Beiträge von rudirabbit

    Danke Euch, da ich in dieses Problem wenig Zeit investieren kann habe ich eine temporäre workaround Lösung gefunden.
    Bekomme VDR 2.2.0 mit den "must have" Plugins gebaut und läuft.

    Das 12.1 Suse ist mit Repoquellen nicht mehr upzudaten.

     

    Langfristig werde ich das System wohl plattmachen müssen....

    Morgen, ja darauf wird es hinauslaufen...
    Bin ein wenig weg von dem Thema, der VDR lief über viele Jahre ohne Probleme.

    Angefangen hat es mit dem Caid Problem, einen Patch dafür zu finden.
    Dann kamen noch andere Dinge hinzu, das System läuft insgesamt nicht mehr so wie es soll.

    Denke auch über eine fertige Distri nach, die ich anpassen kann.
    Wäre wohl weniger Arbeit.
    Gibt es da was, mit CIR Empfänger (Asrock) Unterstützung und einer Harmony 650 ?

    Sorry für die dummen Fragen, bin wie gesagt einige Jahre weg von dem Thema.


    Hallo,
    Meine uraltes System läuft ohne Probleme.
    Nun wollte ich den VDR updaten, und neu bauen.


    Was auch fast klappt, bei einigen Plugins klemmte es, konnte einiges selbst anpassen - bzw im Netz Lösungen gefunden.
    Das Skindesigner Plugin meckert bei den Compiler Flags std=c++11 und bricht ab.
    Vermute meine g++ 4.6.2 Version ist zu alt - Wenn ich die Flags entsprechend ändere, compilert er eine Zeit lang, und bricht aber dann ab weil der Dialekt dann nicht versteht. (fast logisch)
    Wenn ich nun mit Yast updaten will, werden die eingestellten Suse repo Pfade nicht mehr gefunden, sind tot.
    Via zypper das gleiche.

    Wird das nicht mehr gepflegt ? - oder gibt es andere Lösungen für ein g++ update das auch die Abhängigkeiten berücksichtigt ?

    Hallo,

    Mein Mplayer kann keine Verschlüsselte Streams abspielen. Entferne ich mit dem Editor das (s), funktioniert es einwandfrei.
    Meine Installation ist schon etwas älter.
    Jemand eine Idee wie das zu beheben ist ?


    Hallo, ich brauche eine schnellere Bluetoothverbinding als 115200 (virtual Com) via HC-05 Modul zu einem ARM Cortex M3 (CPU Clock 84 MHz)


    Es soll der Baudratengenerator vom ARM verwendet werden, also alles Hardwaremässig.
    Mein Test läuft mit Serial1 des ARM.


    Das Problem ist, das das HC-05 oben raus nur krumme Baudraten kann.

    Code
    1. 4800
    2. 9600
    3. 19200
    4. 38400
    5. 57600
    6. 115200
    7. 230400
    8. 460800
    9. 921600
    10. 1382400


    Bis zu 115200 klappt es, höhere Baudraten funktionieren nicht.


    Auf der ARM Seite habe ich das Problem keine ganzzahligen Teiler mit der Controller-Clockrate zu haben. :rolleyes:
    Auf der Win Seite habe ich ein Senderprogramm gebaut, um die krummen Baudraten fahren zu können.


    Auf der Win Seite kann ich den virtual Comport mit jeder Baudrate ohne Fehlermeldung öffnen.


    Wie gesagt bis 115200 ist alles gut.


    Hat jemand eine Idee wo es klemmt ?


    Nachtrag: Sorry, habe das wohl in der falschen Rubrik gepostet.

    Vorher erhält ein solcher Rechner keinen Netzwerkzugriff mittels eigenem Betriebssystem.

    So ist es, und genau das war mein Fehler, der Rechner hatte zwar nur Zugang zum Internet und nicht auf meine anderen Geräte die ich local im Netzwerk habe.
    Deshalb habe ich mir nichts dabei gedacht.
    Aber Je nach Art des Virenbefalls funktioniert der Rechner als Bot und schädigt Dritte. Das hatte ich nicht bedacht :O

    Wie man sehen kann bin ich bei T-Online. ;-)


    Ich hatte einen Rechner eines Bekannten zu Gast, weil dieser nach seinen Angaben nicht mehr richtig funktionierte.
    War auch so, wollte den Virenscanner updaten das ging schon mal nicht.
    Es war auch unmöglich einen Virenscanner zu aktivieren.
    Ebenso der Windows Defender, also ich den Dienst starten wollte kam die Meldung ich hätte keine Rechte dies zu tun.


    Nach Rücksprache, machte ich den Rechner platt. System neu installiert. Alles gut.


    Nach ein paar Tagen bekam ich die mail von meinem Provider.
    Mit einem Zeitstempel - es war genau dieser Rechner !


    Seltsam ist, das ich bisher noch nie vom meinem Providern eine Mail bekommen hatte das ich einen verseuchten PC habe.
    Und über die vielen Jahre hat sich wohl jeder mal was eingefangen.


    In der Mail stand, das ich dafür sorgen soll den PC zu reinigen damit dies nicht mehr vorkommt.
    Andernfalls werden die Telekom Dienste eingeschränkt.
    Ich würde dann natürlich auch nur noch eingeschränkt bezahlen.


    Ist dies nun bei T-Online usus ?


    Ich finde es generell nicht schlecht, wenn mein Provider mich darauf hinweist das der PC mit Viren behaftet ist.
    Nur gleich mit Sanktionen zu drohen ist schon heftig.

    Hallo,
    Baue gerade einen Plotter, ein Laser dazu ist geplant.


    Beim Thema Laser bin ich absoluter Newbie, ich weiß nur das die Schutzausrützung an erster Stelle steht.
    Ich habe in ein Lasergehäuse mit Optik erstmal eine rote Laserdiode (650nm) aus einem altem DVD Brenner verbaut.
    Später soll eine 405nm Diode mit 1Watt oder mehr zum Einsatz kommen, das wird dann schon richtig gefährlich.
    Überlege die Maschine dann komplett in ein lichtdichtes Gehäuse zu bauen.


    Da ich den Lasertreiber und Schutzbrille noch nicht habe, ist zur Zeit nur ein Bleistift montiert.


    Hat aber auch noch Zeit, denn ich bastle gerade an der Firmware.
    Mein Code ist nun schon soweit, das er G-Code (zur Zeit bis zu G03) auf der seriellen parst, und ausführt.
    Der Parser ist nicht so Problem, die Kreisbögen (G02 G03) waren schon eher ein härterer Brocken.
    Wobei ich hier mit der Kreisfunktion arbeite, erscheint mir einfacher umzusetzen als der Bresenham.
    Klar muss ich dann in der Schleife mit 2er Potenzen rechnen und radizieren.
    Das scheint der Atmel aber ohne Probleme zu können, die Mechanik ist deutlich langsamer ;-)


    Hardwarebasis ist ein Atmel2560 und eine Ramps Platine.
    Die Mechanik stammt aus alten Beständen meines guten Bekannten der in der CNC Brance tätig war.
    Der jetzt Rentner ist.
    Er hat noch einen großen x,y Tisch mit Verfahrweg von ca. 800*500 den er mir überlassen will.
    Um Erfahrungen zu sammeln, habe ich erstmal dieses kleine Teil genommen.


    Hier ein paar Bilder und ein Video .
    Fährt beim Start auf Referenz. Und malt dann einen Kreis in der Mitte.


    PS: Ich weiß, es gibt fertige Firmware dafür. Aber wo bleibt da der Spaß ?

    Zum Thema sauber beenden noch eine Verständnisfrage:


    Jede Klasse hat einen destructor, der immer dann aufgerufen wird wenn die Klasse zerstört wird, oder die Anwendung beendet wird.


    Ich könnte doch dort also im destructor, einen laufenden Thread "suspendieren"
    Offensichtlich funktioniert das so nicht.

    Hallo Lars,
    Ich habe mich gerade in poll() ein wenig eingelesen.


    Verstehe ich das so richtig:
    poll liefert eine 1 wenn Daten empfangen werden und eine 0 wenn keine kommen oder der timeout abgelaufen ist.
    Bei einer 1 kann ich mit recvfrom die Daten auslesen und dann in einen Puffer schreiben.
    Hier blockt recvfrom ja nicht, weil die funktion nicht auf Daten warten muss



    @Uwe Die Sensoren sind nichts besonderes:
    Ein Anemometer welche Impulse ausgibt, für die Windrichtung eine Windfahne mit 360 Grad Poti (ist nicht optimal da ein kleiner blinder Bereich)
    Temperaturmessung außen erfolgt über DS1820B Sensoren. Das befindet sich alles unterm bzw über dem Dach.
    Als Gimmick habe ich noch eine Reflexlichtschranke auf meinen Uralt Stromzähler geklebt, so kann ich meinen Stromverbrauch über ein ganzes Jahr mit Stundenauflöung loggen
    Ein Atmega328P funkt die Daten via 433mhz in die Wohnung.


    Empfänger ist ein ATmega2560 mit einem BMP085 Drucksensor der auch die Temperatur mit ausgibt.
    Für die Luftfeuchte einen DHT11.
    Ein W5100 Modul um uns Internet zu kommen, Website dazustellen, NTP Uhrzeit.
    Außerdem werden die Umweltdaten und Engergieverbrauch noch mit einem Zeitstempel in externen EEproms gespeichert.


    Das ganze war mein erstes größeres Projekt mit den Atmels unter C. (Vorher hatte ich alles in pascal gemacht, deswegen bin ich in C auch so schlecht - seit ich dies angefangen habe wird es besser)
    Ist nun 3 Jahre her, heute würde ich das ganze in eine SQL Datenbank schreiben, und auch die Website nicht auf Atmel laufen lassen.
    Deshalb ging mir damals auch das S-Ram aus, darum habe ich noch eine Ramext dran.
    Die Website läuft erstaunlich flüssig, trotzdem ist der ATmega2560 die falsche Plattform dafür.
    Nimm einen ARM, Raspberry pi oder ähnliches.

    Falls Du nicht einfach eine Zeile für Deine Ausgabe in das Skript vom Systeminfo-Plugin einbauen willst, evtl. langt ja schon ein nc (netcat) :D

    Danke für den Hinweiß, aber will was lernen.


    Das mit der VDR Klasse cThread ist mit Sicherheit besser als das ganze neu aufzubauen, das ist ja der Sinn von Klassen - THX

    Also das ganze in einen Thread zu packen ist kein Hexenwerk.


    Mit pthread.h kann man leicht eine Funktion einhängen die darauf wartet das Daten kommen.
    Und die main loop läuft weiter - sehr geil. :]
    Mit ist schon klar, das es unter umständen Probleme gibt, wenn ich von außen auf die Daten des Thread zugreife. Stichwort mutex, muss erst alles verstehen wie der mechanismus funktioniert.


    Jetzt muss ich dies nur noch in ein Plugin einbauen, beginne mal mit dem Hello Plugin und als Hilfe die HTML Hilfe Datei die beim VDR dabei ist.

    Hallo,
    louis hatte mich auf die Idee gebracht, Meßwerte meiner Selbstbau Arduino Wetterstation im VDR anzuzeigen.


    Auf der Arduino Seite ist das recht einfach die Daten via UDP zur Linux Kiste zu schicken.


    Auf der Linux Maschine braucht es einen UdP Socket der die Daten dann ausliest, diese könnte ich dann wie louis vorgschlagen hat via svdrp in den VDR bringen. (skindesigner customtokens)
    Einen UDP Socket zu erstellen ist auch nicht das Problem, habe da schon was was funktioniert.


    Zum Problem:

    Code
    1. if ((recv_len = recvfrom(s, buf, BUFLEN, 0, (struct sockaddr *) &si_other, &slen)) == -1)


    Die Funktion recvfrom (aus socket.h) blockiert aber den Thread, wäre auch nicht weiter schlimm, wenn das kleine Programm als Dienst gestartet wird. Dann wird gewartet bis was kommt und z.b. eine Datei akutalisiert.


    Doch auch meine Ansprüche sind inzwischen auch höher geworden, ich möchte dies nicht via svdrp machen sondern ein VDR Plugin bauen.


    Um einen ersten Überblick zu bekommen habe ich mir den Quellcode von dem Plugin Hello angesehen.
    recvfrom wartet quasi bis Daten kommen, dieser Thread ist blockiert.
    Ich sehe die VDR Housekeeping als möglichen Einhängepunkt, nur dieser Thread darf mit Sicherheit nicht blockiert werden.


    Der richtige Stelle wäre wohl, nur hier gilt wohl auch, das man dort nichts blockieren darf...
    virtual void MainThreadHook(void);



    Bin schon neugierig auf die Vorschläge, und ob ich das verstehe und umsetzen kann.
    Habe den Verdacht das eine eigene Threadclass nötig ist. :ausheck

    Wie sind denn da die Nutzungsbedingungen? Soweit ich das sehe, muss man sich da erst ein Konto bei Yahoo anlegen, um genaueres zu erfahren. Da hab ich erst mal keinen Bock drauf ;)

    Die große Entwicklungphase dieses Projektes liegt 2 Jahre zurück, glaube aber damals kein Konto angelegt zu haben.


    Ich sehe gerade das dies auch inzwischen via JSON
    funktioniert.



    PS: du kennst die "custom Tokens" vom Skindesigner? Falls nicht, damit könntest du auch die Wetterdaten deiner Wetterstation im OSD anzeigen.

    Nein kannte ich nicht, aber Ich hatte fast den Verdacht das dies mit den Skindesigner möglich ist.
    Werde ich auf jeden Fall versuchen :D

    Hallo louis, habe es zwar noch nicht gestestet (kommt am WE) - Die Screenshoots schauen wirklich gut aus.
    Überhaupt ist dein Skindesigner eine Super Idee, die optimal umgesetzt wurde.


    Zu der Quelle der Wetterdaten:
    Ich habe mit dem Arduino eine Wetterstation mit Webinterface aufgebaut,
    Neben der Anzeige meiner Sensoren (Wind,Richtung,Temp,Feuchte) wollte ich eine weatherforecast haben.


    Ich nutze: weather.yahooapis.com
    Dahin schicke ich für meine Region passend dies:

    Code
    1. GET /forecastrss?w=12837195&u=c HTTP/1.1
    2. Host: weather.yahooapis.com


    Der Server Antwortet mit den Daten, die man schön parsen kann.
    Ob es eine bessere Alternative zu forecast.io ist weiß ich nicht.
    Schaue es dir mal an.

    Ich vermisse auch die Balken für die Sat-Anzeige, könnte man die rechts neben den Infos


    unten mit einbauen?


    An die grosse Schrift muss man sich erstmal gewöhnen, aber dann siehts alles super aus.

    Das Schöne am SkinDesigner ist ja, das man sich ohne durch den C++ Code zu wühlen helfen kann.


    Hier ist die XML mit Anzeige der Signalstärke in Prozent,für ein Balkenanzeige war ich bisher zu faul.
    Es gibt wohl einen anderen Skin wo man dies klauen kann, also ohne selbst nachdenken zu müssen.


    Wegen der großen Schrift vermute ich fehlende Schrifarten in deinem System. Der Log würde Auskunft geben.
    Aber wie schon gesagt, mach einen eigenen Thread auf.

    Dateien

    Was mir noch auffällt:
    In der Kanalmenüdarstellung werden rechts unten die nächsten Programme durchgescrollt.
    Es fehlt aber am Anfang die direkt nachfolgende Sendung.
    Also zeigt der Index start auf die übernächste Sendung, und nicht auf die nächste. Deshalb fehlt diese.


    Ob dies ein gewollt ist oder ein Bug weiß ich nicht ?


    Als workaround habe ich diese manuell also vor der loop eingefügt.

    Hallo,

    Auch die schon des öfteren gefallene Aussage "ich kann kein XML" kann ich nicht so ganz nachvollziehen, XML ist doch rein deskriptiv und eigentlich sehr intuitiv, und ich habe auch versucht die Syntax so einfach wie möglich zu halten.

    In Verbindung mit dem Wiki ist das recht gut zu handeln, die Token sind im XML File gut beschrieben.
    Im Vergleich zu meinen C++ Versuchen ist dies fast schon als einfach zu bezeichen.


    Was mir auch gefehlt hat, war in der Kanalübersicht eine Anzeige was in den Känalen gerade läuft.
    Ist schnell eingebaut.


    Das Plugin bzw der Parser ist schon gut gemacht.
    Bei einem Syntaxfehler, wird im Log die Zeile angezeigt wo es klemmt.