Posts by kokel

    Ich nutze hier hopper.pw, läuft super, ist sogar auch open source.
    Die vielen Möglichkeiten finde ich super:

    • eigene DNS Domänen
    • DDNS Update gegen eigenen DNS Server laufen lassen
    • Das ganze komplett selbst hosten


    Gruß, Kokel

    Hallo zusammen,


    leider bin hier nicht in der Lage das Repository des epg daemons zu klonen. Andere Repos bei Github habe ich getestet, die funktionieren, genau wie auch das repo des epg2vdr plugins.


    System: Archlinux


    Fehler:

    Code
    1. [root@vdrserver source]# git clone http://projects.vdr-developer.org/git/vdr-epg-daemon.git
    2. Cloning into 'vdr-epg-daemon'...
    3. error: The requested URL returned error: 500 Internal Server Error (curl_result = 22, http_code = 500, sha1 = bdb5bafb0f3a8ffa018ef4659e0d07783cdc0137)
    4. error: Unable to find bdb5bafb0f3a8ffa018ef4659e0d07783cdc0137 under http://projects.vdr-developer.org/git/vdr-epg-daemon.git
    5. Cannot obtain needed blob bdb5bafb0f3a8ffa018ef4659e0d07783cdc0137
    6. while processing commit 22658f34dab75f1a34bd7692687ff33f978e61e1.
    7. error: Fetch failed.


    Hat hier jemand Rat?


    Vielen Dank,
    Gruß, Kokel

    ganz genau die sind gemeint - kann ja sein das beide einen Subtitel haben, in einem steht der Titel und im anderen: "Information noch nciht verfügbar"


    Ahh, ok. Aber wenn das EPG von zwei versch. Providern gültige Subtitle hat und daraufhin die Daten von eplists matchen wird dann das EPG beider Provider mit den Serieninformationen versehen?


    Gruß, Kokel

    Hallo,


    habe noch eine Frage zum multimerge feature:

    Die Präferenzen die wir angedacht haben sind das Vorhandensein von Serieninformationen, Bilder oder generell subtitle, die Priorisierung erfolgt in der Reihenfolge a,b oder c


    Was ist hier der Unterschied zwischen Serieninformationen und Subtitle? Sind mit Serieninformationen die gemeint, die durch eplists dem epg angereichert wurden?


    Gruß, Kokel

    Hallo Leute,


    möchte hier das dvb-fe-tool unter archlinux bauen, bekomme jedoch folgenden Fehler:


    Weiß jemand woran das liegt bzw. was der Fehler hier ist und wie ich das beheben kann? Zuvor hatte ich es immer unter debian gebaut und hatte nie probleme.


    Gruß, Kokel

    Quote


    Regelt epgd die Verbindung zu mysqld nicht sowieso alleine? Muss es ja auch, da mysql ja auch auf einer anderen Maschine laufen kann.
    Wenn es auf der gleichen Kiste läuft, dann ist Wants sicherlich das richtige, aber nicht Requires, da epgd auch ohne mysql laufen kann.


    OK, den Fall dass mysqld auf ner anderen Kiste läuft hatte ich nicht bedacht, sorry. Also Wants=mysqld.service. After kann meinetwegen auch raus genommen werden.


    Gruß, Kokel

    Hallo Copperhead,


    Quote

    In dem systemd Service File ist denke ich auch ein Fehler. Es sollte Wants=mysqld.service heißen. Oder gleich Requires=mysqld.service. Auf jeden Fall nicht After=mysqld.service


    dieser service kam ursprünglich von mir, aber auch mit der Bitte um Überprüfung. Warum denn eigtl. Nicht after zusammen mit requires?
    Macht doch Sinn dass epgd erst gestartet wird wenn mysqld gestartet wurde?!


    CKone : Wie sollen Änderungen an den contrib files ein gekippt werden, wer kümmert sich um die Anpassungen?


    Grüße, Kokel


    ich versuche mich gerade dabei epgd und epg2vdr mit tvm-Plugin unter YaVDR einzurichten. epgd habe ich aus dem Repo installiert. Leider passt das so nicht mit 3POs Installationsanleitung zusammen.


    Ohh, habe übersehen, dass du den epgd aus dem Repo installiert hast. Am einfachsten wird es sein, den epgd über apt zu deinstallieren und den dann selbst kompilieren. Kannst alternativ auch die Paket sourcen runterladen, den Source für tvm anpassen und das Paket neu bauen.
    Ich persönlich finde das aber umständlicher.


    Gruß, Kokel

    Hallo,


    ich habe noch ein paar Fragen zu epgmerge. Habe hier einen VDR der ausschließlich DVB-T und einen weiteren VDR der ausschließlich DVB-S2 hat. Für beide würde ich gerne denselben epgd/DB benutzen und natürlich von DVB Event Updates aus beiden Delivery Systems profitieren.
    Wie muss/kann ein Setup mit mehreren epg2vdr plugins aussehen, die als master konfiguriert sind?


    Würde gerne verstehen wie es realisiert wurde und habe deshalb folgende Fragen:
    - Sind die DVB Informationen derselben Sender über alle Delivery Systems identisch?
    - Werden mehrere Master überhaupt unterstützt? Wenn ja, was sollte man beachten?
    - Wenn ja, werden Events mehrerer DVB Delivery Systems gemerged oder kann nur dasselbe Delivery System von den eigenen DVB Event Updates profitieren?


    Gruß, Kokel

    Hallo,


    habe nun den epgd auf einer VM im Internet unter Archlinux und mariadb laufen. Da ich im contrib kein systemd service finden konnte, musste ich diesen selbst erstellen:


    /usr/lib/systemd/system/epgd.service


    Wäre schön, wenn das mit ins git aufgenommen werden könnte und natürlich auch von anderen Usern hier überprüft wird, ob es evtl. Verbesserungen hieran gibt.


    Gruß, Kokel

    möchtest du immer dann wenn der Nebenprovider einen Untertitel hat (der Hauptprovider aber nicht) zu dem wechseln, Bilder und Serien sind dir egal


    /*
    * configure merge
    */
    set @epi ='';
    set @img ='';
    set @sht ='a';


    oder wir auch immer, ist ne einfach Matrix


    Das heißt, die drei Sachen müssen als Ganzes gesehen werden in Bezug auf ein DVB Event?


    Wenn ich für mich entscheide, dass alles wichtig ist, z.B.

    Code
    1. /*
    2. * configure merge
    3. */
    4. set @epi ='a';
    5. set @img ='a';
    6. set @sht ='a';


    Dannn wird das DVB Event des Nebenproviders genommen, sobald im Hauptprovider eines der drei im Hauptprovider nicht vorhanden ist?
    Hier gehts auch nur um vorhanden und nicht vorhanden oder? Ist es für den "Schwenk" z.B. egal wie viele EPG Bilder der Hauptprovider hat? Es wird nur das DVB Event des Nebenproviders genommen, wenn der Haupt gar keins hat?


    Gruß, Kokel

    tvm:001 = S19.2E-1-1019-10301 // Das Erste HD;ARD
    tvm:001 = S19.2E-1-1101-28106 // Das Erste;ARD
    epgdata:71:2 = S19.2E-1-1019-10301 // Das Erste HD;ARD
    epgdata:71:2 = S19.2E-1-1101-28106 // Das Erste;ARD


    Danke 3PO, jetzt wirds klarer!


    Code
    1. /*
    2. * configure merge
    3. */
    4. set @epi ='a';
    5. set @img ='b';
    6. set @sht ='';


    Ist 'a' hier dann hardcoded und steht für Hauptprovider sowie 'b' für Nebenprovider?


    Gruß, Kokel

    Hallo,


    erstmal ein großes Dankeschön für die neue Version!


    Ich finde ja die Dokumentation noch nicht gant veständlich. Das kann aber auch an mir liegen. :rolleyes:


    Ich versuchs mal kurz zu erklären: zu einem Kanal gibt es von nun an einen Haupt-, und einen Nebenprovider. Fällt der Hauptprovider aus rückt der Nebenprovider an seine Stelle. Fallen beide aus ergibt sich wie bisher ein Fallback auf das DVB Event. - Events jenseits der Mischgrenzen werden grundsätzlich mit dem Hauptprovider aufgefüllt.

    Also Hauptprovider z.B. epgdata und Nebenprovider z.B. tvm? Wo werden Haupt- und Nebenprovider konfiguriert?


    Wenn dem so ist macht das ja nur Sinn, wenn man für denselben Kanal von beiden Informationen bezieht. Wie muss dann die channelmap aussehen?
    Etwa z.B. so?

    Code
    1. epgdata:71 = T-8468-12290-32,T-8468-38912-64,T-8468-14337-224,S19.2E-1-1019-10301,S19.2E-1-1101-28106 // Das Erste
    2. tvm:001 = T-8468-12290-32,T-8468-38912-64,T-8468-14337-224,S19.2E-1-1019-10301,S19.2E-1-1101-28106 // Das Erste



    /*
    * configure merge
    */
    set @epi ='a';
    set @img ='b';
    set @sht ='';


    Ich nehme an man muss a und b durch die Provider ersetzen wie epgdata oder tvm?


    Gruß, Kokel