Posts by CKone

    vdr -plugin-seduatmo geht wieder mit drm und libplacebo, vielen Dank dafür!


    ich hab jetzt erstmalig das Menu "bilinear" mit Leben gefüllt, ruckelt aber selbst mit dem nuc8i3 momentan noch (auf dem nuc7 natürlich auch). - muss ich noch mal schauen.

    Naja, da sieht man mal wieder, dass ich eigentlich keine Ahnung von dem ganzen Grafikgedöns habe 8-(

    Die Shader sind die Dinger, von denen vier Stück bei softhdcuvid in einem Unterordner mitgeliefert werden, also filmgrain.glsl usw.
    Wo kommen dann die Scaler her? Aus libplacebo? Und was machen die? Und wo sagt man, welche wie verwendet werden?

    ich kann mich hier nur anschließen, selbst ein grep auf den Plugin Source liefert zu "bilinear" keine Rückgabe bis auf das Readme.


    Ich warte erstmal ab, habe derzeit an der Front zu viele Fragen auf die ich keine Antworten finde. Ehrlich gesagt weiß ich gerade nicht einmal zuverlässig ob meine vdr gerade mit iHD oder i965 Treiber laufen. - Läuft aber super und bis hierher und ohne libplacebo ein hervorragendes Plugin, vielen Dank dafür!

    Also die 600er habe ich unter softhdvaapi überhaupt nicht ruckelfrei bekommen, ich habe aber auch den Intel Treiber noch nicht getestet. - welcher Treiber wird denn empfohlen?


    Mit dem DRM und ohne libPlacebo läuft die 600er GPU allerdings völlig rund.


    den shader den jojo vorgeschlagen hat teste ich am Wochenende.

    Also das "Pumpen" liegt an vdr-plugin-seduatmo, das scheint sich nicht mit dem drm und libplacebo zu vertragen, wenn ich das ausmache bekomme ich Bild.


    Ich hab jetzt an zwei vdr parallel getestet:


    NUC7CJYH2 mit dem Celeron und 1920x1080:

    DRM mit libplacebo mit und ohne skindesigner: läuft aber Bild/Ton ruckeln leicht.

    Mit skindesigner sieht shady nicht korrekt aber doch einigermaßen aus, metrixhd dagegen ok, aber mit dem Ruckeln nicht zu gebrauchen.

    Ohne libplacebo dagegen selbst mit shady super Gerät für kleines Geld für HD!


    NUC8i3BEH2 mit dem i3 und 3840x2160:

    wie gesagt derzeit nicht kompatibel mit vdr-plugin-seduatmo


    DRM mit libplacebo mit und ohne skindesigner: läuft aber Bild/Ton ruckeln leicht, identisch zum Celeron trotz wesentlich performanterer GPU.

    Mit skindesigner sieht shady katastrophal aus (vermutlich wegen der nicht passenden Auflösung), metrixhd dagegen ok, aber mit dem Ruckeln auch nicht zu gebrauchen.

    Ohne libplacebo auch so tadelloses Gerät auf UHD mit HLG.


    beide Geräte sind soweit identisch nur das der NUC8 wegen HLG den 5.12rc5 hat, der NUC7 hat den 5.8. HWE Kernel.


    skindesigner/shady ist jetzt sicher die eine Seite, aber das Ruckeln stört doch sehr. Und die Wechselwirkung mit vdr-plugin-seduatmo ist natürlich unschön.

    so, wieder ein Stück weiter.. 😉


    Mit dem aktuellsten libplacebo Paket kompileren sowohl softhdvaapi als auch softhddrm.


    softhdvaapi hab ich jetzt erstmal nicht getestet. Wenn ich das DRM starte pulsiert das Bild so im 2 Sekundentakt zwischen Schwarz und dann kommt kurz das Bild samt OSD. Nachdem ich „softhddrm.Gamma = 100“ gesetzt hab auch nicht mehr weiß sondern mit Inhalt. Der vdr scheint auch ansprechbar, da ich ihn umschalten kann.


    Neben dem Pulsieren hab ich genau wie vor letztes Jahr bei meinen Tests mit softhdvaapi und placebo das Problem das Shady nur im oberen linken Quadranten des UHD Bildes erscheint. – ich meine gelesen zu haben das zillerbaer das in seiner drm Variante zwischenzeitlich behoben hatte, muss ich noch mal lesen. Wegen dem Pulsieren kann ich da auch noch nicht so richtig mit den OSD Einstellungen spielen.


    In der setup.conf sieht das so aus:


    im syslog finde ich bei den Test diese Meldung:


    kann man damit was anfangen?


    Danke!

    Danke für due neue Version!


    Das mit der automatischen Anpassung der gespawnten Timer an Verschiebungen der Event-Zeiten konnte ich nur theoretisch testen, da solche Fälle ja nicht so oft vorkommen.


    das passiert doch im Moment alle Nase das der 20:15 Uhr Film wegen Cuvid Scheiß erst um 20:30 Uhr beginnt?

    krasser Scheiß - funktioniert tadellos und genauso wie beschrieben auf UHD1 bzw. QVC UHD, der eine mit der andere ohne, hab's dann in den Einstellungen zu Video gefunden.


    Diese 16/9 und andere Einstellung habt ihr die auf pillarbox oder pan&scan? - 4:3 steht ja auf letterbox, oder werf' ich da jetzt was durcheinander?

    Das mit HLG an machen TV-Geräten ist mach mal etwas schwierig. Denn wichtig wäre z.B. aktuelle FW am TV-Gerät, hier z.B. vom 24.02.2021, und der VDR hängt direkt am TV-Gerät und nicht an einem Verstärker/Receiver der z.B. kein HLG Firmware hat bzw. nicht HLG kompt. zum TV-Gerät ist. SES UHD DEMO Kanal zeigt immer HLG HDR als Ausgabe an.


    Alles brandaktuell und auf direktem Weg angeschlossen.


    Wo ich auch mal hängen geblieben bin ist, beim softhddrm im Setup vom Plugin ist dort die richtig Einstellung für UHD-Farbausgabe gesetzt?


    wie jetzt, da muss ich was einstellen :o


    Muss ich mir ansehen was es da für Möglichkeiten gibt.


    Danke Dir für die Hinweise.

    Das mit HDR-10 war mir nicht klar, danke.


    Und auf UHD1 bringt das Signal auch immer alles mit damit das TV drauf anspringen sollte? Hatte das kurz probiert mit 5.12rc5. 2.4.104 und mesa 21.1 und deinem drm Plugin, alles aus dem git aber mein Sony KD-55XG8505 war davon jetzt nicht so überzeugt das er meinte er müsste auf HLG umschalten.


    Als ich manuell umgeschaltet hab wurde das Bild klarer.

    Es gibt doch auch noch Demo programme die ein buntes Bild anzeigen.


    bei dem Thema musste ich denken das es ganz schön wäre wenn es ein kleines Tool gäbe mit dem ich vom VDR PC aus ein Bold oder eine Sequenz in UHD auf den entsprechenden TV schickt und die Modi: Aus/HDR-10/HLG durchgeht um zu sehen ob die automatische Umschaltung des TV funktioniert - weil wenn nicht weiß man nicht recht obs jetzt am Material liegt oder am Setup etc. Alternativ oder weil es vermutlich einfacher ist könnte man irgendwo eine kurze Referenz Aufnahme erstellen bei der klar ist das sie alles technisch notwendige für einen Modus enthält?


    Denke da werden kurzerhand viele Fragen kommen je mehr User mit unterschiedlicher Hardware und unterschiedlichem OS Backend unterwegs sind.

    Ich habe auch noch eine andere Frage zur automatischen Erkennung des HDR:


    Gestern Abend lief auf UHD1 eine Sendung auf SAT.1. Dabei hat mein TV nicht automatisch umgeschaltet, manuell konnte ich nach umschalten sehen dass das Signal korrekt mit der Einstellung am Sony HLG dargestellt wurde.


    Sollte hier auch eine automatische Erkennung stattfinden oder wird die nur bei HDR funktionieren?

    Also letzen Sommer ging das auch noch, da brauchte es allerdings für Bild auch nicht die Gruppe render. - hab heute mal alles auf nem aktuellen Stand gebracht, nur für libPlacebo 3.120 fehlt mir noch das passende Paket. Da kümmere ich mich später drum...


    denke da hat sich einiges getan im letzen 3/4 Jahr 🤔

    Auch auf die Gefahr eines Doppelpost, aber ich glaube ich geh in dem anderen Thread recht unter:


    softhddrm auf meinem ansible focal läuft jetzt komplett mit kernel 5.12rc5, libdrm 2.4.104 und mesa 21.1 git - Seit ich den vdr wie von rkp angeregt in die Gruppe "render" aufgenommen habe gibts auch Bild und UHD sieht soweit auch gut aus und verhält sich auch ansonsten normal => allerdings keinen Ton obwohl pulseaudio läuft.


    bin ich hier der erste oder wurde das vorab schon gelöst? mit softhdvaapi läuft der Ton über pulseaudio.


    Christian


    das mit der Gruppe render war super - mein ansible focal läuft jetzt komplett mit kernel 5.12rc5, libdrm 2.4.104 und mesa 21.1 git


    UHD sieht gut aus und auch ansonsten normal - allerdings keinen Ton obwohl pulse läuft.


    muss hier auch evt der vdr noch in eine Gruppe audio , pulso o.Ä. zugefügt werden bzw konntest du das zwischenzeitlich lösen?

    was kann das neue Plugin besser als das alte 0.9.7 außer komisch aussehen beim Aufruf?


    Code
    1. osdteletext.OSDHAlign = 50
    2. osdteletext.OSDheight = 1026
    3. osdteletext.OSDheightPct = 100
    4. osdteletext.OSDleftPct = 0
    5. osdteletext.OSDtopPct = 0
    6. osdteletext.OSDVAlign = 50
    7. osdteletext.OSDwidth = 1368
    8. osdteletext.OSDwidthPct = 100


    ich hatte das seinerzeit einmal genau eingestellt damit das in der Geometrie korrekt in der Mitte den FullHD gezeigt wird, kann ich das weiterhin irgendwo einstellen, und vor allem: warum berücksichtigt er die alten Einstellungen in der setup.conf nicht?


    Hab mir grad schnell mal n recompile der alten Version reingemacht damit es wieder geht.


    Danke