You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 4,954

Location: Main-Spessart

  • Send private message

661

Friday, June 3rd 2011, 9:16pm

30 Mal runtergeladen und keiner merkt dass es gar nicht funktioniert ;( . Die Version hier funktioniert
Copperhead has attached the following file:
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

Frodo

Professional

Posts: 1,603

Location: Hessen

  • Send private message

662

Friday, June 3rd 2011, 10:36pm

@UFO: Ist dein Patch #2 mehr ein Experiment, oder ist das so fertig? Ich frage, weil ich mit dem originalen dvbhddevice-Plugin keinerlei Probleme mehr habe. Sollte ich den Patch trotzdem anwenden?
Ohne den Patch geht bei mir das böse nicht...
Gruß
Frodo
-----------------

Signatur


YaVDR 0.5: TT S2-6400 und Sundtek SkyTV Ultimate (DVB-S/S2), Zotac H77ITX-C-E, Geforce 620, SilverStone ML02B-MXR, IMON LCD, softhddevice / dvbhddevice
YaVDR 0.5: Sat>IP (OctopusNet) über vtunerc, Zotac D2550ITX, Geforce 610, IMON VFD, softhddevice
YaVDR 0.5: Cine S2 V6, Intel DQ67SW, Geforce 210, SilverStone LC16M, IMON VFD, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-3200, Intel DH67BL, Geforce 430, softhddevice
YaVDR 0.5: TT S2-6400, Intel DH67CF, dvbhddevice
Test HD TV-Karten: TT S2-3200, Sundtek SkyTV Ultimate (DVB-S/S2) , TeVii S480, TT-connect CT-3650 CI

Posts: 4,954

Location: Main-Spessart

  • Send private message

663

Friday, June 3rd 2011, 10:56pm

Die Frage hat sich denke ich geklärt. Im Repository von Powarman ist ein Patch von Oliver Endriss alias UFO aufgetaucht. Ohne das jetzt überprüft zu haben, denke ich es ist Patch #2
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

UFO

Sage

Posts: 5,091

Location: Großherzogthum Baden

  • Send private message

664

Friday, June 3rd 2011, 11:16pm


@UFO: Ist dein Patch #2 mehr ein Experiment, oder ist das so fertig? Ich frage, weil ich mit dem originalen dvbhddevice-Plugin keinerlei Probleme mehr habe. Sollte ich den Patch trotzdem anwenden?

Nicht mehr nötig. Andreas hat den Patch vor kurzem in den Treiber eingebaut.

Auch wenn der Patch bei manchen nicht notwendig zu sein scheint, ist die Änderung auf keinen Fall verkehrt. Macht die Sache robuster.

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.5.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board16-video-d…-s2-6400-teil-2
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

665

Saturday, June 4th 2011, 12:09pm

30 Mal runtergeladen und keiner merkt dass es gar nicht funktioniert ;( . Die Version hier funktioniert

@copperhead
das Script hat soweit funktioniert nur wurden die beiden Treiber nicht geladen. Es lag daran das keine depmod -a oder depmod $(uname -r) ausgeführt wurde kannst du ja noch mit aufnehmen.

Posts: 4,954

Location: Main-Spessart

  • Send private message

666

Saturday, June 4th 2011, 12:32pm

Ohh, gut hab's mit eingebaut.
Copperhead has attached the following file:
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

667

Saturday, June 4th 2011, 3:21pm

Hallo,

kurzes Feedback: nach aktuellen Tests läufts auch bei mir fehlerfrei bisher.
Im Interrupt-Thread hab ich's etwas detaillierter beschrieben.

Ich denke, damit ist AT5IONT-I auch mit in die Liste der funktionierenden Boards aufzunehmen (Voraussetzung: Firmware >= 1.08, ggf. weitere aktuelle Patches gegen den aktuellen Treiber).
Danke für Eure Unterstützung.

Gruß
Ingo
HD-VDR
Hardware: TT S2-6400, aktuelles Debian; DVB-Treiber aus dem CVS, VDR und DVBHdDevice aus dem CVS bzw. latest; Intel DH67BL mit Core i3 2.4GHz (alt: ASUS AT5ION-T mit Intel D525)

668

Saturday, June 4th 2011, 5:25pm

Hi,

so habe die Mainboardliste im Wiki mal aktualisiert. Wie sieht es mit den restlichen Leuten aus habt Ihr noch Probleme? Ich werde demnächst die Liste im Wiki löschen wenn sich keiner mehr meldet.

Hier nochmal die Liste:

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Te…it%C3%A4tsliste
Meine Hardware: OrigenAE S16V, Seasonic Platinum Series Fanless 400 ATX, Intel® DH77EB, Intel Celeron G1620T (FC-LGA4, Ivy Bridge), Dynatron K-618, Kingston 4GB Kit HyperX PC3-10667 DDR3-1333 CL7, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 60 GB, Western Digital WD20EFRX 2 TB, LG GH20NS10, Digital Devices Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2 (Bundle)

Meine Software: Ubuntu 14.04 LTS x86_64 Trusty Tahr, VDR 2.1.6, media_build_experimental DVB Treiber, IRTrans Server, SoftHDDevice Plugin, LCDProc Plugin, Femon, markad, Live Plugin, EPGSearch Plugin, Streamdev Plugin, skin nOpacity, TVGuide Plugin, TVScraper Plugin

MegaV0lt

Professional

Posts: 915

Location: Ehem. Zentrum der Europäischen Union

  • Send private message

669

Saturday, June 4th 2011, 6:24pm

Ich brauch ein paar Tage, da der Fehle nur relativ selten auftrat... Momentan alles Pal ?( etti
Das Internet ist eine Spielerei für Computerfreaks, wir sehen darin keine Zukunft. [Ron Sommer] ehem. Telekom-Chef

VDR: Gen2VDR V4 Upd. 9; VDR 2.1.6;
Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: ASUS M3N78-EM, AMD Athlon II X2 260, Zotac GT630 Zone Edition, 2GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad

Posts: 4,954

Location: Main-Spessart

  • Send private message

670

Sunday, June 5th 2011, 12:36pm

Können die Leute von euch mit Kaltstartproblemen mal folgenden Patch probieren? Wichtig ist dabei, dass mindestens FPGA 1.07 benutzt wird.


Soll der Patch noch weiter getestet werden, oder ist der ebenfalls nicht mehr notwendig? Bei Bedarf vielleicht direkt ins Repository einchecken?


Ich weiß glaube ich jetzt auch was bei 44,1 Khz Ausgaben das Problem ist. Diese laufen bei Weitem zu schnell. Ich habe es mit dem cdplayer-Plugin und dem mp3-Plugin (MP3-Stream von Technobase.fm) probiert. Das cdplayer-Plugin läuft ganz normal, aber wie bereits gesagt zu schnell. Beim MP3-Plugin fängt der Ton an zu ruckeln. Womöglich, weil man bei einem Stream nicht in die Zukunft abspielen kann.
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition

671

Sunday, June 5th 2011, 7:57pm

mal ne Hardware Frage,

Ich suche einen Abgriff auf der Karte für S/PDIF mit TTL Pegel ( für interne Weiterverarbeitung) Bisher habe ich das Signal nur am Eingang vom Toslink Sender gefunden. Mit nem Oszi bin ich am 14pol und 10pol Stecker nicht fündig geworden. Scheinbar wird S/PDIF TTL nicht abgreifbar bereit gestellt? Wenn nicht, müsste ich das vom Toslink Sender holen und nach behandeln. Unschön wäre dann, dafür eine Steckverbindung zu bauen.

Gruß Fr@nk

"...ein Leben ohne VDR ist zwar vorstellbar aber sinnlos..."


derzeit altes Zeug.......

672

Sunday, June 5th 2011, 8:50pm

ich habe mal einen aktualisierten patch für die 6400 erstellt. darin ist der komplett treiber enthalten bis revision 1d34d58f281c.
traxanos has attached the following file:
mfg traxanos
____________________
Ist das neu?, Nein Linux!

VDR1: Zotac NM10-ITX Wifi - 2GB Ram - S2-6400 HD mit IR - yavdr 0.4 (development) - LianLi PC-Q11

Tags: VDR-HD - AT5IONT-I - 4GB Ram - 512MB ION - TT 3600 DVB-S2 - TT6400-FF - Sundtek DVB-S2 Sundtek DVB-C - Tevii S480 (dank an L4M für kostenlose Bereitstellung) - yaVDR 0.5 (development) - SKY - HD+ - Atric - X10 FB - Zotac ID41 PLUS - SilverStone LC19B-R - Yamaha RX-V671 - Samsung 8Series 55"

sinai

Professional

Posts: 927

Location: Erlangen

  • Send private message

673

Sunday, June 5th 2011, 11:04pm

Nach einigen Installationen hab ich jetzt auf einem Atom-Board folgenden Fehler:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
[	7.028555] SAA716x FF 0000:0b:00.0: firmware: requesting dvb-ttpremium-fpga-01.fw
[	7.049365] type=1505 audit(1307300616.993:2):  operation="profile_load" pid=615 name="/sbin/dhclient3"
[	7.049942] type=1505 audit(1307300616.993:3):  operation="profile_load" pid=615 name="/usr/lib/NetworkManager/nm-dhcp-client.action"
[	7.050275] type=1505 audit(1307300616.993:4):  operation="profile_load" pid=615 name="/usr/lib/connman/scripts/dhclient-script"
[	7.059528] type=1505 audit(1307300617.001:5):  operation="profile_replace" pid=643 name="/sbin/dhclient3"
[	7.060147] type=1505 audit(1307300617.001:6):  operation="profile_replace" pid=643 name="/usr/lib/NetworkManager/nm-dhcp-client.action"
[	7.060494] type=1505 audit(1307300617.001:7):  operation="profile_replace" pid=643 name="/usr/lib/connman/scripts/dhclient-script"
[	7.192776] HDA Intel 0000:00:1b.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
[	7.192834] HDA Intel 0000:00:1b.0: setting latency timer to 64
[	7.272763] Console: switching to colour frame buffer device 80x30
[	7.365386] hda_codec: ALC887: BIOS auto-probing.
[	7.367317] input: HDA Digital PCBeep as /devices/pci0000:00/0000:00:1b.0/input/input3
[	7.393319] HDA Intel 0000:03:00.1: PCI INT B -> GSI 19 (level, low) -> IRQ 19
[	7.393328] hda_intel: Disable MSI for Nvidia chipset
[	7.393383] HDA Intel 0000:03:00.1: setting latency timer to 64
[	7.468577] r8169: eth0: link down
[	7.469910] ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
[	7.510852] SGI XFS with ACLs, security attributes, realtime, large block/inode numbers, no debug enabled
[	7.515105] SGI XFS Quota Management subsystem
[	8.637128] SAA716x FF 0000:0b:00.0: PCI INT A disabled
[	8.637149] SAA716x FF: probe of 0000:0b:00.0 failed with error -22


Was bedeutet denn error 22?

Danke

Andy

Meine VDRs

VDR 1: Intel D945GCLF2 Little Falls - Intel Atom 1,6 Ghz - 1 GB - 750 GB S-ATA - FF-Karte - easyVDR 1.0.4
VDR 2: IBM Netvista P4 - 1,8 GHZ - 256 MB - 160 GB P-ATA - Budget-DVB-S-Karte - VDPAU NVidia 8400 GS - easyVDR 1.0.4
VDR 3: Asus M3N78-VM AMD 4850e 1 GB - 250 GB P-ATA - TT S2-6400 Twin-HD und easyVDR 1.0.4

674

Sunday, June 5th 2011, 11:11pm

kenne ich nur wenn man den sata stecker nicht angeschlossen hat.
mfg traxanos
____________________
Ist das neu?, Nein Linux!

VDR1: Zotac NM10-ITX Wifi - 2GB Ram - S2-6400 HD mit IR - yavdr 0.4 (development) - LianLi PC-Q11

Tags: VDR-HD - AT5IONT-I - 4GB Ram - 512MB ION - TT 3600 DVB-S2 - TT6400-FF - Sundtek DVB-S2 Sundtek DVB-C - Tevii S480 (dank an L4M für kostenlose Bereitstellung) - yaVDR 0.5 (development) - SKY - HD+ - Atric - X10 FB - Zotac ID41 PLUS - SilverStone LC19B-R - Yamaha RX-V671 - Samsung 8Series 55"

sinai

Professional

Posts: 927

Location: Erlangen

  • Send private message

675

Monday, June 6th 2011, 8:33am

*schäm* - dran natürlich - hab ja erst ~35 Installationen mit der Karte hinter mir.

Nur Atom-Board hat sofort bei den vielen Problemen das naheliegendste vergessen lassen.

Stecker war dran, aber wohl nicht korrekt.

Danke

Andy

Meine VDRs

VDR 1: Intel D945GCLF2 Little Falls - Intel Atom 1,6 Ghz - 1 GB - 750 GB S-ATA - FF-Karte - easyVDR 1.0.4
VDR 2: IBM Netvista P4 - 1,8 GHZ - 256 MB - 160 GB P-ATA - Budget-DVB-S-Karte - VDPAU NVidia 8400 GS - easyVDR 1.0.4
VDR 3: Asus M3N78-VM AMD 4850e 1 GB - 250 GB P-ATA - TT S2-6400 Twin-HD und easyVDR 1.0.4

676

Monday, June 6th 2011, 10:04am

Hänger der GUI / des OSD

Hallo!

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit der GUI (OSD) des VDR. Nach ein paar Tagen kommt es vor, daß ich den VDR nicht mehr steuern kann. Das laufende Bild wird angezeigt (und im unteren Teil auch ein Info-Balken des OSD), aber das OSD reagiert nicht mehr. Ein Neustart des VDR (Prozesses) bringt nichts. Nur ein Entladen und Neuladen des saa716x_ff Treibers bringt Besserung.

Anzumerken ist, daß der Rechner durchläuft und nicht (wie wahrscheinlich bei vielen anderen) regelmäßig heruntergefahren wird.

Ist dieses Problem bekannt und ein einer neueren Version vielleicht bereits behoben?
Ich habe noch die Treiberversion des saa716x_ff vom Mai mit demux_tasklet Patch. Das Modul dvbhddevice ist unverändert.
Als vdr läuft Version 1.7.17 (da ich hier keine neuere vorkompilierte Version bekomme).

Hat noch jemand das Problem?

677

Monday, June 6th 2011, 10:35am

Hallo!

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit der GUI (OSD) des VDR. Nach ein paar Tagen kommt es vor, daß ich den VDR nicht mehr steuern kann. Das laufende Bild wird angezeigt (und im unteren Teil auch ein Info-Balken des OSD), aber das OSD reagiert nicht mehr. Ein Neustart des VDR (Prozesses) bringt nichts. Nur ein Entladen und Neuladen des saa716x_ff Treibers bringt Besserung.

Anzumerken ist, daß der Rechner durchläuft und nicht (wie wahrscheinlich bei vielen anderen) regelmäßig heruntergefahren wird.

Ist dieses Problem bekannt und ein einer neueren Version vielleicht bereits behoben?
Ich habe noch die Treiberversion des saa716x_ff vom Mai mit demux_tasklet Patch. Das Modul dvbhddevice ist unverändert.
Als vdr läuft Version 1.7.17 (da ich hier keine neuere vorkompilierte Version bekomme).

Hat noch jemand das Problem?


Hi,

ich kenne dieses Problem. Allerdings seid dem ich auf den aktuellen Firmware und Treiberständen bin konnte ich dieses Problem nicht mehr beobachten. Ich würde Dir empfehlen erstmal alle Stände zu aktualisieren und dann nochmals beobachten ob das Problem noch besteht.
Meine Hardware: OrigenAE S16V, Seasonic Platinum Series Fanless 400 ATX, Intel® DH77EB, Intel Celeron G1620T (FC-LGA4, Ivy Bridge), Dynatron K-618, Kingston 4GB Kit HyperX PC3-10667 DDR3-1333 CL7, Kingston SSDNow V300 2,5" SSD 60 GB, Western Digital WD20EFRX 2 TB, LG GH20NS10, Digital Devices Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2 (Bundle)

Meine Software: Ubuntu 14.04 LTS x86_64 Trusty Tahr, VDR 2.1.6, media_build_experimental DVB Treiber, IRTrans Server, SoftHDDevice Plugin, LCDProc Plugin, Femon, markad, Live Plugin, EPGSearch Plugin, Streamdev Plugin, skin nOpacity, TVGuide Plugin, TVScraper Plugin

678

Monday, June 6th 2011, 2:19pm

Ok, danke für die schnelle Antwort!
Das werde ich dann mal tun...

679

Thursday, June 9th 2011, 10:48am

Ich habe mal ein Skript geschrieben, welches ausschließlich den Treiber baut, der für die S2-6400 notwendig ist. Anders als bei dem üblichen Weg wird hier der Treiber nicht gegen den alten v4l-Stand von powarman gebaut, sondern gegen den Kernel Source.

Das Skript muss als Root ausgeführt werden. Es läd den Treiber selbstständig aus dem Repository von powarman. Bei einem erneuten Start wird der bereits heruntergeladene Treiber nur aktualisiert. Der Treiber wird kompiliert und automatisch installiert. Wenn ihr Patches auf den Treiber anwenden wollt müsst ihr das ebenfalls im Skript tun. Die dafür notwendige Stelle ist entsprechend kommentiert.

Der Kernel-Source wird in /lib/modules/$(uname -r)/source erwartet. Dort ist er in Archlinux und Slackware hinverlinkt. Daher scheint das ein allgemeingültiger Pfad zu sein. Falls das in einem anderen System nicht so ist ist dort eben ein Symlink notwendig.


Dadurch, dass man das Skript einfach nur ausführen muss, denke ich, dass es ideal für das Howto im Wiki sein könnte. Desweiteren finde ich es schön, dass nur 2 Kernelmodule hinzugefügt werden und keine schon vorhandenen verändert.


Ich hoffe es bringt euch was. Ich nutze es hier sehr erfolgreich


Hi Copperhead und danke für das Skript!
Zwei Probleme: (eins gelöst):
beim ersten Bauen hatte ich diesen Fehler:

Source code

1
/bin/sh: scripts/genksyms/genksyms: not found


das konnte ich beheben indem ich wie hier beschrieben vorgegangen bin.

Jetzt wird das Modul auch gebaut, hier der Bauvorgang

http://paste.q0a.de/m3747

Dummerweise funktioniert das Ergebnis aber nicht, ich bekomme ein

Source code

1
2
root@domp:~# modprobe saa716x_ff
FATAL: Error inserting saa716x_ff (/lib/modules/2.6.38-bpo.2-amd64/kernel/drivers/media/common/saa716x/saa716x_ff.ko): Invalid module format


Woran könnte das liegen hast Du einen Tipp? Sorry, bin nicht so der Kernel-Hacker :(

CU Doc
Hardware:GIGABYTE GA-M720-US3, AMD Athlon II X2 250 3.00GHz AM3 , Desktop-Gehäuse, TT Premium S2-6400 dual HD, Logitech Harmony 525
Software: Debian GNU/Linux 6.0, Kernel 2.6.38-bpo.2-amd64, vdr 1.7.18-1~ctvdr1 e-tobi/multipatch

Posts: 4,954

Location: Main-Spessart

  • Send private message

680

Thursday, June 9th 2011, 1:49pm

Sicher, dass du gegen den Kernel gebaut hast, der auch im System installiert ist?
VDR4Arch-Next --> Lian-Li PC-C37B | ASRock Q1900M | 4GB RAM | SanDisk SDSSDP064G | Samsung HD155UI | DD Cine S2 V6.2 | ZOTAC GT630 (Rev. 2) Zone Edition