[patches] xine-lib-1.2+xineliboutput+xine-plugin verbesserter vdr support

  • bin mir nicht sicher ob das hierher gehört, aber sxfe mit hud/opengl macht gerade nix schönes hier mit der aktuellen version.


    beim osd "aufruf":

    Code
    1. Feb 2 11:26:48 zotac-natty kernel: [57542.799158] vdr-sxfe[31590]: segfault at 7f49c1d13000 ip 000000000041621e sp 00007f49c391b790 error 6 in vdr-sxfe[400000+22000]


    ohne hud/opengl geht es wunderbar.
    xine-plugin läuft im moment total geschmeidig :D


    aber xineliboutput lief vor ein paar tagen noch ohne probleme. aber da tut sich ja gerade einiges :
    http://projects.vdr-developer.org/git/xineliboutput.git/log/

  • Ich habe jetzt die aktuelle Xine-Lib Master Version inkl. df-extensions (an den Master angepasst) und aktuelle Xine-UI mit dem Xine-Plugin laufen.


    Insgesamt sieht es sehr gut aus, das Umschalten von Dolby Digital auf "Normal" und andersherum funktioniert bei Live TV einwandfrei in sekundenschnelle, allerdings ist dies bei Aufnahmen (sowohl PES als auch TS) nicht so, dort wird nach einem Umschalten im OSD der Ton erst nach etwa 10 Sekunden (oder länger) umgeschaltet.


    Dieses Phänomen hatte ich vorher auch schon mal, wer kennt das noch, woran liegt das?


    CafeDelMar

  • Hallo,


    just for Info und alle Gen2VDR Benutzer, die auch regelmässig World-Updates machen:



    • Mit sys-libs/zlib-1.2.6 baut xine-lib aus dem df-extensions-Branch nicht mehr, während der Master-Branch funktioniert.
    • Wer media-video/ffmpeg-9999 - ffmpeg aus dem git - verwendet, kann xine-lib aus dem df-extensions-Branch auch nicht mehr bauen.


    Mir ist es bei meinem aktuellen World-Update an diesem Wochenende aufgefallen. Letztes Wochenende bzw. Anfangs der Woche hat noch alles beim Update reibungslos kompiliert.


    Mit ffmpeg-0.7.8 (stable) und bis zlib-1.2.5-r2 (unstable) funktioniert alles wieder. ffmpeg-0.9.1 und -0.10 (unstable) hab ich nicht mehr getestet.


    vy 73 ...
    NetWraith

    Meine Projekte: 
    VDR1: Asrock B250-HDV, Core i3-6100T, Nvidia GTX 1050ti, DD CineS2 V6.5, DD Flex C2/T2, Crucial MX300 275GB, Seagate SSHD 1TB, LG CH12NS40B
    VDR2: Zotac IONITX-P-E, 2x2GB RAM, DD CineS2 V6.1, WinTV-Nova-TD, OCZSSD2-2VTXE60G, WD3200BEVT, Samsung SN-083C
    VDR-Server: Intel NUC D54250WYKH, 2x8GB RAM, 240GB Crucial M500, 525GB Crucial MX300, VMware ESXi V6.5 Hypervisor
    DVB-S(2)T(2)-Deviceserver: Seagate Dockstar, 2x Sundtek SkyTV Ultimate V & 1x Digital Home III, OpenWRT ... mehr Infos 


    Nicht nur eine Frage der Höflichkeit: "Wie man Fragen richtig stellt ".

  • Hallo,


    habe den Branch df-extensions auf vdr-developer.org auf den aktuellen Stand des master hochgezogen.


    Hinzugekommen ist weiterhin ein Patch von mir der das OSD Handling im vdpau output driver erweitert
    dass dieser die "displayed window size" nun auswertet und dementsprechend die skalierten OSD Objekte
    berechnet.
    Damit werden jetzt z.b. beim Abspielen einer DVD im DVD-Menü die Menüauswahl auch dann richtig
    dargestellt wenn man gleichzeitig auch in das Bild gezoomt hat.
    (Zoomen geht bei xine-ui Player mit Taste z und Z)


    Gruss
    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Mit ffmpeg-0.7.8 (stable) und bis zlib-1.2.5-r2 (unstable) funktioniert alles wieder. ffmpeg-0.9.1 und -0.10 (unstable) hab ich nicht mehr getestet.


    Mit ffmepg-0.10 baut der df-extensions-Branch auch. Bei ffmpeg aus dem git (ffmpeg-9999) bin ich erstmal vorsichtig :-).
    Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob es daran liegt, weil DurchFlieger auf den aktuellen Master-Branch hochgezogen hat.


    Schönes WE e 73 ...


    NetWraith

    Meine Projekte: 
    VDR1: Asrock B250-HDV, Core i3-6100T, Nvidia GTX 1050ti, DD CineS2 V6.5, DD Flex C2/T2, Crucial MX300 275GB, Seagate SSHD 1TB, LG CH12NS40B
    VDR2: Zotac IONITX-P-E, 2x2GB RAM, DD CineS2 V6.1, WinTV-Nova-TD, OCZSSD2-2VTXE60G, WD3200BEVT, Samsung SN-083C
    VDR-Server: Intel NUC D54250WYKH, 2x8GB RAM, 240GB Crucial M500, 525GB Crucial MX300, VMware ESXi V6.5 Hypervisor
    DVB-S(2)T(2)-Deviceserver: Seagate Dockstar, 2x Sundtek SkyTV Ultimate V & 1x Digital Home III, OpenWRT ... mehr Infos 


    Nicht nur eine Frage der Höflichkeit: "Wie man Fragen richtig stellt ".

  • Funktioniert der Patch nur mit dem normalen OSD oder auch mit hud/opengl?


    Immer nur normales OSD.

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Wichtiger als zoomen dürfte bei der Erweiterung noch sein, dass in Verbindung mit dem autocrop plugin bei Sendungen mit Untertitel die gecropt werden
    nun die Repositionierung des Untertitel in den noch sichtbaren Bereich des Video funktionieren sollte.
    Leider kann ich das bisher wegen fehlenden Videomaterial nicht testen.
    Falls einer ein passendes Video (oder DVD) im Format 4/3 mit einer 16/9 Sendung und Untertitel hat bitte mal ausprobieren.
    Schön wäre es auch mir ein Stück aus so einem Video bereitzustellen.


    Gruss
    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Hallo,
    welche Voraussetzungen gibts für den akt. df- master-branch? Also muss xine-lib und nvidia-Treiber mitgeupdated werden?
    Reicht:
    xine-lib-1.2 1.2.0~hg201101014-1easyVDR1.4
    xine-ui 0.99.7~hg20110324-1easyVDR1.0
    und der nvidia Treiber von Oneiric?


    Das Plugin baut zwar, aber es startet nicht:
    Jan 27 17:28:49 noname vdr-sxfe[16872]: [16872] [vdr-fe] fe_xine_init: xine_open_video_driver("vdpau") failed
    VDR läuft dabei



    mfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Das Plugin baut zwar, aber es startet nicht:
    Jan 27 17:28:49 noname vdr-sxfe[16872]: [16872] [vdr-fe] fe_xine_init: xine_open_video_driver("vdpau") failed
    VDR läuft dabei


    hast du libvdpau1 installiert und war libvdpau-dev beim bauen der xinelib installiert?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hi,
    es geht um easyvdr. Das Plugin liegt im unstable ppa und baut auch...
    https://launchpad.net/~easyvdr-team/+archive/vdr-unstable


    Auf dem System läuft die alte xineliboutput wunderbar (nur ohne funzendes Schnittmarkenverschieben halt).


    MFG hats mit Ati getestet und da startet es auch nicht, welcher Fehler da kommt, kann ich leider nicht sagen...


    mfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von SurfaceCleanerZ ()

  • Hi,
    es geht um easyvdr. Das Plugin liegt im unstable ppa und baut auch...


    Ich weiß das es um easyvdr geht, wenn es um yavdr ginge, dann würde ich nicht fragen weil ich weiß, dass wir das in den Build-Dependencies haben.
    Wenn ihr das nicht in den Build-Dependencies hättet, dann würde es auch bauen, aber eben ohne VDPAU-Support.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo,


    mit dem neuen Treiber "Nvidia 295.33" läuft bei mir jetzt der "df-extensions" nun auch gut.
    Hatte früher Probleme mit dem OSD die jetzt im Treiber gelöst zu sein scheinen.


    Viele Grüße
    kaminkehrer

    VDRMB2 (Wohnzimmer) :
    Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
    Intel DH61BE ; Geforce GT630 ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
    Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
    - Gen2VDR 6.0 -


    VDRMB1 (Schlafzimmer) :
    Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
    Zotac ionitx G-E ; 240GB SSD ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
    Harmony 650 ; LG 32LG450
    - Gen2VDR 6.0 -


    VDRMB3 (Test) :
    Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
    POV 330-1 ; 240GB SSD ; Mystique SaTiX-S2-PCI ; 2x2 GB RAM
    Harmony 300
    - Gen2VDR 6.0 -


    und weitere ...

  • So rein interessehalber, welche OSD Probleme? Du verwendest ausschließlich Atom Boards, lt. Signatur. Abgesehen vom lahmen OSD bei FullHD fällt mir da nichts ein?

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
     Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Hallo,


    durchflieger : ist jetzt alles im "Master" eingeflossen?


    Welches ist aktuell besser "Master" oder "df-extensions"?


    Grüße
    kaminkehrer

    VDRMB2 (Wohnzimmer) :
    Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
    Intel DH61BE ; Geforce GT630 ; 2x2GB ; CineS2 5.6 ; 128GB SSD ; 1TB HDD
    Harmony 650 ; Samsung UE40C6200
    - Gen2VDR 6.0 -


    VDRMB1 (Schlafzimmer) :
    Gehäuse: Activy 330 FP mit TTL Wandler am Serial
    Zotac ionitx G-E ; 240GB SSD ; CineS2 5.4 ; 2x2 GB RAM
    Harmony 650 ; LG 32LG450
    - Gen2VDR 6.0 -


    VDRMB3 (Test) :
    Gehäuse: Activy 300 FP mit TTL Wandler am Serial
    POV 330-1 ; 240GB SSD ; Mystique SaTiX-S2-PCI ; 2x2 GB RAM
    Harmony 300
    - Gen2VDR 6.0 -


    und weitere ...

  • Ich würde mal sagen ...nein. Für die df-extensions bedarf es nach wie vor eines eigenen branch. Wobei ich hier anmerken möchte, dass meine xine-lib, basierend auf df-extension plus sämtliche seitdem herausgegebenen Patches, sehr gut läuft. Da hat sich in den letzten Wochen, gerade in Bezug auf Stabilität und Audio eine Menge getan. Im Vergleich zu softhddevice sehe ich funktionell keinen Nachteil, eher das Gegenteil ist der Fall.


    Gruß
    iNOB

  • Hallo,


    im Branch "df-extensions" der xine-lib auf vdr-developer.org sind nur noch zwei Patches gegenüber dem "master"
    enthalten. Leider wurde bisher die Aufnahme dieser Patches in den "master" verweigert.


    Die Patches sind nun als Downloads im Dateibereich auf vdr-developer.org verfügbar:


    xine-lib-vdpau-xlock.patch: Added configuration parameter for enabling/disabling XLockDisplay calls
    xine-lib-vdr-input-grab.patch: This patch added support for new continuous video frame grabbing feature for the vdr input plugin.


    Den Branch "df-extensions" habe ich geschlossen und entfernt. Ihr müsst also in Zukunft die Patches selber anwenden.


    Gruss
    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Hallo,
    geht mit den akt. df-extensions evtl. Spulen?


    Habe ziemliche Probleme damit, nicht annähernd FF-like, 3x rechts zum schnellen Vorlauf und dann nach 2,5 Min. nach oben für play: Pustekuchen, dann zeigt er Play aber die Geschwindigkeit ändert sich nicht. Dann nach links und wieder Play, dann gehts manchamal, tw. springt er dann direkt zur Stelle, ab der ich angefangen habe die Werbng zu überspringen... Mit Gelb+rot minutenweise funktioniert, ich weiss...
    Tritt insbesondere bei ARD HD + ZDF HD auf.


    mfG,
    Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
    VDR-User #1068 
    www.easyvdr.de 

  • Hi,

    Im Vergleich zu softhddevice sehe ich funktionell keinen Nachteil, eher das Gegenteil ist der Fall.

    Kommt jetzt darauf an auf was man mehr Wert legt.
    Die Umschaltzeiten sind bei softhddevice immer noch viel besser, außerdem "flattert" der Ton nach dem Umschalten kurz. (Xineliboutput)
    Die Audio Lippensynchronität ist bei Xineliboutput besser.


    Wenn bei Wiedergabe gestoppt wird und dann langsamer Vorlauf, danach wieder Play - gibt es bei softhddevice eine extreme Lippenunsynchronität.
    Das kann Xineliboutput wieder viel besser.


    Beide sind aktuell (Xinelib aus dem Git + durchflieger Patch, Xineliboutput aktuell aus dem Git, softhddevice auch aktuell aus dem Git)

    VDR 1 (SD) : ASRock A330 GC, 1 GB RAM, TT- FF Karte rev. 2.3, 7'' TFT, Lirc X10 - Selbstbau Gehäuse - Suse 11.3 (64) vdr-1.7.10 diverse Plugins
    VDR 2 (HD) : MSI G41M-P25, 2 GB RAM, E6700 2x3.20GHz, Gainward GT220, 2TB HD, Lirc X10, TT S2-3600 USB, TT S2-1600, - Suse 11.3 (64) NvidiaTreiber 260.19 vdr-1.7.18 - xineliboutplugin 1.0.90 cvs, xine-lib 1.1.90 , s2-liplianin DVB Treiber