Nvidia Grafikkarten...welche ist denn nu die beste?

  • alegs


    Ja, hatte ich schon getestet, siehe im vdr-wiki, dort findest Du qvdpautest Daten einer Quadro FX 880M, einer mobilen Version der Tesla GPU GT216(GL). Naturgemäß haben die nicht ganz die Leistung der Workstation-, Desktop-Version, aber immer noch ausreichend.


    Wollte einen mobilen VDR damit demonstrieren, das Problem, was ziemlich sicher viele Notebooks haben, das Display lies sich nicht auf 50Hz schalten. Mit einem externen Display per HDMI/DP könnte das aber gehen.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Moin,
    Noch ein Schmankerl zum Schluss: das hier ist doch mal ne Grafikkarte für nen HTPC


    Der Preis geht ja. Ist ja echt ein Schnäppchen :D


    Gruß
    Steevee

    VDR1: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M2N-VM HDMI, TT S2-6400, ...
    VDR2: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M4N78 Pro, AMD Athlon II X2 250, DVB-S2 TeVii S464, 2*DVB-S Budget, GraphTFT an VGA, TV an HDMI
    VDR3: EasyVDR 2.0.0, MB Asus M2N-VM HDMI, DVB-S FF1.3, DVB-S Budget, Atric-IR, GraphTFT an FF, TV an DVI
    #VDR4: EasyVDR 0.8.x, DVB-S FF1.3, DVB-S Budget, TV über AV-Board
    sonstige VDR Test-Hardware: Skystar HD2, Touch-TFT, IMON-LCD, Fritz-Box, ...

  • Ich hab da noch mal die ein oder andere Frage an FNU:
    Du scheinst ja mit der FX 580 einige Erfahrung zu haben...


    1. Gibt die auch Ton über den Displayport aus?
    2. Gibt es einen Adapter auf HDMI, der den Ton auch an den TV weitergibt?
    3. Würdest DU eine GT520 gegen eine FX 580 tauschen?
    4. Brauche ich noch Handarbeit für die FX 580 oder läuft die mit yavdr 0.4.0/0.5.0 out-of the Box?


    Hintergrund der Frage ist, dass ich atm eine passive GT 520 verbaut habe und mir jetzt eine FX 580 auf der Bay ersteigert habe.
    Die GT 520 soll raus, da ich sie nicht ordentlich gekühlt bekomme. (Zwischen Netzteil und Kühler passt gerade so ein 80er Lüfter und damit bekomme ich die GT 520 nur auf 45C (ohne Lüfter sind es 50C).
    Die FX 580 braucht nur einen Slot und hat angeblich einen leisen Lüfter onboard...


    PS: Die Mobile Quadro hast du auf 'nem HP Elitebook ausprobiert? Das war auch meine Idee, denn die gibt's recht günstig auf der Bucht...

    yaVDR 0.5.0alpha1
    ASRock G41M-GS3, Intel(R) Celeron(R) CPU 440 @ 2.00GHz (35W TPD), 2x GSkill 2GB,
    Cine S2 V6 , Pali GT520 1GB DDR3,
    SSD 40GB + HDD SATAII 2TB , Silverstone Desktop (3x120mm), Hama Mediacenter FB

  • ohne Lüfter sind es 50C


    Warum empfindest Du das zu hoch? Ich habe nichts gegen die FX außer dem speziellen Zusatzkabel UND Lüfter.


    Albert

  • 50 Grad ist Arbeitstemperatur, auch 70 Grad direkt am Chip empfinde ich auch noch normal. Auf einem Topfield eines Bekannten konnte man auf dem Gehäuse Eier braten, ich möchte nicht wissen, was darunter alles geheizt hat - das waren mehr als 90 Grad.


    BJ1

  • alegs

    • Nein, die FX 580 kann selbst keinen Ton ausgeben, das können erst GPUs ab G210 ('GT216'), GT220 ('GT218') und höher, die alten Tesla Versionen G86, G92, G98 nicht. Aber es wäre möglich das S/P-DIF Signal in die Karte einzuschleifen, der entsprechende 2-Pin Anschluß ist bei meiner vorhanden. So macht man das auch bei der GeForce Schwester 9500GT, man braucht aber das Kabel ...
    • Ton ist aber kein Thema über DisplayPort, kann alles was HDMI kann und etwas mehr. DVI kann generell keinen Ton übertragen, ist nicht spezifiziert, wie es auch andere Einschränkungen gibt. Daher empfehle ich bei Nutzung von Quadro/NVS Karten die Verwendung eines DP-to-HDMI Kabels. Dort ist die Pegelanpassung von DP-to-HDMI bereits eingebaut und ein DP/HDMI Adapter plus HDMI Kabel ist nicht günstiger.
    • Schwere Frage, ich persönlich finde, sie macht immer noch das beste Bild hier und sitzt alle VDPAU Möglichkeiten auf der linken Backe ab. Sie ist sparsamer als eine GT220, aber eben nicht wie eine G210 oder auch GT520. Die neueren GPUs haben erweiterte Features, z.B. HQ Scaling, während man den Unterschied von HQ Scaling bei neueren Karten mit und ohne manchmal sehen kann, hält die FX 580 auch so problemlos mit. Die aktive und superleise Kühlung ist der Bringer, wie auch die Speicherbandbreite von 25GB/s, zum Vergleich eine GeForce GT520/610 kommt da grad mal auf 8GB/s. Dagegen spricht, no native sound und der Preis ...
    • Die Karte läuft OOTB mit allen verfügbaren HD Distros, natürlich auch yaVDR32-0.3, yaVDR64-0.4 und 0.5alpha1, der G92 ist eine bewährte GPU.

    Gekauft hatte ich die Karte wegen ihrer schmalen Bauart, dem leisen geregelten Lüfter und der Fähigkeit meinen Plasma mit 30-bit (DeepColor) anzusteuern. Letzteres tut sie seit 2,5 Jahren in Top Qualität, leise, unauffällig zuverlässig, das relativiert ihren Preis ...


    Nun 50°C sind doch gar nichts, das ist echt kühl, da würde ich nichts dran ändern. Bei mehrstündigem 1080i Betrieb, hat meine FX 580 (temporal_spatial) schon auch mal 75-80°C GPU Temperatur, ohne das man davon was hört.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Hi,


    fnu

    Quote

    Ton ist aber kein Thema über DisplayPort, kann alles was HDMI kann und etwas mehr. DVI kann generell keinen Ton übertragen, ist nicht spezifiziert, wie es auch andere Einschränkungen gibt. Daher empfehle ich bei Nutzung von Quadro/NVS Karten die Verwendung eines DP-to-HDMI Kabels. Dort ist die Pegelanpassung von DP-to-HDMI bereits eingebaut und ein DP/HDMI Adapter plus HDMI Kabel ist nicht günstiger.


    braucht man dafür auch das 2-polige Kabel? Oder nur den DPtoHDMI Adapter?


    MfG
    Kris

  • braucht man dafür auch das 2-polige Kabel? Oder nur den DPtoHDMI Adapter?


    kris, ich denke Du mischt da zwei verschiedene Sachen.

    • DisplayPort hat die gleichen Fähigkeiten wie HDMI, überträgt Video, wie auch Ton. Wurde mit großen Reserven definiert, ist prinzipiell HDMI kompatibel, lizenzfrei und hat IMHO die besseren Verbinder, eine Verriegelung des Steckers ist z.B. Standard. DP und HDMI unterscheiden sich nur leicht in der Betriebsspannung, daher brauchts eine Pegelanpassung im Kabel oder Adapter.
    • Eine Grafikkarte die keinen Ton als Soundkarte erzeugen kann, kann diesen weder über DP noch HDMI weitergeben. Dort kann man das S/P-DIF Signal des Mainboard "einschleifen", mittels des von Dir genannten zwei-poligen Kabels.

    Letzteres hört sich evtl. unsexy an, hat aber IMHO den Vorteil, das die Grafikkarte deutlich weniger belastet ist, wenn sie nicht auch noch Soundkarte spielen muß. Hier bei mir wurden alle GPUs mit aktiver Soundausgabe ca. 5-10°C wärmer im Betrieb: G210, Quadro FX 380 LP, Quadro 600 ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 2 times, last by fnu ().

  • bei der variante mit dem einschleifen hat man dafür aber nicht so prbleme das sounddevice einzurichten da es nur eins gibt ;-)

  • bei der variante mit dem einschleifen hat man dafür aber nicht so prbleme das sounddevice einzurichten da es nur eins gibt ;-)


    gehst du ins Bios, machst onboard Sound device aus, fertig ;)


    Christian

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD Red WD30EFRX 3TB in SW Raid5

  • ja in der theorie schon
    hatte es aber schon mit einem alten gigabyte boad da war die soundkarte im bios aus


    und trotzdem wurde das ding ab und zu gefunden ^^
    mist sis chipsätze halt ;-)

  • Hi,


    fnu
    danke für Deine Aufklärung. Nein, ich habe nichts vermischt, aber Du schriebst halt
    Ton ist aber kein Thema über DisplayPort, kann alles was HDMI kann und etwas mehr.
    Das liest sich eben so, als ob es eben auch ohne dem Kabel laufen würde.


    Wie auch immer, ich habe gestern eine FX 580 günstig erstanden und werde meine zbox bald mal aussondern. Das Teil macht einfach keinen Spaß. Da es bei Pollin das Digitainer Gehäuse günstig gibt, und ich gerade auch Platz habe, wird das Teil schwarz lackiert und ins Wohnzimmer gestellt...


    Danke
    MfG
    Kris

  • jetzt macht ihr mich aber nervös. HD+ wird nix mit einer GF8300??


    Mal ein kurzes Statement dazu, damit hier keine Hysterie ausbricht:
    HD+ geht sehr wohl mit einer GF8300, nur eben das "nice to have" : temporal_spatial geht nicht.


    Ich nutze hier im VDR ein Mainboard ASUS M4N78-Pro mit GF8300 als Onboard-Grafik. Damit kann ich einwandfrei, bis eben auf das temporal_spatial, alle HD-Sender, also auch die von HD+ ohne Probleme, wie Ruckeln oder Tonprobleme anschauen. Und auf meinem 47"-TV ist das HD-Bild wirklich sehr gut. Welche Verbesserung "temporal_spatial" bringt kann ich momentan nicht beurteilen, aber vielleicht kaufe ich mir irgendwann eine potentere Grafikkarte, um es einfach mal auszutesten.


    Ich nutze z. Z. yaVDR-0.4 mit xine als Ausgabe und habe "temporal" eingestellt. Bei "temporal_spatial" habe ich Ruckler, die vor allem im Lauftexte von N24HD zu sehen sind.


    Paulaner
    PS: Damit der GeForce-Chip nicht im Dunkeln zu glühen anfängt habe ich den Original-Kühler vom Mainboard durch einen "Alpenföhn Ötzi" ersetzt, dernoch durch einen langsamdrehenden Lüfter angeblasen wird.

  • HD+ geht sehr wohl mit einer GF8300


    Was noch "fehlt", ist zu erwähnen, dass es ohne Zusatzhardware, wie Smarnogo und Karte geht. :D


    Am besten zu dem Thema nicht antworten.


    Keep clean!


    Albert

  • Das liest sich eben so, als ob es eben auch ohne dem Kabel laufen würde.


    Ja, das haben wir ja jetzt geklärt, tut es auch, aber eben nur wenn die GPU in der Lage ist Ton zu erzeugen bzw. wenn ein S/P-DIF Stream eingeschleift wird ... :)


    Wie auch immer, ich habe gestern eine FX 580 günstig erstanden


    Oha, der Zweite, was hab ich getan ... :angst ... aber, wenn ihr sie wirklich günstig bekommen habt ... ;)


    HD+ geht sehr wohl mit einer GF8300, nur eben das "nice to have" : temporal_spatial geht nicht.


    Sieh an, das ist doch auch mal ein positive Information, ok, Du hast auch eine ordentliche CPU, gut ... :thumbup:


    Welche Verbesserung "temporal_spatial" bringt kann ich momentan nicht beurteilen,


    Den Sprung von Bob auf temporal, sieht ziemlich sicher jeder. Alles was oberhalb temporal dazu kommt (spatial, ivtc, hq scaling) oder weggenommen wird (skip_chroma) sind Nuancen, die in vielen Umgegebungen gar nicht zu sehen sind. "temporal" für interlaced HD 1080i, "temporal_spatial" für interlaced SD sollten das Ziel der breiten Masse sein, wer darüber hinaus "nice to have" haben möchte, kann ja dafür sorgen ... :D


    PS: Damit der GeForce-Chip nicht im Dunkeln zu glühen anfängt habe ich den Original-Kühler vom Mainboard durch einen "Alpenföhn Ötzi" ersetzt, dernoch durch einen langsamdrehenden Lüfter angeblasen wird.


    Tja, wobei wir wieder beim Thema sind, eine ausreichende Kühlung ist einfach die Basis ...


    Regards
    fnu


    PS.: Hab'sch was verpasst oder seit wann geht HD- ohne Hilfsmittel ... ?

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • Sieh an, das ist doch auch mal ein positive Information, ok, Du hast auch eine ordentliche CPU, gut


    Stimmt, jetzt wo Du es sagst fällt mir wieder ein, das ich vorher eine "Athlon X2 4850e CPU" hatte, bei der gab es auch schon manchmal bei HD+Sendern und "temporal" kleine Ruckler.
    Irgendwann bin ich dann auf die "Athlon X2 240e CPU" umgestiegen und mit der CPU läuft auch bei HD+ "temporal" einwandfrei ohne Ruckler und andere Probleme


    Momentan habe ich noch 2GB-RAM 800Mhz im System. ich weiß nicht, ob der Umstieg auf 1066MHz-RAM etwas bringen würde? ?(
    Wahrscheinlich wäre ich mit dem Kauf einer GT520-Grafikkarte auf der sichereren Seite, was "temporal_spatial" betrifft. Oder?


    Paulaner
    PS: Hi fnu, Danke für deine ausführlichen und guten Kommentare.