Posts by tefans

    Gedanken dazu:

    • vdrnfofs läuft nur mit einem lokalen Dateisystem als Basis performant.
    • Ein FUSE-Dateisystem per (kernel-)NFS exportieren geht wahrscheinlich nicht.
    • samba wird gehen
    • NFSv4 könnte funktionieren

    macht nichts, die Info war trotzdem interessant. Sind die Linux-Treiber schon im Kernel, oder braucht man besondere Repositories?

    Ich hatte mir das als Anlass genommen auf Debian 9 zu gehen, der enthaltene Kernel 4.9.0 reicht aus.

    Die Karte (low-profile) passte gut in den "Server" und die Antenne hing seit der DVB-T-Abschaltung noch da. DVB-C habe ich nicht probiert.


    Ich nutze die Karte um die ÖR-Sender in Full-HD zu bekommen und um Satip-Tuner zu sparen für meine vdr-Experimente.


    Es gibt hier aber nur 3 interessante DVB-T2 Transponder - also liegt 1 Tuner brach.


    Als Frontends habe ich zwei Odroid C2 unter libreelec, die können hevc und notfalls auch 4k.

    Um nur die Aufnahmen vom VDR in kodi einzublenden kann ich vdrnfofs empfehlen, das ist ein UserFS das die Videos im Aufnahmeverzeichnis sinnvolle Dateinamen verpasst, Videodateien transparent aneinander hängt und Infos als NFO-Datei zur Verfügung stellen.


    Das kann man denn mit Samba an die kodi-Clients exportieren.


    Ich versuche gerade mein altes 0.5er System wegen der DVB-T Abschaltung abzuschaffen.


    Die Neuinstallation

    • yavdr 0.6.1
    • satip
    • softhddevice
    • streamdev-server
    • vnsiserver
    • kein eigenes DVB-Device

    verhält sich allerdings sehr widerborstig.


    Nach einem Reboot ohne eingeschalteten Fernseher arbeitet der vdr-Prozess jetzt seine Timer ab, verweigert jedoch jede Kommunikation mit der Aussenwelt:

    • keine Reaktion auf Fernbedienung oder Tastatur.
    • kein Antwort auf svdrp
    • kein Streaming
    • X11 mit schwarzem Bildschirm und Windowsmanager laufen
    • kein Bild vom softhddevice
    • keine Logmeldungen

    Wenn ich den vdr bei eingeschalteten TV neu starte geht wieder alles und ich kann das Frontend mit der Maus wieder einschalten, aber ein Restart laufenden Aufnahmen ist natürlich keine Option.


    Ein zeitweiliges Desinteresse des vdr-Prozeß an Fernbedienung und svdrp habe ich auch schon bei laufenden Frontend erlebt.


    Besonders die Wirkungslosigkeit von svdrp (timeout) finde ich sehr merkwürdig, das Loglevel steht auf 3 und liefert nichts auffälliges.


    Wahrscheinlich hat das Ding Läuse und Flöhe.


    Hat jemand eine Idee? :wand

    moin!


    Ich setze derzeit einen neuen yavdr auf, der unabhängig von dem existierenden System (yavdr 0.5) laufen soll. Gibt es einen einfachen Weg dafür zu sorgen das er dieses ignoriert?


    Getrennte Netze sind (aus Gründen) keine Option und beide müssen den gleichen SATIP Server nutzen.


    cu, Stefan

    Nach Jahren habe ich mal wieder richtig Theater mit dieser schönen Zeitumstellung.


    epgsearch hat etwas in dieser Phase gefunden und rastet aus:


    Code
    1. sn@kellerkind:~$ svdrpsend LSTT | grep "Hawaii Five-0~Der einzige Verdächtige" | wc -l
    2. 218


    Ich muss noch schnell eine zusätzliche Platte einbauen.

    tnx!


    Was bedeutet MCE ( ich weiss: Windows XP Media Center Edition) in diesem Zusammenhang eigentlich?


    Wenn das eine Standardisierung für Fernbedienungen ist, auf welcher Ebene findet diese dann statt?


    Auf Ebene von definierten RC6 (?) Codes wäre toll -- auf der Ebene "folgende Tasten existieren und dazu fallen folgende Werte aus der Windows API" wäre doof.


    Kann man eine programmierbare FB (z.B. eine Harmony) einfach auf MCE einstellen und sie läuft dann mit einem "beliebigen" Empfänger?

    Ich habe hier einen USB IR-Empfänger auf dem ASUS drauf steht und zu dem mir eine passende FB fehlt.


    Code
    1. [ 5501.340087] usb 3-5: new low-speed USB device number 4 using ohci_hcd
    2. [ 5501.577288] input: PHILIPS MCE USB IR Receiver- Spinel plusf0r ASUS as /devices/pci0000:00/0000:00:04.0/usb3/3-5/3-5:1.0/input/input12
    3. [ 5501.580557] generic-usb 0003:0471:206C.0005: input,hiddev0,hidraw1: USB HID v1.00 Keyboard [PHILIPS MCE USB IR Receiver- Spinel plusf0r ASUS] on usb-0000:00:04.0-5/input0


    Code
    1. # lsusb | grep IR
    2. Bus 003 Device 004: ID 0471:206c Philips (or NXP) MCE IR Receiver - Spinel plusf0r ASUS


    Weiss jemand welche schöne Fernbedienung passen würde?