PPA:

    Code
    1. # apt-cache policy vdr-plugin-skindesigner
    2. vdr-plugin-skindesigner:
    3. Installiert: 1.2.7-5yavdr0~bionic
    4. Installationskandidat: 1.2.7-5yavdr0~bionic
    5. Versionstabelle:
    6. *** 1.2.7-5yavdr0~bionic 500
    7. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic/main amd64 Packages
    8. 100 /var/lib/dpkg/status

    Das fehlende oder falsche Paket kommt vom Ubuntu PPA:

    Code
    1. # apt-cache policy libdvd-pkg
    2. libdvd-pkg:
    3. Installiert: 1.4.2-1-1
    4. Installationskandidat: 1.4.2-1-1
    5. Versionstabelle:
    6. *** 1.4.2-1-1 500
    7. 500 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu bionic/multiverse amd64 Packages
    8. 500 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu bionic/multiverse i386 Packages
    9. 100 /var/lib/dpkg/status

    Nutzen tue ich zur Zeit nur die von Ansible bereitgestellten und eines von mir welches gegen die YaVDR PPAs baut:

    Code
    1. ansible-ubuntu-ansible-2_7-bionic.list
    2. ppa_frodo_vdr_experimental_vdr_yavdr_bionic.list
    3. ppa_yavdr_experimental_main_bionic.list
    4. ppa_yavdr_experimental_vdr_bionic.list

    Hier aber direkt, sprich die Platten sind per SATA angebunden.

    Ich weiß nicht was das Problem ist, ich sehe nur, daß der 2.2er stabil läuft und der 2.4er gerne mal abkackt.

    Vielleicht liegt das aber auch am unstable repo von Frodo.

    Ich hoffe Du nutzt nicht wirklich mein unstable Repo, dort wird maximal getestet ob sich ein Paket bauen lässt.


    Und für Bionic habe ich noch gar nichts getestet.


    Meine VDRs laufen unter Xenial und VDR 2.4 allerdings ist nach meinem Gefühl der VDR 2.2 viel stabiler gewesen.


    Die meisten Problem die ich hier aber sehe ist das softhddevice in Verbindung mit den ffmpeg Libraries. Hier habe ich auch vollkomen den Überblick verloren welche softhddevice Version gepflegt wird und vor allem mit dem skindesigner Plugin funktioniert. Deshalb nutze ich noch immer die OpenGL Variante von Louis.

    Leider habe ich damit aber auch die oben erwähnten sporadischen Crashes im zusammenspiel mit ffmpeg.

    Hallo zusammen,


    ich habe seit drei Tagen in meinem Ubiquiti UniFi® Security Gateway (USG) das Intrusion Prevention System (IPS) aktiviert.

    Dieses meldet mir von meinen zwei Linux Servern mit epgd (Entwicklung und Produktion) das es einen Netzwerk Trojaner entdeckt hat.


    Nach kurzer Analyse

    Code
    1. netstat -anlp | grep [gefundener Port vom IPS bzw. Ziel IP Adr.]

    bekam ich die Prozess ID vom EPGD zurück nach dem ich den Daemon gestoppt habe ist die Bedrohung beendet.

    Als Plugins habe ich TV-Movie und TV-Spielfilm aktiviert. Die Adresse in USA ändert sich auch häufig, das heißt selbst wenn ich diese blockiere wird irgendwann einfach eine andere Ziel-Adresse aktiv.


    Nun meine Frage wozu verbindet sich der EPGD mit einer Amazon CloudFront Adressen in der USA an Port 80


    Anbei noch zwei Ausschnitte aus dem Ubiquiti USG.

    ofenheizer

    Das Problem kommt mit meinen skindesigner Paket. Dort wird bisher das Recht zum ausführen von /usr/lib/vdr/plugins/skindesigner/scripts/temperatures.frodo falsch gesetzt.


    Führe einfach chmod +x /usr/lib/vdr/plugins/skindesigner/scripts/temperatures.frodo aus und schon klappt es. Ansonsten warte auf mein neues Paket, das sollte hoffentlich das Problem fixen.

    ofenheizer

    Das ist aber nur der Paketname, wenn du ein vdr -V -P skindesigner ein gibst siehst du das das Plugin Version 1.2.7 ist.

    Ich baue die Paketversion anhand der git Tags, diese wurden aber schon ewig nicht mehr aktualisiert, somit bleibt die Paket Version auf 1.2.3 .

    Oder das automatische abschalten des VDRs deaktivieren.


    Wobei mir nicht klar ist was an der Nachricht störend ist, ich fände es viel störender wenn der VDR sich schlafen legt und ich dann eine Minute warten müsste bis ich wieder ein Bild habe nach dem ich bemerkt habe das er aus ist bzw. ausgeht. Spätestens wenn das herunterfahren eingeleitet ist habe ich keine Möglichkeit mehr dieses zu verhindern. :rolleyes: