Beiträge von Argus

    Und wie schaut es als Server aus?

    Heise merkt hier folgendes an:


    "...Fraglich ist, ob es überhaupt legal ist, das Fernsehsignal an einem Ort zu empfangen und über ein Netzwerk zu verbreiten..."


    wenn das wirklich etwas Substanz hätte, dürften wir eigentlich darüber nicht hier im Forum sprechen? :versteck


    nebenbei, hat jemand das Sony CXD2880 µHAT schon laufen? Ich habe mich noch nicht damit beschäftigt, worüber kommuniziert µHAT eigentlich, I2S ?

    Eigentlich müsste das Ding doch auch auf anderen Teilchen passen, der 40pol. Erweiterungsport ist ja quasi Raspi Standard und die anderen ARM Plattformen haben das übernommen.

    bitte richtig lesen,

    wenn Bauteile gekauft werden müssen, bist Du in D. immer mit 3 - 4 Euro dabei. Selbst wenn Du zum großen "Zeh" mit dem Auto vorfahren kannst. Die Chinamänner liefern das kostenlos ins Haus um den halben Erdball. KA wie die das hinkriegen, aber für viele Dinge lohnt sich das selber basteln einfach nicht mehr.

    Die HLG Funktion ist fest im Fernseher eingebaut und definiert die Gammakurve.

    HDMI 2.0b und evtl. Update sollte für den FS reichen.

    Die Frage von Paulaner ist wohl eine andere. HLG ( Hybrid Log Gamma) ist eine Funktion innerhalb HDR die es ermöglicht, SDR und HDR in einem Stream zu verpacken, ansonsten müsste HDR und SDR (Standard Dynamic Umfang) auf getrennten Streams übertragen werden. Und das könnte sich kein Anbieter bei den Datenmengen leisten. HLG ermöglicht es nun dem FS, über Metadaten aus dem Stream die Infos zu bekommen, sodass der hohe Dynamik Umfang genutzt werden kann. Fehlt dieser (oder kann nicht verwendet werden) wird der normale Standard Dynamic Umfang verwendet.

    daher die Tauschidee von LNB und evtl. auch dem Multischalter.

    hast Du auch an die Kabel gedacht?.

    Die altern auch kontinuierlich, die Dämpfung nimmt zu. Das zeigt sich vorrangig auf den hohen Frequenzen, ist aber auch vom Pegel abhängig. Wie alt sind denn die Kabel und wie stark könnten die sich durch UV Strahlung verschlechtert haben?

    Ich habe den Thread jetzt nicht komplett gelesen,

    hättest Du vielleicht machen sollen


    Warum nicht einfach die Soundbar am Fernseher anschließen?

    weil der AVR kein 4K durchlässt. Deswegen der kurze Weg VDR > TV . Dort ist der Audio Extractor dazwischen, der DD5.1 optisch für den AVR abstreift. Analog geht dann zur Soundbar. Am TV kommt wegen der Abspaltung kein Sound mehr an (ist bei meinem Splitter auch so). ARC geht auch nicht, weil die Extraktoren nicht bidirektional können.

    ne wohl eher slave vom Fernseher.

    Wenn der FS eingeschaltet ist und Strom zieht, dann schaltet die Leiste auch die Soundbar mit zu. Ich steuere bei mir mit so einer Leiste das genau umgekehrt. Der AVR kann vom VDR über IRsend eingeschaltet werden. Der AVR ist Master an der Leiste und schaltet dann TV und aktiven SW mit zu. Der AVR hat bei mir zwar auch einen 230V Schaltausgang, aber nur für Eurostecker. Bei der Master/Slave Leiste muss man aufpassen. Einige Leisten haben Probleme bei der OFF Erkennung --> Master Slave Schaltung für <8 Watt Master ?

    Sollte beim FS aber kein Problem sein.

    eins noch :versteck ;)

    Ich bleibe dran an genka wegen des Zertifikats

    woran liegt es denn, das es so schwierig ist, genka zu kontaktieren? Geht nur E-Mail? Solltest Du Ihn nicht von einem schnelleren Draht für Notfälle überzeugen?

    Sicher, das Zertifikat ist nur ein kleines Problem, aber durch die Warnungen ist das eine sehr schlechte Visitenkarte. Als neuer bzw. suchender User würde ich mir sicher nicht eine Ausnahme anlegen, eher in der Trefferliste weiten suchen.

    Das unterstreicht aber doch nur, dass das Anbieten eines Alternativ-Angebots eben keine "feindliche Übernahme" ist.

    nicht alles was erlaubt ist ist auch gut. Man sollte sich immer über die Folgen bewusst sein.

    Im Prinzip steht es jedem frei ein alternatives Forum unter welcher Domain auch immer anzubieten.


    jo, 3po wäre wohl so ein Fall --> http://dreipo.cc/forum/viewforum.php?f=2

    99,9 % der vdr-portal User haben doch gar kein Problem mit dem Forum, werden hier in diesem Thread auch gar nicht mit lesen. Ohne die Übernahme der Domain vdr-portal und "totmachen" dieses Forums wird eine gleichzeitige Alternative wirkungslos sein. Google Suchanfragen landen hier und 99,9% werden das alternative Forum gar nicht wahrnehmen. Ohne die Übernahme der Domain ist das Vorhaben sinnlos und somit ist die Mitarbeit von Genka eben notwendig.


    Trotzdem sollte er sich für das Administrative dringend einen Helfer aussuchen, der bei Problemen ggf. zeitnah eingreifen kann.

    das ist wohl unumstritten und darauf sollte hin gesteuert werden. Dafür ist jedoch Kommunikation angesagt.

    Jetzt nochmal meine Frage, gibt es den hier keinen der ihn persönlich kennt ?

    das hier war wohl der Anfang vom Forum, das ja aus Anderem zusammen gewachsen ist --> Neues VDR Portal Forum


    die meisten Mitstreiter der damaligen Zeit sind wohl aber nicht mehr dabei. Thomas und Dirk könnten wohl die letzten sein, die noch einen direkten Draht hatten.


    (an seiner Pinnwand --> https://www.vdr-portal.de/index.php?user/1-genka/ hat er die Infos auch schon bekommen)

    Selbst wenn im Kontext von "tvdr.de" etwas eigenes aufgesetzt würde, wäre da keine "feindliche Übernahme".

    "..eine unkoordinierte Übernahme (feindliche Übernahme) ist eine Übernahme, die ohne Zustimmung des Managements stattfindet..." Also vergleichend aufs Portal gesehen, wenn dies also ohne Mitwirkung von Genka geschieht.

    Bevor man sowas tut, sollte man mit Genka sprechen. So ein paralleles Forum würde die Gemeinschaft vollends zerreißen und zerstören, was Gemeinsames wäre dann gar nicht mehr möglich. Aus meiner Sicht führt kein Weg an Genka vorbei. Ich bin auch nicht der Meinung, die Zellteilung weiter voran zu treiben, nur weil man in einem Punkt nicht weiter kommt. Das Forum hat durch das Engagement von Genka dem VDR die Plattform gegeben. Davor hatte es nur zersplitterte Unterplattformen für den VDR in anderen Foren gegeben. Viele VDR User mussten in diesen Foren parallel leben. Durch dieses Forum wurden viele Dinge gebündelt, nichts Vergleichbares konnte das bewerkstelligen.

    Wenn weitere Probleme dazu kommen, kann man immer noch ernsthaft über ein neues Forum nachdenken.

    das klingt irgendwie nach feindlicher Übernahme. Warum ein neues Forum, Ort und Stelle ist doch OK.

    Es gibt doch Leute, die einen guten Draht zu Genka haben. Sollte man nicht generell mal über den Support vom Forum mit Genka sprechen. Es klemmt (oder hatte geklemmt) auch hier --> Registrierung kaputt


    es müssten bezüglich DSGVO wohl auch einige Dinge passieren, bevor sich gierige Anwälte drauf stürzen könnten. Zumindest habe ich bezüglich meiner Daten noch nichts vom Forum gehört.