[Announce] epgd-0.1.4 / epg2vdr-0.1.3 - Advent, Advent...

  • epg2vdr.Uuid = 920654A9-28C8-439B-97F2-F6F3A7A2C583

    Hallo, danke für den Tipp. Zumindest startet der VDR jetzt erst mal und auch die Plugin Optionen lassne sich anzeigen ohne segfault.
    Mal sehen ob die Daten nun auch abgeglichen werden könne. Leider ist der Server gerade down.


    Also erstmal Platten tauschen dann sehen wir weiter.

    HD DVB-C System / Ubuntu 14.04 x64 / Kernel 3.13.0-48 x64; VDR 2.2.x; VDRadmin 3.6.10 / ACPI Wakeup

    SoftHD-Device GIT / Vdpau / Nvidia 337.25

    ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

  • Ich hänge mal meine channelmap.conf an.


    Die conf ist für Astra und Hotbird, wobei TVM der Haupt-, und epgdata.com der Nebenprovider ist. ;)

    Ich wollte gerade meine channelmap reinstellen, weil in den bisherigen Maps nie die ganzen Regionalsender enthalten waren. Und direkt jetzt postest du eine anscheinend absolut vollständige ;)
    Naja, der Vollständigkeit halber auch mal meine. Meine ist nur für Astra. Epgdata ist der Hauptprovider und tvm der Nebenprovider.

  • Ich hänge mal meine channelmap.conf an.


    Die conf ist für Astra und Hotbird, wobei TVM der Haupt-, und epgdata.com der Nebenprovider ist. ;)

    Super. Vielen Dank. Nur um sicher zu gehen:


    Code
    1. tvm:279hd = S19.2E-133-13-111 // Disney Cinemagic HD,DisneyCinHD;SKY


    meint


    Code
    1. tvm:279 = S19.2E-133-13-111 // Disney Cinemagic HD,DisneyCinHD;SKY


    ?

  • Manche IDs haben ein hd hinten dran. Passt schon. Wenn keine Daten verfügbar sind, dann kannste auch die ohne HD nehmen.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Das musst du TVM fragen, wozu das ist. Die IDs kommen nun mal von da.


    Manche Dateien mit hd in der ID waren leer. Vielleicht hat sich das aber inzwischen gegessen.

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • @ 3PO


    tvm:30 = Eurosport fehlt oder bewußt nicht eingepflegt?

    Gruß utiltiy



    VDR Projekte VDR Projects

  • Hat jemand den epgd schonmal auf postgres laufen lassen? Ich habe auf meinem VDR jetzt zwar mysql und epgd installiert, würde aber das Ganze gerne auf meinen Server auslagern. Und dort läuft nur postgresql und möchte nicht eine zweites DBMS installieren

    :vdr1 VDR User #626:fans
    VDR II: YeongYang A106, Fusi D1522, Celeron 2GHz, Frontend per DVB-s FF, 2xDVB-c, ATRIC-IR, YaVDR 0.3a
    VDR III HDTV: Inter-Tech 2008V mit iMonLCD, Atric, ASRock Extreme3 770 AM3, AMD Sempron 140 1x 2.70GHz AM3, 1,5TB WD15EADS, 2TB WD20EARS, 2x4GB DDR3-1600, NVidia GT520 passiv, 3x DVB-c, YaVDR 0.5 @ Samsung PS-50B550

  • Hat jemand den epgd schonmal auf postgres laufen lassen? Ich habe auf meinem VDR jetzt zwar mysql und epgd installiert, würde aber das Ganze gerne auf meinen Server auslagern. Und dort läuft nur postgresql und möchte nicht eine zweites DBMS installieren


    Bevor das funktionieren könnte, müsstest du die Datenbankkapselung vom epgd auf postgres umstellen müssen... ;)


    Ciao Louis

  • Hat jemand den epgd schonmal auf postgres laufen lassen?


    Mir ist so als hätten wir das schon mal gehabt.


    Sicher wird man das machen können - mit einem Team in dem jeder einen Haufen Langeweile hat, es neben SQL auch genügend C Expertise gibt, steht jedem frei hier einen Fork zu bauen. - Wir persönlich haben da kein Interesse dran...


    Und dort läuft nur postgresql und möchte nicht eine zweites DBMS installieren


    uU wäre es einfacher postgresql nach mysql zu migrieren


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Bevor das funktionieren könnte, müsstest du die Datenbankkapselung vom epgd auf postgres umstellen müssen... ;)


    Ciao Louis


    ja stimmt, damit sollte sich das TODO auf die db.c und db.h beschränken, also dort eine Aufteilung in Basisklassen und Ableitungen für die jeweiligen DB-APIs einzuführen.


    Aber wie Christian schreibt, derzeit keine Zeit und keine wirkliche Not.


    Grüße Jörg

  • Hallo zusammen,


    leider bin hier nicht in der Lage das Repository des epg daemons zu klonen. Andere Repos bei Github habe ich getestet, die funktionieren, genau wie auch das repo des epg2vdr plugins.


    System: Archlinux


    Fehler:

    Code
    1. [root@vdrserver source]# git clone http://projects.vdr-developer.org/git/vdr-epg-daemon.git
    2. Cloning into 'vdr-epg-daemon'...
    3. error: The requested URL returned error: 500 Internal Server Error (curl_result = 22, http_code = 500, sha1 = bdb5bafb0f3a8ffa018ef4659e0d07783cdc0137)
    4. error: Unable to find bdb5bafb0f3a8ffa018ef4659e0d07783cdc0137 under http://projects.vdr-developer.org/git/vdr-epg-daemon.git
    5. Cannot obtain needed blob bdb5bafb0f3a8ffa018ef4659e0d07783cdc0137
    6. while processing commit 22658f34dab75f1a34bd7692687ff33f978e61e1.
    7. error: Fetch failed.


    Hat hier jemand Rat?


    Vielen Dank,
    Gruß, Kokel

  • Hat hier jemand Rat?


    Du willst das Repository clonen, nicht die Webseite ;)

    Code
    1. git clone git://projects.vdr-developer.org/vdr-epg-daemon.git

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Steht eben so im Wiki und sollte mal korrigiert werden: http://projects.vdr-developer.…jects/vdr-epg-daemon/wiki

    - Client1: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Stretch/vdr-2.4.0/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM ** Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB RAM * Harmony 900 * satip-Plugin

    - Client2: Alfawise H96 Pro Plus * KODI
    - Server: Intel Pentium G3220 * DH87RL * 16GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • git clone git://projects.vdr-developer.org/vdr-epg-daemon.git


    Vielen Dank, das wars.


    Steht eben so im Wiki und sollte mal korrigiert werden: http://projects.vdr-developer.org/projec…epg-daemon/wiki


    Ganz genau da hab ich den Link auch her. Vielen Dank für die Hilfe...


    Gruß, Kokel

  • geht so:

    Code
    1. git clone git://projects.vdr-developer.org/vdr-epg-daemon.git


    hab ich im README falsch :(


    /EDIT: ups, hat sich überschnitten ;)
    /EDIT: Wiki bereinigt

    The post was edited 1 time, last by horchi ().


  • Ganz genau da hab ich den Link auch her. Vielen Dank für die Hilfe...


    Gruß, Kokel


    verdammte Tat, da wurden wir schon vor vielen Monden drauf hingewiesen und hatten es nie geändert: sorry.


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5