Beiträge von GTRDRIVER

    Ich muss nen 2. Beitrag aufmachen weil nicht mehr Zeichen gehen:


    Das ganze wird nun immer seltsamer: Bei allen Sendungen auf "Kabel Eins Doku" habe ich eine Beschreibung die auch im SkinFlatPlus angezeigt werden. (auch auf WELT" und anderen Sendern.



    Schalte ich auf das Standard Skin habe ich das bei nahezu allen EPG Einträgen eine Beschreibung.


    Kann es an der Text Länge der Beschreibung liegen ?

    Gefühlt funktionieren lange Beschreibungen nicht...


    Nachtrag: auf einem der Bilder ist auch oben die Top Bar zu sehen bei der Kanal Info - diese ist auch leer wo die Uhrzeit sein sollte

    Hallo ihr beiden.


    Ich wollte hier niemand zu nahe treten....


    Fakt ist dass mein Versuch aus verschiedenen Gründen nicht zum Erfolg geführt hat.


    Meine primäre Idee damals war alles auf FTVSticks laufen zu lassen - die können aber kein natives MPEG2 war zum Ruckeln bei SD Sendern und vorhandenen Aufzeichnungen geführt hat. Tvheadend kann zwar on the fly trandcodieren - da war aber bei meinen versuchen bei 2-3 Streams schluss.


    Dann war da noch das Thema dass ich 34TB an VDR aufzeichnungen habe welche ich auch gerne über KODI angeschaut hätte (wieder das MP2 Thema) und so ging das weiter.


    Dann hatte ich noch das ganze mit einem RPI probiert - war besser aber jetzt auch nicht so wie ich es mir vorgestellt habe.


    Nun bleibe ich wieder bei klassischem VDR SERVER + RPI Clients


    Und nach einigem Rumprobieren scheint es dass ich endlich eine 2.4.0er Version stabil zum laufen bekommen - zwickt noch ein bischen aber es wird...

    Hallo Martin


    So - VDR gestartet - NUR mit Rpihddevice + skinflatplus - sonst nix !!! (Für die Bilder dann wieder mit Streamdev)


    Start Sequenz:



    Hier öffne ich dann Das Hauptmenü - gehe in Programm und wähle die Detailansicht einer Sendung:


    Code
    1. Oct 2 19:21:20 raspberrypi vdr: [2334] skinflatplus: create osd SUCCESS left: 63 top: 27 width: 1814 height: 1038


    Im Anhang dann noch ein paar Bilder wie das ausschaut.

    Ich finde die Idee mit einem neuen Forum nicht prickelnd - das hat mehrere Gründe:


    1: Die Foren Beiträge der letzten Jahre sind für jeden der eine Suchmaschine Bedienen kann Gold wert und es wäre schade diesen Wissenschatz zu verlieren

    2: Das Forum an sich ist gut - Die Foren Software auch und die hier laufende Diskussion entzündet sich an einem fehlenden Zertifikat - dieses Problem ist behebbar.

    3: Wer mal einen Blick ins Impressum wirft wird schnell feststellen dass sich sämtliche Abmahn Anwälte hier sehr schnell die Zähne ausbeißen werden - evtl wird der Provider zur Abschaltung gezwungen - aber jemand aus Kasachstan abzumahnen - das glaube ich nicht - - ggfs müsste man noch prüfen wer Inhaber der Domain ist ...

    4: Ein neues Forum würde die ohnehin schon zersplitterte VDR Gemeinde noch weiter schwächen was auch nicht im Sinne des Projekts sein kann.


    Wie einige Vorredner schon erwähnt haben - Zeit ist der entscheidende Faktor und Interesse an der Sache und ich kann jeden verstehen der über die Jahre evtl das Interesse an einem Projekt verliert für das er mal glühend gefochten hat.


    Daher finde ich diese Diskussion hier nicht zielführend.


    Evtl sollte sich die gemeldeten Administratoren mal mit dem Eigner besprechen ob man einen weg findet das besser aufzuteilen und ich bin mir sicher es finden sich auch andere Freiwillige die helfen und mit machen.

    ich hatte eine ganze Weile auf dem Raspi 3 MLD als Client am TV und Ubuntu Server mit installiertem VDR als headless Server am laufen. Die Aufnahmen waren per NFS eingebunden das lief einwandfrei. Meine jetzige Kombination, der gleiche Server mit einem AppleTV 4K mit Mr MC als Client ist deutlich zickiger. Besonders das Vorspulen von ARD & ZDF HD-Aufnahmen führt immer wieder zu Standbildern :-(. Ich ändere da aber momentan nichts dran weil der Leidensdruck zu niedrig ist, wir schauen momentan fast nur noch aus Mediatheken oder Streaming.


    Hallo ich hatte jetzt auch mal eine aktuelle MLD installation auf RPI3 (weil es anderswo empfohlen wurde) und bin damit überhaupt nicht glücklich gewesen - Hänger abstürze etc... - aktuelle Versuche mit einem frischen Raspbian VDR2.2.0 + Streamdev laufen bisher (4 Tage Test) sehr stabil - sowohl SD als auch HD.

    Ich könnte Dir empfehlen auf TVHeadend im Server zu wechseln, deine Clients können bleiben wie sie sind nur mit TVHeadend Plugin.


    So betreibe ich bei mir ebenfalls das ganze Haus.

    Das ist jetzt zwar nicht ganz passend zum Topic - aber darf ich fragen welche Clients du hier laufen hast ? (Kodi ist klar - aber welche Hardware auf Client seite)


    Ich hatte vor einigen Monaten mal einen Versuch mit FTV mit Kodi und TVheadend und RPI3+Kodi+Tvheadend als Plugin - beides war unbefriedigend.

    Hallo zusammen


    ich baue gerade an einem neuen general Image mit VDR 2.2.0 für den RPI und bin inzwischen recht weit - das ganze läuft bisher schon schön stabil und auch Remote Timer hab ich soweit am laufen.


    Was mich momentan noch ärgert - weil ich weiß dass es auch irgendwie per patch geht ist das Timer Programmieren.


    Ich nutzte die letzte Download Variante von Remote Timer und VDR 2.2.0 (wie schon erwähnt.


    Mir geht es darum dass beim Aufrufen des "lokalen Programmführers (EPG)" Programmierte Timer auf dem Server landen.

    Aktuell ist es so dass diese Timer lokal landen und nur wenn ich über den Weg "Remote Timers - Programm - Sendung aufrufen - Timer programmieren"


    Ich habe aber noch eine ältere Installation hier da geht das aus dem lokalen EPG auch.


    An patches habe ich bisher nur den zum abschalten und ersetzten der Menüeinträge drin

    Hallo Martin


    danke - ja - das mit Streamdev ist defintiv ein Problem mit 2.4.x.... Ich dachte du nutzt VDR auch mit Streamdev / Server / RPI ...


    Wir hatten anderweitig schon mal nen Thread geöffnet um besser heraus zu finden wo es bei RPI + VDR 2.4.x hackt - aber irgendwie kommen wir da auch auf keinen grünen zweig ....


    Zurück zum eigentlichen Thema:


    Du schreibst VDR mit DEBUG - wie meinst du das ? kann ich da das Debug Level erhöhen - habe ich noch nie gemacht ...

    Hallo Martin


    Ok - evtl gebe ich der Thematik noch einen Versuch ... - ich bin mit 2.2.0 und Remotetimer auch nicht ganz glücklich.


    Hast du die Patches auch auf Server Seite drin ?


    Zu den Plugins:


    Auf RPI Seite habe ich lediglich:


    - rpihddevice (git)

    - suspendoutput

    - remote

    - streamdev

    - skin (skinflatplus)

    Hallo Martin


    das ist jetzt zwar OT - aber läuft bei dir 2.4.0 auf dem vdr stabil ?


    ich hab jetzt Tagelang versuche mit aktuellem Raspbian 2.4.0 Streamdev und verschiedenen Patches gemacht - aber von stabilität bin ich meilenweit entfernt...


    2.2.0 läuft soweit gut wobei ich irgendwie nicht glücklich bin an einem alten System zu basteln ...

    Lieber währ mir eindeutig eine 2.4.0 Installation auf dem RPI Sauber und stabil zum laufen zu kriegen !

    Hi


    Ausgabedevice ist rpihddervice

    Habe aktuell diese Version installiert: https://projects.vdr-developer…8dd2e77be68bad1549.tar.gz (VDR 2.2.0)

    im Log ist nix zu sehen - hier mal die Config:




    Hallo


    wie gesagt habe ich nun die letzte verfügbare Download Version gebaut - das klappt soweit wunderbar !


    Was mir jetzt aufgefallen ist: Gehe ich in den EPG ("Programm") "wähle dann eine Sendung aus - dann fehlt die Beschreibung der Sendung komplett.


    Schalte ich auf ein Standard Skin um ist diese wieder da.


    Nur die "Langbeschreibung" fehlt - der Titel, die Kurzbeschreibung und die Kategorie ist da - ....


    Nachtrag: Im Hauptmenü wird oben auch keine Uhrzeit angezeigt.

    Zudem Habe ich bei der Programm Info oben nur einen grauen Balken da sollte wohl eigentlich auch die Uhrzeit stehen.



    Hat jemand eine Ahnung wie das passieren kann ? -- bzw ob ich was dagegen machen kann ?