[yaVDR64-0.5.0-alpha1]vdr wird sporadisch beim starten gekillt

  • Hallo zusammen,
    da bin ich schon wieder ;)
    während der letzten reboot-orgie habe ich mal die startzeiten gemessen,
    dabei ist mir aufgefallen, das der vdr manchmal innerhalb von 30 sek. startet (gemessen ab grub)
    und manchmal dauert es doppelt bis dreimal solange..
    kennt das problem vllt irgendwer?


    ein log liegt hier, ich habe die stelle mal markiert..


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • War das auch so vor dem bösen plugin instalation!?


    Das gefühl hab ich gestern auch gehabt das bootvorgang unterschiedlich lange dauet nach SC instalation.


    Ewentuell hat es mit Distri nichts zutun,sonder mit bösewicht.


    MfG

    Meine VDR Spielzeuge VDR1 -Yavdr 0.6*SilverStone SST-M02B-MXR-GIADA MG-C1037SL -Imon Lcd-Imon FB-
    Intel Celeron 1037U*4GB RAM*GT-630*DD-Cine V5.5*


    Client1-Yavdr
    0.4 -MSI Media LiveGehäuse mit Original board-2 GB Ram60 GB SSD -
    Nvidia Gt210 -DM140 Plugin-Pearldpf display-Harmony
    One
    Onkyo TX-NR906
    Sony-KDL Serie
    Teufel Concept E


    Client2
    Raspberry XBMC auf XBIAN Basis mit xvdr

  • hallo

    Zitat

    War das auch so vor dem bösen plugin instalation!?


    ich denke schon, genau weiss ich es nicht.. werde es gleich nochmal testen...


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • hallo nochmal...

    Code
    1. War das auch so vor dem bösen plugin instalation!?


    es ist aufjedenfall auch ohne den boesewicht so ...
    das hier macht mir halt ein wenig sorgen, ich glaube das sollte nicht so sein:


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Moin!


    Ja, da scheint irgendwas in text2skin nicht zu stimmen, jedenfalls stürzt es ab.
    vdr-Debugversion installieren und Plugin mit Debugsymbolen übersetzen, backtrace erstellen, Stelle im Plugin identifizieren und dem Autor einen Patch schicken bzw. ihn/sie darauf aufmerksam machen.


    Aber warum beendet sich der vdr? Der Absturz kommt ja erst beim Stoppen des vdr.
    Was steht weiter vorne im Log?


    Lars.

  • Hi mini73,

    Zitat

    vdr-Debugversion installieren und Plugin mit Debugsymbolen übersetzen, backtrace erstellen, Stelle im Plugin identifizieren und dem Autor einen Patch schicken bzw. ihn/sie darauf aufmerksam machen.


    Jaa.. geeennaauu ;) Ich habe zwar verstanden was du gesagt hast, aber umsetzen kann ich das so erstmal nicht..werde mich da aber mal einlesen und gucken was ich da rauszeihen kann ;)
    Das werde ich aber vor nächster Woche nicht schaffen, dieses WE ist leider vdr freie Zeit ...

    Zitat

    Aber warum beendet sich der vdr? Der Absturz kommt ja erst beim Stoppen des vdr.
    Was steht weiter vorne im Log?

    da ist im ersten post eins angeängt..


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Moin!


    Jaa.. geeennaauu ;) Ich habe zwar verstanden was du gesagt hast, aber umsetzen kann ich das so erstmal nicht..werde mich da aber mal einlesen und gucken was ich da rauszeihen kann ;)
    Das werde ich aber vor nächster Woche nicht schaffen, dieses WE ist leider vdr freie Zeit ...


    Ich müsste auch erst nachsehen, wie ich das wohl machen müsste... :)


    da ist im ersten post eins angeängt..


    Das sieht aber vor dem Absturz etwas anders aus. Die Meldungen von dbus2vdr "deleting dispatcher" kommen erst, wenn der vdr herunterfährt/gestoppt wird.
    Im ersten Log kommt der Absturz irgendwo mitten drin.


    Hat also nicht unbedingt was mit dem Startvorgang zu tun, sondern dass der vdr (oder ein Plugin) etwas auf dem OSD anzeigen will und dann Text2Skin einen Absturz verursacht.
    Kann also theoretisch auch mitten im Betrieb passieren. Ich meine, hier im Forum auch immer mal wieder von Problemen im Zusammenhang mit Text2Skin zu lesen.


    Gegentest/Workaround: natives Skin benutzen und Text2Skin disablen. Dann müssten die Startzeiten eigentlich wieder stabil sein.


    Lars.

  • Moin!



    Da sollte noch mal ein Wissender dokumentieren, wie man ein Plugin mit Debug-Symbolen übersetzt... :)


    Lars.

  • Ja, am besten einer mit sokratisch geprägtem Forums-Nickname, der frei übersetzt darauf hinausläuft: οἶδα οὐκ εἰδώς :P

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Irgendwie fühle ich mich angesprochen ;)


    Ich hätte ja jetzt gesagt [yavdr0.4] Seit Update funktioniert der VDR nicht mehr mit graphtft-fe aber irgendwie geht meine Variante mit override_dh_Strip wohl doch nicht bei den e-Tobi Paketen.



    Setzt euch doch mal zusammen (ich vermute e-Toby müsste da aktiv werden?) und bietet Debugpakete zusätzlich an. Das geht super und kostet nix extra, die kann man einfach dazu installieren und hat dann die Debugsymbole.


    cu

  • Hallo zusammen..
    ich grade mal wieder ein update gemacht..
    das verhalten hat sich nicht geändert...
    hier ist erstmal ein vollständiges syslog. jetzt werde mich mir mal den bt ansehen ;)
    das ist irgendwie nicht so einfach ;)


    syslog


    gruß
    boostar


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BooStar ()

  • Hallo zusammen,
    wie schon gesagt habe ich es geschafft dem vdr einen core dump zu entlocken.
    dies ist eine ca. 500MB große datei mit der ich so erstmal nichts anfangen kann.
    Kann mir jemand einen Tip geben wie ich damit mit jetzt weiter umgehe?
    Ich habe:
    - vdr-Debugversion installieren: OK, core.1536 in /var/log/vdr vorhanden
    - und Plugin mit Debugsymbolen übersetzen: das habe ich nicht gemacht, also ist der core dump wohl nutzlos, oder?
    - backtrace erstellen: keine Ahnung wie das geht
    - Stelle im Plugin identifizieren: auch das ist schwierig für mich
    - und dem Autor einen Patch schicken: das bekomme ich niemals hin
    - bzw. ihn/sie darauf aufmerksam machen: das könnte ich schaffen ;)


    vllt hat ja noch jemand ein paar nützliche Tips für mich..


    gruß
    Boostar


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • hallo,
    also das:

    Code
    1. echo "DAEMON=/usr/bin/vdr-dbg" >> /etc/default/vdr


    das habe ich gemacht.. nach dem ich dann einen erneuten absturz hatte, war in /var/log/vdr auch eine core.1536 vorhanden.
    Ist das etwa ein backtrace?


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Hi steffen,

    Zitat

    Ist gdb bei dir installiert ?

    Ja, gdb ist installiert..

    Zitat

    Dann könntest du diesen dazu benutzen ein Batcktrace vom core dump zu ziehen

    Da muss ich erstmal herausfinden wie das funktioniert ;)
    Die Frage ist, ob das überhaupt was bringt, da text2skin ja nicht mit debug-symbolen übersetzt ist..wobei das sicherlich das kleinere Problem ist, wenn ich erstmal folgendes verstanden habe:

    Zitat

    - backtrace erstellen: keine Ahnung wie das geht
    - Stelle im Plugin identifizieren: auch das ist schwierig für mich


    gruß
    BooStar


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Zitat


    Da muss ich erstmal herausfinden wie das funktioniert


    Das scheint mit

    Code
    1. gdb Programm -c core.PID


    zu gehen.. Programm ist dann wahrscheinlich vdr.
    und dann noch ein "bt" in gdb... werds mir später nochmal anschauen..


    gruß
    Boo


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy

  • Soo ich hab grad mal ein bischen gespielt..
    das kommt dabei raus, vllt kann jemand was damit anfangen(ich nämlich nicht):


    [size=10]nOpacity: Icons
    [size=10]skindesigner: tryoutsglassy