Beiträge von gerdh

    hallo !


    1. Ich bin gerade mit graphtftng zu gange und will mir ein eigenes theme erstellen (als Basis dazu verwende ich das von izeman)

    jetzt lasse ich mir das Senderlogo anziegen aber statt jedesmal das Bild neu aufzubauen wird der Bereich überschrieben sprich die Logos werden in der Reihenfolge des umschaltens aufeinendergelegt..

    Gibts da irgendwo einen refresh befehl im theme ?


    2. Ich habe im VDR eine Dual karte drine, und wenn ich mit Kodi TV schaue wird auf dem TFT aber weiterhin der aktuelle Sender vom VDR angezeigt. Gibts ne Möglichkeit irgendwo was einzustellen das der VDR quasi dem Kodi Kanal folgt (zumindest die Anzeige im graphtft ?


    Gruss Gerd

    Hi !

    Und nein, unter meinem Dach hat's nur im Sommer diese 30°C, im Winter ist es deutlich Kühler ... :)

    Wo Wohnst du ? Fundensee ? Merins Haus ist auch recht gut Isoliert und wenn ich im Sommer bei 30 Grad draussen in den Spitzboden gehe bin ich innerhalb von Sekunden schweissgebadet ohn was zu tun....



    Gruss Gerd

    Hi !


    Ich habs mal probehalber mit dem von dir genannten Gehäuse laufen und die FE Temperatur zeigt er mir zwsichen 80 und 90 Grad (Huch !!)
    Ist das normal ?


    Gruss Gerd

    Hi !


    Ich hab meinen Octopus S8 einem Kollegen gegeben um ihm zu zeigen das das Teil besser ist als sein Triax :) nur jetzt läuft er sehr gut und er will ihn nimmer rausrücken... :(
    ABER er zahlt mir den "Ersatz" :)
    Jetzt stehe ich natürlich vor der Frage nehme ich wieder den gleichen oder doch das Rack mit der Karte zwecks erweiterbarkeit ?


    Gruss Gerd

    Hi !


    zu dem UEFi Murks sage ich mal nix....ich hatte die Tage ein betagtes Gigabyte mit B75 Chipsatz und hab zwar auf der Nvidia ne Anzeige gekriegt aber in Bios kam ich nicht... selbst die Onboard grafik wollte mit einem Monitor nicht..
    Zu Guter Letzt hab ich das Bios von F6 auf F13 hochgezogen dann war alles paletti... aber frag nicht wie.. der einzige Monitor der mit der onboard grafik wollte war ein 4,3" Display im Gehäuse... sprich hab hab das Bios mit der Lupe geflasht :)


    Gruss Gerd

    hallo !


    Das komische war dabei beim ersten Start hatte ich das LCD dran und da hat es sich (mit der alten config) in Zeitlupe aufgebaut (angeschlossen via lpt) danach hatte ich es imho deaktiviert und deinstalliert (aber anscheinend doch nicht) ich denke mal das lcd4linux mit der default config gelaufen ist und ich habs nicht gemert, denn wenns mit meiner gelaufen wäre hätte ich es ja gesehen...
    Aber das warum das Display sich so langsam aufbaut ist noch ne andere baustelle (vorher wars ja das selbe board)


    Wie gesagt jetzt dümplet er hier zwischen 0.2 und 0.6 rum..... je nachdem welcher task grad was macht


    Gruss Gerd

    Hi !


    Erst mal danke an die Ünterstützer hier... ich bin wieder etwas schlauer
    Finally i got it ;)

    Code
    1. Alle 30,0s: cat /proc/loadavg Thu Feb 9 15:54:23 2017
    2. 0.16 0.44 0.28 1/611 3857


    :)
    aus diesem thread hier hab ich mal mit

    Code
    1. ps -eo stat,user,pid,command|grep ^[RD]


    geschaut wer da immer dabei ist.... anscheinend war lcd4linux der Übeltäter
    das war noch einer der Unterschiede.... am Test Rechner hing kein Display am Paralleport


    Gruss Gerd

    Hi !


    Nein eigentlich nicht.. Lüfter läuft normal (1200 rpm) und auch die CPU Temp ist ok (40 grad)
    Ich hab gestern abend mal "Probehalber" ipfire durchkompiliert.
    CPU lief dann immer wenn nicht gerade ausgepackt und eingepackt wurde mit > 3000 MHz (alle Kerne) CPU hatte ziwschen 55 und 62 Grad und Lüfter lieft mit 2400 rpm :)
    und die Load lag zwischen (hört / hört) 3 und 12 (je nachdem was gemacht wurde) man muss dazu sagen das vorm kompilieren der nice level auf -10 geschaltet wird :)
    Trotzdem lies es sich noch a) gut surfen und b) einen Film anschauen :)


    Ich werds mal beobachten und parallel das Ganze mal auf ner anderen Platte installieren und testen...


    Gruss Gerd

    Hi !


    ist ja interessant :) 12 kerne... da hoffe ich noch auf 6 aus 49 :)
    Aber zum Thema DD ist draussen => keine Änderung


    cpufreq-info


    Ich hab jetzt mal zum Vergleich
    das ganz Alte system lief mit 14.04 einem i3-3220T auch so um die 0.4 Loadavg und das hatte als min Frequenz 1800 MHz
    das zum testen lief mit einen I7-3570K... hier hab ich jetzt einen i5-3570T


    BTW: der scaling governor ist aktuell anscheinend powersave, ich probier mal ondemand :)


    Gruss gerd

    Hallo !


    Nun macht mal wieder etwas langsam :) 
    Ich wundere mich nur weil beim Selben System (wie oben erwaehnt) der idle load von einem relativ (üblichen) niedrigen Wert auf 1 gestiegen ist.
    (FYI auch die netzwerkanbindung ist identisch nur eben andere IP)
    Mich interessiert eben wo das auf einmal herkommt wobei ich ja weiss das HDD und CPU sich langweilen....



    Ich werde heute abend mal die DD rausbauen und danach sehe ich ja was passiert.



    Gruss Gerd


    Hallo !


    Genau das meine ich.... der Rechner macht nicht wirklich was idle cpu liegt zwischen 98 und 99,9 % und trotzdem nach load von 1.0 (ich hatte sogar vdr und tvh beendet)

    Code
    1. top - 09:40:44 up 11:01, 2 users, load average: 1,12, 1,10, 1,09
    2. Tasks: 353 gesamt, 1 laufend, 352 schlafend, 0 gestoppt, 0 Zombie
    3. %CPU(s): 0,9 be, 0,3 sy, 0,1 ni, 98,1 un, 0,5 wa, 0,0 hi, 0,1 si, 0,0 st


    UNd wie gesagt vorher war es annaehernd der gleiche PC (exakt das selbe Board mit der selben BIOS Version und es hatte ne Load von 0.02 bis 0.2 im idle.
    Ich werde mich mal dran machen und heute abend mal die DD PCIe Karte rausmachen... mal schaun ob es dann besser wird.


    Wie kann ich rausfinden auf welchen Prozess die CPU grad wartet ?


    Gruss Gerd

    Hallo !


    ich habe jetzt mal mit Ubuntu 16.04 meinen "Server" neu aufgesetzt und separat laufen lassen (drin hab ich ein easyraid mit 2x Samung EVO SSD)
    Er lief die Ganze Zeit parallel zum alten (und da war alles paletti)
    Diese Wochenende hab ich in dann umgesetzt (sprich Platten in den "alten" rechner) und seitdem hat er quasi im Leerlauf ne Hohe Load von 1.00 :(
    Ich hab jetzt mal zu Probe die Platte ohne Raid laufen lassen, aber das aendert nichts.
    Es gibt vom Probelauf Rechner nur 3 Unterschiede
    Testrechner hatte einen i7 "Server hat einen i5
    Testrechner hat eine GTX560 "Server" hat eine GT630
    Beide haben 16 GB Ram und eine SSD
    nur der "Server" hat ein PCIe DD V6 mit 4 Anschlüssen im SCR Modus


    Ich hab schon mit iotop und Konsorten alles durch. Wo kann ich noch suchen um rauszufinden woher die grosse Load kommt...



    Gruss Gerd