Beiträge von Boergen

    Hiho zusammen,


    das Problem ist gelöst:


    Es war tatsächlich ein Empfangsproblem. Die FF Karte hatte scheinbar einen schleichenden Verfall des Tuners...


    Wir hatten glücklicherweise eine Austauschkarte zur Hand, mit der das System nun wieder tadellos arbeitet.


    Vielen Dank an alle für die Hinweise und Lösungsansätze!


    Grüße
    Boergen

    Hi Ulf,


    dort steckt eine FF Rev 1.3 drin sowie eine.... Nova? Bei der 1.3 bin ich mir sicher.


    Das Lustige ist ja, dass das Umschalten reproduzierbar funktioniert, wenn man über das Kanalmenü geht. Das wäre schon ein sehr merkwürdiges und selektives Empfangsproblem. ;)


    Boergen

    Hiho,


    der VDR eines Freundes macht leider ein paar Probleme beim Umschalten:


    Schaltet man per auf/ab die Kanäle durch, funktioniert das Umschalten bei manchen nicht. Direktes Eingeben der Kanalnummer bleibt dann ebenfalls erfolglos.


    Der Clou: Geht man über das Kanalmenü auf den entsprechenden Kanal und drückt OK, so wird erfolgreich umgeschaltet.


    Hier einmal ein Log Auszug von einem erfolglosen Umschalten:



    Es handelt sich btw um die Gen2VDR - Activy Edition. Eine Version kann ich leider gerade nicht liefern. Die Readme ist vom 08.Februar 2009.


    Für Lösungsvorschläge wären wir sehr dankbar. Wir liefern auch gern weitere Infos, falls sie notwendig sind.


    Danke und Grüße
    Boergen

    Hi,


    hab gerade mal ne Ratte geopfert und aus den Innereien folgendes herauslesen können:


    hjs kann Dein Problem lösen, aber seine Kristallkugel ist kaputt.


    Zu Deutsch:
    Wie sollen wir so ein Problem lösen, ohne wenigstens folgende Angaben zu haben:


    - Logs
    - Systemkonfig (Hard- und Software)
    - Ausgabe von "top"
    - (Edit) fast vergessen: Logs
    - (Edit2) ach ja... Logs brauchen wir auch noch


    Grüße
    Boergen

    Zitat

    Original von christian31
    wie kann ich die denn auf ner diskette speichern? will die nicht ganz abschreiben ;)


    Die Logdatei an sich erzeugst Du mit
    logread >logfile.txt


    Und dann kopierst Du das auf ne Diskette und lädtst die Datei hier hoch bzw. postest das Log hier.


    (Edit) Der Igel war schneller.


    Btw...


    Gehen zwei Zahnstocher über die Straße und sehen einen Igel. Sagt ein Zahnstocher: "Öy. Ich wusste gar nich, dass hier'n Bus fährt."

    Moin!


    Hui, was wird das hier Offtopic. ;)


    @christian:


    Schau mal hier:


    http://www.linowsat.de/settings/vdr.html


    Dort am besten einfach die erste channels.conf oben links nehmen. Dann hast Du alle aktuellen Astra Kanäle.


    Die kannst Du dann z.B. auf einem Windows PC auf eine Diskette kopieren. Dann ab damit in den VDR und folgendes eingeben:


    /etc/init.d/runvdr stop
    cp /etc/vdr/channels.conf /etc/vdr/channels.conf.bak
    mount /mnt/floppy
    cp /mnt/floppy/channels.conf /etc/vdr
    umount /mnt/floppy
    /etc/init.d/runvdr start


    Das sollte funktionieren (ungetestet).


    Es bietet sich allerdings an, dass Du auf Dauer den VDR an ein Netzwerk hängst. Wenn Du alles per Diskette rüberschieben willst, wird es etwas mühsam. Die LinVDR 0.7 ist zudem echt schon steinalt. Es gibt Alternativen: Die Mahlzeit-ISO ist eine aufgebohrte LinVDR 0.7.
    Siehe z.B. auch http://www.vdr-online.org . So kannst Du Deine Version auch aufbohren (Netzwerk Zugang vorausgesetzt).


    Zudem empfehle ich Dir, Dich ein bisschen mit Linux Grundlagen zu beschäftigen bzw. ein Google-Abo abzuschließen. ;) Wenn's schon daran scheitert, eine Datei von Diskette auf den VDR zu schieben, musst Du immer beten, dass alles 100% glatt läuft. ;)


    Grüße
    Boergen

    Zitat

    Original von frausch
    Besondere Spieletauglichkeit ist nicht gefragt. Wenn armagetron darauf läuft, vielleicht noch compiz, dann bin ich zufrieden.


    Egal wie der Rest aussieht.. aber hol Dir auf jeden Fall ne Nvidia Graka. Ati hinkt in Sachen Linuxunterstützung schon arg hinterher.

    Hi,


    als DSL Light Geplagter kann ich von der ganzen Sache ein Lied singen... Ein direkter Nachbar hatte z.B. zu Beginn seiner DSL Zeit einen 1000er Anschluss bekommen, da der Techniker freundlich genug war, einen Bekannten im Kontrollzentrum anzurufen und ihn zu fragen, ob er von 384 auf 1000 schrauben könnte.


    Bei mir war von vornherein nur 384 drin und der für mich zuständige Techniker hat sich mit Händen und Füßen gewehrt, daran irgendetwas zu ändern.


    Bis vor ein paar Monaten lief der 1000er Anschluss bei meinem Nachbarn, bis er irgendwann auf eine Doppelflat umstellen wollte. Gleicher Provider (Tcom, hier gibts nix anderes), gleicher Anschluss, gleiche Hardware... nur anderer Tarif. Und plötzlich waren es nur noch 384. Und es glaubte ihm niemand, dass vorher noch 1000 problemlos funktionierte. Nachdem er ein uraltes Schreiben rausgekramt hatte, auf dem die Tcom wohl einmal irrtümlicherweise 768 abgedruckt hatte, wurde dann wieder auf 768 hochgedreht, als er mit dem Anwalt drohte.


    Ich habe inzwischen zig Male versucht, mehr als 384kbit zu bekommen. Immer wieder ohne Erfolg. Die wenigen Male, wo tatsächlich "nachgemessen" wurde, kam merkwürdigerweise immer der gleiche Wert heraus. Bis auf die Kommastelle genau. Und merkwürdigerweise dauerte das ganze stets nur ein paar Minuten.


    Es ist und bleibt einfach Fakt, dass nie gemessen, sondern immer nur in der verd... Datenbank nachgeschaut wird. Und was da drin steht, ist Gesetz...

    Zitat

    Original von RalfW
    Die Spanung die zum LNB geht kann man die messen, oder liegt die nur an wenn eine Verbingusng zum LNB besteht?


    Die kann man am Sat-Anschluss der Karte messen. K.A. wie die optimalerweise ist. Musst mal im Board suchen. Es gab schon einige mit einem Voltproblem.


    Allerdings bringt der Sat Receiver bei Dir ja leider keine richtige Besserung. Daher ist fraglich, ob es daran liegt.

    Zitat

    Original von Chriss1006
    Kann ich irgendwie in dem Mahlzeit ISO den Kernel verändern?


    Siehe mein Posting oben. ;)


    (EDIT) Weil bald Weihnachten ist... ^^


    Code
    1. wget http://drseltsam.device.name/vdr/testing/linvdr-kernel-2.6.23.1.tgz
    2. tar xvfz linvdr-kernel-2.6.23.1.tgz -C /
    3. depmod -ae
    4. ldconfig
    5. reboot


    Damit saugst und installierst Du den aktuellen testing-Kernel von LinVDR bzw. Mahlzeit.

    Zitat

    Original von Silbär
    Hast du mein Posting mit den Schuhen zwei weiter oben gelesen? Sag' mir was du anders machen würdest; sowohl in Bezug auf die Schuhe als auch auf die Tastaturen. Und überlege was du in einem Schugeschäft machen würdest oder bei 'Ich-bin-doch-nicht-blöd'-Markt (oder wo auch immer) bei Tastaturen.
    Silbär


    Ganz ehrlich... ich habe mir noch nie online Schuhe bestellt, weil ich nicht weiß, wie sie ausfallen, wenn ich sie einfach so bestellen würde. Einfach mal eben 3 Paar zu bestellen und nur das passende zu behalten... auf die Idee (bzw. den Wahnsinn) bin ich noch nicht mal gekommen.


    Mit einem Ladengeschäft kannst Du das nicht vergleichen. Wenn ich mir dort 117 Paar Schuhe anschaue und eins kaufe, dann habe ich dem Schuhverkäufer trotzdem keine Kosten verursacht. Gleiches gilt für Hardware, die ich mir im Laden anschaue (selbst anschaue. nicht vorführen lasse).

    Zitat

    Original von Silbär
    Hättest du den Thread von Anfang an gelesen, würdest du wissen, das diese kein Märchen ist. Online kannst die es z.B. hier lesen und offline in der aktuellen c't (26/2007 S. 186)


    Jap. Hast Recht.


    Deine Bestell-Methodik ist meiner Meinung nach trotzdem Stuhl. Da kann ich hjs nur voll und ganz zustimmen. ;)

    Oha. Das Urteil gab es zu dem Zeitpunkt meiner "Recherchen" damals noch nicht. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. ;)


    Da in Deutschland aber leider stets für den Einzelfall entschieden wird, muss man dann wohl trotzdem prozessieren, wenn der Händler die Kosten nicht erstattet. Vielleicht gibt's ja irgendwann eine Verbesserung des Gesetzestextes.

    Zitat

    Original von e9hack


    Das ist so nicht richtig. Ich trete per Wiederufsrecht von einem Vertrag zurück. Es ist dann der ganze Vertrag rückabzuwickeln. Da der Versand Vertragsbestandteil ist, sind auch diese Kosten zu erstatten.


    Und das schließt Du woraus? Die Abwicklung eines Kaufrücktritts bei Fernabsatz wird im BGB wie oben geschrieben explizit geregelt.