[ANNOUNCE] VDR Version 2.6.6 freigegeben

  • VDR version 2.6.6 is now available at the official VDR GIT archive


    git://git.tvdr.de


    You can also get the latest stable version with


    git clone --branch stable/2.6 git://git.tvdr.de/vdr.git


    or as a tar archive with


    http://git.tvdr.de/?p=vdr.git;…h=refs/tags/2.6.6;sf=tbz2


    The changes since version 2.6.5:


    - Changed installing config files to handle potentially broken 'cp -n'.

    - Fixed height calculation in progress display (thanks to Matthias Senzel).

    - Fixed a possible crash in cDevice::StopSectionHandler() (thanks to Markus

    Ehrnsperger).

    - Using a dummy OSD if no OSD provider is available is not considered an error any

    more (thanks to Markus Ehrnsperger).

    - Implemented scaling images (thanks to Andreas Baierl).

    - Removed syslog calls in child process after fork() (thanks to Markus Ehrnsperger).

    - Fixed an unnecessary double display of the current menu item in page up/down

    (thanks to Matthias Senzel).

    - Fixed an unnecessary double display of menu items in the Recordings menu (thanks to

    Matthias Senzel).

    - Added the move constructor to cString for better performance (thanks to Markus

    Ehrnsperger).

    - Added the total number of errors when logging new recording errors.

    - Added '/' to the list of fuzzy characters for pattern timers.

    - Fixed handling primary device on headless systems (thanks to Markus Ehrnsperger).

    - Workaround in detecting frame height for channels with wrong crop parameters

    (thanks to Christoph Haubrich).

    - Fixed possible duplicate component entries in the info of an ongoing recording

    (reported by Christoph Haubrich).


    Homepage: http://www.tvdr.de

    Facebook: https://www.facebook.com/VideoDiskRecorder


    Have fun!


    Klaus

  • MarkusE: wie würdest du denn den dynamite-Patch (https://github.com/MarkusEh/vd…/vdr-2.6.3-dynamite.patch) anpassen, damit die Änderung an IsPrimaryDevice weiterhin wie erwartet funktioniert?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,

    Evtl fließt der ja in 2.6.7 ein?

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Don't hold your breath ;-).

    ?

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Schade, ich finde dynamite immer noch sinnvoll um Strom zu sparen und mit zickigen Tunern...

    MfG Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Aber wo wir beim Wünschen sind : deaktivieren der Buchstabensonderfunktionen der Tasten m und S in Eingabefeldern (Titel, Timerbegriffe...) würde echt Sinn machen bei Tastaturbedienung.

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • deaktivieren der Buchstabensonderfunktionen der Tasten m und S in Eingabefeldern (Titel, Timerbegriffe...) würde echt Sinn machen bei Tastaturbedienung.

    Das hängt wohl davon ab, welche Tasten der Benutzer für die Fernbedienung programmiert hat. VDR selber hat keine Sonderbehandlung von 'm' oder 'S'. Wer Buchstabentasten für Texteingabe nutzen will, sollte die VDR-Funktionen auf andere Tasten legen.

  • Hier ist ein PPA für focal, jammy und noble (dafür bauen noch nicht alle Plugins): https://launchpad.net/~seahawk…+archive/ubuntu/vdr-2.6.6

    Der in im VDR-Setup abschaltbare zapcockpit-Patch von Zabrimus ist auch mit dabei, außerdem habe ich den debian-Ordner etwas aufgeräumt und näher an den Stand der aktuellen VDR-Pakete in den Debian/Ubuntu Paketquellen gebracht.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

    Edited once, last by seahawk1986 ().

  • In noble wird markad dabei sein. Unter gleichem Namen hast du den 4 Jahre alten Stand noch drin.

    Code
     vdr-plugin-markad    0.1.4.git20170313-19yavdr22~noble (Newer version available)

    Macht das so noch Sinn zwei markad's mit unterschiedlichen Ständen zu führen ?

  • Aus meiner Sicht nicht, aber vielleicht Abhängigkeiten?

    Grüße, Dieter :)

  • Jetzt muss ich einfach mal Danke an Euch allen sagen.

    Es ist so toll dass es noch immer gibt und den VDR pflegt..... Incl. patches und plugin und repos.... ich nutze es sehr.
    Großes Danke.


    Ich selbst nutze den VDR schon sehr sehr lange und bin noch immer begeisterter Fan.....

    Best ever , besser als jedes andere bspw. Mediathek oder Streaming Plattform/Abo.... einfach aufnehmen...und irgendwann anschauen....

    Bei mir ist der VDR mittlerweile viel mehr als nur VDR ... ein Server mit vielen anderen Funktionen (okay viel "gecustomized") sowas kann man nirgend wo bekommen.

  • Hallo.


    Ich habe auch einen Fehler mit tComponent::ToString() gefunden, der in einer seltenen Konstellation mit live zu einem Segfault führt:



    Der Fehler tritt auf, wenn ich in live versuche eine Aufnahme zu verschieben, diese aber vorher auf der Konsole manuell schon gelöscht, jedoch kein touch .update ausgeführt habe.


    MarkusE ich weiß jetzt nicht ob der Fehler in VDR oder in live ist, aber da Du den Patch vorgeschlagen hast und auch live entwickelst, kannst du evtl. sehen woran es liegt.


    Gruß und Danke

    Heiko

    Gentoo Linux ~ VDR 2.6.6 ~ DD Octopus NET V2 S2 Max - SAT>IP ~ LENOVO ThinkServer TS200V ~ Intel(R) Core(TM) i5 CPU680@3.60GHz ~ 16GB RAM ~ NVIDIA T400

  • heifisch ,


    Hast Du getestet, ob diese Fehler auch in 2.6.5 auftritt? Falls der Fehler in 2.6.5 nicht auftritt: Welcher 2.6.6 Patch verursacht den Fehler?


    Tritt der Fehler auch auf, wenn Du die Aufnahme mit

    Code
    svdrpsend MOVR

    (also ohne live) verschiebst?



    ~ Markus

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!