Posts by ciax

    Somit benötigt man in diesem Fall den Desktop-Plugin nicht? Ich werde mal etwas "herumspielen" und schauen, ob ich einen grünen Zweig finde. Als Alternative ginge noch der Weg über Kodi (den ich eigentlich vermeiden wollte ..)


    Danke!

    Hallo,


    ich weiß nicht, ob ich in diesem Thread einfach so weiter schreiben soll, wenn es verschiedene Themen betrifft. Jetzt ginge es um "menuorg", weil ich mir gerne "Amazon Prime" direkt aufrufbar aus dem vdr einbauen möchte.


    Grundsätzlich funktionierte bei der alten Installation folgende Vorgehensweise von User pandel :


    Netflix und VDR (evtl mit xbmc?)


    Ich finde allerdings die Datei menuorg-appswitcher nicht mehr. Die sollte unter /usr/share/vdr/ liegen. Aus welchem Paket stammt diese Datei?


    Grusz!

    Du hast natürlich recht. Bei der Installation aus dem Ringträger-PPA gab es den ABI Fehler. Bei der Installation des Plugin aus dem anderem PPA nicht. Leider fand ich zum Versionsstand kein fertiges Paket. Ich versuch's jetzt mal so in der Zwischenzeit - wenn's hakt, weiß ich an welchem Teil es liegt. Jetzt bin ich aber mal ruhig wieder ..


    Danke derweil! :tup

    Moin,


    ich hatte da gestern noch etwas verwechselt/vermischt. Kurzzeitig habe ich das Ringträger-PPA eingebunden. Damit kam dann "u.a." der Fehler im Syslog:


    Code
    1. Jul 28 07:54:48 vdr vdr: [2649] WARN: missing plugin 'pulsecontrol'
    2. Jul 28 07:54:48 vdr vdr[2649]: vdr: missing plugin 'pulsecontrol'


    Auch nachdem ich dieses PPA wieder mittels add-apt-repository -r entfernt hatte, gab mirapt-cache policy vdr-plugin-pulsecontrol

    Code
    1. vdr-plugin-pulsecontrol:
    2. Installiert: 0.2.1-1frodo4~bionic
    3. Installationskandidat: 0.2.1-1frodo4~bionic
    4. Versionstabelle:
    5. *** 0.2.1-1frodo4~bionic 100
    6. 100 /var/lib/dpkg/status
    7. 0.2.1-0yavdr12~bionic 500
    8. 500 http://ppa.launchpad.net/seahawk1986-hotmail/vdr-2.4.1/ubuntu bionic/main amd64 Packages

    Es lag das "library-file" mit Version 2.4.0 unter /usr/lib/vdr/plugins/ also libvdr-pulsecontrol.so.2.4.0 und nicht libvdr-pulsecontrol.so.2.4.1.


    Ich mußte das Paket nochmal deinstallieren und installieren, damit es wieder passte.


    Ähnlich war es mit dem anderen plugin - da mußte ich einen Link (ln -s) unter /usr/lib/vdr/plugins/ mit der richtigen Version 2.4.1 auf die installierte Version (war hier 2.3.9) machen.


    Sorry für die Verwirrung von gestern abend!


    Grusz

    .. nochmal. :|


    Mit vdrctl sollte es bei ansible wie üblich funktionieren über Plugins Informationen zu bekommen, enable/disable .. ?


    Hab nun versucht, wie beim alten System manche Plugins zu aktivieren. Installieren kann man sie, aber unter vdrctl kein Status, nicht sichtbar, auch im syslog erscheint bei vdr-start kein Eintrag zum jeweiligen plugin.


    Auf der anderen Seite sehe ich via vdrctl status zB. den plugin "femon", das Paket vdr-plugin-femon ist aber gar nicht installiert (gibt bei manueller Installation einen Fehler).


    Kann man irgendwie anders "übersteuern", welcher plugin geladen werden sollte?


    PS:


    für femon, tvguideng war das der Fall. Die waren sichtbar unter vdrctl, aber nicht installiert. Da waren die .conf Dateien vorhanden (unter conf.avail zb femon.conf). Diese mußte gelöscht werden, dann funktioniert die Installation. Komisch ..


    PPS: beim nicht aussprechbaren plug ging die Installation auch (aus einem anderen Repos.) ohne den abi-Fehler, es ist sichtbar unter vdrctl (aktiv), aber ladet nicht mit vdr start ... gute Nacht ;

    .. nein, da geht wohl leider nichts:


    Code
    1. : Hängt ab von: vdr-abi-2.4.0-5yavdr ist aber nicht installierbar

    PS: hat sich überschnitten der post ..


    PPS:

    [..] z.B. in einer host_vars/localhost übersteuern:

    Ja, mit dem graphics-drivers PPA hatte ich es so gemacht.

    Danke! Manuell hat's funktioniert .. jetzt mag ich aber nicht mehr ganz von vorne anfangen. Mit dem playbook könnte man es so an seine Bedürfnisse anpassen, wie ich es verstehe, das werde ich nicht hinbekommen, wenn es jetzt schon so gehakt hat.


    Nun kommt das mit dem Ringträger und seinem Gefährten .. hoffentlich gibt's da für den Versionsstand etwas fertiges :/:S


    Grusz!

    Das sagt ..

    Code
    1. grep -Rn 'experimental\-vdr' /etc/apt/
    2. /etc/apt/sources.list.d/ppa_yavdr_experimental_vdr_bionic.list:1:deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic main
    3. /etc/apt/sources.list.d/ppa_yavdr_experimental_vdr_bionic.list.save:1:deb http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic main

    werde wohl Hand anlegen - beim Entfernen mittels add-apt-repository -rgibt es aber keine Fehlermeldung aus.

    Ich habe jetzt


    sudo add-apt-repository -r ppa:yavdr/experimental-vdr


    ausgeführt. Danach ein "sudo apt update". Es kommt aber immer noch:


    Code
    1. apt policy vdr-plugin-skindesigner
    2. vdr-plugin-skindesigner:
    3. Installiert: (keine)
    4. Installationskandidat: 1.2.8-0yavdr0~bionic
    5. Versionstabelle:
    6. 1.2.8-0yavdr0~bionic 500
    7. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic/main amd64 Packages
    8. 1.2.8-0yavdr0~bionic 500
    9. 500 http://ppa.launchpad.net/seahawk1986-hotmail/vdr-2.4.1/ubuntu bionic/main amd64 Packages

    und beim Installationsversuch:


    Hmm :(

    Super, die Fernbedienung funktioniert nun auch nach dem Reboot - Danke für die Hinweise! :thumbup: (ich hätte den Eintrag für serial_ir wieder irgendwo hingeschrieben und nicht als 1. Zeile nach den ganzen Kommentaren).


    "apt policy vdr-plugin-skindesigner" gibt:


    Code
    1. vdr-plugin-skindesigner:
    2. Installiert: (keine)
    3. Installationskandidat: 1.2.8-0yavdr0~bionic
    4. Versionstabelle:
    5. 1.2.8-0yavdr0~bionic 500
    6. 500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/experimental-vdr/ubuntu bionic/main amd64 Packages
    7. 1.2.8-0yavdr0~bionic 500
    8. 500 http://ppa.launchpad.net/seahawk1986-hotmail/vdr-2.4.1/ubuntu bionic/main amd64 Packages


    Grusz!

    Kopf der Datei harmony-one:

    Code
    1. # table rc-rc6-mce, type: RC-50x0b44 KEY_UP0x0b45 KEY_DOWN0x0b49 KEY_MENU0x0b48 KEY_OK0x0b4a KEY_ESC0x0b46 KEY_LEFT[..]


    Ohne Kommentar # steht in /etc/rc_maps.cfg folgendes:

    Code
    1. ir-kbd-i2c rc-hauppauge /lib/udev/rc_keymaps/rc-hauppaugeimon rc-imon-pad /lib/udev/rc_keymaps/rc-imon-padimon rc-imon-mce /lib/udev/rc_keymaps/rc-imon-mcemceusb rc-rc6-mce /lib/udev/rc_keymaps/HOPLOrc6mantis_core * /lib/udev/rc_keymaps/skystarhd2* rc-tt-1500 /lib/udev/rc_keymaps/rc-tt-1500budget_ci rc-tt-1500 /lib/udev/rc_keymaps/rc-tt-1501nuvoton-cir rc-rc6-mce /lib/udev/rc_keymaps/rc-rc6-mceite-cir rc-rc6-mce /lib/udev/rc_keymaps/rc-rc6-mceati_remote rc-medion-x10 /lib/udev/rc_keymaps/rc-medion-x10ati_remote rc-medion-x10-or2x /lib/udev/rc_keymaps/rc-medion-x10-or2xati_remote rc-medion-x10-digitainer /lib/udev/rc_keymaps/rc-medion-x10-digitainer


    da scheint serial_ir zu fehlen?


    Wie kommst du auf die Unterstriche und die Angabe von bionic am Ende?

    Ich hab da zuvor "grep ^ /etc/apt/sources.list /etc/apt/sources.list.d/*" ausgeführt um die Repositories anzuzeigen, da stand niergends "experimental-vdr". Ich dachte, daß du die Angabe aus dem Kopf gemacht hast und tippte auf "ppa_yavdr_experimental_vdr_bionic" - mein Fehler. Hoffentlich ist noch nichts zerschossen ..


    Die Ausgabe von apt policy ist:

    Code
    1. apt policy vdr-plugin-skindesinger
    2. N: Paket vdr-plugin-skindesinger kann nicht gefunden werden.



    Da hab ich wohl das falsche PPA "ppa_yavdr_experimental_vdr_bionic" entfernt. Kann ich das wieder rückgängig machen mit "add"? Ich warte jetzt mal ab, was du mir sagen kannst und pfusche nicht zuviel herum.


    Danke für die Mühe!


    PS: ich weiß nicht, warum es mir unter "code"-Tags die Formatierung so zerschießt? Bin alt geworden ..

    Quote

    [..]Logitech One mit dem Atric zum Laufen gebracht (hoffentlich auch nach reboot).

    Zu früh gefreut - nach einem reboot geht die FB nicht mehr. Nur das Kommando

    Code
    1. ir-keytable -s rc0 -c -w /etc/rc_keymaps/harmony-one

    bringt die Funktion wieder zurück. "harmony-one" ist von meiner alten Installation.


    bzgl. vdr-plugin-skindesigner:


    ich habe das PPA mit "sudo apt-add-repository --remove ppa_yavdr_experimental_vdr_bionic" entfernt. PPA ppa:seahawk1986-hotmail/vdr-2.4.1 hatte ich zuvor schon hinzugefügt. Danch apt-get update + dist-upgrade, aber leider bleibt der Fehler:

    Code
    1. Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
    2. vdr-plugin-skindesigner : Hängt ab von: vdr-abi-2.4.0-5yavdr
    3. E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.


    Grusz


    PS: .. bin leider ziemlich eingerostet.

    .. hab nun letztendlich mal die uralte Logitech One mit dem Atric zum Laufen gebracht (hoffentlich auch nach reboot).


    ir-keytable bringt am Schluss der Ausgabe immer:

    Code
    1. ***********************************************This device is grabbed by another process.No events are available to evtest while theother grab is active.In most cases, this is caused by an X driver,try VT-switching and re-run evtest again.Run the following command to see processes withan open fd on this device"fuser -v /dev/input/event7"***********************************************


    Code
    1. sudo fuser -v /dev/input/event7BEN. PID ZUGR. BEFEHL/dev/input/event7: root 916 F.... eventlircdroot 924 F.... systemd-logindroot 1515 f.... acpid


    und:

    Code
    1. lsof | grep -i eventeventlirc 916 root cwd unknown /proc/916/cwd (readlink: Permission denied)eventlirc 916 root rtd unknown /proc/916/root (readlink: Permission denied)eventlirc 916 root txt unknown /proc/916/exe (readlink: Permission denied)eventlirc 916 root NOFD /proc/916/fd (opendir: Permission denied)


    ein weiterer Punkt sind folgende 'extrem auftretende" Einträge im Log (Hinweis: es ist gleichzeitig noch eine andere yavdr-Installation - auf anderer SSD - im System angeschlossen:

    Code
    1. [..]Jul 26 21:00:35 vdr vdr: [4189] max link level exceeded - not scanning /srv/vdr/video/sda2/dev/fd/4/sda2/home/ciax/.steam/steam/steamapps/common/Proton 3.7/dist/share/default_pfx/dosdevices/z:/proc/self/task/4203/fd/8/.steam/ubuntu12_32/steam-runtime/i386/usr/share/doc/libgomp1Jul 26 21:00:35 vdr vdr: [4189] max link level exceeded - not scanning /srv/vdr/video/sda2/dev/fd/4/sda2/home/ciax/.steam/steam/steamapps/common/Proton 3.7/dist/share/default_pfx/dosdevices/z:/proc/self/task/4203/fd/8/.steam/ubuntu12_32/steam-runtime/i386/usr/share/doc/libstdc++6Jul 26 21:00:35 vdr vdr: [4189] max link level exceeded - not scanning /srv/vdr/video/sda2/dev/fd/4/sda2/home/ciax/.steam/steam/steamapps/common/Proton 3.7/dist/share/default_pfx/dosdevices/z:/proc/self/task/4203/fd/8/.steam/ubuntu12_32/steam-runtime/i386/usr/share/doc/libgcc1[..]


    ich hab auch den vdr-2.4.1 aus dem seahawk-PPA installiert. Funktioniert! Aber es kommt zB beim Installieren des skindesigner plugin/Skin zu dem Fehler:



    Vllt. fehlt nur was Kleines? :)


    Grusz!

    Hallo,


    du meinst nvidia-430? Wie man den rauf bekommt, ist eigentlich hier eh ganz gut beschrieben. @seahawk hat das playbook diesbzgl. angepasst. Leider kann ich drzt. nicht sagen, ob ich softhddevice-openglosd aktiv habe, oder das default softhddevice-vpp. Zum OSD bin ich bisher noch nicht gekommen.


    Es wäre überhaupt sehr angenehm, wenn das plugin vdr-control (OSD via telnet) in den PPAs zur Verfügung stehen würde - das wäre toll (das brauchte ich in den letzten Jahren immer wieder).


    Grusz!


    //edit: hab erst jetzt bemerkt, daß es mit der GT730 noch ältere Treiber benötigen könnte ..

    Das ist der Sender - was für einen Empfänger nutzt du?

    .. den uralten ATRIC-(V4oder5) intern am MB (inkl. PWon/off) seriell. Kernel hatte ich am "alten vdr" (er immer noch mein "prod") seit Ewigkeiten auch den 4.15 (ohne sec/andere-patches / mainline kernel ppa) - wie jetzt auch unter ansible (mit patches).


    :)

    .. du überforderst mich ;D



    du musst eigentlich nur mit pavucontrol oder dem Pulsecontrol-Plugin im VDR das gewünschte Ausgabegerät wählen (standard ist analoge Ausgabe).

    pavucontrol hatte ich am alten yavdr mittel smartphone, da mußte man einen webserver einrichten und den auch zeitgerecht(!) starten. Aber vllt. geht's auch viel einfacher - ich werde probieren. Es war mir wichtig, die Lautstärke/Mute der einzelnen Anwendungen steuern zu können (liefen ja auch tw. parallel).


    Was hast du für einen Empfänger?


    Logitech Harmony / die erste Version damals - also, "KLS-1.6" Profil. Dazu habe ich aber auch die Configs vom "alten vdr" ..


    Kodi wird noch ein Thema, mit dem RomCollectionBrowser für die EMUs - vllt. ginge das auch eleganter. Dann kommt noch Amazon Prime ..


    Danke!