Posts by fnu

    Mir ist grad eingefallen, hatte mal Netzwerkprobleme und einen solchen NFS mount ebenfalls per systemd realisiert:

    Code
    1. #/> sudo systemctl daemon-reload
    2. #/> sudo systemctl status srv-vdr-video-vdrserv.mount
    3. #/> sudo systemctl enable srv-vdr-video-vdrserv.mount (wenn noch nicht enabled)
    4. #/> sudo systemctl start srv-vdr-video-vdrserv.mount

    Der Name der Datei muss auf .mount enden und dem Mount-Pfad entsprechen, - anstatt /


    Nicht vergessen, den Mount aus der /etc/fstab zu nehmen.


    Die Netzprobleme konnte ich später lösen, in dem ich netplan von "NetworkManager" auf "networkd" umgestellt habe.

    Naja, mal grundsätzlich sind €20 für CAM Modul nicht viel.


    ORF listet doch welche CAM Module man benutzen kann. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen sollte es jedes Cryptoworks oder Irdeto Modul für ORF tun. CI+ CAM benötigt man doch nur für AustriaSAT wegen Pairing ... ?


    Aber wir sind hier auch das falsche Portal/Forum für solche Fragen ... sorry.

    Trotzdem stellt sich mir die Frage warum es Kaffeine schafft?

    Nun, weil AMD Grafikkarten bisher nicht wirklich in die VDR Ausgabeplugins implementiert wurden ... das funktioniert nicht einfach mal so ... 🧐


    Die Fähigkeiten von Nvidia & Intel sind halt bekannt, bei AMD war es weniger gut dokumentiert und deren Fähigkeit, grad beim Deinterlacing, hielt sich auch in Grenzen ...

    Naja, "Forscher" ... verantwortungslose und unbeaufsichtigte Studenten, gemessen am amerikanische Bildungssystem vmtl. eher reiche Kids, also tatsächlich kindisch im Wortsinn. Die Aktionen sind absolut nicht zu entschuldigen und eigentlich die einzig richtige Konsequenz der Fakultät, das sofort zu beenden.

    Andy2 Es gibt vllt. schon Anleitungen, aber aus rechtlichen Gründen nicht in einem Thread in in diesem Forum.


    Daher bitte keine weiteren Eingaben oder Fragen zu diesem Thema, welches hiermit auch geschlossen wird.

    Die Preise haben tatsächlich angezogen.

    Hehe, das ist wohl die Untertreibung des Jahres ... 🧐😂 ... hab letzten Sommer Nvidia Turing Karten gekauft bis der Arzt kam, weil sie günstig waren und die Schlaumeier alle auf Ampere gezockt hatten und nun verzockt haben. Könnte ich mir jetzt alle vergolden lassen ... hab aber nur 2x RTX 2060 zu einem fairen Preis abgegeben. Hätte durchaus mit bisschen Geduld auch Richtung €500 pro Stück erzielen können ... der Rest der Karten bleibt aber in den PCs erhalten, gibt ja kein Ersatz.


    Aktuell würde ich tunlichst keine seperate Grafikkarte kaufen, auch nicht gebraucht, ausser es kommt nicht auf's Geld an. Ich würde nach einer CPU/GPU Kombi (APU) schauen und da hat Intel m.E. aktuell die wenigsten Lieferschwierigkeiten und damit den geringsten Aufschlag ...

    aber man bekommt halt einen kompletten 60 Mbps transponder,

    Wenn ich mich recht erinnere, haben HD Transponder in Summe max. 25Mbit/s, da werden also 4 davon Dein 1000MBit/s Netzwerk nicht signifikant belasten ... und das wird technisch so nur bei Multicast passieren.


    Tatsächlich würde ich SAT>IP als Grundrauschen ansehen, erst UHD Transponder haben IIRC 50Mbit/s, was auch parallelisiert im 1000Mbit/s Netzwerk keinen echten Schrecken hat ...

    Muss man dann nur im Netzwerk damit rechnen das jeder SAT-IP Unicaststream halt die volle Transponder Bandbreite hat.

    Warum? SAT>IP funktioniert hier identisch zu physischen Karten. Alle Sender eines Transponders/Bouqet haben eine eigene Service ID (SID), auch nur die wird vom SAT>IP Server abgerufen. Sicher kann man im VDR über einen virtuellen/physischen Tuner mehrere SID parallel abrufen, aber es ist nicht so das der ganze Transponder Stream ungefragt anliegt und erst am VDR ausgefilter wird ...


    Nur im Multicast Modus (quasi Hotel-Modus) werden bei SAT>IP ganze Transponder ins Netzwerk gestreamt, jeweils der Transponder der eine Tuner im SAT>IP Server zugeordnet wird.

    Ich habe default 2 satip tuner. einer wird vom lokalen display verwendet, einer ist frei. Reicht das nicht zum channel scan ?

    Ja, sollte reichen, aber nochmal, wie sieht die Konfiguration in Deinem VDR dazu aus? OSD / Einstellungen / DVB / Kanäle aktualisieren = "Update von Kanal-Namen, PIDs sowie neu gefundenen Kanälen und Transpondern"?


    Siehe auch: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Benutzerhandbuch#DVB

    a) Wie vergleicht sich die Funktionalitaet von satip zu pci dvb karten MIT BOARDMITTELN, also ohne weitere plugins. Einfach weil ich ja halt von PCI auf SATIP migrieren will und den vergleich brauche. Und ims mal im wiki zu dokumentieren. Wenn also etwas mit dem satip plugin native nicht geht sondern plugin braucht wofuer man mit pci dvb kein plugin braeuchte will ich das gerne dokumentieren.

    SAT>IP ist Eingabegeräte-Plugin und simuliert DVB Geräte, deren Anzahl per Plugin-Parameter definiert wird, per Default ohne gestezten Schalter sind das 2 Geräte, wie bei Dir.


    Im Betrieb gibt es keinen Unterschied zu physischen Karten, für die guten alten FF & FF-HD Karten benötigt es z.B. auch Eingabegeräte-Plugins ...

    Danke, aber ich sehe halt null scanning debugs, und channels.conf hat sich seit einem tag nicht geaendert...

    Ok, wieviele (virtuelle) Tuner hast Du dem SAT>IP Plugin definiert? Zum Scan weiterer Kanäle & Transponder im Hintergrund benötigt VDR 2+n Tuner ...


    Wie ist die Einstellung im VDR selbst dazu: OSD / Einstellung / DVB ... ?


    Wenn das im VDR eingeschaltet ist, aber nur z.B. 1 SAT>IP Tuner, sollten zumindest die anderen Sender des ARD Transponders in der Kanalliste erscheinen.