[patches] xine-lib-1.2+xineliboutput+xine-plugin verbesserter vdr support

  • Hallo,


    anbei Patches für xine-vdpau, xine-lib-1.2-vdpau, xineliboutput plugin und xine plugin die folgendes bewirken:


    xineliboutput:


    Für das aktuelle xineliboutput Plugin ist zur Zeit kein Patch notwendig da zwar nicht alle aber alle wesentlichen Erweiterungen bereits in das Entwicklerrepositorie eingeflossen sind.


    xine-plugin:


    Es funktioniert jetzt auch die "grab"-Funktion zusammen mit vdpau so das man auch wieder ein Bild im vdradmin hat. Funktioniert aber nur mit gepatchter xine-lib.


    Das "autocrop" post plugin lässt sich übrigens auch im xine-ui nutzen. Dazu das xineliboutput gegen die xine-lib compilieren und installieren. Dann kann das "autocrop" Plugin mit den post processing Parametern des xine-ui geladen werden z.b. mit --post autocrop:stabilize=1,soft_start=0


    xine-lib-1.2:


    In der Datei README-DF-EXTENSIONS-PATCH.DE ist eine Beschreibung der aktuellen Funktionen enthalten.
     
    Zur Installation:



    Zuerst das xine-lib-1.2 mit dem Patch compilieren und installieren. Danach das xineliboutput bzw. xine-plugin mit dem Patch gegen die gepatchte Version des xine-lib-1.2 compilieren.


    Zum Setup:


    Für unskalierte Ausgabe in beiden Plugins jeweils Osd auf Hardware/X11 Ausgabe setzen.
    Für skalierte Osd Ausgabe die Software Skalierung in beiden Plugins abschalten. Im vdr-xine plugin ist dass die Einstellung "abschneiden".



    Download:
    Die neusten offiziellen Versionen der Patches gibt es hier:


    http://projects.vdr-developer.org/projects/xine-lib/files


    Ältere Versionen hier:


    http://durchflieger.dachsweb.de/vdpau-extensions


    Die Patches zur xine-lib werden in einem git Repositorie auf vdr-developers gepflegt:


    http://projects.vdr-developer.org/projects/show/xine-lib


    Historie:
    30.05.2009: xineliboutput Patch v3 bereitgestellt. Sollte jetzt auch gegen xine-lib 1.2 compilieren. xine-vdpau Patch für xine-lib-1.2 von gda mit aufgenommen. Danke an gda dafür.
    03.06.2009: Neue Version v5 der Patches für xineliboutput und xine-vdpau. Achtung die xine-lib-1.2 Variante des Patch ist noch eine ältere Version!
    04.06.2009: v5 Patch für xine-lib-1.2 von gda aufgenommen
    06.06.2009: Neue Version 6 der Patches bereitgestellt
    10.06.2009: Version 6 des Patch für xine-lib-1.2 bereitgestellt
    21.06.2009: Version 7 des Patch für xine-vdpau r273 bereitgestellt
    26.06.2009 :Hinweis zum compilieren ergänzt
    28.06.2009: Version 7 des Patch für xine-lib-1.2+vdpau r273 bereitgestellt
    29.06.2009: Patch für xineliboutput cvs head bereitgestellt
    17.07.2009: Version 8 der Patches bereitgestellt
    20.08.2009: Support Patches für das xine-plugin von Samael integriert. Vielen dank dafür an Samael!
    21.08.2009: Version 9 des Patch für xine-vdpau r279 bereitgestellt
    25.08.2009: Beschreibung der Kommandozeilenparameter zum autocrop post plugin ergänzt
    30.09.2009: Version 9 des Patch für aktuellen Stand xineliboutput cvs head bereitgestellt. Version 9 des Patch für xine-vdpau r284 bereitgestellt
    23.10.2009: Neue Version 11 der Patches bereitgestellt.
    26.10.2009: Patches auf separaten ftp-Server verlagert. gda war so nett mir seinen web space zur Verfügung zu stellen. Vielen dank dafür!
    19.07.2010: Neue Version 12 des Patch für die xine-lib-1.2 bereitgestellt. Zusätzlich zur normalen Version gibt es eine Version mit integriertem stream-start-patch den tbshl-vdr (vielen Dank dafür!) entwickelt hat.
    20.07.2010: Neue Version 13 des Patch für die xine-lib-1.2 und das vdr xine plugin bereitgestellt.
    16.08.2010:Neue Version 14 des Patch für die xine-lib-1.2 bereitgestellt
    20.08.2010:Neue Version 15 des Patch für die xine-lib-1.2 bereitgestellt
    18.10.2010:Neue Version 16 des Patch für die xine-lib-1.2 bereitgestellt
    16.12.2010:Umzug nach vdr-developers.org. Neue Version 17 des Patch für die xine-lib-1.2 bereitgestellt
    29.12.2010:Artikel überarbeitet

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

    Dieser Beitrag wurde bereits 36 Mal editiert, zuletzt von durchflieger ()

  • Hallo,


    das hört sich sehr gut an! Werde es sobald als möglich ausprobieren. Wenn das tatsächlich klappt, dann steht einem dauerhaften Einsatz von vdpau nichts mehr entgegen.

  • Hallo durchflieger,


    merci für die patches, funktionieren auch mit der xine-vdpau r262 ohne Probleme.


    Das cropping funzt auch einwandfrei.


    Hast du vor die Patches den jeweiligen Entwicklern zukommen zu lassen?


    Gruß
    Wolfgang


  • Ich denke das macht sinn.


    Gruß
    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Hallo durchflieger,


    ich habe deine Patches mal fleissig gestestet, super Sache.


    Jetzt noch eine Frage:


    Das hier ist ja nach wie vor notwendig:


    " Nur einen ganz schmalen Streifen (ca. 4mm) in der Mitte des Bildschirms (nach Neuinstallation xineliboutput):
    Im OSD unter den Plugin-Einstellungen für xineliboutput einstellen:
    Lokale Einstellungen -> Fenster-Seitenverhältnis auf CenterCutOut stellen. Im OSD speichern und VDR neustarten."


    Wenn man mit "Automatik" startet, gibts nach wie vor nur den Streifen, kann man das ebenfalls beheben, sodaß gleich ein Bild kommt?


    Danke im Voraus!


    Gruß
    Wolfgang

  • wbreu


    Das Problem mit dem dünnen Streifen hatte ich bisher noch nicht. Tritt das auf wenn noch keinerlei Setup-Einträge für das Plugin in der setup.conf des vdr vorhanden sind?

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Hi,


    vielen Dank für die Patches! Sharpness / noise reduction sind wirklich eine feine Sache. :)


    Was mir beim Cropping-Patch aufgefallen ist:
    Das ganze funktioniert nur, wenn man "automatisch erkennen" auf "ja" stellt. Die andere Variante, die ohne Erkennungsversuch gnadenlos das Bild oben und unten beschneidet ("nein" bei der Automatik), funktioniert hingegen nicht. Ist das so gewollt?


    Das brachiale Zurechtschneiden war bisher bei einigen Sendern (TCM, MGM, etc. ) immer die Rettung gegen ein ständig auf und ab zoomendes Bild. Ich muss allerdings gestehen, dass bei meinen kurzen(!) Tests am Wochenende die Erkennung wesentlich besser funktioniert hat als früher. Wenn das kein Zufall war, könnte man auf diese Einstellung ja durchaus verzichten...


    Gruß
    Holger

  • Zitat

    Original von HolgerR
    Was mir beim Cropping-Patch aufgefallen ist:
    Das ganze funktioniert nur, wenn man "automatisch erkennen" auf "ja" stellt. Die andere Variante, die ohne Erkennungsversuch gnadenlos das Bild oben und unten beschneidet ("nein" bei der Automatik), funktioniert hingegen nicht. Ist das so gewollt?


    Mit abgeschalteter Automatik habe ich noch gar nicht getestet. Kann schon sein das hier was noch nicht funktioniert.
    Ich werde die Tage das crop-Plugin sowieso nochmal überarbeiten da mir die derzeitige Implementieren nicht gefällt und z.B. auch das weiche Starten nicht richtig funktioniert.


    Gruss
    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Hi,


    ich habe damals auch schon mal am Autocrop gestrickt:


    xineliboutput mit lokaler Ausgabe


    Der Softzoom laeuft damit in einem Aufwasch durch (nicht nur I- Frame etappenweise) und das Zooming ist damit nicht mehr so aggressiv wie im Original (Zeitkonstante fuer Zoom-Aenderung vergroessert)


    Ich habe das Thema allerdings nicht weiterverfolgt. Vielleicht kann's trotzdem wer gebrauchen.


    - sparkie

  • Zitat

    Original von durchflieger


    Mit abgeschalteter Automatik habe ich noch gar nicht getestet. Kann schon sein das hier was noch nicht funktioniert.
    Ich werde die Tage das crop-Plugin sowieso nochmal überarbeiten da mir die derzeitige Implementieren nicht gefällt und z.B. auch das weiche Starten nicht richtig funktioniert.


    Gruss
    durchflieger


    ... nun: das "weich starten" ist ja IMHO mehr so'n Angeber-Feature ;).


    Aber irgendwas scheint bei deiner Variante tatsächlich anders zu sein: Normalerweise kommt es bei zurechtgeschnittenem Bild in unregelmässigen aber kurzen Abständen zum kurzen Einfrieren des Bildes. Konnte ich mit deinem Patch bisher nicht beobachten. Wenn das irgendwie zusammenhängen sollte, und ein funktionierendes "weich starten" wieder diese Freezes produziert, bleibe ich bei der jetzigen Version. Gibt's denn ausser dem Softstart noch andere Probleme, über die ich bisher nicht gestolpert bin?


    Gruß
    Holger


  • Danke sparkie!
    Dass kann ich gut gebrauchen da gerade da finden der richtigen Timingzeiten immer sehr viel Testaufwand bedeutet.


    Gruss
    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Moin durchflieger,


    genau den autocrop_stabilize-Patch, habe vor deinen Patches auf, die originalen Sourcen von xineliboutput-1.0.4 losgelassen.


    Dann gibts mit deinen Patches fürs autocropping ein paar hunks, aber es sind keine händischen Anpassungen notwendig.


    Kurzum das Zappeln ist nicht da, so nach ca. 6 Sekunden wird das Bild aufgezogen.


    Gruß
    Wolfgang

  • Zitat

    Original von HolgerR
    ... nun: das "weich starten" ist ja IMHO mehr so'n Angeber-Feature ;).


    Aber irgendwas scheint bei deiner Variante tatsächlich anders zu sein: Normalerweise kommt es bei zurechtgeschnittenem Bild in unregelmässigen aber kurzen Abständen zum kurzen Einfrieren des Bildes. Konnte ich mit deinem Patch bisher nicht beobachten. Wenn das irgendwie zusammenhängen sollte, und ein funktionierendes "weich starten" wieder diese Freezes produziert, bleibe ich bei der jetzigen Version. Gibt's denn ausser dem Softstart noch andere Probleme, über die ich bisher nicht gestolpert bin?


    Ich habe für den Patch Code im crop-Plugin genutzt, die bisher auskommentiert war da dieser wohl bei der Ausgabe über xv nicht richtig funktionierte weil das cropping im xv wohl Probleme machte. Die Codestrecken sind demnach auch kaum getestet und waren auch fehlerhaft. Insofern können da durchaus noch Fehler sein.
    Worauf noch zu achten wäre ob bei zugeschnittenem Bild der Aspekt noch stimmt (also z.B. keine Eierköpfe entstehen).
    Weiterhin müsste auch mal die Ausgabe über xv getestet werden ob es diese noch tut. Das macht aber erst Sinn wenn ich die 2. Version des Patch fertig habe.

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Hi durchflieger


    Zitat

    Originally posted by durchflieger
    Dass kann ich gut gebrauchen da gerade da finden der richtigen Timingzeiten immer sehr viel Testaufwand bedeutet.


    super!


    Das Witzige dabei ist: ich war damals nur von auswaerts per ssh auf dem VDR eingeloggt und konnte deswegen kein Bild sehen. Ich hab' das Ganze nur anhand der Debug-printfs im xineliboutput implementiert :lachen3


    Erst als ich dann wieder daheim war, konnte ich das Ergebnis sehen. Hat eigentlich ganz gut ausgesehen. Aber auf VIVA gibts noch Probleme damit.


    - sparkie

  • Moin,


    mal eine Frage zu diesen Patches. Soweit ich gesehen habe
    sind sie für die xine-lib-1.1 in der vdpau variante. Ich benutze
    xine-lib-1.2 mit den entsprechenden vdpau-patches von
    jusst.de/vdpau. Ich habe gestern mal versucht diese auf
    xine-lib-1.2 + vdpau-patch r262 anzuwenden. Neben einen
    zu änderen Pfad trat ein Reject im Makefile.AM auf. Hierfür
    finde ich keine Lösung, da das entsprechende File in 1.2
    deutlich anders ist.


    Irgend einen Hinweis wie ich weiter vorgehen kann?


    Gruss.


  • Ich habe gestern das Selbe versucht. Der Patch für Makefile.am ist unwichtig, das kannst du ignorieren. Bauen kannst du es dann aber trotzdem nicht. Die Fehlermeldungen die ich danach bekam, deuten darauf hin, dass die Datenstrukturen in Xine-Lib-1.2 zu unterschiedlich zu denen in 1.1 sind. Das passt alles nicht. Ich habe das dann erstmal nicht weiterverfolgt.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Hallo, :moin:


    im ersten Beitrag dieses Thread habe ich eine neue Version des Patch bereitgestellt. Der hat jetzt ein paar Funktionen mehr bekommen :)
    Der Patch ist jetzt so gestaltet, dass man Ihn durchaus den Entwicklern des xine-vdpau bzw. xineliboutput-Plugin anbieten könnte. Voraussetzung dafür wäre aber das Ihr alle mal kräftig mit testet ob es noch Fehler gibt. Hierbei bitte nicht nur mit vdpau Ausgabe sondern auch mal andere (z.b. xv) probieren ob dort auch noch alles klappt.


    Übrigens bringt der Patch auch für nicht vdpau Benutzer neue Funktionen mit.
    Siehe hierzu den ersten Beitrag.


    Gruss
    durchflieger

    Server: Asus M3N-H/HDMI, AMD X2 5600+, 4GB RAM, 500GB+1,5TB Samsung HD, 2xTevii S470, 1xTT-S3200, Ubuntu/V12.04, vdr 1.7.27
    Client1: ZOTAC ION-ITX B, 2GB RAM, Diskless/Netboot per PXE, Xubuntu/V12.04, vdr 1.7.27+softhddevice, XBMC V12.1, LG42LC2R LCD-TV
    Client2: Wie 1 aber ZOTAC ION-ITX E , DFAtmo, 2xDF10CH 19 Kanal Atmolight, LG37LC2R LCD-TV

  • Ich habe den xine-vdpau-Patch mal auf xine-lib-1.2 und vdpau-Patch r262 angepasst, leider lässt meine Umgebung hier nicht mal einen Test-Compile zu. Vielleicht traut sich ja trotzdem schon jemand?


    [edit]Patch geht doch nicht, war außerdem reverse. Ich weiß noch nicht, ob ich Zeit dafür finde das gerade zuziehen.[/edit]


    [edit 2]So, der Patch geht jetzt aber[/edit 2]
    Gerald

    Dateien


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von gda ()