Android Applikation

  • Sorry,


    hab lange nicht mehr weiter drann entwickelt, stand etwas still das ganze da ich nun auch von Ubuntu/Gnome auf Arch Linux mit Openbox umgestiegen bin.


    Aber die App ist nicht vergessen und werde denen die sich bei mir als Beta - Tester gemeldet haben die erste Alpha zur Verfügung stellen.

  • Hi !
    Besitze mittlerweile mein HTC Magic und bind begeistert. Vor ca. 2 Jahren hab ich auch mal mit Java und SVDRP herumgespielt. Hat soweit funktioniert.
    Als Einstieg in die Android-Programmierung hatte ich vor, eine VDR-Fernbedienung über SVDRP zu programmieren. Da bist du mir zuvorgekommen :-)
    Ich würde mich gerne als Tester zur Verfügung stellen und würde mir deinen Quellcode gerne mal angucken. Ich kann dir auch meine lausigen Ergebnisse von vor 2 Jahren zur Verfügung stellen ...


    Grüsse,
    Krösi

    Silverstone C16M -- AMD ATHLON XP 2000 -- Elitegroup K7S5A -- 256 MB DDR -- 450GB
    Hauppauge Nexus DVB-s, Nova DVB-t, PVR 150 -- Gentoo 2.6.24 -- DVD-Laufwerk

  • Ich werde mir morgen das HTC Tattoo bestellen.
    Ich hoffe das ich eure Apps dann verwenden kann.
    Dort ist die Auflösung etwas geringer.

  • Hallo liebe Androiden!


    Seit einer Woche bin ich nun auch stolzer Besitzer eines G2 Touch (oder HTC Hero). Wie kann ich bei Euren Experimenten mitmachen? Ich kann mich zumindest als Betatester zur Verfürung stellen. Zur Not komme ich auch mit Java Quelltexten zurecht.


    Gruß,
    Saxman2k

    Hardware: Gigabyte GA-970A-D3, AMD Athlon II X2 235e, 4GB RAM, Zotac GeForce 210 Synergy Edition 1GB, Corsair Force3 60GB SSD, Mystique SaTiX-S2 Dual, 6.4" TFT, Atric IR Einschalter Rev.5, Logitech Harmony 900, Samsung LE46A789 full HD LCD, Denon AVR-1910, USB Atmo-Light von Slime
    Software: yaVDR 0.5
    Streaming Client 1: Hauppauge MediaMVP
    Streaming Client 2: Telegant TG100 (wenn ich mal irgendwann die Zeit finde das UPnP-Plugin zu testen)

  • Hi,


    da ich jetzt auch so ein Android-Telefon habe würde mich die vdr-applikation natürlich auch sehr interessieren.
    Kann man da schon was testen?


    mfG,
    f.

    VDR1: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Zotac GT 630 Zone Edition, DigitalDevices Cine C2/T2, Sundtek MediaTV Pro USB-Stick, Sundtek MediaTV Digital Home, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr 0.6x
    VDR2: yavdr 0.6, Intel Pentium E5300, MS-Tech MC-1200, ASUS P5G41C-M LX, G41,MSI VN210-MD512H (NVIDIA GeForce 210), Atric, Sundtek MediaTV Digital Home, FB: Harmony 300, USB-Sound: Terratec Aureon Dual USB
    VDR3: Raspberry Pi2 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Hi, hab grad mein Motorola Milestone bekommen, habe also ebenfalls großes Interesse !


    lg
    Robert

    VDR User: 1141
    VDR1
    ASROCK H67M, CORE i3-2100 3,10GHz,2GB Ram, 2TB HD,Intel SSD,CineS2 + S2 Addon
    EasyVDR 1.0
    Plugins: burn,devstatus,dvdswitch,epgsearch,externalplayer,extrecmenu,femon,live,markad,nordlichtsepg,streamdev-server,systeminfo,text2skin,yaepghd,s.

  • Tach,


    interesse ist auch von mir da ;-)


    1.VDR: Stabile Version ab Dez.2008-2013: EasyVDR 0.8.6
    1 DVB-S Technotrend Premium S2300 /Intel Pentium 2,4 GHz / VG33/ Samsung 160 GB /512 DDR

    1.Client-VDR Motorola VIP1710
    2.Client-Test VDR Raspberry Pi mit Openelec

  • Tach,


    für das iPhone gibt es ja was ich weis die Entwicklung dafür.


    Wäre wirklich super wenn sowas für das HTC Magic geben würde.


    Sprich... aufnahmen programmieren, Streamen (mit ExternRemux) etc.


    zwar kann ich eh schon bereits auf xxv per dyndns auf meinem VDR zugreifen...aber einer Entwicklung würde ich sehr empfhelen.


    Leider kenne ich mich nicht so aus im programmieren.


    Mein derzeitiges Projekt:
    freetz auf FritzBox -> Steuern per HTC Magic -> Wiehnachtsbeleuchtung !


    1.VDR: Stabile Version ab Dez.2008-2013: EasyVDR 0.8.6
    1 DVB-S Technotrend Premium S2300 /Intel Pentium 2,4 GHz / VG33/ Samsung 160 GB /512 DDR

    1.Client-VDR Motorola VIP1710
    2.Client-Test VDR Raspberry Pi mit Openelec

  • Seit gesterns steht mir auch ein kleiner Roboter zur Seite. Wie sieht es denn jetzt mit einer Anwendung aus? Gibt es schon Code? ICh könnte da bestimmt auch etwas beisteuern. Schließlich habe ich das ganze ja auch schon mit Lazy Bones für den TV-Browser umgesetzt.


    Gruß
    Henrik

  • Hier gibts einen reinen Streaminclient
    für vdr. Ich werde die Tage noch ein How-To schreiben.
    Bin etwas im Weihnachtsstress


    Gruß

    Gigabyte GA-M720-US3, AMD X3 400e, GT220 Pailt, 4GB RAM, Tevii S470, debian squeeze und alles selber gebaut.
    Dreambox

  • Das Programm würde schon mal gut ausschauen, leider stürzt es auf meinem Hero nach Eingabe der IP-Adresse ab. Wenn ich das Programm jetzt starte stürzt es auch sofort ab (.. wurde unerwartet beendet).


    mfG,
    f.

    VDR1: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Zotac GT 630 Zone Edition, DigitalDevices Cine C2/T2, Sundtek MediaTV Pro USB-Stick, Sundtek MediaTV Digital Home, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr 0.6x
    VDR2: yavdr 0.6, Intel Pentium E5300, MS-Tech MC-1200, ASUS P5G41C-M LX, G41,MSI VN210-MD512H (NVIDIA GeForce 210), Atric, Sundtek MediaTV Digital Home, FB: Harmony 300, USB-Sound: Terratec Aureon Dual USB
    VDR3: Raspberry Pi2 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Das Problem hatte ich auch, als ich die IP-Adresse falsch eingegeben hatte. Nach Deinstallation, Neuinstallation und Eingabe der richtigen IP-Adresse hat's dann geklappt.

  • Ok, vielen Dank, jetzt funktioniert es, ich hatte svdrp nicht für die IP meines Telefons freigegeben. Könntest du da eventuell in der nächsten Version eine Fehlermeldung einbauen?


    Noch eine Frage: Wie hast du die Anwendung erstellt? Verwendest du Eclipse und das AndroidSDK?


    mfG,
    f.

    VDR1: HW: Asrock Q1900M, Celeron J1900, Zotac GT 630 Zone Edition, DigitalDevices Cine C2/T2, Sundtek MediaTV Pro USB-Stick, Sundtek MediaTV Digital Home, IR-Empfänger: Atric USB Eco, Gehäuse: MC-1200. FB: HarmonyHub . SW: yavdr 0.6x
    VDR2: yavdr 0.6, Intel Pentium E5300, MS-Tech MC-1200, ASUS P5G41C-M LX, G41,MSI VN210-MD512H (NVIDIA GeForce 210), Atric, Sundtek MediaTV Digital Home, FB: Harmony 300, USB-Sound: Terratec Aureon Dual USB
    VDR3: Raspberry Pi2 als Streaming Client, MLD 5.1

  • Ah ups, sorry, wenn der Eindruck entstanden ist, dass ich der Autor sei. Der Autor ist Thomas Edelmann, siehe den "Offizielle Webseite"-Link auf Androlib bzw. im Android Market. Da auf seiner Site noch nichts zu VDRoid zu finden ist, ist das Programm wohl noch sehr neu.


    Gerade ist ein Update auf Version 1.0.3 rausgekommen, wo der Absturz bei falscher IP-Adresse nicht mehr vorkommt.