Posts by reufer

    Danke für den Hinweis - der Fehler ist mir nicht aufgefallen, da ich den "wie Video"-Mode aus den bereits erwähnten Gründen selber nicht nutze.


    Ich habe mir den Code und den Lösungsvorschlag angeschaut. Besser wäre es, den Null-Check innerhalb oder vor dem Aufruf von GetModeFormat() zu machen, denn die Methode ist dazu da, auch das Pixelseitenverhältnis korrekt zu setzen. Ansonsten wird die Umschaltung zwischen 16:9 und 4:3 bei SD-Material nicht funktionieren.


    Gruss

    Thomas

    Wenn ffmpeg eingangsseitig wirklich neutral wäre, dann bräuchte es genau ein Ausgabe-Plugin. Eines das den Datenstrom eingangsseitig in ffmpeg reinkippt.

    Das Decodieren an sich ist ja nur die halbe Wahrheit - problematisch, weil plattformabhängig, ist auch die synchronisierte Ausgabe der decodierten (ob nun mit oder ohne Hardwareunterstützung) Audio- und Videoframes. V4L scheint da ein vielversprechender Weg zu sein, aber wann das für die neue Himbeere kommt ist fraglich.

    Das hört sich doch sehr vernünftig an! Den Sonderweg OMX/MMAL hab ich nie gemocht. Wenn jeder Hersteller seine eigenen Bibliotheken hat muss für jedes Board extra geschrieben werden. Wenn Standarts wie v4l oder ffmpeg genutzt werden ist der Aufwand die Hardware zu unterstützen gering.

    OpenMAX wäre sehr wohl ein plattformübergreifender Standard, im Gegensatz zu ffmpeg. V4L wiederum auch, aber das scheint noch kein Thema zu sein.

    ist nun gefixt - vielen Dank an Klaus für die Mithilfe!

    vdr-rpihddevice-1.0.5.tgz


    Code
    1. 2019-06-16: Version 1.0.5
    2. -------------------------
    3. - fixed:
    4.   - fixed drawing of empty strings on high level OSD (thanks to Klaus Schmidinger)
    5.   - fixed compilation for Raspbian Stretch (thanks to Klaus Schmidinger)
    6.   - fixed compilation for ffmpeg-4 (thanks to Stefan Schallenberg)


    BTW: Hat sich bei projects.vdr-developer.org irgendwas geändert? Ich kann nicht mehr pushen, und mein SSH key hat nicht geändert...


    Gruss

    Thomas

    Ich weiss nicht, ob ich dich richtig verstehe. Ist es nicht so, dass es immer eine Grenze gibt? Ob die nun bei 2k oder mehr liegt, spielt ja keine Rolle. Ein Skin muss einfach damit umgehen können, wenn die verwendete OSD-Implementation die angeforderte Pixmap nicht liefern kann. Wenn es ums Scrollen von EPG-Informationen geht (das war damals bei der Einfürung der Grenze der konkrete Anlass), hat Klaus ja im osddemo-Plugin vorgemacht, wie sich das mit minimalem Überhang realisieren lässt.


    Gruss

    Thomas

    Ich sehe hier nicht die Himbeere als Spezialfall, eher die SW-Implementation des VDR. Hat nicht auch OpenGL eine maximale Grösse für Pixmaps? Spätestens bei Embedded-Systemen (z.B. Odroid) dürften die Grenzen real werden.


    So oder so sollten sich Skin-Entwickler darum kümmern. Ob die Grenze nun bei 2k oder mehr liegt, spielt dabei ja keine Rolle - je höher der Default-Wert, desto eher wird das Problem verdrängt und lässt die Nutzer von Früchtekuchen potentiell aussen vor.


    Gruss

    Thomas

    Hallo Martin


    Die 2048x2048px gelten ja "nur" für die default-Implementation des un-beschleunigten OSDs und sind, streng genommen, vom Arbeitsspeicher des VDR abhängig. Ob das jetzt mehr oder weniger sein soll lässt sich sicher diskutieren, aber unendlich fände ich auch komisch...


    Gruss

    Thomas

    Da sich auf der Seite eh schon länger nichts mehr getan hat und die vorhandenen Einträge vielleicht schon veraltet sind, tendiere ich dazu, sie ganz zu löschen.

    Mal abgesehen vom eigentlichen Thema finde ich die Seite - pardon - abschreckend. Weshalb nicht (per Aufruf hier im Portal?) ein paar neue Bilder/Beispiele sammeln und dann selektiv auf deiner Seite veröffentlichen? Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber wäre ich auf der Suche nach einem digitalen Videorekorder, wäre für mich VDR beim Anblick dieser Seite gestorben...


    Gruss

    Thomas

    Das geht grundsätzlich, ich habe das jedenfalls mit ffmpeg hingekriegt - meine DVD-Rips von Little Britain haben jedenfalls die originalen Untertitel. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich nach DVB- oder PGS- (BluRay) Untertitel konvertiert habe. Beides unterstützt VDR nativ und ohne Plugins.


    Edit: Ich habe nach DVB-Untertitel konvertiert: