LinVDR 0.8?

  • Quote

    Original von drucks
    Danach hat man ja viel Zeit mit der 0.9...

    Du meinst (höchstens) drei Tage bis zur ersten Frage nach der 0.9? ;)

    LG
    Jochen


    Rpi4 headless mit MLD 5.4 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4

    Rpi3 auch hinter Telestar Digibit Twin und mit MLD 5.4

  • Quote

    Original von foobar42
    Du meinst (höchstens) drei Tage bis zur ersten Frage nach der 0.9? ;)


    Minuten, foobar. Minuten.

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Mich würde nur Interessieren, kommt es bald, oder dauert es noch länger. Wenns nicht bald käme, würde ich mir easyvdr mal genauer ansehen.
    Das kann man doch bestimmt preisgeben, liebe LinVDR Macher ;)

  • Ergoogel Dir doch einfach Coopers Telefonnummer und ruf ihn an. :unsch

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Quote

    Original von apex
    Mich würde nur Interessieren, kommt es bald, oder dauert es noch länger. Wenns nicht bald käme, würde ich mir easyvdr mal genauer ansehen.
    Das kann man doch bestimmt preisgeben, liebe LinVDR Macher ;)


    Schaus dir doch einfach an ...


    HJS

  • HI,


    0.8? Wozu eigentlich? Nur damit man sagen kann ich hab eine 0.8?


    Toxic, Mahlzeit, Setlsam und co halten doch die 0.7 super am laufen. Und das trotz altem Grundsystem. Sogar das neue Burn ist am kommen.


    Vielleicht liegt es gerade daran, dass Linvdr 0.8 nicht kommt. Ohne die oben genannten Herren wäre Linvdr eventuell schon tod!


    Ich halte es für konstruktiver Gründe zu nennen warum 0.8 endlich kommen muss!


    z.B. DVDConvert und DVD2VDR laufen bis jetzt unter 0.7 nicht!


    Gruß Trucki

    Hardware: 2x TechniSat CableStar HD2 DVB-C, 128GB Sandisk SSD, Seagate 250GB SATA verpackt in einen Fujitsu Siemens Celsius W350 (Core2Duo 2x1800Ghz, 2GB Ram, Gainward GT610 mit VGA-OUT für GraphTFT und HDMI für einen Samsung UE46es5700)
    Software: YaVdr 0.5

  • Seit LinVDR 0.7 gab es von Cody und Toxic-Tonic >50 Updates.
    Von Dr.Seltsam >10 neue Kernel-Versionen.
    Viele lib-pakete von MT und Tarantor.
    Und unzählige Plugin-Updates.


    Aber wie Trucki schon sagte, einige Plugins laufen bis heute nicht sauber und bringen den VDR immer noch zum abstürzen/neustart.


    Das einzige was die 0.8 IMHO bringt, wäre die ablösung von Woody.
    Aber ob das dann Segen oder Fluch ist wird sich auch noch erst herraustellen müssen.


    --------------------------------------------------------


    Quote

    Original von apex
    ..würde ich mir easyvdr mal genauer ansehen..

    Er hat [Blocked Image: http://home.arcor.de/globalervolldepp/smileys/jehova.gif] gesagt!

  • @ mblaster: lol ;)


    @ hjs


    eigentlich läuft meine aufgemotzte LinVDR 0.7 prima, aber das rumgefrickel um den stoneage gcc geht mir schon ziemlich auf den nerv.
    Ein System das auf sarge basiert wäre schon klasse. Wenn ich mal viel Zeit habe, schau ich mir mal EasyVDR an, klingt alles sehr gut.

  • apex :


    Das Schöne ist, Du brauchst nicht mal (viel) Zeit, um Dir easyvdr anzukucken!
    Ich hab mich auch lange davor gedrückt, hatte es lediglich mal getestet. Zwischen Weihnachten und Silvester hab ichs aber dann in Angriff genommen, und mit allen Konfigurationen, WLAN, Einbinden der beiden Videoplatten etc. hat Alles in Allem keine zwei Stunden gedauert! Probleme gab es keine. Dafür gibt es jetzt ein superstabiles System, komplett (wirklich? Doch, denke schon!) über OSD konfigurierbar, mit neuer Burn-Version (projectX), WLAN mit WEP oder WPA,...


    Ich habe echt lange gezögert, weil ich LinVDR echt klasse fand und auch das Engagement der Entwickler bemerkenswert ist - aber auf der anderen Seite gilt das auch für andere Distributionen. Und easyvdr IST in meinen Augen das neue LinVDR 0.8.



    So, und jetzt: Steine aller Größen auf mich! :)

  • Ne easyVDR ist schon cool!
    Vorallem kan ich da endlich iso´s über 2 gig hin und herrkopieren,selbst was kopillieren und sogar eine Aufnahme ins Handy format konvertieren. lol.
    Schaltet knackig um und text2skin sieht gut aus.
    STR unterstützung ist auch vorhanden und und und..
    Auch die eigentliche hda soll abgeschaltet werden können.und ehrlich gesagt da sind soviele extras das muß man sich einfach mal anschauen.
    Das einzigste was ich bräuchte währe ein deinstallations Skript um das ein bischen kleiner zu kriegen.Ist mit 1Gig doch recht groß.Alles brauche ich auch nicht aber sonst klasse.

    HauptVDR AMD Goede 1750 Easyvdr 0.06.4
    FF_TT2.3 Skystar2.6c 1x160GB + 1x1TB lautloser Rechner weil er im Keller steht. :D


    2x MediaMVP als Client+VOMPServer-Plugin


    TestVDR AMD Goede 1750 mit TT1.5 Easyvdr 06.*
    Bootet auf einer komischen Weise
    PicoPSU als NT

  • Isos mit 2 Gig geht auch mit LinvDR bzw. Mahlzeit.


    Stichwort sei hier CIFS !

    MAIN: La Scala SST-LC04 Gehäuse / Asus P5N7A-VM / Intel E7500 / YaVDR 0.1 / TT-DVB-S2 / IR-Einschalter Atric / Wakeup-On-Call


    ICH: Bin Microsoft, Cisco, VMware und NetApp zertifiziert

  • Ich denke, kaum jemand will hier die Entwickler drängen, warum und womit auch?
    Das was viele, mich eben auch, interessiert, ist, geht es überhaupt weiter und wenn ja, wann? Meint eben nicht Datum XX.YY sondern nächsten Monat, Vierteljahr, ganzes Jahr ....
    Und wenn so eine "denkbare" Aussage wie "Im Moment erstmal nicht mehr weiter" dann jemanden motiviert, selbst die BusyBox und das System von Woody auf Sarge upzugraden und den aktuellen "Pflegern" von 0.7 zur Verfügung zu stellen, wäre das ein großer Schritt nach vorne.
    Das Problem der jetzigen Zeitaussagen ist, daß man eben morgen oder in einem Jahr oder garnicht mehr mit 0.8 rechnet. Und "morgen" wäre zwar klasse, aber ich kann mir kaum vorstellen, daß mit dieser Perspektive heute sich jemand das Kernsystem vornimmt. Nochmal meine Bitte, falls hier jemand mitliest, der dazu etwas sagen kann, trotz der zu erwartenden Trolle, eine konkrete, grobe Aussage, selbst wenn sie bitter ist, wäre hilfreich.
    Denn für eine eventuelle Übergabe muß erst einmal klar sein, daß etwas zu übergeben ist.


    Martin

    VDR: Eigenbau "LINVDR 0.8", Linux 2.6.23.12-K7 mit PowerNOW! manual Patch , VDR 1.4.7 mit Elchi- und Liemikuutio-Patch, gcc 4.2
    Hardware: ASROCK K7S41GX, AMD Geode NX 1750 - 512 MB RAM - 400 GB HD IDE - Philips PBDV1640 - TT DVB-S Premium 1.5 mit AV-Board + TT DVB-S Budget in Antec Aria Gehäuse

  • Cooper hat doch IIRC schon sinngemäß gesagt: "Wenn die nötigen Plugins fertig sind." Und da er die nicht alle selbst programmiert (und vermutlich auch andere Sorgen hat)...

    LG
    Jochen


    Rpi4 headless mit MLD 5.4 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4

    Rpi3 auch hinter Telestar Digibit Twin und mit MLD 5.4

  • LinVdr0.7 hat gegenüber EasyVdr 0.3 für mich einen wesentlichen Vorteil: Es ist schlank und schnell. Halt einfach eine Firmware.


    Ich konnte den Unterschied beim booten auf meinem Scenic 600Mhz ganz deutlich spüren.


    Gruß Trucki

    Hardware: 2x TechniSat CableStar HD2 DVB-C, 128GB Sandisk SSD, Seagate 250GB SATA verpackt in einen Fujitsu Siemens Celsius W350 (Core2Duo 2x1800Ghz, 2GB Ram, Gainward GT610 mit VGA-OUT für GraphTFT und HDMI für einen Samsung UE46es5700)
    Software: YaVdr 0.5

    The post was edited 1 time, last by Trucki ().

  • ...würde ich so nicht unterschreiben.


    Easyvdr hat per default ne Unmenge an Plugins aktiviert - wenn man da mal kräftig ausmistet, dann gehts mit der Booterei auch wieder ziemlich zackig.


  • Cooper ist nicht der alleinige Maintainer von Linvdr... ;)


    Gruß
    Wicky


    Auch wenn man von mottobug hier nicht lesen kann, so heißt dies nicht... und eventuell ...