Posts by Scogit

    war mal wieder zu voreilig


    Shell-Script
    1. #!/bin/sh
    2. exec tail -n +3 $0
    3. # This file provides an easy way to add custom menu entries. Simply type the
    4. # menu entries you want to add after this comment. Be careful not to change # the 'exec tail' line above.
    5. menuentry "PowerOff" {
    6. saved_entry=0
    7. save_env saved_entry
    8. halt
    9. }

    Servus,


    ich hab meinen VDR jetzt auf Ubuntu aufgesetzt wegen der besseren Unterstützung bei Wlan etc.
    ich hab jetzt allerdings nur ein Problem mit Grub2. Um die Systemzeit zu setzen damit der VDR mittels Wake on Alarm wieder aufwacht musste ich bei Debian in Grub einen weiteren eintrag anlegen der so aussah:


    Code
    1. title PowerOff
    2. root (hd0,1)
    3. kernel /boot/vmlinuz-2.6.28-etobi.2-686 root=UUID=38c4eb5f-ca97-4d79-823e-1c12d5c7e044 ro init=/sbin/poweroff
    4. initrd /boot/initrd.img-2.6.28-etobi.2-686
    5. savedefault 0
    6. halt


    jetzt bei Ubuntu hab ich datei /etc/grub.d/15-reboot angelegt


    Wenn ich jetzt allerdings den PowerOff Eintrag bootet ended das ganze in einen Kernel Panic...
    Hat da jemand vielleicht eine Lösung?

    Hallo,


    ich hab teilweise Ruckler im Sound und hin und wieder darauf folgende Asynchronität bei konvertierten Aufnahmen.


    Ich konvertiere meine Aufnahmen immer auf diese Weise:


    1. Schritt: mit projectx schneiden und demuxen
    2. Schritt: dann mit mplex wieder vereinen


    mehr mache ich nicht.


    Hat vielleicht jemand ein ähnliches Problem und weis wie ich das lösen könnte?

    Quote

    Original von hotzenplotz5


    bitte nicht ....


    Meinungen darüber mögen unterschiedlich sein ich hab bisher keine negativen Erfahrugen auf Debian basierten Distirbutionen damit gemacht natürlich kann man auch den Debian-Weg nehmen den ich persöhnlich als extrem unötig komplex erachte ...


    Ubuntu ist schon oft recht aktuell aber manschmal kommt man nicht drum rum ein Paket selbst zu kompilieren und solange es nur auf diesen Rechner installiert wird finde ich checkinstall durchaus aktzeptabel.


    Oder man nimmt eine Distribution in der das bauen von Paketen nicht so unnötig kompliziert ist.


    ps: mal ganz on den persöhnlichen Meinungen abgesehen wunder ich mich eh das dieser verpöhnte Weg dann immer noch im Wiki von Ubuntuusers beschrieben wird wenn ständig drauf hingewiesen wird diesen nicht zu verwenden.

    Quote

    Original von netvista-fan
    Und ich bin kein Fan der Anleitung, denn
    make && make plugins && make install
    ist zwar fein für Slackware,
    aber Ubuntu hat ne Paketverwaltung und die sollte man gefälligst auch nutzen!


    dann nimm statt make install ... checkinstall dann haste deine Paketverwaltung auch bei selbst compilierten Paketen

    Servus,


    es geht definitiv auch wenn der PC ausgeschaltet ist ... guck mal im BIOS ob du dort die Option Wake On Alarm einstellen kannst wenn ja gehts auch mit ausschalten.

    Soweit ich weis braucht man doch keinen Poweroff Kernel mehr geht alles mit den normalen Kernel alles was man dazu braucht ist ein Eintrag in der menu.lst und ein kleines Shutdown Script.


    Ich hab es zumindest so am laufen allerdings nicht mit Nvramwake Up sollte aber auch damit gehen.


    menu.lst (2. Eintrag, 1. Eintrag ist der normale Bootvorgang)

    Code
    1. title PowerOff
    2. root (hd0,1)
    3. savedefault 0
    4. halt


    shutdown script (für Debian)

    Shell-Script
    1. #!/bin/sh
    2. /usr/sbin/grub-set-default 1
    3. sleep 3
    4. /sbin/init 6

    Kleiner Aufruf von mir ich bin immer noch auf der Suche nach Testern. Eine erste Testversion die die oben genannten Funktionen enthält kann ich bereits zur Verfügung stellen.

    Servus,


    ich entschuldige mich dafür das ich mich lange Zeit nicht gemeldet habe, hatte leider viel zu tun aber ich konnte nun nachdem ich zu Hause auf Arch Linux umgestiegen bin auch das Android SDK wieder ans laufen kriegen und hab die Arbeit an meinen Projekt wieder aufgenommen.


    Ich muss aber erwähnen das das ganze nur ein Lernprojekt ist aber dennoch würde ich mich darüber freuen wenn sich der ein oder andere mit mehr oder weniger Erfahrung in der Android Entwicklung evl. das Projekt unterstüzen möchte. SVN ist vorhanden. Vielleicht kann man ja das ein oder andere von einander lernen.


    Eine Fernbedienung habe ich bisher nicht eingebaut aber wenn der Entwickler des Projekt Interesse hat die beiden Projekte miteinander zu verbinden kann er sich ja gerne bei mir melden.


    Was ich bisher umgesetzt habe ist:
    Was läuft jetzt?
    Was läuft als nächstes?
    Was läuft um?
    Übersicht des Programms eines Channels


    Auf meiner ToDo stehen derzeit noch Timer anlegen aus allen Activity's wenn das umgesetzt ist gebe ich die erste Alpha frei zum testen.


    EDIT: Da Samsung aus welchen Gründen auch immer nicht dazu in der Lage ist Android 1.6 oder 2.0 für das Galaxy rauszubringen ist die ganze App derzeit nur für 1.5 gedacht ...werde aber versuchen die App auch für das 2.0 lauffähig zu halten.

    Hi Danke erstmal für die Info.


    Als Ausgabekarte hätte ich noch eine DVB-S Karte.


    Woher bekomm ich diese KNC-One hab schon nach gegooglet finde aber nichts.

    Servus,


    ich will meinen VDR umstellen auf DVB-C aber ich lese hier aber immer wieder von Problemen mit Q256 bei UnityMedia, deshalb ein paar Fragen:


    Auf was muss ich achten beim Kauf der Karte u. den CAM-Modul?


    Welches Gerät muss ich wegen der Freigabe bei UnityMedia angeben?

    Genau das meinte ich. Ich hab weder Quellcode noch Docu dazu gefunden. Ist aber nicht weiter tragisch hab mittlerweile meine eigene Implementation fertig.

    Sorry,


    hab lange nicht mehr weiter drann entwickelt, stand etwas still das ganze da ich nun auch von Ubuntu/Gnome auf Arch Linux mit Openbox umgestiegen bin.


    Aber die App ist nicht vergessen und werde denen die sich bei mir als Beta - Tester gemeldet haben die erste Alpha zur Verfügung stellen.

    Jo komm im moment gut voran die "Was läuft gerade" bzw. "Was läuft als nächstes" Funktion ist sogut wie komplett umgesetzt.


    Wenn wer möchte kann diese Version der App bereits testen ... es existieren aber noch bugs die ich noch fixen muss. Mal schauen werd demnächst auch n Bugtracker mal bereitstellen weil ich sonst den Überblick über die Bugs verliere.


    Btw. interesierte Alpha/BetaTester bitte per PN melden

    So ich versuche euch weiterhin auf den laufenden zu halten... ich hab zwar noch mit kleineren Problemen zu kämpfen aber dank starker Community gehts voran.


    Ich bin jetzt soweit das ich derzeit per SVDRP (zusätzliche spätere einbindung der Rest Schnittstelle sollte problemlos möglich sein) EPG Daten abrufen und darstellen kann. Was sogar sehr performant ist.


    Hier wieder mal ein Screenshot vom Emulator


    [Blocked Image: http://www.bilder-space.de/thumb/23.0809KyAu9A5ZhZhul.png]

    Servus,


    ich melde mich nochmal zur Stelle.
    Die RemoteControl Funktion ist fast fertig muss noch Funktionen hinterlegen.


    Wer schon mal n Blick riskieren will
    [Blocked Image: http://www.bilder-space.de/thumb/16.08LCEN5YwGlMUQUzj.png]


    Kritik oder Anregungen zum Design sind gerne erwünscht.


    Btw. Meine Grafischen Künste sind leider so lala die Buttons sind einfach nach n Tutorial gebaut.


    Wenn sich aber unter euch Interesierten ein Grafiker befindet der mitwirken will nur zu.