You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

UFO

Sage

Posts: 5,104

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

941

Sunday, October 2nd 2011, 1:56am


Bei mir erscheint - und zwar nach jedem Boot - dies auf meinem Monitor, einige Sekunden nach dem Prompt:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2588] video directory scanner thread ended (pid=2517, tid=2588)
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2517] registered source parameters for 'A - ATSC'
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2517] registered source parameters for 'C - DVB-C'
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2517] registered source parameters for 'S - DVB-S'
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2517] registered source parameters for 'T - DVB-T'
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2517] probing /dev/dvb/adapter0/frontend0
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2517] creating cDvbDevice
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2517] new device number 1
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2517] cTimeMs: using monotonic clock (resolution is 1 ns)
Sep 30 15:32:33 debian vdr: [2591] CI adapter on device 0 thread started (pid=2517, tid=2591)
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.549117] BUG: unable to handle kernel paging request at 0000006000000010
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.550654] IP: [<ffffffffa00c3f5f>] i2c_transfer+0x1a/0xcd [i2c_core]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552213] PGD 7b50c067 PUD 0 
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] Oops: 0000 [#1] SMP 
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] CPU 0 
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] Modules linked in: af_packet powernow_k8 mperf cpufreq_userspace cpufreq_stats cpufreq_powersave cpufreq_ondemand freq_table cpufreq_conservative binfmt_misc fuse nfsd nfs lockd sunrpc ipv6 it87 hwmon_vid isl6423 stv6110x stv090x ati_remote dvb_pll snd_hda_codec_realtek stv0299 snd_hda_intel snd_hda_codec snd_pcm_oss snd_mixer_oss snd_pcm snd_seq_dummy budget_av saa7146_vv snd_seq_oss videodev mousedev snd_seq_midi sg saa716x_ff snd_rawmidi sr_mod snd_seq_midi_event saa716x_core ohci_hcd i2c_nforce2 v4l2_compat_ioctl32 snd_seq videobuf_dma_sg videobuf_core snd_timer snd_seq_device budget_core saa7146 ttpci_eeprom forcedeth i2c_core cdrom dvb_core snd evdev pcspkr soundcore psmouse floppy snd_page_alloc button processor
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] 
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] Pid: 2590, comm: kdvb-ad-0-fe-0 Not tainted 3.0.4 #3 Gigabyte Technology Co., Ltd. M56S-S3/GA-M56S-S3
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] RIP: 0010:[<ffffffffa00c3f5f>]  [<ffffffffa00c3f5f>] i2c_transfer+0x1a/0xcd [i2c_core]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] RSP: 0018:ffff880076fd3dc0  EFLAGS: 00010286
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] RAX: ffff880076fd3e1e RBX: 0000006000000000 RCX: 00000000813f0000
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] RDX: 0000000000000001 RSI: ffff880076fd3e08 RDI: 0000006000000000
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] RBP: 0000000000000002 R08: ffff880076fd2000 R09: ffff88007fc0c850
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] R10: ffff88007fc0c850 R11: ffff88007fc0c850 R12: ffffffffa0098032
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] R13: ffff880076fd3e08 R14: 0000000000000001 R15: 00000000ffffffa1
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] FS:  00007f97f6a31700(0000) GS:ffff88007fc00000(0000) knlGS:0000000000000000
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] CS:  0010 DS: 0000 ES: 0000 CR0: 000000008005003b
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] CR2: 0000006000000010 CR3: 000000007bcaa000 CR4: 00000000000006b0
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] DR0: 0000000000000000 DR1: 0000000000000000 DR2: 0000000000000000
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] DR3: 0000000000000000 DR6: 00000000ffff0ff0 DR7: 0000000000000400
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] Process kdvb-ad-0-fe-0 (pid: 2590, threadinfo ffff880076fd2000, task ffff88007d46e8a0)
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] Stack:
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  00000000813f0000 0000000000000000 0000000000000002 ffffffffa0098032
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  0000000000000000 ffff880076fd3e90 0000000000000000 ffffffffa02250e7
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  0000000000004000 ffff000200000000 ffff880076fd3e1e 3202000000000082
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] Call Trace:
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffffa0098032>] ? dvb_register_frontend+0xcb/0x158 [dvb_core]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffffa02250e7>] ? stv0299_writeregI+0x4f/0x8d [stv0299]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffffa00980fb>] ? dvb_frontend_reinitialise+0x1a/0x1a [dvb_core]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffffa02251da>] ? stv0299_init+0x3d/0xa4 [stv0299]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffffa0096e52>] ? dvb_frontend_init+0x3e/0x7d [dvb_core]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffffa009817a>] ? dvb_frontend_thread+0x7f/0x599 [dvb_core]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffff8101a978>] ? __wake_up_common+0x40/0x77
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffffa00980fb>] ? dvb_frontend_reinitialise+0x1a/0x1a [dvb_core]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffff8103ae78>] ? kthread+0x76/0x7e
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffff812c8f34>] ? kernel_thread_helper+0x4/0x10
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffff8103ae02>] ? kthread_worker_fn+0x12f/0x12f
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  [<ffffffff812c8f30>] ? gs_change+0xb/0xb
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] Code: 75 06 48 8d 78 b8 eb e7 48 83 c7 20 e9 00 37 20 e1 41 57 41 bf a1 ff ff ff 41 56 41 89 d6 41 55 49 89 f5 41 54 55 53 48 89 fb 51 
Sep 30 15:32:33 debian kernel: <48>[   45.552421]  8b 47 10 48 83 38 00 0f 84 96 00 00 00 65 48 8b 04 25 c8 b5 
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] RIP  [<ffffffffa00c3f5f>] i2c_transfer+0x1a/0xcd [i2c_core]
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421]  RSP <ffff880076fd3dc0>
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.552421] CR2: 0000006000000010
Sep 30 15:32:33 debian kernel: [   45.635419] ---[ end trace 5761c962056967ca ]---

Also gerade dann, wenn VDR auf's Device zugreift/zugreifen will, oder?

Dieser Fehler hat sicher nichts mit der TT S2-6400 zu tun. Der Treiber 'stv0299' gehört zu einer alten DVB-S Budget.

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

This post has been edited 1 times, last edit by "UFO" (Oct 2nd 2011, 2:10am)


942

Sunday, October 2nd 2011, 1:18pm


Dieser Fehler hat sicher nichts mit der TT S2-6400 zu tun. Der Treiber 'stv0299' gehört zu einer alten DVB-S Budget.

Ja, eine solche habe ich ja auch noch als zusätzliches Aufnahmegerät in meinem System, und das soll auch zumindest vorerst noch so bleiben.
Und, den Treiber dafür, eben 'stv0299', habe ich ja dazu in media_build mit ausgewählt und somit doch eigentlich zu allem anderen passend neu übersetzt, oder?

Grüße
Carlo
Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zurande. G.

wolfgang61

Intermediate

Posts: 481

Location: Niedersachsen / Zug

Occupation: dipl. Informatik - Ing. ETH

  • Send private message

943

Monday, October 10th 2011, 3:18pm

HD geht seit 3 Tagen nicht mehr...

Hallo,

seit ich die Karte habe, lief das immer einwandfrei. Wenn ich jetzt HD sehen will, egal ob live oder eine Aufnahme, wird sofort das Bild schwarz, und der Ton ist weg. In den Logfiles steht gar nichts dazu.

Wenn ich vdr neu starte, geht das OSD wieder, aber Reaktion auf Fernbedienung sehr langsam, und kein Bild/Ton. Aber immer noch nichts in den Logfiles.

wenn ich rmmod saa716x_ff mache, hängt der ganze Rechner sofort, ohne Output auf der Konsole.

ich muss also neu booten, um dann wieder SD sehen zu können.

den Treiber habe ich grade mit neuester Source kompiliert (auf 2.6.35), aber das hat
auch nichts geändert.

Für mich riecht das nach einem Hardwarefehler, aber wie kann ich da sicher sein? Ich habe in
/etc/modules (Debian Squeeze) eingetragen:
options saa716x_ff verbose=99
options saa716x_core verbose=99
aber mehr Output kommt trotzdem nicht.


Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Oct 10 15:06:31 server kernel: [    7.920208] DVB: registering adapter 0 frontend 0 (ST STV0299 DVB-S)...
Oct 10 15:06:31 server kernel: [    8.980048] SAA716x FF FPGA version 1.09
Oct 10 15:06:31 server kernel: [    9.080975] SAA716x FF loader version 1.03
Oct 10 15:06:31 server kernel: [    9.864425] DVB: registering new adapter (SAA716x dvb adapter)
Oct 10 15:06:31 server kernel: [   10.027232] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
Oct 10 15:06:31 server kernel: [   10.048578] DVB: registering adapter 1 frontend 0 (STV090x Multistandard)
...
Oct 10 15:06:31 server kernel: [   10.048811] DVB: registering new adapter (SAA716x dvb adapter)
Oct 10 15:06:31 server kernel: [   10.049207] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
Oct 10 15:06:31 server kernel: [   10.082829] DVB: registering adapter 2 frontend 0 (STV090x Multistandard)
...
Oct 10 15:06:31 server kernel: [   10.850146] SAA716x FF firmware version 0.3.4
Oct 10 15:06:31 server kernel: [   10.850265] input: TT6400 DVB IR receiver as /devices/pci0000:00/0000:00:
1c.2/0000:03:00.0/input/input6
Wolfgang

944

Saturday, October 15th 2011, 11:00pm

CEC - TV Lautstärke einstellen

Ich habe in irgendeinem Thread gelesen, dass über CEC nicht nur der Fernseher eingeschaltet werden kann, sondern auch die Lautstärke regelbar ist. Gibt's die Möglichkeit schon?

Ich regle momentan die Lautstärke über den Fernseher, aber wenn ich das Fritzbox-Plugin den VDR muten lasse, wäre es genial, wenn die Karte den Fernseher mutet anstatt den VDR selbst.

Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

945

Sunday, October 16th 2011, 11:06am

Gibt's die Möglichkeit schon?


meiner Kenntnis nach noch nicht für die 6400. Aber Bedarf gibt es und auch einen Thread siehe hier --> TT S2-6400 CEC, Regza-Link

hier wären ein paar Basics --> http://www.hdmi.org/pdf/whitepaper/Desig…HDMIProduct.pdf

und hier paar Codes --> http://www.andrewncarr.com/hdmi/hdmi-cec-codes.xls

fehlt nur noch einer, der es anpackt ;)

Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

MegaV0lt

Professional

Posts: 986

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

946

Monday, October 24th 2011, 9:35am

Verpixelter Tuner

Ich bin vor ein paar Tagen von Gen2VDR V3 Beta 8 auf Gen2VDR V3 Final umgestiegen. Hauptänderung ist Kernel nun 3.0.6 und "media_build_experimental"-Treiber, so wie VDR 1.7.21

System läuft nun. Habe jedoch bemerkt, dass jetzt wieder ab und zu ein Tuner der TT S2-6400 verpixelt ist. Das alte Problem, das ja von powarman gefixt wurde und in der Gen2VDR V3 Beta 8 monate lang weg war. In der Beta 8 hatte ich noch das Repo ohne den letzten 'interupt fix' installiert. Kann das die Ursache sein?

Was hat sich da geändert?
Das Internet ist eine Spielerei für Computerfreaks, wir sehen darin keine Zukunft. [Ron Sommer] ehem. Telekom-Chef

VDR: Gen2VDR V5; VDR 2.1.6;
Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

947

Monday, October 24th 2011, 9:49am

Probiere es einfach aus? Solange, bis sich die Situation rund um die S2-6400 stabillisiert, sollte man für korrekte Fehlermeldungen sicherstellen, dass *alles* (Treiber und Firmware) auf dem allerneuesten Stand ist.

MegaV0lt

Professional

Posts: 986

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

948

Monday, October 24th 2011, 10:05am

Es ist alles aktuell! (Treiber media_bulid_experimental, Firmware usw...-> Signatur!)
Fehlermeldungen gibt es keine. Das problem ist das gleiche wie damals, wo immer mal ein Tuner verpixelt war. Wurde eigentlich mit saa716x_ff: support non-aligned TS datagefixt.
Das Internet ist eine Spielerei für Computerfreaks, wir sehen darin keine Zukunft. [Ron Sommer] ehem. Telekom-Chef

VDR: Gen2VDR V5; VDR 2.1.6;
Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon 4850e, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

powarman

Professional

Posts: 609

Location: Erfurt

Occupation: Software-Entwickler

  • Send private message

950

Tuesday, November 1st 2011, 5:01pm

Funktioniert wieder, Die dyndns Anmeldung hatte scheinbar nicht geklappt.

951

Tuesday, November 1st 2011, 5:22pm

http://powarman.dyndns.org/hgwebdir.cgi/v4l-dvb-saa716x/

Hallo Powarman,

ich bekomme Probleme bei der Ausführung des hg clone-Befehls und erhalte folgende Meldungen:
Fordere alle Änderungen an
Füge Änderungssätze hinzu
Transaktion abgebrochen!
Zurückrollen abgeschlossen
** unknown exception encountered, please report by visiting
[.....]
mpatch.mpatchError: patch cannot be decoded

in einem weiteren Thread hier im Forum haben ein paar weitere Leute darüber schon berichtet ("Kurzanleitung TT S2-6400 mit e-tobi HD-VDR").

Kannst Du da weiterhelfen?

Viele Grüße,

Kolbius
.
Asus E45M1-I Deluxe Motherboard, 8 GB RAM, Crucial M4 128 GB SSD, Hitachi 5K1000 HDD, LG BlueRay Brenner BH10LS38, Technotrend S2-6400,
Ubuntu 12.04 LTS,
Kernel 3.2.0-36-generic, vdr 1.7.35

powarman

Professional

Posts: 609

Location: Erfurt

Occupation: Software-Entwickler

  • Send private message

952

Tuesday, November 1st 2011, 7:13pm

Hi,

es sollte jetzt erstmal wieder funktionieren, scheinbar gibt es aktuell einen bug in mercurial/gcc der nur auf ARM-Architekturen auftritt. Ich hab das jetzt erstmal workarounded. Mal schauen obs da bald ein Update gibt.

953

Monday, November 28th 2011, 9:47pm

nachdem das script von Cooperhead build_saa716x_only.sh mit neueren Versionen nicht mehr funktioniert habe ich es mal angepasst.
Funktioniert jetzt wieder mit dem neuesten Treibern von powarman ab revision 491683c27d90 "move firmware command interface code to separate file."

cu
gerald has attached the following file:

beachboy

Professional

Posts: 762

Location: Bodensee

  • Send private message

954

Thursday, December 1st 2011, 10:02am

Hallo Leute,

ich habe Probleme auf die Powerman Seite zu kommen.
(http://powarman.dyndns.org/hgwebdir.cgi/v4l-dvb-saa716x/)
Offensichtlich hakt wieder das beim dyndns oder ist die Seite down?

Ich gehe nach der Installationsroutine vor:
www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Ubuntu_HD_VDR_mittels_TechnoTrend_S2-6400_-_DVB_Treiber
und der Fehler tritt beim make untar auf...

Kann da jemand helfen?

Oder gibt es eine Alternative?

Vielen Dank für Eure Hilfe,

Günter

Aktuell: Projekt HD-VDR abgeschlossen:
:tup Ubuntu 12.04; Kernel 3.2.0-34; mit Parallelbetrieb von:
:tup VDR 1.7.27 über S2-6400 (HDMI1)
:tup XBMC Eden über GT520 (HDMI2)
:tup Beides an Sony KDL-55EX725
:tup Harmony zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
:tup MusicPD Steuerung per iPOD ist perfekt

This post has been edited 1 times, last edit by "beachboy" (Dec 1st 2011, 10:44am)


Sledge Hammer

Professional

Posts: 1,022

Location: Duingen

Occupation: Erbsenzähler

  • Send private message

955

Thursday, December 1st 2011, 12:59pm

Liegt wohl an dyndns, ich erreiche aus dem Büro die Kiste bei mir zuhause momentan auch nicht.
VDR-User #992
Hardware: Antec Fusion, A64 X2 3800+, M2NPV-VM, TT S2-6400, Nvidia GT430, OCZ Vertex 30 GB SSD, 1x WD WD20EZRX 2000 GB, 1x WD30EZRX 3000 GB
System: Ubuntu 12.04, DVB-Treiber mediabuild vom 18.04.2014
VDR: VDR 2.0.6 mit softhddevice, epgsearch, lcdproc, live, noepg, skinNopacity, xmltv2vdr, fritzbox

956

Monday, December 5th 2011, 2:04pm

Powerman Seite down?

Moin,
ich habe Probleme auf die Powerman Seite zu kommen.
(http://powarman.dyndns.org/hgwebdir.cgi/v4l-dvb-saa716x/)
Offensichtlich hakt wieder das beim dyndns oder ist die Seite down?
dto.

Gruß
Stefan

957

Monday, December 5th 2011, 3:54pm

vielleicht kann jemand ja sein Archiv hochladen, bis pow wieder online ist ;-)

958

Wednesday, April 25th 2012, 10:49am

Thema Analog Output

Hallo,

die meisten wird der Analoge Ausgang der TT6400 kaum interessieren.
An diesem kann ja das analoge VIdeo-Signal jeweils in FBAS, YC, YUV und RGB parallel zum gerade ausgegebenen HDMI Signal abgenommen werden.
Jetzt wollte ich mein altes Penta-Light wieder in Betrieb nehmen und dies vom Analog-Output über RGB steuern. Doch konnte ich aber den Ausgang nicht umstellen, da kein entsprechender Eintrag im aktuellen dvbhddevice vorhanden ist. Ich hatte noch eine alte Installation und konnte dort im dvbhddevice die Ausgänge umstellen und die notwendigen setup.conf Parameter finden. Diese lauten:

dvbhddevice.AnalogueVideo = 0 ; (disable)
dvbhddevice.AnalogueVideo = 1 ; (RGB)
dvbhddevice.AnalogueVideo = 2 ; (FBAS + YUV)
dvbhddevice.AnalogueVideo = 3 ; (YC)

Ich habe nun in meiner aktuellen Installation mit aktuellem dvbhddevice die Voreinstellung (2) auf 1 in der setup.conf geändert und gut ist es. Vielleicht kann es jemand brauchen.


Gruß Fr@nk
Sent from my brain


"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......