Fernseher - Welche Bilddiagonale?

  • Hallo!


    Ich spiele mit dem Gedanken, mir in absehbarer Zeit einen neuen Fernseher zuzulegen.


    Die erste Frage, die sich stellt, und die meiner Meinung nach geklärt werden sollte, bevor ich irgendwelche Modelle raussuche, ist die Frage nach der Bildschirmdiagonalen.


    Da wollte ich mal eure Meinung hören, welche Diagonale ihr empfehlen würdet.


    Zu den Fakten:


    Der Betrachtungsabstand beträgt je nach Sitzposition 2,30m bis 3,40m. Kann sich aufgrund eines Umzugs nächstes Jahr noch ändern, wird aber wahrscheinlich in der selben Größenordnung bleiben.


    Ich habe mich schon im Internet informiert, aber die Empfehlungen dort schwanken sehr stark: An manchen Stellen heißt es, der Abstand solle das 1,5-fache der Diagonalen betragen, an anderen Stellen heißt es, der Abstand solle das 4-fache der Diagonalen betragen. Damit käme man beim angegeben Abstand auf Diagonalen zwischen 22 und 89 Zoll - was natürlich überhaupt nicht hilfreich ist.
    Ich weiß nur, dass mein derzeitiger 55cm-Röhrenfernseher (4:3) gerade bei 16:9-Filmen ein viel zu kleines Bild liefert.


    Sehen werde ich wohl hauptsächlich DVDs. Ich bin aber auch schon fleißig dabei, mir meine Lieblingsfilme als Blu-ray, HD-DVD oder HDTV-Captures zu besorgen. Da ist auch viel 1080p-Material dabei, das natürlich auch zur Geltung kommen soll. Zusätzlich will ich auch normales PAL-Fernsehen (DVB-S) sehen, das nicht zu hässlich aussehen sollte.


    Gefühlsmäßig habe ich mich erstmal auf 32 bis 42 Zoll festgelegt, es kämen also folgende Größen in Frage: 32", 37", 40", 42" (andere dazwischen gibt es ja AFAIK nicht!?). Geräte in dem Rahmen wären auch preislich noch verschmerzbar.


    Wozu würdet ihr mir raten?

  • Hi,


    also wir haben bei runden 3 Metern Abstand einen 32".
    Die Entscheidung hatte allerdings primär platz- und designtechnische Gründe. Wir würden an der Stelle einfach nichts viel größeres unterkriegen.


    Im Nachhinein bin ich aber recht zufrieden damit. OK, mancher mag das Bild als klein empfinden. Ich finde es bei 16:9 Filmen genau richtig. Bei 4:3 ist es ein bißchen knapp (entspricht dann vielleicht Deinem 55er).


    1,5fache Diagonale, wie Du anscheinend gefunden hast, halte ich für viel zu groß. Man muss dabei immer auch bedenken, das man auf so kurze Entfernung auch jeden Bildfehler sieht. Z.B. beim normalen TV Bildrauschen.


    Ich würde also nach einem 32er oder 37er schauen. Evtl., wenns designtechnisch passt, einen 40er. Mehr eher nicht.


    Grüße

  • also bei drei metern abstand sind 40" recht gut wie ich finde...
    ich selber habe einen 50" tv bei ca 5 m und das ist top. hatte zuerst 42" den habe ich aber wieder umgetauscht da es mir "zu klein war"..

  • Hi,


    ich glaube, das ist ja doch eher Geschmacksache...
    Ich sitz' 3,5m von meinem 55-er Rückpro entfernt,
    und kanns mir nimmer kleiner vorstellen :schiel


    tom

  • Ich habe mal ein bisschen gebastelt und mithilfe eines Bilderrahmens und Papier die verschiedenen Formate zusammengestellt und an die Position des Fernsehers gestellt, um einen besseren Eindruck im Wohnzimmer zu erhalten.


    Ergebnis: Am besten gefällt mir von den Ausmaßen her die 37 Zoll-Variante.


    Ist halt bloß die Frage, wie dann die Darstellung auf dem großen Schirm aus der Entfernung aussieht, und ob es da schon Full-HD sein sollte, oder auch weniger reicht...

  • Je größer, desto besser!!!!!



    Ich habe mir leider nur einen 42" Pioneer geholt und der ist einfach zu klein. Es gibt von Samsung jetzt einen schönen 72", aber dafür ist mein Portemonnaie leider zu klein.


    Grüße,


    Weave

  • Quote

    Original von Weave76
    Ich habe mir leider nur einen 42" Pioneer geholt und der ist einfach zu klein. Es gibt von Samsung jetzt einen schönen 72", aber dafür ist mein Portemonnaie leider zu klein.


    Für den 72er wären sowohl mein Portemonnaie, als auch meine Wohnung zu klein.

  • Quote

    Original von andipiel
    OT:
    Habe heute im Bödmarkt 103" gesehen....


    79999,-


    sah aber auch aus nur 2 m Abstand mächtig cool aus.


    Darüber werde ich NACH meinem Studium mal nachdenken...

  • ich hab nen 50" plasma mit 3 bis 3.5m abstand - was kleineres kommt nicht her. 42" find ich zu klein -eher dann 60+...


    wenn ich mir jetzt einen kaufen müsste würd ich wohl 50" full-hd von panasonic oder pioneer kaufen.

  • Kommt immer drauf an, wie kurzsichtig die potenziellen Benutzer sind ;)


    Mit meinem 32" Röhrenfernseher auf 2.90m und -1.0 Dioptrien ist das Lesen von Untertiteln und des VDR-OSD ohne Brille mühsam. Ich würde das nächste Mal hier aufrüsten. 40" würden das Problem vermutlich hinreichend gut lösen.


    Grüße,
    Holger

    VDR 1-3: Zotac ZBox HD-ID42, yavdr-0.5
    VDR 4: AMD5900/Asus M3N-78, yavdr-0.5
    DVB-Empfang: Netceiver
    Storage: via NFS von separatem Fileserver

    [size=10]

  • Quote

    Original von ArneH


    Darüber werde ich NACH meinem Studium mal nachdenken...


    so einen job, hätte ich mir nach meinem studium auch gewünscht.... :lachen3

  • Quote

    Original von Higins
    also bei drei metern abstand sind 40" recht gut wie ich finde...
    ich selber habe einen 50" tv bei ca 5 m und das ist top. hatte zuerst 42" den habe ich aber wieder umgetauscht da es mir "zu klein war"..


    Yes, deshalb steht nun mein 42" hier zum Verkauf, da ich mir einen 50" gegönnt habe. Also ich habe auch genau 5,2m Abstand und da sind 50" schon besser, allerdings habe ich schon 4m weit vor einem 65" gesessen und da hat man dann langsam das Gefühl wie im Kino in der ersten Reihe zu sitzten... auch da gibt es wohl einige die das gut finden.

    SD:576i
    VDR: Scovery Xs, P3 1GHz, 128MB, PATA 120GB Samsung, Slim DVD+/-RW,1x DVB-S_FF1.6,1x SkyStar 2.6D,Rebach RGB 576i an,21" Philips CRT
    HD:720p/1080i/1080p
    FULL HDTV & DVB-S2:SONY PS3-60GB + Kathrein UFS 910 per HDMI Pioneer 5000EX

    The post was edited 2 times, last by vatheuer ().