You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

holylinsman

Beginner

Posts: 47

Location: Alverskirchen, Münsterland

  • Send private message

21

Tuesday, October 5th 2010, 12:30pm

Mein Server fährt ebenfalls automatisch nach einer Stunde Nichtnutzung herunter und wird dann bei Bedarf per WOL vom VDR, Laptop oder iPhone aufgeweckt. Ist auch ein älterer P4, der etwa 150W verbraucht, was bei 24/7-Betrieb über 200€ im Jahr kostet! Ich bin sicher, dass ich durch das automatische Herunterfahren die Kosten halbieren kann.

Für dich ist es aber sicherlich die einfachste Lösung dir einen Atric-Einschalter (http://www.atric.de/IR-Einschalter/index.php) anzuschaffen und gegen deinen IR-Empfänger zu tauschen...Alles bleibt wie es ist (abgesehen von der kurzen Wartezeit bis der VDR hochgefahren ist), und kostet fast nichts, mit dem positiven Nebeneffekt, dass du 100€ im Jahr Strom sparst...

Viele Grüße
Jörg
1. Produktiv-VDR: EasyVDR 0.8, FSC P3 1GHz, 160GB HDD, 1.3FF mit RGB-Scart, 256MB RAM
2. HD-VDR: yaVDR 0.5, ASUS M3N78-EM, 2GB RAM, AMD Athlon II X2 240, TechniSat SkyStar HD2, 250 GB SATA
3. Server-VDR: yaVDR 0.5, FuSi Celsius M450, Intel Core2 Duo E6420 2x2,13GHz, 4GB RAM, 250GB SATA, 1TB SATA, 1.5TB SATA, FF1.3 mit defektem TV-Out, KNC DVB-S One budget, dient als File- und Streaming-Server, WOL um Strom zu sparen
4. LG 42PG6000 Plasma (HD-Ready)

22

Saturday, November 20th 2010, 1:27am

Hallo zusammen,
bin auch am überlegen, ob ich den Server über Nacht runterfahren soll.
Weniger aus Stromspargründen, sondern mehr um die Komponenten etwas zu schonen.

Idee wäre:
- Server um ca. 23Uhr ausschalten
- nicht ausschalten, wenn eine Aufnahme läuft
- nicht auschalten, wenn eine ssh, nfs, ... Verbindung besteht
- automatisch wieder einschalten, wenn eine Aufnahme ansteht
- einschalten über WOL möglich
- Server um ca. 8Uhr wieder einschalten


Fragen:
- hat jemand so eine Lösung am Laufen und könnte sein Vorgehen beschreiben.
- würden ein nfs mount auf einem yavdr client funktionieren, wenn der Server vom yavdr eingeschaltet wird und der server später als der yavdr oben ist.


Gruß und Danke

vanTuxen
VDR1: HW:M3N78-EM, Athlon 64 X2 3800+, 2GB RAM 512 MB Grafik, Skystart HD2, Artic IR-Einschalter V4 SW: yaVdr 0.3
VDR-Server: HW: .... SW: debian 5.0.4 Backport-Kernel 2.6.30-bpo.2-686 vdr-1.7.11 e-tobi exp

23

Saturday, November 20th 2010, 8:32am

Quoted

Original von vanTuxen
Hallo zusammen,
bin auch am überlegen, ob ich den Server über Nacht runterfahren soll.
Weniger aus Stromspargründen, sondern mehr um die Komponenten etwas zu schonen.

Idee wäre:
- Server um ca. 23Uhr ausschalten
- nicht ausschalten, wenn eine Aufnahme läuft
- nicht auschalten, wenn eine ssh, nfs, ... Verbindung besteht
- automatisch wieder einschalten, wenn eine Aufnahme ansteht
- einschalten über WOL möglich
- Server um ca. 8Uhr wieder einschalten


Fragen:
- hat jemand so eine Lösung am Laufen und könnte sein Vorgehen beschreiben.
- würden ein nfs mount auf einem yavdr client funktionieren, wenn der Server vom yavdr eingeschaltet wird und der server später als der yavdr oben ist.


Gruß und Danke

vanTuxen


Ich fahre den VDR auf einem dedizierten Rechner, der vor dem Aufnehmen per Bios aufwacht und nach 1h Inaktivität ausgeht. Sieht vdr ja so vor. Als Fileserver hab ich mir den Dockstar von Seagate aufgebaut, der braucht mit einer USB Platte ca 5 Watt, pro weiterer Platte 3 Watt mehr. Schafft so 10MByte/sec Durchsatz.
Zur Fritzbox 7270: die hat zwar USB2, USB hat aber keine direkten Zugriff aufs RAM, deshalb nur Durchsatz von ca 3MByte/sec. Die neue Fritzbox ist da vielleicht schon besser, da schnellere CPU.
HW1: Asus M3N78-EM|AMD 235e 1xDVB-S2 HD-Nova, 1xDVB-S1 TT-Budget, OpenSuse 11.2 64bit vdpau
per xinelib1.2
HW2: Asus Pundit-P1-AH1 AMD3600X1 TT Rev1.3FF, DVB-S1TT Budget, OpenSuse11.1 64bit

Weitere HW: SMT7020s zen2mms1.3, MacMini VirtualBox mit Ubuntu 9.10 und TT-s3200 USB

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 13,266

Location: HH

  • Send private message

24

Saturday, November 20th 2010, 12:53pm

Quoted

Original von steiniplatte
Ich fahre den VDR auf einem dedizierten Rechner, der vor dem Aufnehmen per Bios aufwacht und nach 1h Inaktivität ausgeht. Sieht vdr ja so vor. Als Fileserver hab ich mir den Dockstar von Seagate aufgebaut

Warum lässt du den VDR nicht gleich auf der Dockstar laufen? Dann braucht doch der dedizierte VDR dafür nicht aufwachen.

Gerald

HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 12.04.2, Plex Media Server
Samsung UE55H6470