Posts by Nachtgeier

    Fehlersuche:

    • channels.conf auf Fehler überprüfen. Mal temporär mit einer leeren channels.conf testen und nur einen Kanal vom Problem-Transponder reinpacken.
    • Prüfen, ob nur der Transponder betroffen ist oder gleich das ganze Sat-Band Vertical Low. Funktionieren andere FTA-Sender problemlos, die auch auf vertical low sind? http://channelpedia.yavdr.com/…/LNBSetupHelperTable.html


    Bin leider errst heute dazu gekommen mich wieder dem Problem zu widmen...


    Ich dachte zuerst auch, das es ein generelles Problem der SAT-Ebene auf VDR-Seite (bzw. TT 3600) ist. Mit dem Meßgerät konnte ich ja einwandfrei tunen.
    Aber ich kann es immer noch nicht glauben.... es funktioniert (wieder)!


    Was ich mir aber immer noch nicht erklären kann.... wer oder was, bzw. wieso ändern sich Parameter in der channels.conf selbstständig in falsche werte?


    Alter Eintrag:
    DMAX neu;BetaDigital:12480:vC34M2O0S0:S19.2E:27500:3327=2:3328=deu@3:44:0:63:133:33:0



    Neuer Eintrag:
    DMAX neu;BetaDigital:12480:VC34M2O0S0:S19.2E:27500:3327=2:3328=deu@3:44:0:63:133:33:0



    Das gleiche "Problem" übrigens auch bei allen anderen Sender die nicht funktioniert haben.




    Danke für die Hilfe und schöne Ostertage!


    Jörg

    Nach laaanger Pause muss ich mich doch noch mal zu Wort melden ;-)


    Habe seit kurzem (ein paar Wochen) Probleme, sämtliche Sender von Transponder 104 zu empfangen. u.a. DMAX neu, TELE5 etc.
    Ohne das ich ich Hard- bzw. Softwaremäßig was geändert hab, hat der Tuner (oder was auch immer) Probleme den Kanal einzustellen.
    Dachte zuerst das es am alten Kabel liegt und nicht genug Signal ankommt... also Schüssel nochmal neu eingemessen und 4 Stunden damit verbracht ein neues Kabel zu legen.... aber Pustekuchen. Trotz Fehlerfreiem und ausreichend starkem Signal am Ende des Kabel habe ich immer noch folgende Fehlermeldungen:



    Messwerte der Antenne:


    [Blocked Image: http://img855.imageshack.us/img855/4531/tp1042.jpg]



    [Blocked Image: http://img526.imageshack.us/img526/944/tp1041.jpg]




    Hardware:
    PC: Asus EEBox PC EB1012 mit NVidia ION Grafik


    Tuner: TT connect S2-3600 USB


    Software:
    yavdr 0.4 mit vdr-sxfe@vdr-plugin-xineliboutput


    Alle anderen Sender/Transponder laufen ohne Probleme!


    Merkwürdigerweise stehen EPG-Daten für diesen Transponder zur Verfügung... obwohl ich keinen externen EPG-Dienst nutze?!


    Wäre schön wenn jemand Rat wüsste.


    Schönen Sonntag noch!
    Jörg

    Das was mich am meisten an diesen FM-Transmitter-Angeboten stört ist das die Teile mit sagenhaften Funktionen umworben werden.
    Ist ja wohl nicht zu viel verlangt wenn man wenigstens dabei schreiben würde: MONO oder STEREO.
    Denn so selbstverständlich wie vllt. einige vermuten werden ist Stereo bei solch billigen dingern nicht.
    Auch wenn RDS mitgesendet wird ist das auch noch kein Indiez für Stereo.


    Darum habe ich bisher auch die Finger von den Dingern gelassen.



    Jörg

    Ihr seid ja ein paar echt tolle bastelfreaks...
    Solche experimente hab ich gemacht bis ich 12 war...


    Aber um mal beim Thema zu bleiben...


    - Ich bezweifle das es relais gibt die sich mit der Stromaufnahme einer LED zufrieden geben. Da wären Optokoppler sicher besser geeignet!


    - Ist ein "eigenständiger" PC (auch wenns nur ein ThinClient sein soll) nicht etwas übertrieben für eine solche Aufgabe? Aber ok, wer ne Strom-Flatrate hat dem kanns ja egal sein.


    - Nur die wenigsten Waschmaschinen habe eine "fertig"-Anzeige. Ich glaube kaum das jeder zuhause eine Top-Aktuelle Waschmaschine stehen hat. Ok, man könnte den Türkontakt überwachen. Dann würde die Meldung aber auch immer anstehen wenn die Maschine aus ist.



    Die Idee an sich mit der Anzeige des Pin-Status am LPT is ja garnicht mal so verkehrt. Aber für ne Waschmaschine absolut Overkill.
    Und denkt dran... auch an unscheinbar kleinen LED`s kann durchaus gefährliche Netzspannung anliegen!


    Wie EIB-Freak schon sagte... Strommeßrelais. Oder blättert im ELV-Katalog. Das FS20 System bietet auch solche Funktionen. Und da könnt ihr den "Empfänger" (Lichtsignal, USB-Klingel etc.) auch mal mit zum Nachbarn (oder Nachbarin ;-) ) nehmen.


    Nix für ungut
    Jörg

    [klugscheißermodus an]


    Es heißt Transponder und nicht Transponter


    [/klugscheißermodus aus]


    Werde mir dein Prog mal ansehen wenn mein XP sich dazu überreden lässt .NET zu installieren.


    Jörg

    Liebe Leute.... bevor sich, wie ich fast, dran verzweifeln das der VDR die neuen Sender findet....


    Code
    1. SAT.1;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:255:256=deu;259=deu:32:0:17500:1:1107:0
    2. ProSieben;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:511:512=deu;515=deu:33:0:17501:1:1107:0
    3. kabel eins;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:767:768=deu:34:0:17502:1:1107:0
    4. N24;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:1023:1024=deu:35:0:17503:1:1107:0
    5. 9Live;ProSiebenSat.1:12544:hC56:S19.2E:22000:1279:1280=deu:36:0:17504:1:1107:0


    Jörg


    Warum einfach wenns auch kompliziert geht?

    Hallo


    Ich hatte mir neulich auch einen Deskpro (500er) von Pollin zugelegt. Aber anscheinend funktioniert da was nicht mit dem Netzwerk.
    Wenn ich Win2k darauf laufen lasse, erkennt dieses einen Macronix wasweißich adapter.
    LinVDR`s lspci ausgabe zeigt rein garnicht bezgl. Netzwerkhardware an. Außer wenn die Skystar2 drin steckt. Dann aber halt nur die SS2 als Netzwerkadapter.
    Auch ohne HW im Riser gibts keine Netzwerkgeräte?!


    Weiß jemand rat?


    Gruß
    Jörg

    Hi


    Da es die FB ja nun gibt, und ich überlege mir eine zu kaufen...


    Hat das Teil schon jemand? Wenn ja, gibts Bilder? Auf Betty.tv.de und im TV sieht man immer nur das Steuerkreuz und das Display?!
    Welche Tasten sind drauf und welche davon kann man frei belegen?


    Jörg

    Sowas nennt sich Wetterstation.



    Bei uns hat Kyrill keinen schlechten Empfang verursacht. Nur hats durch die Stromschwankungen den VDR so ca. 8 mal in die Knie gezwungen. Der Arbeits-PC, Firewall- und Router-PC hats allerdings nix ausgemacht.


    Bei meiner Mam haben sich allerdings die Spannseile vom Mast gelockert. An diesem ist auf ca. 2,5m Höhe überm Flachdach eine 125er HH-Mount Antenne und gleich darunter (auf 1,5m) eine 100er Technisat. Da muss ich nachher mal die Seile wieder spannen gehen ;(



    Jörg

    Moin


    Code
    1. /usr/local/lib/libavcodec-0.4.8.so
    2. /usr/local/lib/libavcodec-0.4.9-pre1.so
    3. /usr/local/lib/libavcodec.so
    4. /usr/local/lib/libavformat-0.4.8.so
    5. /usr/local/lib/libavformat-0.4.9-pre1.so
    6. /usr/local/lib/libavformat.so
    7. /usr/local/lib/libavutil.so


    Verlinkt sind die dateien anscheinend aber richtig....


    Code
    1. lrwxrwxrwx 1 root root 24 2006-11-24 13:26 libavcodec.so -> libavcodec-0.4.9-pre1.so
    2. lrwxrwxrwx 1 root root 25 2006-11-24 13:26 libavformat.so -> libavformat-0.4.9-pre1.so


    Soll ichs denn trotzdem mal löschen und neu drüberbügeln?


    Jörg

    Quote

    Original von horchi
    Hi,


    es läuft mit allen ffmpeg Versionen ab 0.4.8.
    Die Meldung deutet m.E. darauf hin, dass du es gegen eine andere ffmpeg Version compilierest und linkst alls dann beim Start gefunden wird.


    Hoi


    Sowas dachte ich mir schon. Aber ich hab keinen plan wie ich das rausfinden kann bzw. beheben kann.


    Gruß
    Jörg

    Quote

    Original von horchi


    Das graphTFT hat nun auch eine Serviceschnittstelle über welche ein touchTFT-Plugin angebunden werden kann. Diese Idee stammt von LarsAC und Frankman, die beiden entwickeln gerade das dazu passende touchTFT-Plugin (ist schon recht weit).



    Hört sich ja interessant an!


    Hab im moment allerdings noch einige Probleme hier.
    Da ich hoffentlich am WE mein ICE-Display bekomme, möchte ich das vorher gerne am laufen haben. Hab schon 3 versionen von ffmpeg durchprobiert, aber graphtft will einfach nicht starten:


    Code
    1. vdr: ./PLUGINS/lib/libvdr-graphtft.so.1.4.4: undefined symbol: dts_frame


    Habs jetzt schon mit ffmpeg 0.4.9-pre1, 0.4.8 und ausm svn probiert.


    Alle Lösungsansätze ausm Forum haben bisher nix gebracht.


    Zur Info... FB funktioniert (jedenfalls mit fbtv)


    Sonst noch jemand ne idee wie ich das bewältigen kann?



    Gruß
    Jörg

    Also so wie ich das jetzt verstanden hab, kann ich den LNBP 13SP bedenkenlos gegen den 16er von segor tauschen?!
    Nüzt das was dem Teil nen Kühlköper zu verpassen? An den Massekontakten hängt reichlich viel flussmittel (von der Hitze?)


    Wenn ich einmal da bestell, was könnt ich sonst noch da bestellen? Ich schau mal ob die Kühlkörper haben.


    Gruß
    Jörg

    Moin


    Morgens nach dem großen Stromausfall vor ein paar Wochen wollte ich den VDR wieder hochfahren. Tat auch soweit bis auf die tatsache das die sender nicht mehr tunen. RTL, AR* & Co. garnicht mehr, Pro7/Sat1 mit SEHR starken artefakten.
    Hab die Karte mal in die Windows kiste eingebaut. NIX. Da tuned kein einziger Sender mehr.


    Das Problem dabei ist, das es ausgerechnet die 4MB Karte war.
    Jetzt werkelt eine "kleine" 1.3er und eine Budget im VDR.


    Kann ich die 1.3er mit dem wahrscheinlich defekten tuner als reines Ausgabedevice OHNE große Hürden und basteleien benutzen oder sollte ich versuchen den Tuner der kleinen Karte in die andere zu löten?


    Wenn denn überhaupt der Tuner kaputt ist ?!


    Gruß
    Jörg

    Moin


    Hab mich gestern mal überwunden von 1.3.45 auf 1.4.4 zu updaten.


    Streamdev-server ausm CVS läuft mit fast gleicher config (außer suspend-verhalten) und VLC als client einwandfrei.


    Code
    1. Nov 12 08:59:48 localhost vdr: [5774] Streamdev: Accepted new client (HTTP) 192.168.10.45:4372
    2. Nov 12 09:02:30 localhost vdr: [5774] streamdev: closing streamdev connection to 192.168.10.45:4372


    Mehr log-einträge bezgl. streamdev hab ich nicht.


    vdr-konsole zeigt nur beim starten "RIGHT ATTACH" und beim beenden halt "RIGHT DETACH"



    Gruß
    Jörg