Posts by ciax

    Quote

    Dem Beamer macht das weiter gar nichts, er hängt ja im Freien. Aber er hängt an der Decke und die ist sehr niedrig, daher ists nicht praktikabel ihm ne Bodenplatte zum Stellen zu spendieren.


    zZ sollte es kalt genug sein, wenn der Beamer draußen hängt .. ?


    Quote

    [..]er hängt an der Decke und die ist sehr niedrig[..]

    Geht sich da nicht mal ein kleines "Gestell" aus, das nur minimal höher ist, als der Beamer selbst - quasi eine einfache Platte und vier Befestigungen ("Stifte") nach oben zur Decke, da den Beamer darauf.

    Ja, auch von mir ein großes Lob mal zwischendurch - saubere Arbeit. Danke!


    Ansible yavdr läuft zwar noch nicht ganz produktiv, aber langsam hab ich ihn so, wie ich es mir vorstelle. Dass steam direkt aus dem vdr-Menu gestartet werden kann, ist echt sehr fein (also nicht über den Umweg Kodi/steam-launcher app).

    Soweit ich mich erinnere, habe ich nur -bigpicture als Parameter in /usr/share/applications/steam.desktop ergänzt .. quick and dirty :wow


    Grusz!

    .. nochmal


    Ich hab nun die relevanten Dateien angepasst - also ".lircrc.amazon in /var/lib/vdr, amazon.service & iramazon.service dann unter .config/systemd/user/".


    Es brauchte auch noch das Paket lirc-x wg. fehlendem binary /usr/bin/irxevent (gab im syslog ".. not found .." aus). Trotzdem keine Änderung bzgl. RC im "amazone-prime-Betrieb". Es gibt nur einen Eintrag im syslog, wenn man die RC mit "OK" drückt: -- Dec 17 18:35:29 vdr irexec[975]: KEY_OK --

    Alle anderen Tasten geben nichts ..


    Da gibt es auch noch unter /var/lib/vdr "lircrc.sh" .. das brauch ich hier nicht, stimmt's?


    Ein Befehl per RC in der Art "ALT-F4" an das Browserfenster wäre es ..


    Grusz!

    Ich blicke da mit den lirc-Dingen leider nicht so durch. Einfach Horchi's "netflix" Dateien in "amazon" umzubennen, bringt natürlich nichts - die haben ja auch entsprechende Inhalte. Ich versuche, den Inhalt mal heute abend anzupassen. Wie diese Dateien (.lircrc.netflix, irnetflix.service - oder entsprechend dann auf "amazon" abgeändert) genau zusammenspielen, entgeht meinem Verständnis.


    Ich denke, wenn ich in "amazon.service"


    Wants=iramazon.service

    Before=iramazon.service


    "entkommentiere", wird die unit (?) iramazon.service mittels amazon.service gestartet. iramazon.service "BindsTo=amazon.service" und nutzt dann

    %h/.lircrc.amazon (also .lircrc.netflix umbenannt in amazon), in dem die Tasten definiert sind. Das müßte doch funktionieren?


    Bitte nicht schlagen, wenn hier Kraut und Rüben durch mich verwürfelt werden .. :monster1


    Eigentlich will ich ja den Browser nicht mit der FB bedienen, sondern einfach nur Firefox beenden können und zurück zum vdr gelangen. Bonus wäre natürlich, wenn man den Stream pausieren und fortsetzen könnte .. mehr aber auch nicht. Firefox wird ja in der amazon.service unit mit ExecStart=/usr/bin/firefox -no-remote --new-window gestartet, also "no remote" - kann natürlich wieder etwas anderes bedeuten ...


    Grusz!

    .. die "kleinen Tipps" :]


    ich meld mich in 2 Monaten wieder :jb


    Es gibt folgende Dateien in Horchi's Archiv:

    [code]

    irnetflix.service

    netflix.service

    [/code ]


    Hab jetzt mal "irnetflix.service" in "iramazon.service" umbenannt .. was es mit der Datei "netflix.service" auf sich hat, dauert wieder .. :schiel


    Grusz!


    //EDIT: .. damit gibt's im syslog nur "Dec 16 21:57:16 vdr irexec[975]: KEY_OK", wenn ich OK auf der FB drücke, andere Tasten scheinen nicht ansprechbar zu sein ..

    Quote

    [..]horchi hat systemd Units definiert, die sich wie im verlinkten Post beschrieben starten lassen (z.B. frontend-dbus-send switchto amazon, was man dann in die menuorg.xml einbauen kann).[..]


    .. hat lange gedauert - es funktioniert genau so, wie beschrieben (mit den Dateien aus Horchi's tgz, Rechte an user "vdr" angepasst). Super, Danke!


    Die Fernbedienung geht noch nicht (also "Exit" als firefox verlassen, würde reichen .. oder event. "||" ).


    Vielleicht liegt es an den Voraussetzungen in der "systemunit"(?) 'amazon.service':



    Grusz!

    Somit benötigt man in diesem Fall den Desktop-Plugin nicht? Ich werde mal etwas "herumspielen" und schauen, ob ich einen grünen Zweig finde. Als Alternative ginge noch der Weg über Kodi (den ich eigentlich vermeiden wollte ..)


    Danke!

    Hallo,


    ich weiß nicht, ob ich in diesem Thread einfach so weiter schreiben soll, wenn es verschiedene Themen betrifft. Jetzt ginge es um "menuorg", weil ich mir gerne "Amazon Prime" direkt aufrufbar aus dem vdr einbauen möchte.


    Grundsätzlich funktionierte bei der alten Installation folgende Vorgehensweise von User pandel :


    Netflix und VDR (evtl mit xbmc?)


    Ich finde allerdings die Datei menuorg-appswitcher nicht mehr. Die sollte unter /usr/share/vdr/ liegen. Aus welchem Paket stammt diese Datei?


    Grusz!

    Du hast natürlich recht. Bei der Installation aus dem Ringträger-PPA gab es den ABI Fehler. Bei der Installation des Plugin aus dem anderem PPA nicht. Leider fand ich zum Versionsstand kein fertiges Paket. Ich versuch's jetzt mal so in der Zwischenzeit - wenn's hakt, weiß ich an welchem Teil es liegt. Jetzt bin ich aber mal ruhig wieder ..


    Danke derweil! :tup

    Moin,


    ich hatte da gestern noch etwas verwechselt/vermischt. Kurzzeitig habe ich das Ringträger-PPA eingebunden. Damit kam dann "u.a." der Fehler im Syslog:


    Code
    1. Jul 28 07:54:48 vdr vdr: [2649] WARN: missing plugin 'pulsecontrol'
    2. Jul 28 07:54:48 vdr vdr[2649]: vdr: missing plugin 'pulsecontrol'


    Auch nachdem ich dieses PPA wieder mittels add-apt-repository -r entfernt hatte, gab mirapt-cache policy vdr-plugin-pulsecontrol

    Code
    1. vdr-plugin-pulsecontrol:
    2. Installiert: 0.2.1-1frodo4~bionic
    3. Installationskandidat: 0.2.1-1frodo4~bionic
    4. Versionstabelle:
    5. *** 0.2.1-1frodo4~bionic 100
    6. 100 /var/lib/dpkg/status
    7. 0.2.1-0yavdr12~bionic 500
    8. 500 http://ppa.launchpad.net/seahawk1986-hotmail/vdr-2.4.1/ubuntu bionic/main amd64 Packages

    Es lag das "library-file" mit Version 2.4.0 unter /usr/lib/vdr/plugins/ also libvdr-pulsecontrol.so.2.4.0 und nicht libvdr-pulsecontrol.so.2.4.1.


    Ich mußte das Paket nochmal deinstallieren und installieren, damit es wieder passte.


    Ähnlich war es mit dem anderen plugin - da mußte ich einen Link (ln -s) unter /usr/lib/vdr/plugins/ mit der richtigen Version 2.4.1 auf die installierte Version (war hier 2.3.9) machen.


    Sorry für die Verwirrung von gestern abend!


    Grusz

    .. nochmal. :|


    Mit vdrctl sollte es bei ansible wie üblich funktionieren über Plugins Informationen zu bekommen, enable/disable .. ?


    Hab nun versucht, wie beim alten System manche Plugins zu aktivieren. Installieren kann man sie, aber unter vdrctl kein Status, nicht sichtbar, auch im syslog erscheint bei vdr-start kein Eintrag zum jeweiligen plugin.


    Auf der anderen Seite sehe ich via vdrctl status zB. den plugin "femon", das Paket vdr-plugin-femon ist aber gar nicht installiert (gibt bei manueller Installation einen Fehler).


    Kann man irgendwie anders "übersteuern", welcher plugin geladen werden sollte?


    PS:


    für femon, tvguideng war das der Fall. Die waren sichtbar unter vdrctl, aber nicht installiert. Da waren die .conf Dateien vorhanden (unter conf.avail zb femon.conf). Diese mußte gelöscht werden, dann funktioniert die Installation. Komisch ..


    PPS: beim nicht aussprechbaren plug ging die Installation auch (aus einem anderen Repos.) ohne den abi-Fehler, es ist sichtbar unter vdrctl (aktiv), aber ladet nicht mit vdr start ... gute Nacht ;

    .. nein, da geht wohl leider nichts:


    Code
    1. : Hängt ab von: vdr-abi-2.4.0-5yavdr ist aber nicht installierbar

    PS: hat sich überschnitten der post ..


    PPS:

    [..] z.B. in einer host_vars/localhost übersteuern:

    Ja, mit dem graphics-drivers PPA hatte ich es so gemacht.

    Danke! Manuell hat's funktioniert .. jetzt mag ich aber nicht mehr ganz von vorne anfangen. Mit dem playbook könnte man es so an seine Bedürfnisse anpassen, wie ich es verstehe, das werde ich nicht hinbekommen, wenn es jetzt schon so gehakt hat.


    Nun kommt das mit dem Ringträger und seinem Gefährten .. hoffentlich gibt's da für den Versionsstand etwas fertiges :/:S


    Grusz!

    Das sagt ..

    Code
    1. grep -Rn 'experimental\-vdr' /etc/apt/
    2. /etc/apt/sources.list.d/ppa_yavdr_experimental_vdr_bionic.list:1:deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic main
    3. /etc/apt/sources.list.d/ppa_yavdr_experimental_vdr_bionic.list.save:1:deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic main

    werde wohl Hand anlegen - beim Entfernen mittels add-apt-repository -rgibt es aber keine Fehlermeldung aus.

    Ich habe jetzt


    sudo add-apt-repository -r ppa:yavdr/experimental-vdr


    ausgeführt. Danach ein "sudo apt update". Es kommt aber immer noch:


    Code
    1. apt policy vdr-plugin-skindesigner
    2. vdr-plugin-skindesigner:
    3. Installiert: (keine)
    4. Installationskandidat: 1.2.8-0yavdr0~bionic
    5. Versionstabelle:
    6. 1.2.8-0yavdr0~bionic 500
    7. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic/main amd64 Packages
    8. 1.2.8-0yavdr0~bionic 500
    9. 500 http://ppa.launchpad.net/seahawk1986-hotmail/vdr-2.4.1/ubuntu bionic/main amd64 Packages

    und beim Installationsversuch:


    Hmm :(

    Super, die Fernbedienung funktioniert nun auch nach dem Reboot - Danke für die Hinweise! :thumbup: (ich hätte den Eintrag für serial_ir wieder irgendwo hingeschrieben und nicht als 1. Zeile nach den ganzen Kommentaren).


    "apt policy vdr-plugin-skindesigner" gibt:


    Code
    1. vdr-plugin-skindesigner:
    2. Installiert: (keine)
    3. Installationskandidat: 1.2.8-0yavdr0~bionic
    4. Versionstabelle:
    5. 1.2.8-0yavdr0~bionic 500
    6. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic/main amd64 Packages
    7. 1.2.8-0yavdr0~bionic 500
    8. 500 http://ppa.launchpad.net/seahawk1986-hotmail/vdr-2.4.1/ubuntu bionic/main amd64 Packages


    Grusz!