You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Adama

Master

  • "Adama" started this thread

Posts: 1,937

Location: Bodensee, D

  • Send private message

61

Thursday, October 19th 2006, 5:43pm

infinite,

das dingen würde passen, zumindest vom LVDS-Port her.
Wenn sich jetzt noch das tool finden liesse um einen panelfile fürs bios zu erstellen, dann wär es ein kandidat.

allerdings muss sich das dingen mit wickis bolidem messen lassen der einen grafikchip onboard hat der mpeg2 und mpeg4 decoding in hardware kann.

Gruss

Adama ;)

62

Thursday, October 19th 2006, 5:50pm

@Adama

Vom Prinzip hast Du recht, da reicht die s100 Variante und man ist ja flexibel, wenn sich die Technik entwickelt und die Preise für Wickys Lösung fällt. Andres herum hätte man für 380 Euronen einen Riesenmonitor. :D

Gruss

Macavity

Romeo: Dell Optiplex GX110, Celeron 466, 384MB RAM, 60GB HDD, DVB-S 1.3 mit Spannungsmod und Kühlkörper, Activy Nova-S, Wakeup-Board von Rasputin/starter m. Software von FrankJepsen v1.2 AUSSORTIERT

Julia: Asrock K7S8X R3.0, AMD Athlon XP 1800+ Asrock Notfall-Mainboard wegen Elko-Tod, 768MB RAM, 80GB HDD PATA (System), 2 x 300GB SATA (Video), DVB-S 1.3 mit Spannungsmod und Kühlkörper, 3 x Hauppauge Win-TV Nova, PicoAV Board 1.01 by seaman, IR-Einschalter von Atric, 2 x MediaMVP

63

Thursday, October 19th 2006, 5:52pm

Quoted

Original von Adama
RAM 512MB: 30 euro


Is ja sehr optimistisch für DDR2-Ram das auch für die Grafik herhalten muss...

Aber egal, ich habe eh keinen Server und brauche daher auch keinen Streaming Client.

Lars

64

Thursday, October 19th 2006, 5:55pm

Quoted

Original von Macavity
Andres herum hätte man für 380 Euronen einen Riesenmonitor. :D


...der für das Asus das ich schon hier habe ein guter Partner wäre.

Lars

65

Thursday, October 19th 2006, 5:55pm

Wobei das Board was infinite da gefunden hat mit ca. 140 Euro netto (s. http://www.ipc2u.de/catalog/P/PE/32698.html ) nicht grad günstig ist. Da könnte man auch fast Wickys Lösung nehmen.

Gruss

Macavity

Romeo: Dell Optiplex GX110, Celeron 466, 384MB RAM, 60GB HDD, DVB-S 1.3 mit Spannungsmod und Kühlkörper, Activy Nova-S, Wakeup-Board von Rasputin/starter m. Software von FrankJepsen v1.2 AUSSORTIERT

Julia: Asrock K7S8X R3.0, AMD Athlon XP 1800+ Asrock Notfall-Mainboard wegen Elko-Tod, 768MB RAM, 80GB HDD PATA (System), 2 x 300GB SATA (Video), DVB-S 1.3 mit Spannungsmod und Kühlkörper, 3 x Hauppauge Win-TV Nova, PicoAV Board 1.01 by seaman, IR-Einschalter von Atric, 2 x MediaMVP

66

Thursday, October 19th 2006, 5:56pm

Quoted

Original von LarsAC

Quoted

Original von Macavity
Andres herum hätte man für 380 Euronen einen Riesenmonitor. :D


...der für das Asus das ich schon hier habe ein guter Partner wäre.

Lars


Mir fällt da grad die Webseite ein, wo sie Quake auf einem rRiesenschirm aus 24 LCDs gespielt haben. *träum*

Gruss

Macavity

Romeo: Dell Optiplex GX110, Celeron 466, 384MB RAM, 60GB HDD, DVB-S 1.3 mit Spannungsmod und Kühlkörper, Activy Nova-S, Wakeup-Board von Rasputin/starter m. Software von FrankJepsen v1.2 AUSSORTIERT

Julia: Asrock K7S8X R3.0, AMD Athlon XP 1800+ Asrock Notfall-Mainboard wegen Elko-Tod, 768MB RAM, 80GB HDD PATA (System), 2 x 300GB SATA (Video), DVB-S 1.3 mit Spannungsmod und Kühlkörper, 3 x Hauppauge Win-TV Nova, PicoAV Board 1.01 by seaman, IR-Einschalter von Atric, 2 x MediaMVP

67

Thursday, October 19th 2006, 6:33pm

wicky-board + LCD

Hallo zusammen,

ich sollte wohl mal meinen Senf zu euren Überlegungen abgeben, da ich schon so ein Wicky-Board und den 40"er habe.

Zum LCD-Kontroller:
1. Ich würde mir auf keinen Fall einen Kontroller kaufen, der teuer (und hochwertiger) als Tilos Kontroller ist.

Warum?

Das LCD-Panel ist so minderwertig, dass sich die Bildqualität durch einen hochwertigeren Kontroller nicht verbessern wird. Mein Kritikpunkt ist die sehr langsame Schaltzeit, die Löws Jungen irgendwie überall gleichzeitig auf dem Rasen erscheinen lassen.
(Nun gut sie laufen ja mittlerweile auch schon schneller, aber trozdem.)

2. Ich würde ich das LCD immer mit DVI ansteuerern, da die Bildqualität im Vergleich zu YUV, S-Video oder FBAS deutlich besser ist. Dann spielt übrigens der Deinterlacer des Kontrollers eh keine Rolle mehr, da die Signale über DVI ohnehin progressiv übertragen werden.

Zum Wicky-Board:

Wärementwicklung:

Es gibt im wesentlichen zwei Wärmequellen. Das eine ist der Prozessor und das andere der Grafikchip.

Zum Prozessor:
Mein AthlonXP64-3500+ mit einer TDL von ca 65Watt bleibt immer kühl und der Lüfter dreht sich selten und wenn dann sehr langsam. D.h. der Prozessor kann sogar bei diesem nicht EE oder SFF Prozessor fast als Wärmequelle vernachlässigt werden, zumindest ist der Prozessor nicht mit bisher verwendeten Prozessoren vergleichbar.

Zum Grafikchip:
Auf dem Chip ist ein Kühlkörper befestigt, der sehr heiß wird. Ich mache mir um den Chip keine Sorgen, aber eine Wärmequelle ist er.

Alternativen zum Wicky-Board:
1. Imho sollte man bei VIA C3 Lösungen immer bedenken, was man für das Geld bekommt und dies mit dem M2NPV-VM vergleichen. Da spielt imho nicht nur die Prozessor Leistung und die Aufrüstbarkeit eine Rolle, sonderen auch die Flut von Schnittstellen, die das M2NPV-VM mitbringt.

2. Es gibt von Asrock noch eine etwas günstiger Alternative zum M2NPV-VM.
http://www.asrock.com/product/ALiveNF6G-DVI.htm
Das Board kostet rund 20€ weniger und besitzt zum Asus ein paar kleinere Einschränkungen und ist nicht so ausgiebig getestet wie das ASUS. Ich würde allerdings die 20€ mehr ausgeben.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

Hoffi

Trainee

Posts: 119

Location: Hessisch Oldendorf

Occupation: angehender Wirtschaftsinformatiker

  • Send private message

68

Thursday, October 19th 2006, 6:47pm

@Wicky:

wenn ich dich richtig verstanden habe würde der CRT2LCD-6 vollkommen reichen. Spricht mit dem hätten wir die über DVI die selbe Bildqualität wie mit dem 7ner. Richtig?

Wenn dem so ist hätten wir zumindest schon mal den Controller.


Gruß
Benni
VDR 1.4 - Duron 800 Mhz - MSI KM2M Combo - 1x Nexus - 1x Nova 0,5 TB Speicherplatz

69

Thursday, October 19th 2006, 6:47pm

@Wicky,

heisst das jetzt Du betreibst das Wicky Board über DVI an Deinem 40" ?

Wenn es so ist wie Du schreibst, dann ist in dieser Betriebsart das Deinterlacing des Controllers (DCDi, Faroudja) außen vor.
Das wiederum bedeutet, das Deinterlacing muss in der SW bzw. auf dem MB stattfinden.

Ist denn die Qualität des Deinterlacing vergleichbar ?

Mit welcher Distribution betreibst Du das VDR-System (wie kommt das Bild auf den DVI-Ausgang) ?

Gruß
Paddy
VDR: 2xTT-budget C-1501-DVB-C-HDTV,2xDVB-T Airstar2, AMD Athlon II X2 235e 2.7GHz 45W, GA-M720-US3, 2GB Kingston PC2-8500 Kit, Gainward G210 512MB passiv, IR-Einschalter, Mein 1.VDR an einem 40"-Selbstbau-LCD+picoAVBoard+Atmolight
SW: yaVDR-0.4

70

Thursday, October 19th 2006, 7:08pm

Quoted

Original von Paddy
@Wicky,

heisst das jetzt Du betreibst das Wicky Board über DVI an Deinem 40" ?


Ja, wenn mein DVI-Eingang des LCDs und die Firmware nicht defekt wären. (Aber ich habe vor den Defekten ausgiebig getestet.)

Quoted


Wenn es so ist wie Du schreibst, dann ist in dieser Betriebsart das Deinterlacing des Controllers (DCDi, Faroudja) außen vor.
Das wiederum bedeutet, das Deinterlacing muss in der SW bzw. auf dem MB stattfinden.

Exakt so ist es.

Man nutzt für das Deinterlacing dann nicht den Faroudja des Tilo-Boards sondern xine, xine-liboutput, tv-time (falls die DVB-Karte unterstützt wird) oder auch den Hardware Deinterlacer der Onbaord Grafik wenn man XVmC verwendet.
Der Hardware Deinterlacer des Mainboards funktioniert mit XVmC stabil, aber die Qualität ist noch nicht überzeugend. Aber ich erwarte, dass sich dies mit zufkünftigen Treiber-Releases noch verbessern wird, da Nvidia von den Mpeg-Fähigkeiten des 6150 sehr überzeugt ist. Siehe hier: http://www.nvidia.de/page/purevideo.html

D.h. man besitzt eine breite und auch hochwertige Auswahl an Deinterlacern.

Quoted


Ist denn die Qualität des Deinterlacing vergleichbar ?

Ich habe die Deinterlacer noch nicht mit dem Faroudja verglichen. Aber diese Frage ist in meinen Augen sogar belanglos, denn selbst ohne Deinterlacer würde ich DVI gegenüber einem analogen Eingangssignal bevorzugen, da das Bild deutlich knackiger/schärfer ist.
Wenn dann noch ein Dinterlacer arbeitet, dann liegen zwischen der Bildqualität Analog zu Digital Welten.

Quoted


Mit welcher Distribution betreibst Du das VDR-System (wie kommt das Bild auf den DVI-Ausgang) ?

Siehe hier:
Howto : ASUS M2NPV-VM mit Kanotix (Aktualisiert: Script für nvram-wakeup !!) ;)

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

71

Thursday, October 19th 2006, 7:09pm

Quoted

Original von Hoffi
@Wicky:

wenn ich dich richtig verstanden habe würde der CRT2LCD-6 vollkommen reichen. Spricht mit dem hätten wir die über DVI die selbe Bildqualität wie mit dem 7ner. Richtig?

Wenn dem so ist hätten wir zumindest schon mal den Controller.


Gruß
Benni


Genau so sehe ich es.

Ein 7er Kontroller ist imho Geldverschwändung, es sei denn man kauft einen mit HDCP.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

donulfo

Professional

Posts: 701

Location: Calmbeach city / BW

Occupation: Student

  • Send private message

72

Thursday, October 19th 2006, 7:11pm

RE: wicky-board + LCD

Quoted

Original von Wicky

Das LCD-Panel ist so minderwertig, dass sich die Bildqualität durch einen hochwertigeren Kontroller nicht verbessern wird. Mein Kritikpunkt ist die sehr langsame Schaltzeit, die Löws Jungen irgendwie überall gleichzeitig auf dem Rasen erscheinen lassen.
(Nun gut sie laufen ja mittlerweile auch schon schneller, aber trozdem.)


Heißt das soviel, wie dass das Panel Müll ist?
Würdest du eher von dem Panel abraten, und nicht vom Franzmann die Dinger beziehen?

Ist bei Fussball die Quali als ne Katastrophe?

Gruß

DonUlfo
VDR#1: TT FF 1.3 | Duron 2600+ | 512MB RAM | easyVDR0.62 | VDR1.4.7 | DolbyDigital 5.1 per ac3dec |ATRIC IR-Einschalter | GraphLCD | NVRAM-wakeup | WakeOnCall über FritzBox | PicoAV Board 1.1 | Atmolight mit Ikea Diodern.
VDR#2 (HDTV): yavdr 0.2 - Tevii S470 - Zotac ION ITX-F

Hoffi

Trainee

Posts: 119

Location: Hessisch Oldendorf

Occupation: angehender Wirtschaftsinformatiker

  • Send private message

73

Thursday, October 19th 2006, 7:19pm

Da hätt ich auch noch ne Frage zu der Qualität der Panels.
Fußball is mir relativ egal, da schau ich ehh nur EM / WM.
Wie siehts denn bei Formel 1 aus und viel wichtiger:
wie is die Qualli bei normalen Sendungen / Filmen. Sieht man da deutlisch Schlieren / Schatten oder hält sich das in Grenzen.

Gruß
Benni
VDR 1.4 - Duron 800 Mhz - MSI KM2M Combo - 1x Nexus - 1x Nova 0,5 TB Speicherplatz

74

Thursday, October 19th 2006, 7:19pm

RE: wicky-board + LCD

Quoted

Original von donulfo

Quoted

Original von Wicky

Das LCD-Panel ist so minderwertig, dass sich die Bildqualität durch einen hochwertigeren Kontroller nicht verbessern wird. Mein Kritikpunkt ist die sehr langsame Schaltzeit, die Löws Jungen irgendwie überall gleichzeitig auf dem Rasen erscheinen lassen.
(Nun gut sie laufen ja mittlerweile auch schon schneller, aber trozdem.)


Heißt das soviel, wie dass das Panel Müll ist?


..nein das Display ist imho kein Müll, aber ebend nicht mit einem Samsung LCD vergleichbar.

Quoted


Würdest du eher von dem Panel abraten, und nicht vom Franzmann die Dinger

Ist bei Fussball die Quali als ne Katastrophe?


Ja, imho ist die Qualität bei Fussball im Vergleich zu anderen LCDs nicht gut. Aber bei mir kommt auch noch dazu, dass mein LCD Schatten hat.

Als Monitor ist das Ding wiederum traumhaft, da das Bild sehr scharf ist, keine Konvergenzen hat, sehr hohen Kontrast besitzt, die Farbreinheit recht anständig ist, der Betrachtungswinkel sehr hoch ist und sich nichts auf dem LCD spiegelt.

Wäre da doch nicht diese sehr langsame Schaltgeschwindigkeit von Weiß auf Schwarz.

Ich denke, dass ein Kauf des LCDs nicht unbedingt eine Fehlinvestition ist, aber man sollte auch nicht erwarten, dass man mit diesem LCD-Panel ein hochwertiges Gerät erwirbt.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

75

Thursday, October 19th 2006, 7:19pm

Jo, das hat mich nun auch ein wenig erschreckt... Vielleicht doch ein Epia mit WLAN dran als elektronischer Bilderrahmen ? :D

Lars

76

Thursday, October 19th 2006, 7:22pm

Quoted

Original von Hoffi
Da hätt ich auch noch ne Frage zu der Qualität der Panels.
Fußball is mir relativ egal, da schau ich ehh nur EM / WM.
Wie siehts denn bei Formel 1 aus und viel wichtiger:
wie is die Qualli bei normalen Sendungen / Filmen. Sieht man da deutlisch Schlieren / Schatten oder hält sich das in Grenzen.

Gruß
Benni


Meine Einschätzung der Bild-Qulität (bedingt durch das langsame Umschaltverhalten des LCDs) bei unterschiedlichen Signalen:

Fußball: mangelhaft
Formel 1: befriedigend
Nachrichten: sehr gut
Filme: sehr gut bis mangelhaft, je nach Geschwindigkeit der Scene.

Die Schlieren/Schatten verhalten sich von Panel zu Panel unterschiedliche, daher läßt sich hier keine Aussage treffen.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite

Hoffi

Trainee

Posts: 119

Location: Hessisch Oldendorf

Occupation: angehender Wirtschaftsinformatiker

  • Send private message

77

Thursday, October 19th 2006, 7:26pm

Ok für das Geld hab ich jetzt auch kein TOP - Gerät erwartet. Denke aber das es sich trotzdem lohnt. Und wenn nich wirds halt mein PC-Bildschirm. Allerdings muss ich mir denn nen anderen Platz suchen weil 1m vor dem Teil is glaub ich nicht gut. ;-)
VDR 1.4 - Duron 800 Mhz - MSI KM2M Combo - 1x Nexus - 1x Nova 0,5 TB Speicherplatz

alex-zero

Professional

Posts: 1,307

Location: Bremen

  • Send private message

78

Thursday, October 19th 2006, 10:12pm

Hi,

ich bin mit der Darstellungsqualität das 40" recht zufrieden, es ist deutlich besser als vieles was man
im unteren Preissegment im Laden finden kann. Mit einem hochpreisigen Gerät kann es jedoch nicht mithalten.

Ich muss aber zudem sagen, dass ich eigentlich nur Filme (action) und Dokumentationen gucke, also kein Fussball/Formel 1. Als Bildschirm für PC-Spiele (Need for Speed, Egoshooter) eignet es sich meiner Meinung nach auch (Anschluss über DVI-Analog).

Für das Geld ist es vollkommen ausreichend.

AleX
Hardware: Intel Cel 1Ghz+, 256MB, 420GB HD, TT DVB-S (Premium) Rev 1.5, 2* Activy DVB-S (Budget), PVR-250, Lirc-USB (ati-rf-remote)
#############################################
Software: Debian Etch 2.6.16.1, DVB-Kernel, VDR 1.3.42 + enAIO + noEPG +weitere Patches
Plugins: tvonscreen, femon, streamdev, mplayer, vdradmin, wapd,
osdteletext, vcd, dvd, burn, vdrrip
Other: nvram mit rebootscript
IRC-Nick: df-h

79

Thursday, October 19th 2006, 10:16pm

Wo siedelst Du denn "billig" und "hochpreisig" an ? 500 und 1000 EUR oder 1000 und 3000 EUR ?

Lars

80

Thursday, October 19th 2006, 10:20pm

Quoted

Original von alex-zero
Hi,

ich bin mit der Darstellungsqualität das 40" recht zufrieden, es ist deutlich besser als vieles was man
im unteren Preissegment im Laden finden kann. Mit einem hochpreisigen Gerät kann es jedoch nicht mithalten.

Ich muss aber zudem sagen, dass ich eigentlich nur Filme (action) und Dokumentationen gucke, also kein Fussball/Formel 1. Als Bildschirm für PC-Spiele (Need for Speed, Egoshooter) eignet es sich meiner Meinung nach auch (Anschluss über DVI-Analog).

Für das Geld ist es vollkommen ausreichend.

AleX


...ich vermute, dass die Umschaltgeschwindigkeit bei den Panels unterschiedlich ausfällt, je nach Alter des Panels.

Bei meinem Panel sind gerade Action-Scenen fast gruselig und ich habe bei Media-Max und Konsorten noch kein Panel gesehen, dass diesbezüglich so schlecht war.

Wenngleich ich Panels in manchen Läden gesehen habe, die nicht mit dem Kontrast und der Farbreinheit meines Panels mithalten können.

Ein guter Samsung oder Phillips LCD ist jedoch in alle Punkten besser als mein LCD. Und ich vermute auch, das sogar der Funai für 500€ besser als mein LCD ist.

Da man bei dem Fuani nichts basteln muss, das LCD bei Problemen einfach zum Händler tragen kann und man sich je nach Händler keine Sorgen um eine etwaige Insolvenz machen muss, halte ich den Funai für eine sehr gute Alternative, wenn nicht sogar für die bessere Lösung.

Gruß
Wicky
Hardware: M2NPV-VM, AthlonXP-64 5700, Samsung 1TB HD, TT-1600, GF210
Software: Ubuntu 10.04 und yaVDR Pakete
dxr3-Links:
dxr3config, dxr3-Howto :], dxr3-Modul-Entwicklerseite, dxr3-Plugin-Entwicklerseite