ProSiebenSat.1 plant Transponderwechsel

  • Quote

    Original von UFO


    1. Man läßt vdr "neue Transponder hinzufügen".


    Und wenn der Luemmel das nicht macht ????


    steht auf zwei Activy von je her so , klar. Aber es tauchen die neun Sender nicht auf :(


    Welche Grund mag das denn haben ????

  • Selbes Problem wie randy und Ralf_N. Auch ich musste trotz "neue Transponder hinzufügen" erst manuell einen neuen Kanal auf der Frequenz anlegen. Könnte es damit zu tun haben, dass der EPG-Scan deaktiviert ist?


    randy : Das Verschieben von ganz hinten nach ganz vorne geht eigentlich sehr flott, wenn man im OSD-Setup das "Rundum scrollen" anschaltet.

  • randy : Bei mir reichte es die Zahl 7 zu drücken, dann war ich schon vorne im Menü ;)


    ARK

    VDR
    ASUS A7N8X-X, AMD 2600+, 2 GB, 320 GB HD, Hauppauge DVB-S 1.3, Hauppauge Nova-S-Plus, Funktastatur
    Debian 4.0/Etch-Kernel 2.6.18-5-486
    c't-VDR 6.1 mit e-tobi 1.6.0 (neu gepatched ohne sortrecordings), acpi, vdradmin-am, burn, osdteletext, ffnetdev, audiorecorder, infosatepg, ...
    Client
    dbox2 (Sagem 2xI_C) mit Neutrino-Derivat

  • naja. vdr 1-3-36 hat diese tollen funktionen ned, und wenns markieren auch
    bei '0-namen sortierter liste' gehen wuerde mit der alten funktion waers
    auch einfacher.


    aber man macht das ja schliesslich ned alle tage. und ich gugg eh hauptsaechlich
    pro7 AT - sprich, die schwarzen balken sind mir gar ned aufgefallen ;)



    -- randy

  • Quote

    Original von randy
    aber man macht das ja schliesslich ned alle tage. und ich gugg eh hauptsaechlich
    pro7 AT - sprich, die schwarzen balken sind mir gar ned aufgefallen ;)


    Ich habe hier gerade kein Zugriff auf meinen VDR ;), aber ich meine, ich hätte gestern ein ProSieben Austria_alt gesehen?


    Gruß,
    ARK

    VDR
    ASUS A7N8X-X, AMD 2600+, 2 GB, 320 GB HD, Hauppauge DVB-S 1.3, Hauppauge Nova-S-Plus, Funktastatur
    Debian 4.0/Etch-Kernel 2.6.18-5-486
    c't-VDR 6.1 mit e-tobi 1.6.0 (neu gepatched ohne sortrecordings), acpi, vdradmin-am, burn, osdteletext, ffnetdev, audiorecorder, infosatepg, ...
    Client
    dbox2 (Sagem 2xI_C) mit Neutrino-Derivat

  • Für SAT.1_A kann ich das nicht bestätigen, aber es gibt jetzt eine SAT.1-CH_alt.


    uwe

    server: yavdr trusty testing, 2 * L5420, 32GB, 64TB RAID6 an OctopusNet (DVBS2- 8 ) + minisatip@dsi400 (DVBS2- 4 )
    frontends: kodi und xine

  • Quote

    Original von schmirl
    Selbes Problem wie randy und Ralf_N. Auch ich musste trotz "neue Transponder hinzufügen" erst manuell einen neuen Kanal auf der Frequenz anlegen. Könnte es damit zu tun haben, dass der EPG-Scan deaktiviert ist?


    Klar. Bei deaktiviertem EPG-Scan sieht VDR nur Daten von Transpondern, auf die man manuell umschaltet. Wenn also auf den Transpondern Deiner Lieblingssender die Daten der neuen Sender nicht mitgesendet werden, kann VDR dies auch nicht mitkriegen...


    CU
    Oliver

  • Quote

    Original von UFO


    Klar. Bei deaktiviertem EPG-Scan sieht VDR nur Daten von Transpondern, auf die man manuell umschaltet. Wenn also auf den Transpondern Deiner Lieblingssender die Daten der neuen Sender nicht mitgesendet werden, kann VDR dies auch nicht mitkriegen...


    Was dann aber andersherum heißt, dass zwar irgendwelche Sender die neuen Transponder mitsenden - aber offensichtlich nicht die ProSiebenSat1_alt-Sender bei denen dies ja irgendwie sinnvoll wäre ?( :wand?

  • Liebe Leute.... bevor sich, wie ich fast, dran verzweifeln das der VDR die neuen Sender findet....


    Code
    1. SAT.1;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:255:256=deu;259=deu:32:0:17500:1:1107:0
    2. ProSieben;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:511:512=deu;515=deu:33:0:17501:1:1107:0
    3. kabel eins;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:767:768=deu:34:0:17502:1:1107:0
    4. N24;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:1023:1024=deu:35:0:17503:1:1107:0
    5. 9Live;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:1279:1280=deu:36:0:17504:1:1107:0


    Jörg


    Warum einfach wenns auch kompliziert geht?

  • Nachtgeier : Optimal - danke dir vielmals!


    Markus

    Streamingclient 1:
    [-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D


    Streamingclient 2:
    [-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


    Streamingserver:
    [---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
    [- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

  • Quote

    Original von umaier
    Für SAT.1_A kann ich das nicht bestätigen, aber es gibt jetzt eine SAT.1-CH_alt.


    Yep, habe ich verwechselt. Danke!
    ARK

    VDR
    ASUS A7N8X-X, AMD 2600+, 2 GB, 320 GB HD, Hauppauge DVB-S 1.3, Hauppauge Nova-S-Plus, Funktastatur
    Debian 4.0/Etch-Kernel 2.6.18-5-486
    c't-VDR 6.1 mit e-tobi 1.6.0 (neu gepatched ohne sortrecordings), acpi, vdradmin-am, burn, osdteletext, ffnetdev, audiorecorder, infosatepg, ...
    Client
    dbox2 (Sagem 2xI_C) mit Neutrino-Derivat

  • Hallo LINVDR´ler


    Bei meinem Plain Vanilla 07er LINVDR (vdr 1.3.17) funktioniert zwar der Sender , aber ich bekomme keine EPG-Daten mehr nach der Umstellung.


    Kann jemand helfen..... ???


    ?( ......hat überhaupt noch jemand so eine "alte" Version am Start ???

    schönen Gruss aus dem Ahrtal


    OBI


    HW: Celeron 1,8 ; ECS 661FX-M ; 256 MB ; 120 GB Samsung ; DVB-S 1.3 ; NEC Brenner 3520 A verpackt in einem grossen aber kühlen Desktop ;)
    SW:Mahlzeit ISO 3.2


    Test-VDR:
    HW:Antec Aria Gehäuse mit GLCD 128x64 , ECS 741 GX-M mit Duron 1600@1200 , 256 MB , 80 GB Samsung , Nova-S , FS FF-C als OSD Device , NEC-Brenner 2100
    SW:Mahlzeit ISO 3.2

  • Quote

    Original von obi
    ?( ......hat überhaupt noch jemand so eine "alte" Version am Start ???


    Yepp- allerdings mit MT Patches.


    Nachdem ich manuell epgsearch eigetippert habe, war alles fein. Siehe dazu mein Posting oben. :)


    EDIT: s/epgsearch/epgscan.sh/g

    Glotze: yaVDR (ASRock Q1900M, 4GB RAM, DD Cine S2 V6.5, ZOTAC GT630 (Rev. 2)
    Server: HP ProLiant MicroServer G8, VMware ESXi 5.5 :P

    The post was edited 2 times, last by knebb ().

  • Quote

    Original von knebb
    Nachdem ich manuell epgsearch eigetippert habe, war alles fein.

    Glaub' ich nicht. ;)

    LG
    Jochen


    Rpi4 headless mit MLD 5.4 als Server via satip-Plugin hinter einem Telestar Digibit Twin, ein Rpi3 als Streamdev-Client mit MLD 5.4

    Rpi3 auch hinter Telestar Digibit Twin und mit MLD 5.4

  • Quote

    Original von foobar42

    Glaub' ich nicht. ;)


    Jajaja, hast ja recht. War einfach zu faul, nochmal genau nachzuschauen.
    Also: s/epgsearch/epgscan.sh/g

    Glotze: yaVDR (ASRock Q1900M, 4GB RAM, DD Cine S2 V6.5, ZOTAC GT630 (Rev. 2)
    Server: HP ProLiant MicroServer G8, VMware ESXi 5.5 :P

  • Problem erkannt:
    Es liegt nicht an den Einstellungen, es muss was mit dem streamdev zu tun haben.
    Suchen einen anderen Thread.


    danke und viele Grüsse,
    Tweaty




    super, vielen Dank für die Frequenzen. Hat bei mir auch alles geklappt, lediglich beim ProSieben wird nichts angezeigt.
    Welches Problem könnte das sein?

  • Hallo,

    :umleitung


    das musste ich doch mal los werden.
    Wie oft wollt ihr die channels.conf Einträge denn noch in diesem Thread posten.
    Wie wär's denn mal damit diesen Thread zu lesen. :lehrer2
    Spätestens nach den ersten drei Seiten sollten eigentlich so gut wie alle Fragen beantwortet sein. :lehrer1


    :versteck Nu aber schnell weg.


    Tschüß Frank

  • Hi,
    habe nun auch die neuen Kanäle mit reelchannelscan gefunden, doch leider habe ich sehr starke Artefakte auf den Sendern.
    Weis jemand woran das liegen könnte?
    Signalstärke liegt bei ca. 6.90 MBit/s.