[ANNOUNCE] VDR developer version 1.5.13

  • Frisch aus der ML:



    Danke an Klaus für die neue Version!

    Wohnzimmer: Techsolo TC-400 :: ASUS P5N7A-VM :: Intel Core 2 Duo E7400 :: GeForce 9300 onboard :: vdr 1.7.15 e-tobi ::
    In Rente: Pimped Scenic 600 (Bilder und Aufbau) :: PIII 600Mhz :: Hauppauge Nexus-S 2.1 4MB :: vdr 1.5.2 e-tobi ::


    "Wer denkt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten." Zeit zum ändern!

  • Hallo
    damit ist der Sonntag gerettet,endlich mal wieder was zu basteln.
    Danke Klaus..
    speed

  • Quote

    Original von skiller2k1


    - The new plugin "pictures" implements a simple picture viewer.
    See PLUGINS/src/pictures/README for details.


    das hätte ich auch gerne unter vdr-1.4.7, aber dafür musste der Code etwas angepasst werden. Vielleicht kann sich das ja mal jemand ansehen, der vom Programmieren mehr Ahnung hat als ich ...

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • hi

    Quote

    das hätte ich auch gerne unter vdr-1.4.7, aber dafür musste der Code etwas angepasst werden. Vielleicht kann sich das ja mal jemand ansehen, der vom Programmieren mehr Ahnung hat als ich ...


    Wozu ?, nutze doch das Imageplugin. Pictures ist sogesehen ne
    abgespeckte Version und sieht dementsprechend..naja genauso uebel aus. Kannst ja das Konvertierungsscript fuer Image nehmen.


    kls
    Haben die Aenderungen an av7110_av.c was gebracht ?

    Code
    1. + ret = vidcom(av7110, AV_VIDEO_CMD_FREEZE, 1);


    So ganz schlau bin ich da nicht draus geworden ob es
    zufriedenstellend ist.


    bye +thx

  • Mahlzeit,



    vielen Dank für die neue Version .


    Doch auch leider hat diese so ihre mit Text2Skin und anderen Skins ! :(




    I30R6










    VDR











    Hardware : GA-EP35-DS3L, C2Q Q6700 , 3GB DDR2 , Palit GT240, 250GB System & 500GB Video,
    Mystique-CaBix C2,TT Budget C-1501,Airstar 2, Fernbedienung X10
    Software : gen2vdr, Kernel 3.8.10, vdr 2.0.1
    PlugIns : audiorecorder,femon,admin,yacoto..
    Ausgabe: softhddevice

  • Quote

    - Added '-Wno-parentheses' to the compiler options in order to avoid silly compiler
    warnings for expessions like 'a || b && c', where GCC 4.3 wants to force the
    programmer to write 'a || (b && c)', while everybody knows that '&&' links
    stronger than '||' (reported by Tobias Grimm).


    Nachdem mich vergessene Klammern in booleschen Ausdrücken (nicht in meinem Code) schon bei der Arbeit kalt erwischt haben kann ich nur sagen: Ich finde diese Warnungen nicht lächerlich sondern sehr sinnvoll. Warum nicht die zwei Tasten mehr drücken und unmissverständlichen Code schreiben? Das Kompilat ist sowieso das gleiche...

    Asrock A75 Pro4-M
    Debian wheezy (testing, stock) (aktuell 2012-08-24: Linux 3.2, VDR 1.7.28)
    vdr-sxfe (xineliboutput)
    Pioneer VSX-520-K

  • Quote

    Original von zirias


    Nachdem mich vergessene Klammern in booleschen Ausdrücken (nicht in meinem Code) schon bei der Arbeit kalt erwischt haben kann ich nur sagen: Ich finde diese Warnungen nicht lächerlich sondern sehr sinnvoll. Warum nicht die zwei Tasten mehr drücken und unmissverständlichen Code schreiben? Das Kompilat ist sowieso das gleiche...


    Ich finde solche Warnungen auch lästig. Überflüssige Klammern machen den Code auch nicht unbedingt leichter lesbar. Wer die Auswertereihenfolge nicht kennt, soll in der C-Doku nachlesen. (Es würde ja auch keiner auf die Idee kommen, bei "Punktrechnung vor Strichrechnung" unnötige Klammern zu setzen.)


    Just my 2 Cents


    Oliver


  • Kommt auch rein - sobald ich Zeit habe, den Treiberverhau hier auf einen vernünftigen Stand zu bringen. :D


    CU
    Oliver

  • Quote

    Original von UFO
    Ich finde solche Warnungen auch lästig. Überflüssige Klammern machen den Code auch nicht unbedingt leichter lesbar.


    Doch, genau das tun sie. Ebenso wie "überflüssige" whitespaces. Natürlich muss man beides sinnvoll kombinieren.


    Quote

    Wer die Auswertereihenfolge nicht kennt, soll in der C-Doku nachlesen.


    Schonmal Bugs gefunden, die in nicht vollständig geklammerten Ausdrücken waren? Wie lange hat dann wohl die Suche gedauert? Wie lange hätte sie bei vollständiger Klammerung gedauert?


    Quote

    (Es würde ja auch keiner auf die Idee kommen, bei "Punktrechnung vor Strichrechnung" unnötige Klammern zu setzen.)


    2*3+5
    2*3 + 5
    (2 * 3) + 5


    Da kann man jetzt mal die Lesbarkeit "beim Überfliegen" vergleichen :) In Scriptsprachen kann ich die Sparsamkeit mit "unnötigen" Zeichen ja wirklich verstehen, bei C eher weniger...


    Grüße, Felix

    Asrock A75 Pro4-M
    Debian wheezy (testing, stock) (aktuell 2012-08-24: Linux 3.2, VDR 1.7.28)
    vdr-sxfe (xineliboutput)
    Pioneer VSX-520-K

  • Quote

    Originally posted by Morone
    Pictures ist sogesehen ne
    abgespeckte Version und sieht dementsprechend..naja genauso uebel aus.


    Was genau meinst du denn mit "uebel"?
    Wie sollte es denn deiner Meinung nach "aussehen"?
    Der Zweck ist, Bilder am TV anschauen zu können, mehr nicht.


    Quote


    kls
    Haben die Aenderungen an av7110_av.c was gebracht ?

    Code
    1. + ret = vidcom(av7110, AV_VIDEO_CMD_FREEZE, 1);


    Wie du schon selber bemerkt hast, bringt das eine ganze Menge.
    Wenn ich mich recht erinnere, hat das image-Plugin eigens einen Modus, in dem es einen permaneten PES-Strom an das Device schickt, damit die "getreppten" Linien verschwinden. Mit dieser Treiberänderung kann man sich das sparen.


    Klaus

  • Quote

    Original von kls
    [Wenn ich mich recht erinnere, hat das image-Plugin eigens einen Modus, in dem es einen permaneten PES-Strom an das Device schickt, damit die "getreppten" Linien verschwinden. Mit dieser Treiberänderung kann man sich das sparen.


    Klaus


    die SVN-Version des image-Plugins verwendet jetzt wieder DeviceStillPicture. Da gleichzeitig auch Freeze aufgerufen wird, dürfte im Ergebnis der selbe Effekt entstehen wie mit der Treiberänderung. Ich habe jedenfalls nach dem Treiberpatch keine Veränderung mehr bemerkt. Aber eigentlich könnte Dein Patch dann ja auch ins v4l-dvb hg einfließen, oder? Vielleicht liest UFO ja hier mit ...


    Es gibt inzwischen erste Ansätze, das pictures-plugin unter vdr 1.4.7 zum Laufen zu kriegen (danke an Wirbel). Ich habe hier Sourcen, die mit gcc 3.3 auch kompilieren, nur leider nicht mit gcc 2.95.4 (was ja immer noch die Basis für LinVDR ist).


    Vielleicht siehst Du einen Weg, wie man den Code für ältere Compiler anpassen könnte:


    Code
    1. entry.c: In method `class cString cPictureEntry: ath() const':
    2. entry.c:43: ambiguous overload for `const cPictureEntry *const & ? cString : char *const &'
    3. entry.c:43: candidates are: operator ? bool, cString, cString) <builtin>
    4. entry.c:43: operator ? bool, const char *, const char *) <builtin>
    5. entry.c:44: warning: control reaches end of non-void function `cPictureEntry: ath() const'
    6. make[1]: *** [entry.o] Error 1

    ACT-620, Asrock B75 Pro3-M, Intel Core i3-3240, 4 GB DDR3 RAM 1600 MHz, passive Geforce GT1030 von MSI, Sandisk 2TB SSD, 2xWinTV DualHD, Atric-IR-Einschalter. SW: Xubuntu 20.04 auf 64GB Sandisk SSD.

  • Quote

    Was genau meinst du denn mit "uebel"?
    Wie sollte es denn deiner Meinung nach "aussehen"?
    Der Zweck ist, Bilder am TV anschauen zu können, mehr nicht.


    Das war jetzt nicht auf das Plugin bezogen sondern auf die Ansicht von
    Stillpictures. Eben wegen den Treppeneffekten. Auf 100 Hz Roehren
    mit Streifenmaske und LCDs sah das ja besonders schlimm aus.


    Genau wie es nun mit der Aenderung an av7110_av.c ist sollte es
    aussehen. Wie nen Photo halt. Vorher wars imho unbrauchbar.



    Allerdings muss ich gleich nen Bug melden . In Anfuehrungsstrichen , da
    es auch am Ext-Patch liegen koennte.
    Wenn ich ueber dem Verzeichnis (Mpgs) bin , wo die Mpegs liegen und auf
    "Wiedergabe" druecke , geht es ins untere Verzeichnis (Neu) (ok da liegen nur jpegs , deswegen wird da nix angezeigt).
    Jedenfalls isser da , nachdem ich Back druecke. Siehe Screenshots , falls
    ich mich (wieder) missverstaendlich ausgedrueckt habe. ;)
    Das funktioniert hier nur , wenn ich erst ins Mpgs Verzeichnis gehe
    und dort auf Wiedergabe druecke oder soll das so sein ??

  • Hi ,


    So ich habe den Versuch mit der 1.5.13 mit extension 43 von Zulu eingebaut.
    Sieht schon gut aus aber was andert sich wirklich?? :)


    Warum kommt man nicht mehr an die Sprachen ausser English. Eine Idee ??
    Dann wären die Erweiterung von den Icon und Symbole wieder sinnvoll, oder sind das wieder Patches ???


    Gruss Patrice


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle


  • Kann ich nachvollziehen.
    Da ist wohl noch ein Bug drin.


    Klaus

  • Quote

    Originally posted by Dr. Seltsam
    Es gibt inzwischen erste Ansätze, das pictures-plugin unter vdr 1.4.7 zum Laufen zu kriegen (danke an Wirbel). Ich habe hier Sourcen, die mit gcc 3.3 auch kompilieren, nur leider nicht mit gcc 2.95.4 (was ja immer noch die Basis für LinVDR ist).


    Vielleicht siehst Du einen Weg, wie man den Code für ältere Compiler anpassen könnte:


    Code
    1. entry.c: In method `class cString cPictureEntry: ath() const':
    2. entry.c:43: ambiguous overload for `const cPictureEntry *const & ? cString : char *const &'
    3. entry.c:43: candidates are: operator ? bool, cString, cString) <builtin>
    4. entry.c:43: operator ? bool, const char *, const char *) <builtin>
    5. entry.c:44: warning: control reaches end of non-void function `cPictureEntry: ath() const'
    6. make[1]: *** [entry.o] Error 1


    Versuch's mal mit


    return parent ? AddDirectory(parent->Path(), name) : cString(name);


    Klaus

  • Hallo,


    Was geht falsch bei mir mit der 1.5.13 da ich es nicht auf Deutsch oder Fransösich umstellen kann. Mussen wieder Alle Überstetzung neu gemacht werden???


    Und make installi18n ???
    Ich habe alle vdr.mo in /usr/share/locale/... Kopiert und dann dies ??



    Danke für ein Paar Infos ... ;(


    Gruss Patrice


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

    The post was edited 1 time, last by pat ().

  • Aus dem HISTORY-File:


    2007-08-12: Version 1.5.7


    ...
    - Internationalization is now done with 'gettext' (following a suggestion by
    Lucian Muresan). Plugin authors may want to use the Perl script
    'i18n-to-gettext.pl' to convert their internationalized texts to the gettext
    format (see the instructions inside that script file). The function
    cPlugin::RegisterI18n() is still present for compatibility, but doesn't
    have any more functionality. So plugins that don't convert their texts to
    the gettext format will only present English texts.
    See PLUGINS.html, section "Internationalization", for instructions on how
    to make strings in arrays translatable.
    See README.i18n for information on how to create new or maintain existing
    translations.


    Klaus