Posts by ciax

    Ich habe mich mal an einem Paket versucht - ungetestet (außer einer erfolgreich durchgelaufenen Installation der Pakete in einer VM): https://launchpad.net/~seahawk…+archive/ubuntu/vtuner-ng


    Wenn man das Paket vtuner-ng-satip installiert, sollte er damit sowohl das satip binary als auch das dkms-Paket vtuner-ng-dkms als Abhängigkeit installieren.


    Oh, erst jetzt gesehen - Danke. Läuft!


    Beim Installieren gab's eine Meldung:

    Code
    Error! Module version 2.0 for vtunerc.ko
    is not newer than what is already found in kernel 5.15.0-92-generic (2.0).

    :S


    .. das Modul war schon neu aus dem Git übersetzt als mal ein Kernelupdate (ubuntu) kam ..


    Rebootet hab ich noch nicht - also es läuft nun immer noch mit @Joe_D 's Einträgen in "vdr.service"


    Ist echt eine Alternative (hier) - so "zackig" ist's auf einmal :] :tup


    Grusz!

    .. das funktioniert so gut mit vtuner/satip, dass es hier mal als Standard aktiviert ist (direkt am Client/einzige Box). Wenn's mal ein Update bzgl. kernel (ubuntu-yavdr) geben sollte, ist der Aufwand, das vtuner.ko Modul und die "App" satip neu zu übersetzen auch nicht sehr groß - cool wär'S natürlich, wenn es in yavdr mit einfließen könnte - als Alternative zum satip-plugin.


    Danke & Grusz!

    Hallo,


    das geht hier "Out of the Box" quasi - Danke dafür! :monster1 :cool1


    Umschaltzeiten sind nicht vergleichbar, auch (mit dem "Teufel"-plg) wesentlich kürzer geworden .. "yavdr 22.04" und kernel aktuell "5.15.0-91-generic #101-Ubuntu". Beim "Zappen" zwischen den Sendern kommt es hier und da zu "grünen Quadraten/Artefakten". Aber Top, welche Freude :] :thumbup:


    Output via "vdr-plugin-softhddevice-cuvid" / "NVIDIA VDPAU Driver Shared Library 535.129.03 Thu Oct 19 18:39:43 UTC 2023".


    Grusz!

    (aber dafür findet man schnell die Seiten, die für das Training genutzt wurden).

    .. damit keine Missverständnisse entstehen - dein Code wurde nicht an OpenAI/MS weitergegeben, nur eine kleine Passage (def) zur "Clock". Beim nächsten "Webupdate" ist vdr_status_display.py wahrscheinlich eh auch dabei :alien5 :coolgr


    Anbei etwas zum Lachen (entkoppelt von vdr / on_vdr)- denke, dass ich beim Original bleibe, das passt super! :]


    Grusz!


    für die anderen Tipps brauch' ich noch etwas :schiel - super! :coolred

    Die Schriftart der Uhr hab ich auf ds-digital geändert - bei den anderen Details blicke ich nicht mehr durch, viele "Verschachtelungen, coden ..", keine "Routine" .. ChatGPT hilft auch nicht wirklich :O|


    Die Progressbar (laufende Sendung) unter der Uhr am Display, statt blau sehr grell "rot, orange, grün .." anzuzeigen .. finde ich leider nicht auf die Schnelle. Sollte doch ein "Farbwert" (wie [color=3333ff]) sein? Die "Dicke" des Balkens etwas größer zu stellen, bin mir da absulut nicht sicher, wo "rumschrauben".


    Für meine alten Augen wäre das ideal :coolgr


    Egal :tup - bin nun sehr zufrieden damit.

    Initial habe ich drzt. über die vdrstatusapp.ini den Startbildschirm auf default_screen = clock gesetzt (die Box startet am TV mit "live-TV", am TFT mit der Uhr). Wenn man nun eine Aufnahme startet, schwenkt von rechts nach links (was ich übrigens cool finde) die EPG-Info/Beschreibung der Aufnahme rein. Wenn man nun die Aufnahme stoppt/abbricht und zum "live-TV" zurück geht, schwenkt von rechts nach links das EPG für die laufende und folgende Sendung ein. Die Uhr (sollte hier "standard" sein) kommt nicht mehr.


    Das ist jetzt nicht weiter tragisch .. ganz vom vdr abgekoppelt soll es (eigentlich) nicht sein.


    Ich bin etwas durch dein Skript "durchgstöbert" und hab über python/kivy ein wenig gelesen - sorry, keine Chance - da fehlt die Routine. Ich finde ja nicht mal in vdr_status_display.py, wo man zB. die Farben der Schrift für die Zeit ändern könnte oder für den Balken der laufenden Sendung unter der Uhrzeit.


    CPU nimmt das Skript aktuell um die ~10% in Anspruch (auf einem SoC J3455M). Bei einer expliziten Anzeige der Uhr ohne vdr-Anbindung wird das weniger sein - eine große "analoge Uhr" am Display darzustellen wird dennoch nicht soo simpel sein - ich bring sie nicht mal digital auf's TFT :schiel :jb


    Grusz!


    PS: .. "ChatGPT" bringt das mit meinen "promts" nicht auf die Reihe :monster2

    .. dachte das "Script" ist ein PoC .. Spitze - mit

    Code
    ExecStart=/usr/bin/on_vdr -o -c '/pfad/zur/vdr_status_display.py -a'


    wird's schön skaliert auf das TFT :tup


    PS: beim Ansehen einer Aufnahme zeigt es "automatisch" das EPG dazu an, beim Rückschalten auf "Live-TV" bleibt die EPG-Anzeige für die aktuelle/folgende Sendung (auch okay), aber nicht mehr die "gewohnte Uhr" ..


    Danke für die "Schubser" :coolgr

    .. du bist der Beste - jetzt geht's auch nach einem Restart der Box :]


    Eine "Kleinigkeit" (will nicht meckern) habe ich noch - die Anzeige am TFT sieht wie im angehängten Bild aus (Vorsicht "staubig"). Leider wird nicht der ganze Bildschirm mit der Anzeige ausgefüllt. Man sieht auch den Fensterbalken der Anwendung oben. Ich weiß nicht, an was das liegen könnte - osd2web hatte den ganzen Bildschirm ausgefüllt. Für das Display hatte ich aus einer alten Installation noch eine EDID rumliegen, die ist nun bei X im Einsatz (?), bin mir aber nicht sicher, ob überhaupt die richtige Auflösung genutzt wird (dachte immer es wäre ein 640x480er, aber EDID sagt etwas anderes ... das Xorg.0.log meint, dass es genutzt wird, teilt allerdings nichts über die Auflösung mit:


    Code
    [     9.469] (--) NVIDIA(GPU-0): EST LILY Ver1.00 (DFP-0): connected
    [     9.469] (--) NVIDIA(GPU-0): EST LILY Ver1.00 (DFP-0): Internal DisplayPort
    [     9.469] (--) NVIDIA(GPU-0): EST LILY Ver1.00 (DFP-0): 1440.0 MHz maximum pixel clock


    EDID


    falls dies überhaupt mit der "zu kleinen Anzeige" zusammenhängt.


    Hallo,


    was soll ich sagen, mit setzen der Displayvariable (wenn man's richtig macht - ich hatte :1.1 genommen) startet deine kivy Anwendung und die Ausgabe erscheint am TFT. Super!


    Und Danke auch für den Tipp mit "tmux" - immer so praktische Hinweise.


    Was noch nicht funktioniert, ist die Anzeige nach einem Reboot der Box - da kommen einige komische Meldungen im log (Auszugsweise):



    .. und es bleibt am TFT das blaue Standard yavdr-Logo.



    Aber (mit etwas Hilfe :tup ) wird's schon langsam .. :] :)

    Hallo,


    bei folgendem Part habe ich Verständnisporbleme - es wird tatsächlich "nur" eine conf-Datei unter einem neuen Verzeichnis unter user (osd2web.service.d) angelegt? /var/lib/vdr/.config/systemd/user/osd2web.service bleibt dabei einfach unverändert?

    [..]

    Wenn du ein yavdr-ansible System hast, sollte sich das recht einfach als Ersatz für osd2web mit kiosk-Browser starten lassen - dazu braucht es dann noch ein Drop-In für die Systemd-Unit /var/lib/vdr/.config/systemd/user/osd2web.service - also z.B. sowas:

    Code: /var/lib/vdr/.config/systemd/user/osd2web.service.d/kivy.conf
    [Service]
    ExecStart=/usr/bin/on_vdr -o -c '/pfad/zur/vdr_status_display.py'

    Nach einem Neustart sollte es dann anstelle des kiosk-browser gestartet werden.


    Ich hab  ./vdr_status_display.py -d  mit "debug" gestartet - leider fehlt hier noch etwas ==> "x11 - ModuleNotFoundError: No module named 'kivy.core.window.window_x11'" ==> [CRITICAL] [App ] Unable to get a Window, abort.



    Grusz!


    //Edit: es wird doch nicht daran liegen, daß die kivy Anwendung via ssh in einem terminal gestartet wird? Irgendwie kommt mir vor, dass noch irgend eine Abhängigkeit fehlt .. ?

    Vielen Dank für deine immer wieder weiterführenden Hinweise - du bringst alles immer "auf den Punkt" (donate :) - jetzt geht's schon viel weiter - allerdings bleibt am TFT (nach dem Reboot) nur das "blaue yavdr Logo". Ich muss mir das morgen nochmal ansehen (eventuell Rechte). Folgend der Output bei einem manuellem Start:



    Aber doch vielversprechend!


    :monster1

    folgende Versionen wären aktiv:




    [/code]

    Hallo,


    da hier die Anzeige auf einem "kleinen TFT / 4:3" mit osd2web aus ~3m natürlich suboptimal ist, versuchte ich das PoC kivy JS.Script "kivy-osd2web" von Seahawk mal auszuprobieren (https://github.com/seahawk1986/kivy-osd2web) - das wesentlich besser auf kleinen Displays skalieren sollte - siehe hier: RE: yavdr ansible


    Es müßten alle Pakete zur Verwendung am System installiert sein, aber vermtl. hat sich da mittlerweile bis zu jammy so einiges geändert. Hier hab ich das "master.zip" mal runtergeladen und nach Entpacken sudo python2 ./vdr_status_display.py ausgeführt, leider kommt eine Fehlermeldung zu "twisted_reactor":


    Python
    Traceback (most recent call last):
    File "./vdr_status_display.py", line 6, in <module>
    from kivy.support import install_twisted_reactor
    ImportError: No module named kivy.support


    vdr hatte zum Testzeitpunkt osd2web mit "ViewOnly=1" automatisch via kiosk-browser die Anzeige (halt zu klein) am TFT am Laufen - den Listener localhost:4444 "up", ist aber unabhängig vom Fehler ..


    Bin mir nicht sicher, wie ich das kivy/js Script sauber beim Start/Boot einbinden könnte, wenn es denn überhaupt zum "Fliegen zu bringen ist". Eventuell liegt es aber doch nicht an so viel .. vielleicht hat jemand eine Idee, Hinweis zum Weiterkommen .. :monster2


    Grusz!

    .. schade - Theme kann ich leider nicht mehr "aus dem Ärmel werfen" ..


    Danke für den Screenshot Taipan :) - bin grad heute auf diesen Post gestolpert - RE: yavdr ansible


    Das probiere ich mal aus ..


    Eine "analoge Uhr" am Display wär' schon ziemlich 'g..< :wow :] .. für so eine alte Singlebox - Weihnachtswünsche ..


    ciax


    PS: .. früher später od. anders rum .. graphtft / osd2web .. ~15 Jahre her :O.



    Hallo!


    .. weil es "in etwa" zur letzten Frage passt - wie könnte man osd2web am Besten für eine Standalone-Box (mit kleinem TFT im Gehäuse) nutzen? Früher (ewig her und nicht mehr supported) gab's bei graphtft-fe noch die Möglichkeit einfach nur eine "Uhr" mit laufender Sendung/aktuelle Laufzeit einzublenden. Ohne "Banner, epg2vdr, .." .. gibt es dazu ein Option (ohne sich groß mit HTML, Webservern, .. auszukennen)? :schiel


    Grüße!