Umlaute ? Wo sind sie geblieben ?

  • hi !


    ich weiss nicht was ich machen soll... jetzt habe ich zum xten male yavdr neu installiert, aber irgendwie krieg ich das mit den umlauten im EPG nicht hin (das bei graphlcd das nicht so will wie ich lassen wir mal aussen vor)
    aber ich kriege im EPG unter ueberall keine Umlaute mehr... bzw. sie verschwinden auf misterioese weise...
    und bei nordlichtsepg krieg ich statt der Zeitbalken nur "Kloetze" gemalt....
    Das mit dem x-ten mal installiern ist nicht so wild bin ja noch in der "versuchsphase" und die "endinstallation" kommt eh auf ne andere platte


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Hab auch genau die selben Probleme wie du, vl kann uns ja jemand helfen.
    Wäre sehr nett!!!!


    greets
    Detone

    Zotac ION F, Tevii S 470, Corsair 2x1 GB DDR2 RAM 800 Mhz, 1 TB Samsung HDD 5400rpm, JCP MI 101 schwarz; Medion X10 Polllin, Samsung LE-40A656, yavdr 0.3a

  • hmmm,
    Ich hatte auch mal statt den umlauten '7/8' oder so ähnlich..
    da hab ich dann glaub ich eine andere Schriftart eingestellt.

    VDR HW : ASUS AT3N7a-I, 1*1GB RAM
    VDR SW : yavdr 0.1.1 up2date


    uuuund ne gute alte dbox2!! <-verkauft! ;-)

  • ich hab an den schriften nix rumgestellt....
    da bin ich mir recht sicher... ich werd ma lschaun evtl. installier ich das mal neu und kann dann laut geben wie es aussieht und ab wann der fehler auftritt.


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • ich habs jetzt mal eingekreist...
    bei sky hab ich die probleme beim nordlichtsepg und bei graphlcd


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Unter Gen2VDR hatte ich auch das gleiche Problem. Damals wurde es gelöst in dem man

    Code
    1. export LANG=de_DE
    2. export LC_COLLATE=de_DE
    3. export VDR_CHARSET_OVERRIDE="ISO-8859-15"

    in die runvdr eingefügt hatte. Läuft bis heute gut.

    „Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten“ [Albert Einstein]

    Gen2VDR V6 Update 9; VDR 2.2.0; Gehäuse: Antec Fusion V2 Black & iMon LCD (15c2:ffdc); Atric IR-Einschalter Rev. 4; Board: Intel DH77EB, Core i3-3220, Zotac GT630 Zone Edition, 4 GB RAM; DVB: 1x Digital Devices CineS2 Quad V6.5 [VDR-User #1540]

  • Zitat

    Original von jo01
    ...und wo käme das bei yavdr hin? ;)


    Danke für die Hilfe
    jo01


    In die /etc/default/vdr. Aber bitte die "export"s davor weglassen.


    Ach ja, bei yavdr sollte es nicht LANG sondern VDR_LANG heissen.


    lallo

  • Zitat

    Original von steffen_b
    Der Charsetoverride machts. Sky sendet seinen EPG nicht in einem Encoding nach DVB Spezifikation. Das muss man dann explizit übergeben um es zu korrigieren.


    und wie mach ich das ?


    btw: ich muss das mal ergaenzen.... ich habs jetzt wie o.g. in /etc/default/vdr stehn (ohne die exports) das ergebnis ist das ich niergends mehr korrekte umlaute habe (aber zumindest zeigt free-tv und sky den gleichen "mist"... auch in den menues steht auf einmal alles in english :-(
    allerdings grapghlcd geht mit den umlauten auf einmal... :-)


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von gerdh ()

  • hi !


    hier bringt mir nur das
    VDR_LANG=de_DE
    die umlaute zu graphlcd aber "zerlegt sie beim OSD im EPG....


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Fehlanzeige
    VDR_LANG="de_DE.UTF-8" => graphlcd keine umlaute => rest schon (zumindest "nicht sky"
    VDR_LANG="de_DE.UTF" => graphlcd hat umlaute => rest nicht (aber einheitlicher "muell") und teilweise alles in englisch


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gerdh ()

  • Hallo


    Und als VDR_CHARSET_OVERRIDE hab ich "ISO-8859-9". Damit klappts bei mir mit allen Programmen, auch mit Sky.


    Und auch immer nach den Änderungen die /var/cache/vdr/epg.data löschen. Dann lädt der vdr erst die Daten neu.


    lallo

  • mal schaun.... aber wie es aussieht geht damit graphlcd net :-(


    werd nach der aufnahme nochmal probiern...


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

  • Zitat

    Original von steffen_b
    Bitte nur die VDR_CHARSET_OVERRIDE="ISO-8859-15" in /etc/default/vdr einfügen. Dann sollte es besser sein.


    Genau das hilft bei bei mir im lcdproc und EPG. Thx!

    VDR #1 Backend: Debian on Dockstar + Sundtek DVB-C Stick. Frontend: OpenElec PVR mit xvdr on Zotac ZBOX ID-80 + Crucial 64GB SSD + 4GB Ram
    VDR #2: yavdr 0.4: Gehäuse: Silverstone Lascala SST-LC20B-M, Mainboard: Asus P5QL PRO, Grafikkarte: MSI NVIDIA GeForce GT N220-MD1GZ, TV-Karten: 2x KNC-One DVB-C, RAM: 4GB, HDD: SSD 64GB

  • Habe gerade das gleiche Problem mit yavdr und graphlcd. Gibt es eine Lösung?


    Das komische ist: Nach dem restart von vdr ("restart vdr") waren eben auf dem LCD die Umlaute richtig, im OSD auf dem TV aber nicht. Dann ging das OSD zu, ich öffnete es erneut (OK-Taste auf der Fernbedienung), und plötzlich waren die Umlaute auf dem TV ok, auf dem LCD aber nicht mehr.


    Die Optionen in der runvdr habe ich durch, ohne brauchbares Ergebnis.

    yavdr 0.6 | vdpau softhddevice | Hasswell i5 4460) | Mainboard GA-H81M-HD3 Intel H81 | 2x 4096 MB DDR3-1600
    DVB-S2 Twintuner Digital Devices Cine S2 Rev 5.5 | TFT 17" (VGA) | TFT 24" (DVI) | GT218 [GeForce 210] | Sound SPDIF -> Denon AVR-X4000
    Homebrew lirc (serial) | LCD 320x240 SED1330 (parport) | 160 GB Sata 2,5" HDD (/ und swap) | 2x 3 TB btrfs raid 1

  • Die Optionen in der runvdr habe ich durch, ohne brauchbares Ergebnis.


    Die runvdr wird in yaVDR ja auch gar nicht benutzt.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470