Zeitweise keine Bedienung mit FB möglich

  • Hallo,


    ich habe das Problem, dass der VDR nach dem einschalten und dann immer wieder sich plötzlich nicht mehr bedienen lässt.


    Habe folgenden Eintrag im logread gefunden.
    Kann mir jemand sagen was das heisst.


    Oct 18 21:32:12 linvdr user.err vdr: [1975] fixIframeTail: start code not found!
    Oct 18 21:32:12 linvdr user.err vdr: [1975] fixIframeTail: start code not found!
    Oct 18 21:32:13 linvdr user.err vdr: [1975] fixIframeTail: start code not found!
    Oct 18 21:32:13 linvdr user.err vdr: [1975] fixIframeTail: start code not found!
    Oct 18 21:32:13 linvdr user.err vdr: [1975] fixIframeTail: start code not found!
    Oct 18 21:32:13 linvdr user.err vdr: [1975] fixIframeTail: start code not found!
    Oct 18 21:32:13 linvdr user.err vdr: [1975] fixIframeTail: start code not found!
    Oct 18 21:32:55 linvdr user.info kernel: eth0: Media Link Off
    Oct 18 21:33:19 linvdr user.debug vdr: [1585] buffer stats: 0 (0%) used
    Oct 18 21:33:19 linvdr user.debug vdr: [2040] receiver on device 1 thread started (pid=2040, tid=2040)
    Oct 18 21:33:19 linvdr user.debug vdr: [2041] TS buffer on device 1 thread started (pid=2041, tid=2041)
    Oct 18 21:35:01 linvdr cron.notice crond[1674]: USER root pid 2082 cmd convert.pl -q -s
    Oct 18 21:38:08 linvdr syslog.info -- MARK --



    Danke für Hilfe
    lkessler

  • Ich hab mich auch schon gefragt, was die Fehlermeldung:

    Code
    1. fixIframeTail: start code not found!


    bedeutet. In meiner Syslog finden sich davon immer etliche Einträge. Weiß da vielleicht jemand Bescheid? Vielleicht irgend ein Plugin?


    Gruß Heiko

  • Hallo,


    habe genaus das gleiche Verhalten. Weiß jemand schon woran das liegen kann. Benutze EasyVDR 0.5 RC1.


    Gruß
    Steffen

    Produktivsystem
    Hardware: Thermaltake DH101 mit SoundGraph iMON IR/LCD 0038 LCD, ASUS M3N78-EM, AMD Athlon X2 4850e, 4 GB DDR-2 RAM, 2 TB HD, W-Lan, Skystar HD und Skystar 2
    Software: yaVDR 0.6.0

  • Hallo,


    ich hab auch das Problem mit der Fernbedienung.
    Entweder gleich beim Start geht die Fernbedienung nicht, oder zwischendurch mal nicht.


    Erst hab ich gedacht, es liegt am Skin, da ich auf den SkinenigmaNG umgestiegen bin und das seit dem auftritt. Daran liegt es wohl aber nicht, denn nach Umstellung auf den DeepblueSkin ist das Problem auch noch da, zwar weniger, aber da.


    Wenn man mit der Tastatur mal hoch/runter schaltet, geht die Fernbedienung (meist) danach wieder.


    Die Fehlermeldung: fixIframeTail: start code not found!
    hab ich auch ab und an, konnte ich aber nicht 100% dem Phänomen zuordnen.


    Gruß
    Steevee

    VDR1: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M2N-VM HDMI, TT S2-6400, ...
    VDR2: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M4N78 Pro, AMD Athlon II X2 250, DVB-S2 TeVii S464, 2*DVB-S Budget, GraphTFT an VGA, TV an HDMI
    VDR3: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M2N-VM HDMI, DVB-S FF1.3, DVB-S Budget, Atric-IR, GraphTFT an FF, TV an DVI
    #VDR4: EasyVDR 0.8.x, DVB-S FF1.3, DVB-S Budget, TV über AV-Board
    sonstige VDR Test-Hardware: Skystar HD2, Touch-TFT, IMON-LCD, Fritz-Box, ...

  • Das mit der Tastatur kann ich nur bestätigen. Über sie lässt sich der VDR ohne Probleme bedienen.


    Gruß
    Steffen

    Produktivsystem
    Hardware: Thermaltake DH101 mit SoundGraph iMON IR/LCD 0038 LCD, ASUS M3N78-EM, AMD Athlon X2 4850e, 4 GB DDR-2 RAM, 2 TB HD, W-Lan, Skystar HD und Skystar 2
    Software: yaVDR 0.6.0

  • Wie habt ihr denn eure Empfänger angeschlossen?
    Über die FF oder LIRC?


    Wenn es über die FF geht könnte das mit dem "Bandbreiten-Problem" zusammenhängen.

    Gruss
    SHF


  • Hallo,


    was für ein Bandbreiten-Problem? Gibt's dazu einen Link?


    Ich hab meinen Empfänger an der Seriellen über LIRC.


    Gruß
    Steevee

    VDR1: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M2N-VM HDMI, TT S2-6400, ...
    VDR2: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M4N78 Pro, AMD Athlon II X2 250, DVB-S2 TeVii S464, 2*DVB-S Budget, GraphTFT an VGA, TV an HDMI
    VDR3: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M2N-VM HDMI, DVB-S FF1.3, DVB-S Budget, Atric-IR, GraphTFT an FF, TV an DVI
    #VDR4: EasyVDR 0.8.x, DVB-S FF1.3, DVB-S Budget, TV über AV-Board
    sonstige VDR Test-Hardware: Skystar HD2, Touch-TFT, IMON-LCD, Fritz-Box, ...

  • Hallo zusammen,


    mein Empfänger ist direkt an meiner PVR-350 angeschlossen.


    Gruß
    Steffen

    Produktivsystem
    Hardware: Thermaltake DH101 mit SoundGraph iMON IR/LCD 0038 LCD, ASUS M3N78-EM, AMD Athlon X2 4850e, 4 GB DDR-2 RAM, 2 TB HD, W-Lan, Skystar HD und Skystar 2
    Software: yaVDR 0.6.0

  • Ich habe auch schon ein paar mal das Problem gehabt.
    zuerst dachte ich der VDR wäre abgestürtz, und ich habe einfach einen RESET gemacht.
    Dann war es aber einmal, da hatte ich keine Zeit in den Keller zu gehen (dort steht der PC direkt im Raum unter dem FS), und plötzlich lief die FB wieder. (ich meine sogar, das sie noch einige gedrückte Aktionen plötzlich ausführte)


    Ich habe easy-VDR 4.3
    Und die FB über LIRC angeschlossen.


    es scheint also kein "Einzelfall" zu sein.

  • So wie bei hwessel ist es bei mir auch manchmal, wenn die CPU-Last stark erhöht ist. Alle Tastendrücke werden dann auf einen Schlag ausgeführt, wenn "der Knoten geplatzt ist". Diese Blockade dauert meist so ca. 5-50 Sekunden.
    Edit: Bei mir hängt die FB an einem Com-Port.


    WAS es aber genau ist, weiss ich leider auch nicht.


    Viele Grüße
    Chriss

    The post was edited 1 time, last by theonlychriss ().

  • Da waere die Frage zu klaeren, ob der lircd waehrend der Lastspitzen gar nicht drankommt oder der vdr die Signale nicht verarbeitet.


    Den lircd kann man so testen:


    irw /dev/lircd


    Das zeigt jede gedrueckte Taste an, sobald der lircd sie empfaengt. Sollte es da Verzoegerungen geben, kann man als ersten Versuch den nice-Level des lircd erhoehen


    ps -ef|grep lircd
    renice -10 <PID>


    und wenn das nicht hilft, Interrupts bei Festplattenzugriffen erlauben


    hdparm -u 1 /dev/hda


    Gruss
    Andreas

  • Quote

    Original von Steevee
    was für ein Bandbreiten-Problem? Gibt's dazu einen Link?

    Update: Optimierter av7110 Treiber


    Wenn der Empfänger an der FF hängt könnte auch die Übertragung der FB-Daten betroffen sein.



    Bei mir Tritt ein solcher Hänger (5-10s geschätzt) immer beim Anlaufen der Video-Platten auf und zwar reproduzierbar beim Start einer Aufnahme oder Wiedergabe.
    Wenn ich die Platten nicht in den Standby-Modus versetzen lasse ist er auch weg.
    Der Standby-Modus meiner beiden Platten bringt eine Ersparnis von ca. 16W, daher lasse ich die Platten trotzdem Abschalten.
    Da ich weiss wo her sie kommt stört mich die Gedenksekunde auch so sehr.

    Gruss
    SHF


  • Hallo,


    auch das setzen der Systemzeit durch den VDR kann eine Ursache für solche Hänger sein.
    Lirc kommt dabei manchmal aus dem Tritt. Abhilfe wäre dann zB ntpdate...


    Gruß
    Marc

  • Hi!


    Ich hatte das Problem ebenfalls.


    Nachdem ich den performance otimierten FF-Treiber installiert hab ist das Problem aber nicht mehr aufgetreten. Auch das OSD ist wesentlich schneller. Nur über die Stabilität kann cih noch nichts sagen. Läuft erst seit ein paar Tagen.


    Ich benutze Easyvdr 05 RC1.


    Grüße,


    Weave

  • Hi Leute,


    auch mir ist dieses Problem gut bekannt. Ich benutze den Empfäger der FF. Nach dem Hochfahren tritt dieses Problem immer auf (ca. 10 sek.). Manchmal auch im Betrieb. Genau wie bei euch werden die Befehle welche ich in dieser Zeit an den VDR Sende im Anschluss an den Hänger ausgeführt. Ich probiere diese Firmware mal aus. Wäre Klasse wenn wir das Lösen könnten.


    Gruß
    Atech

    HTPC:
    Softtware: Archlinux mit VDR aus Archvdr repo (1.7.31 mit softhddevice) und xbmc 12.2 Frodo stable
    Hardware: Coolermaster 260 mit Core I3 540, 4 GB Kingst. Ram, GA.H55M-D2H, PCIe 16X RiserCard, NVIDIA 430GT, TT3600USB, TT3650-CI USB, Samsung SSD 640, WD Blue 1TB (WD10TP), IR Einschalter, imon Display, mce FB und 12 Kanal Atmolight (4 Led Streifen) über DFatmo und Boblight

  • Was ist den der "performance otimierten FF-Treiber"
    Ich habe mal danach gesucht, und viel zu viel gefunden, (viel zu technich im Detail)
    Das scheint ja schon was älteres zu sein.
    Wie kann ich den sehen, ob ich den "neusten" Treiber in meinem System (easyVDR 4.3) habe?