TBS 6920 dvb-s2 pci-e


  • Daten:


    Quelle: TBSdtv.com



    Installation:


    UPDATE: (01.11.09)
     :lehrer1Nur interessant für leute die auch noch eine Technisat sky/cable star HD2 karte im einsatz haben


    Hab mal das aktuelle s2-liplianin treiber paket mit den tbs fixes, tt s2-1600 fixes von powarman.
    Nun sollte auch die fb laufen.


    Das ganze könnt ihr hier downloaden:


    << DOWNLOAD >>


    Nun viel spaß mit der Karte

    Dateien

    • firmware.tar.gz

      (20,2 kB, 887 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    MfG


    bex


    server -> Asus p8h67-i -Intel 2100T - Cine CT v6

    client 1 -> Asus p5n7a-vm -Intel E5200 - Technisat Cablestar HD 2

    client 2+3 -> Raspberry Pi - Openelec

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 Mal editiert, zuletzt von bexbier ()

  • TBS scheint die Karte ja noch nicht Treiberseitig zu kennen ich vermute allerdings das die 8920er PCI Karte die selben Chips verwendet und dort gibt es Treiber und die Firmware für cx24116: Driver
    Ansonsten sollte eigentlich alles bei "s2-liplianin" dabei sein was du benötigst.


    Die TeVii S470 scheint baugleich zu sein dort gibt es auch Linux Treiber, allerdings Multiproto von August 2008.


    In beiden Paketen findest du die Firmware dvb-fe-cx24116.fw .

    Gruß
    Frodo

  • Zitat

    Originally posted by bexbier


    jemand ne ahnung/tip wie man die karte zum laufen bewegt ?


    Auf Anhieb leider nicht. Nur die Info, dass die Chinesen von TBS mir auf meine Anfrage im März mitteilten, es habe gegenüber dem Prototypen, für den der Treiber ursprünglich erstellt wurde, noch eine kleine Änderung an der Hardware gegeben, so dass der Linux-Treiber noch mal angepasst werden müsste.
    Habe von der Anschaffung dann erstmal wieder Abstand genommen.

  • hy linuxservice


    hast recht, habe vom support einen gepachten s2-liplianin treiber bekommen damit läuft die karte jetzt.


    Werd heut abend mal berichten wie der scan verlaufen ist und wie die karte sich sonst so macht.

  • scheint ein langer abend zu sein
    *SCNR*

    kuifje
    asus m2n-vm | Athlon 5600 | Nvidia 9300GE | TT S2-3200
    yaVDR 0.4 | 1.7.21
    haddock
    asus p4pe | 2ghz | 3x DVB-S Budget | 2x500gb
    debian lenny 2.6.29.3 | e-tobi 1.7.0 | streamdev cvs | live


    <30.12.07 <igel>sid fuer den gewissen kick>
    <01.04.08 <igel>ich kann eh nix ausser debian pakete installiern>
    <15.12.09 igel hasst linux>
    <23.02.10 <igel> easyvdr is nur easy wenn es easy is>

  • Hallo,
    so eine Karte würde mich auch sehr interessieren. Hoffentlich war der Testabend erfolgreich :]


    Ich dachte daran, einen VDR mit einem Asus Pundit2-P5N9300 Barebone zu bauen. Der hat allerdings nur PCIe Steckplätze.


    Es gibt einen deutschen Handler für TBS, http://www.cs-multimedia.de, dort ist die PCI-E DVB-S2 allerdings noch nicht im Katalog.


    kobi

    yavdr 0.5 :: Mainboard: Point of View POV/ION330 :: 2 GB RAM :: TT Connect S2-3600 HDTV-S2 USB :: Gehäuse: In-Win BM639 mit 120W Netzteil :: atric IR-Einschalter :: FB: Hauppauge :: Hama Nano-Bluetooth-USB-Adapter :: Logitech Cordless MediaBoard Pro

  • moin, moin,


    ich denke auch an Pundit mit pci-e,


    also wo bekommt man schon die karten
    und was kosten sie?


    wieso dauert es so lange pci-e dvb karten für den massenmarkt zu liefern?


    auf Tevii homepage wird die karte DVB-S2 PCIe (S470) vorgestellt, aber die gibt es ja auch nicht zu kaufen!!

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur 

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von daniel256 ()

  • bexbier ,
    welche Bauhöhe hat die Karte eigentlich? Der Steckpfosten ist ja volle Bauhöhe, aber die Karte sieht mir ja sehr nach LowProfile aus?!


    Ich habe schon mal den deutschen Händler befragt, aber leider keine Antwort erhalten. Ich möchte die Karte nämlich gerne in einem LowProfile Gehäuse verbauen.


    Einen Stecker schmiede ich mir dann selber ;)


    Regards
    Globber

    Gen2VDR (V5.3 Update 6)


    - Scaleo Evi - 2x DD Cine S2 v6.5 und v5.4 - 4GB RAM
    - Reycom REC100-S2
    - OctopusNet/SAT>IP

  • mahlzeit,


    tschuldigung für die späte rückmeldung .....


    also die karte läuft soweit super, scan auf Astra lief in 20min durch und hat 1530 kanäle gefunden. bekomme leider kein scan auf hotbird hin allerdnigs auch nicht mit der tt s2-1600 und technisat skystar hd 2 somit liegt es wohl nicht an der karte,*


    die umschaltzeiten sind super, selbst von hd zu hd sender.


    die karte ist ne low profile karte, ist ungefähr gleich groß wie die tt s2-1600
    (vom steckplatz aus gemessen 6,3 cm( excl. slot) )


    pros:
    pci-e
    schnelle umschaltzeiten
    low profile


    contra:
    treiber noch nicht im v4l-dvb ( treiber gibs beim hersteller ( modifizierter s2-liplianin treiber) )
    preis



    lieferumfang:
    karte
    fernbedienung
    empfangsteil für fb
    batterien
    cd




    * so wie es ausieht wird beim diseqc nicht umgesschaltet so dass selbst wenn man per w_scan hotbird angibt trotzdem astra gescannt wird ...ka woran das liegt, wenn jemand die lösung oder ne idee hat bitte melden

  • Zitat

    Original von bexbier



    contra:
    treiber noch nicht im v4l-dvb ( treiber gibs beim hersteller ( modifizierter s2-liplianin treiber) )
    preis


    wo hast du die Karte denn gekauft und was hat sie gekostet?

    VDR No 1:
    T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick


    VDR No 2:
    T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick


  • bexbier ,
    Da Du ja auch die Technisat hast, ist die Technisat langsamer im Umschalten? Weil ich war ein wenig enttäuscht bei der Technisat. Die alte DVB-S2 Pinnacle war deutlich schneller beim Wechsel der Kanäle. Die HD2 benötigt teilweise fast 2 sek.


    Wenn die TBS also flott schaltet, wäre es die 2. Sat (besser gesagt erste Karte), da mein Board noch einen PCI Express frei hat. Mal sehen ob das Platztechnisch hinkommt, da der Slot ungewöhnlicherweise auf der anderen Seite der Steckplätze ist. Ein Kabel und Buchse einzubauen ist ja das geringste Problem.

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
     Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue


  • danke. ist ja wirklich nicht ganz billig.

    VDR No 1:
    T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick


    VDR No 2:
    T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick


  • Zitat

    Original von Torsten73
    bexbier ,
    Da Du ja auch die Technisat hast, ist die Technisat langsamer im Umschalten? Weil ich war ein wenig enttäuscht bei der Technisat. Die alte DVB-S2 Pinnacle war deutlich schneller beim Wechsel der Kanäle. Die HD2 benötigt teilweise fast 2 sek.


    definitiv ja ! aber guck selbst : HIER

  • Ich weiss nicht was Rapidshare da mit der Datei für ein Problem hat, aber irgendwie darf man die nicht mehr als 10 mal runterladen, und das ist bereits der Fall... Kannst Du die wo anders nochmal hochladen?

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
     Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Zitat


    contra:
    treiber noch nicht im v4l-dvb ( treiber gibs beim hersteller ( modifizierter s2-liplianin treiber) )
    preis


    Bei Ebay kostet die Karte doch nicht so viel mehr als die PCI Karten. Wie funktioniert das mit dem Treiber, bekommt man einen Quelltext oder etwas kompiliertes?

    yavdr 0.5 :: Mainboard: Point of View POV/ION330 :: 2 GB RAM :: TT Connect S2-3600 HDTV-S2 USB :: Gehäuse: In-Win BM639 mit 120W Netzteil :: atric IR-Einschalter :: FB: Hauppauge :: Hama Nano-Bluetooth-USB-Adapter :: Logitech Cordless MediaBoard Pro

  • Hi, auch der Link funzt nicht. Datei wurde gelöscht ... Was hast Du da bloß hochgeladen :lol2

    Proxmox VE, Tyan Xeon Server, OMV, MLD-Server 5.1
    MLD 5.1 64bit: Asus AT5iont-t, ION2, 4GB Ram, SSHD 2,5" 1Tb, HEX TFX 300W 82+, Cine S2 V6.2 , 38W max.
    Yavdr 0.5:
    Zotac D2550ITXS-A-E mit GT610 OB, TT S2-4100 PCI-e ,Joujye NU-0568I-B
    Yavdr 0.5:
     Sandy Bridge G840, Tests und Energieverbrauch , CoHaus CIR, Cine S2 V6.2
    MLD 5.1 Beebox N3150
    , DVBSky S960 und 1Tb WD Blue

  • Moin, moin,


    also in der bucht gibt es die DVB-s2-pcie ja schon für 75,-+6,-!!!


    Und du kannst sie guten gewissens für vdr empfehlen?


    also easyvdr mit hdpack + treiber vom hersteller, dsa müsste doch gehen, oder?

    VDR-PC HDTV 2012: yavdr 0.5 ASRock B75 Pro3-M mit G530, 4GB Ram, G610 LP Passiv, Sandisk SSD 32GB, WD10EADS Caviar Green 1TB, WD30EURS Caviar Green 3TB, DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe, MS-Tech LC-02 Lüftermod F8 PWM 80x80 Drehzahlregelung über MB! Erweitert 2TB 2,5" mobil USB-Festplatten, Harmony 655 @ Toshiba 42HL833G + AV-Receiver RX-V473, Logitech K400 Tastatur 

  • Zitat

    Original von daniel256
    Moin, moin,


    also in der bucht gibt es die DVB-s2-pcie ja schon für 75,-+6,-!!!


    :moin


    falsch, die pci-variante kostet soviel. Für PCIe muss man etwas tiefer in die Tasche greifen.

    VDR No 1:
    T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick


    VDR No 2:
    T-Online Vision S100 mit streamdev-client auf 2GB OCZ Rally USB-Stick