Posts by geeg07

    Quote

    Original von FireFly
    Das erzeugt aber bei jedem Löschversuch des VDR eine Fehlermeldung im Log.


    Also in meinen Logs (vdr 1.6) konnte ich dazu noch keine Fehlermeldung für Verzeichnisse, die eine .nodelete enthalten, entdecken.


    Wenn z.B. auf Befehl die Aufnahmen eines anderen vdr unterhalb des video-Verzeichnisses gemountet werden sollen, benötigt man auch ein leeres Verzeichnis.

    Ist in dem Ordner eine Datei vorhanden, löscht vdr diesen auch nicht mehr.


    Bei mir erzeuge ich in Unterordnern des video-Verzeichnis von vdr, die nicht gelöscht werden sollen die Datei .nodelete.
    Für deinen Fall also:

    Code
    1. touch /var/lib/video/film/.nodelete


    edit: sorry, ich habe das posting von Herb01 überlesen, dort stand der Hinweis bereits.

    Quote

    Original von sir.dodger
    Sicher, alle 3 Tage 'n Vollbackup machen, bevor man apt-get upgrade (nicht update) macht.
    Sehr sinnvoll.


    Von Vollbackup war ja auch nie die Rede.
    Was man wie sichert, ist Teil der eigenen Backup-Strategie. apt-get upgrade habe ich auch genau so geschrieben...


    Wenn man nicht sichert und nach einer Aktualisierung nicht alles so läuft, wie erwartet, darf man halt auch nicht jammern ;)

    Quote

    Original von reini1305
    Anscheinend, dass man jederzeit mit einem nicht mehr funktionsfähigen System dastehen kann, wenn man nicht vdrdevel verwendet...


    Falsch, wenn du vdrdevel verwendest ist die Gefahr noch viel größer, da wird auch von VDR selbst die Entwicklerversion verwendet...


    Bei der Nutzung des experimental-Zweigs besteht auch immer die Möglichkeit, dass etwas nicht funktioniert.


    Um die Gefahr von Problemen zu vermeiden, würde es sich eher anbieten den testing-Zweig zu verwenden, oder überhaupt den stable--Zweig. Dann setzt man allerdings nicht die aktuellsten Versionen ein.

    reini1305
    Du hast doch von mir das DEB bekommen, wofür sollte Tobi jetzt noch ein neues Paket anlegen, das dann ohnehin nicht mehr gewartet wird


    Negge : PM


    Ohne euch zu nahe treten zu wollen, vielleicht solltet ihr eure Update-Strategie einmal prüfen und eine Sicherung durchführen, VOR apt-get upgrade ;).
    Der APT-Cache kann da auch oft noch eine Rettung sein, so man diesen nicht immer leert.


    Ich habe keinen Web-Server zur Verfügung, sonst würde ich das Paket online stellen, für einen Anhang an ein Posting ist es zu groß. Wenn es also jemand hosten möchte, meldet euch.

    Images auf dem USB-Stick und Bootmanager verwende ich natürlich auch Nur kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand der an der Original-Firmware nichts ändern möchte sich mit telnet und Nullmodem-Kabel die Bootparameter überschreiben wird.


    Für vdr sind schon einige Dinge in Angriff genommen worden, es wird nur sicher noch eine Weile dauern, bis es für den Produktiveinsatz taugt.

    Quote

    Original von contact_peter
    Ich würde die originale Firmware nicht durch was anderes ersetzen.


    Ohne Änderung der Firmware lässt sich auf der Box definitiv VDR nicht betreiben, und darum geht es hier.


    Meine Empfehlung bezüglich der HD+ Unterstützung wäre, die Frage im Kathrein-Forum zu stellen, da hast du sicher bessere Aussichten auf eine fundierte Antwort ;).

    Installiert euch die vorige Version.
    Wenn ihr den APT-Cache noch nicht gelöscht habt, befindet sich diese noch in /var/cache/apt.

    Code
    1. dpkg -i dpkg -i /var/cache/apt/archives/vdr-addon-noad_0.6.1-4_i386.deb

    damit diese ältere Version bei einem "apt-get upgrade" nicht überschrieben wird

    Code
    1. echo vdr-addon-noad hold |dpkg --set-selections

    und wenn ihr wieder einmal eine neue Version verwenden wollt, kann der Hold Status mit folgendem Befehl wieder aufgehoben werden

    Code
    1. echo vdr-addon-noad install |dpkg --set-selections


    [EDIT]
    Tobi hat mich auch auf das vdr-plugin-markad als Alternative hingewiesen, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

    Quote

    Original von contact_peter
    wie sieht es aus mit HD Plus Unterstützung für den Kathrein?
    Man wollte ja mittels Firmware-Update CI-Karten für diesen Zweck
    einbinden.


    Nachdem die original Firmware beim Einsatz von VDR, Enigma2, Neutrino, usw. nicht verwendet wird, hat das keinen Einfluss, falls es so ein Update gibt. Fraglich ist eher, wofür man HD+ überhaupt benötigt, aber das ist eine andere Geschichte...