[rpihddevice] OSD mit GPU-Unterstützung

  • Hi,


    hab am Wochenende endlich mal etwas Zeit gehabt und die neue Version des rpihddevice ausprobiert...
    Ich bin echt begeistert, jetzt reagiert es wie es soll (vorher war man ja manchmal am einschlafen bevor das nächste Menü kam - ich war kurz davor den RPi aus dem Gerätepark zu verbannen ;D ).


    Also: Tausend Dank!! :tup


    rfu

    :vdr2 Server: vdr 2.6.1 (yavdr) im Ubuntu 20.04 docker, Client: vdr 2.4.7 auf RPi (MLD 5.5) / Kodi (LibreELEC)

  • Hallo,


    ich habe heute auch mal auf die neue Version des Plugins aktualisiert. Nach dem Update scheint das Plugin osdteletext nicht mehr richtig zu funktionieren.
    Wenn ich den Teletext aktivieren wird nichts angezeigt. Auch im Logfile ist nichts zu finden. Ich habe von beiden Plugins die aktuellen Versionen aus dem GIT instaliert.
    Nach der Deaktivierung der OSD Beschleunigung funktioniert es wieder.


    Gruß Zimuland

  • Hi Zimuland

    ich habe heute auch mal auf die neue Version des Plugins aktualisiert. Nach dem Update scheint das Plugin osdteletext nicht mehr richtig zu funktionieren.
    Wenn ich den Teletext aktivieren wird nichts angezeigt. Auch im Logfile ist nichts zu finden. Ich habe von beiden Plugins die aktuellen Versionen aus dem GIT instaliert.
    Nach der Deaktivierung der OSD Beschleunigung funktioniert es wieder.

    Danke für die Rückmeldung. Ich habe mir das Teletext-Plugin kurz angesehen: Dieses greift mittels cOsd::GetBitmap() direkt auf die Pixel des OSD zu, was mit GPU-Beschleunigung nicht möglich ist. Klaus hat sich weiter oben im Thread dahingehend geäussert, dass diese Methode gar nicht mehr State-Of-The-Art sei und ältere Skins (bzw. Plugins) entsprechend angepasst werden sollten. Das Teletext-Plugin müsste also nur die Seite mittels cOsd::DrawBitmap() zeichnen, statt direkt die Pixel im OSD zu modifizieren.


    Gruss
    Thomas

  • reufer
    Du könntest das Emulieren. Erstelle ein Bitmap, dass du auf einen definierten Wert setzt (z.B. durchsichtig oder etwas anderes das filterbar ist z.B. Colorkeying).
    Dann läßt du das Plugin drauf zugreifen, indem du es jeweils lockst, kannst es aber trotzdem anwenden in der GPU Beschleunigung anwenden.


    Marten

    vdr experimental, Femon, vdr live, acpi-wakeup, vompserver, undelete, epgsearch, vdr-burn, Raspberry Pi und Vompserver Windows Client (build from git)

  • Hi Marten

    Du könntest das Emulieren. Erstelle ein Bitmap, dass du auf einen definierten Wert setzt (z.B. durchsichtig oder etwas anderes das filterbar ist z.B. Colorkeying).
    Dann läßt du das Plugin drauf zugreifen, indem du es jeweils lockst, kannst es aber trotzdem anwenden in der GPU Beschleunigung anwenden.

    Das würde für das Teletext-Plugin sicher funktionieren, entspräche aber nicht mehr der ursprünglichen Funktion wie sie im API beschrieben ist. Meiner Meinung nach besteht das Problem bei allen Ausgabeplugins mit TrueColor-OSD, daher fände ich einen Fix im Plugin nachhaltiger...


    Gruss
    Thomas

  • Betrifft nicht alle Ausgaben mit TrueColor-OSD, denn bei softhddevice funktioniert osdteletext.


    Stimmt, ich muss meine Aussage präzisieren: High-Level-TrueColor-OSDs. Ich denke, mit dvbhddevice und aktiviertem High-Level-OSD dürfte das Teletext-Plugin auch nicht funktionieren.


    Gruss
    Thomas

  • Hallo


    habe das auch ab und dann dass die Meldung kommt


    Code
    1. rpihddevice: OVG out of memory - failed to load font!


    Hier ist das Skin Elchi geladen - könnte das das Problem sein ?
    Wenn das passiert ist, hilft nur noch ein Reboot des RPI - neu starten von VDR etc bringt nix ...


    Kann ich hier was machen ?


    CU


  • Das Plugin alloziert nun neu 4MB Audio Buffer, statt wie zuvor 800kB - das muss ich wohl noch optimieren. Kann es sein, dass skinelchi mehr als eine Schriftart benutzt? Ich teste selber mit LCARS und skinenigmang und hatte so ein Problem mit 128MB GPU-Speicher nie. Was mich auch erstaunt ist, dass ein Neustart des VDR nichts bringt. Hast du logs davon?


    Gruss
    Thomas

  • Hi,


    welche Skins gibt es denn aktuell, welche von der GPU unterstützt werden. Ich habe schon einige wie z.B. Skinflat und SkinFlatPlus getestet. Diese funktionieren aber nur mit abgeschalteter GPU Unterstützung. Der LCARS skin sieht nicht wirklich gut aus, funktioniert aber von der Geschwindigkeit super.


    Gruß


    VDR-Server: Ubuntu-Server als NAS/NFS und Streaming-Server, VDR 2.2.x, TT S2-3600 USB, Intel Athom, 300 GB HDD, 2048 MB RAM


    VDR1: yaVDR 0.5.0 als Streaming-Client, Zotac ZBox HD-ID11, Intel Atom™ D510, NVIDIA Next-Generation ION 512MB DDR3


    VDR2: yaVDR 0.5.0 als Streaming-Client, Zotac IONITX-T-E, 4 GB DDR3, 32 GB 2,5'' SSD, DM140vfd Display

  • Hi
    Ich glaub als Plugin gibt's aktuell (noch) nur den enigmang Skin der Funktioniert. Aber Thomas ist dran. Da kommt bestimmt demnächst was ;)


    Gruß Patrick

    Gruß Patrick


    [size=8]* Meine NeverEndingProjects ;-) *


    vectra --- glasslike ---

  • Vor einiger Zeit wurde mal nach osdteletext Unterstützung für die RPI OSD Beschleunigung gefragt. Da das Plugin ja ursprünglich auf cBitmap aufbaut, funktioniert ja die Beschleunigung nicht.


    Ich habe das Plugin mal um cPixmap Unterstützung erweitert. Es wird erst versucht, ein Pixmap OSD zu erzeugen. Nur wenn das nicht funktioniert, werden wie bisher cBitmaps benutzt. So sollte es auch noch auf FF Karten funktionieren.
    Auf meinem VDR mit VDPAU softhddevice funktioniert das Plugin (benutzt auch cPixmap). Ob es auf dem RPi mit der OSD Beschleunigung funktioniert, kann ich mangels Hardware leider nicht testen.
    Über Feedback (insbesondere, ob die Beschleunigung greift) würde ich mich daher freuen.


    Gruß,
    kanadakruemel


    Edit: Der patch bezieht sich auf die aktuelle git Version.

  • Über Feedback (insbesondere, ob die Beschleunigung greift) würde ich mich daher freuen.


    Danke für deine Arbeit! Momentan funktionieren Pixmaps mit eingeschalteter GPU-Beschleunigung allerdings noch nicht, aber ich arbeite derzeit daran. Du kannst aber deine Änderungen mit deaktivierter GPU-Unterstützung trotzdem testen, ist halt erst mal nicht so performant...


    Gruss
    Thomas

  • mit dem Raspi2 läuft der Skidesigner auch ohne beschleunigtest OSD ganz ok.
    Wenn ich die Beschleunigung einschalte, dann werden viele Elemente nicht angezeigt.

  • Hallo


    grundsätzlich ist ferstzuhalten dass der RPI2 für das Plugin und den VDR eine Bereicherung darstellt - denn damit läuft das alles noch ein stück "besser" uns ist unglaublicherweise kaum mehr von meinem alten System mit "FF" Karte zu unterscheiden.



    CU
    GTR

  • Moin,


    wenn ich das hier so lese bekomme ich auch Lust, mir mal so nen Raspi2 zuzulegen...wenn dann erst mal das High Level OSD für true color skins implementiert ist, sollte das ja dann mal so richtig flutschen :]


    Ciao Louis