Posts by Morlock

    Quote

    2) Das Spulen in Aufnahmen ist bei deren Wiedergabe (derzeit) nicht möglich. Ich kenne mich nicht so gut aus mit Streaming-Standards, um hier sofort eine Lösungsmöglichkeit zu sehen. Morlock : Wie läuft das bei Deiner Lösung?


    Bei meiner Lösung wird alles über vlc und rtsp gestreamt.
    Da die default-player von Android nur rtsp als Streaming-Protokoll kennen.


    Gruß

    hepi
    ja für die meisten,
    kann man bei Rockplayer sehen, es gibt eine Version arm6,arm6-vfp und arm7.
    Naja, rendering macht das ffmpeg? Ich glaube das ffmpeg die decoder arbeit
    übernimmt und es einen eigenen Player gibt. Vermutlich SDL oder so.


    Mir würde die Variante am besten gefallen, wenn jemand mit ffserver den
    http stream von streamdev zum laufen bekommen würde. Dann könnte ich
    DroidVDR ohne VLC laufen lassen.
    FFmpeg hat ja fast jeder.
    Oder
    ffmpeg + html5 + streamdev, dafür hab ich aber keinen Plan. Keine Ahnung von html5


    decembersoul
    vermutlich hast du kein
    ro.product.cpu.abi=armeabi-v7
    wird vemutlich vom Market auch abgefragt.


    Ich bin mit dem Entwickler vom VPlayer in Kontakt, leider will er kein OpenSource-Projekt daraus machen.
    Servus


    P.S. Ich habe auch einen Streamingclient für die Dreambox, wer will kann mich mal an-pm'en :-)

    trans
    Wenn du vlc auf der Konsole starten möchtest (zum testen) dann solltest
    du den vlc nicht als dämon starten.
    Lass mal das --daemon raus und das pidfile brauchst du auch nicht.
    dann füge mal Debug-Level hinzu.
    Debug level = -v = niedriger Level
    Debug level = -vvv = hoher Level
    Dann Poste die Fehlermeldung.

    Quote

    Wo wird eigentlich der VLC gestartet? In der mvdr.pl oder in der droidVDR.apk?


    Wie meinst Du das?
    Wenn du den Kanal ausgewählt hast dann sollt die Abfrage welche Geschwindigkeit bzw. Transcode Einstellungen du haben möchtest (fast,middle,slow).
    Dann auf Ok. Jetzt wird ein Befehl an das mvdr.pl script gesendet, das wiederum den VDR started.


    Quote

    Wenn ich aber am VDR den Befehl:
    vlc -v http://192.168.3.210:3000/TS/3 '--sout=#transcode{vfilter=canvas{width=854,height=480,aspect=16:9},vcodec= h264,width=854,height=480,fps=25,bitrate=500,venc=x264{profile=baseline,pre set=fast,tune=grain,level=1.2, min-keyint=20,keyint=40,vbv-bufsize=800,partitions=all,no-cabac,subme=7,ref =2,mixed-refs=1,bframes=0,trellis=2,direct=auto,qcomp=0.0,qpmax=51},acodec= mp4a,ab=32,channels=1,samplerate=22050}:gather:rtp{mp4a-latm,sdp=rtsp://192 .168.3.210:1235/test.sdp}'
    eingebe, habe ich auf dem Handy Bild und Ton vom Sender 3.


    Dann Starte mal Deinen VDR so:
    Anstat der "3" mit dem vdr-namen z.B. für "Das Erste" S19.2E-1-1101-28106


    vlc -v http://192.168.3.210:3000/TS/S19.2E-1-1101-28106 '--sout=#transcode{vfilter=canvas{width=854,height=480,aspect=16:9},vcodec= h264,width=854,height=480,fps=25,bitrate=500,venc=x264{profile=baseline,pre set=fast,tune=grain,level=1.2, min-keyint=20,keyint=40,vbv-bufsize=800,partitions=all,no-cabac,subme=7,ref =2,mixed-refs=1,bframes=0,trellis=2,direct=auto,qcomp=0.0,qpmax=51},acodec= mp4a,ab=32,channels=1,samplerate=22050}:gather:rtp{mp4a-latm,sdp=rtsp://192 .168.3.210:1235/test.sdp}'

    Bax
    Die Option autoscann ist mom. leider deaktiviert ?(
    ja, leider erstmal vlc zum laufen bringen. D


    trans
    zu 3. der vlc sollte auch auf deinen Vdr-streamdev port drauf dürfen.

    Quote

    zu 4. ich denke schon, sonst würde ja kein Bild kommen wenn ich VLC per Hand starte


    bei mir ist das so. Wenn ich den rtsp-port mit meinem Handy ansprechen möchte, und ich mit w-lan verbunden bin (Heim-Netz) dann muß,
    in der URL zum rtsp die IP drinn sein. Möchte ich über umts und meinem dyndns account drauf zugreifen, muß ich meinen Dyndns Namen Eintragen.
    Bzw. Networksetting 1 oder Networksetting 2 aktivieren.
    Hoffe das hilft.
    Die Option autoscann ist mom. leider deaktiviert ?(

    trans   Bax
    da gibt's mehrere Möglichkeiten, schreib ein paar Info's von Dir.


    1. Wird der Vlc überhaupt gestartet, wenn vom Handy der Sender aufgerufen wird?
    2. In der conf die Parameter angepasst?
    3. Zugriff auf Streamdev erlaubt?
    4. Im Handy alles richtig eingestellt?
    5. Auf der Sdcard mal den Ordner mvdr löschen.


    Gruß
    peter

    Bax
    hast Du das Update installiert (see post 1)?
    Wenn mvdr.pl?bouquet funktioniert dann ist es ja schon mal was :-)


    1. Vermutung:
    Die Fehlermeldung kommt wahrschienlich vom alten mvdr.pl script.
    Das benötigt telnet für Perl, das Du vermutlich nicht installiert hast.
    2. Vermutung:
    Das Script mvdr.pl hat keinen Zugriff auf svdrpsend.pl.

    Starte auf dem vdr mal den vlc nochmal so:


    Quote

    cvlc -vvv http://127.0.0.1:3000/TS/1 '--sout=#transcode{vfilter=canvas{width=320,height=180,aspect=16:9},vcodec= h264,width=320, height=180,fps=25,bitrate=500,venc=x264{profile=baseline,preset=fast,tune=g rain,level=1.2, min-keyint=20,keyint=40,vbv-bufsize=800,partitions=all,no-cabac,subme=7,ref =2,mixed-refs=1 ,bframes=0,trellis=2,direct=auto,qcomp=0.0,qpmax=51},acodec=mp4a,ab=32,chan nels=1,samplera te=22050}:gather:rtp{mp4a-latm,sdp=rtsp://192.168.0.10:1235/test.sdp}'

    Done play = vlc ist gestartet.
    dann sollte der vlc gestartet sein.


    Mach mal folgendes:


    1. Auf einer konsole: killall vlc
    2. Auf einem anderen PC per Webbrowser auf mvdr.pl gehen.
    3. dann http://http://192.168.0.10/cgi-bin/mvdr.pl?bouquet eingeben.
    4. Deine bouquets sollten erscheinen.
    5. Auf ein bouquet clicken
    6. Jetzt sollten deine Sender Erscheinen
    7. mit der Maus über einen sender gehen, und rechte maustaste drücken und
    Link in die Zwischenablage speichern.
    8. in Adressleiste gehen Link einfügen und an das ende "+M" anhängen (für Mittlere Auflösung) ohne Anführungszeichen
    9. Return in der Adressleiste.
    10. Jetzt sollte Done Play erscheinen.
    11. konsole. "ps -aux | grep vlc" hier sollte eine aufruf vom vlc erscheinen.
    12. Android Webbrowser öffnen und diese URL einfügen rtsp://192.168.0.10:1235/test.sdp
    13. Android sollte das Video abspielen.

    kerbone
    deine Frage verstehe ich leider gar net. :wow
    Du brauchst halt einen webserver der perl kann. Dann sollte auf dem Webserver auch noch vlc drauf. Zum Transkodieren und Transportieren (RTSP). Die App greift auch nur auf das Script. Wo der VDR mit Streamdev läuft ist eigentlich egal. Das Script ist so ausgelegt, das auf dem VDR auch das Script liegt.


    Servus

    ruedi ,
    kannst du das

    Quote

    cvlc -vvv http://127.0.0.1:3000/TS/1 '--sout=#transcode{vfilter=canvas{width=320,height=180,aspect=16:9},vcodec= h264,width=320, height=180,fps=25,bitrate=500,venc=x264{profile=baseline,preset=fast,tune=g rain,level=1.2, min-keyint=20,keyint=40,vbv-bufsize=800,partitions=all,no-cabac,subme=7,ref =2,mixed-refs=1 ,bframes=0,trellis=2,direct=auto,qcomp=0.0,qpmax=51},acodec=mp4a,ab=32,chan nels=1,samplera te=22050}:gather:rtp{mp4a-latm,sdp=rtsp://192.168.0.10:1235/test.sdp}'


    bitte auf deinem VDR ausführen.


    Und leite die Ausgabe in ein Logfile.

    Bestimmt vom vlc, wenn der nicht tut.


    logausgabe: so sollte ca. der Aufruf ausschauen. (ip-des-Rechner natürlich ersetzen)


    cvlc -vvv http://127.0.0.1:3000/TS/1 '--sout=#transcode{vfilter=canvas{width=320,height=180,aspect=16:9},vcodec=h264,width=320,
    height=180,fps=25,bitrate=500,venc=x264{profile=baseline,preset=fast,tune=grain,level=1.2,
    min-keyint=20,keyint=40,vbv-bufsize=800,partitions=all,no-cabac,subme=7,ref=2,mixed-refs=1
    ,bframes=0,trellis=2,direct=auto,qcomp=0.0,qpmax=51},acodec=mp4a,ab=32,channels=1,samplera
    te=22050}:gather:rtp{mp4a-latm,sdp=rtsp://ip-des-Rechner:1235/test.sdp}'