Beiträge von BOP

    Wie geht man das denn mit sonem Raspi mit ner Fernbedienung an, gibt es da Empfänger die ootb unterstützt werden?

    Bei mir lief LibreElec mit einer Hama-MCE Remote ootb. Jetzt habe ich einen FLIRC-Empfänger dran, der natürlich auch ootb läuft, da er ja eine Tastatur simuliert. Der Vorteil daran ist, man kann jede FB benutzen. Die Hama Remote hat ein paar Nachteile.

    Kurze Frage: Kann man jetzt installieren? Weil mir der Installer über das Webfrontend meldet:

    Netzwerkfehler

    Der MLD Server ist nicht erreichbar


    Und ja, der Rechner ist im Netzwerk erreichbar und somit (eigentlich) auch im Internet.


    EDIT: Gestartet habe ich das "MLD-5.4_netinstall_2018.01.11-178.22+1688_amd64" Image.

    Nach vielen Jahren yaVDR dachte ich am Montag auch, probiere doch mal MLD aus. Das Netinstall-Image konnte ich am Montag dann noch herunter laden. Einen Tag später wollte ich installieren ... 8|


    Ich drück Euch (und somit auch mir) die Daumen! :thumbup:

    Hi,

    erst einmal vielen Dank für den schönen Skin! Ich bin ebenfalls ein Freund von Minimalismus und benutze ihn schon geraume Zeit.


    Allerdings habe ich hier (unter yaVDR 0.6) das Problem, dass sich die Menüs nicht (immer) vollständig schließen. Das sieht dann beim Hauptmenü z.B. so aus, dass die Menüeinträge verschwinden, aber der Rest stehen bleibt. Drücke ich dann oft genug die Menü-Taste, werden die Menüeinträge immer ein- und wieder ausgeblendet, bis dann irgenwann das Menü richtig ausgeblendet wird.

    Was im Falle des "hängen bleibens" immer hilft, ist z.B. im Hauptmenü in "Programm" zu gehen und dann dieses mit der Menütaste zu schließen.


    Installiert sind bei mir folgende PlugIns:

    Wie könnte ich heraus finden, woran es liegt?


    EDIT: Ach ja, Menuorg habe ich in den Plugin-Einstellungen auf "Benutzerdefiniertes Menü aktivieren" auf nein gestellt. Deinstallieren lässt es sich unter wegen der Abhängigkeiten yaVDR leider nicht.

    Hi,


    ich benötige noch einmal Hilfe. Nachdem ich mich jetzt seit der Änderung wundere, warum unter Kodi die Menütaste in einer Dauerschleife hängt, nachdem man sie gedrückt hat, bis man eine andere Taste drückt, habe ich heute mal irw gestartet. Und dort sieht man es ebenfalls:

    Woran liegts?

    Hi,


    versuch mal im entsprechenden Einstellungs-Menü im VDR (wo das genau zu finden ist, weiß ich gerade nicht) die Schrittweite zu reduzieren. Das Problem habe ich auch, wenn ich diese zu groß einstelle. Dann kann ich die Lautstärke nicht mehr auf 100% hoch drehen.

    Hi,

    super! Jetzt ist es durchgelaufen.

    Und es funktioniert jetzt auch mit dem Standby! :thumbup:


    Muss ich jetzt noch etwas hierfür tun?

    Zitat

    16. The bluetooth stack is smart enough to terminate the bluetooth connection if the bluetooth service is stopped cleanly when the box is shut down. The connection is terminated if you issue sudo kill <bluetooth process ID> but if you issue sudo kill <b>-9</b> <bluetooth process ID> the connection is left open. (In fact the only way I could make the connection work again after issuing a kill -9 was by taking the batteries out of the PS3 remote control for a few seconds.) So it's worth ensuring that the bluetooth daemon is always shut down cleanly. (If there is a power failure while the bluetooth connection is operating, it's likely that the bluetooth connection will not have been terminated, so it would be worth removing the batteries from the PS3 remote control for a few seconds to prevent them from going flat.)


    Was passiert mit dem Dienst im S3 Modus?


    EDIT: Ich sehe gerade, in "/etc/pm/config.d/20bluetooth" existiert die Zeile:

    SUSPEND_MODULES="btusb"


    Reicht das wohl schon, oder soll ich das bluetooth noch mit dabei schreiben?


    EDIT2: Damit die PS3-Remote nach einem Ruhezustand noch das richtige Mapping aufweist, mussten noch folgende Änderung in der "/etc/default/acpi-support" erfolgen:

    Code
    1. # Add modules to this list to have them removed before suspend and reloaded
    2. # on resume. An example would be MODULES="em8300 yenta_socket"
    3. #
    4. # Note that network cards and USB controllers will automatically be unloaded
    5. # unless they're listed in MODULES_WHITELIST
    6. MODULES="bluetooth"

    Von hier: https://www.mythtv.org/wiki/Sony_PS3_BD_Remote


    Der Eintrag existiert in der Datei auch. Er wird anscheinend ignoriert.

    Ich meine mich zu erinnern, dass es ganz früher (yaVDR 0.4 oder 0.5?) eine Möglichkeit gab, einen Timeout einzustellen. Danach ging die PS3-Remote in den Standby. Es dauerte dann auch immer einen kurzen Moment, bis sie wieder reagierte. Vermutlich war es ein Parameter für den Treiber? Ist alles so lange her ...


    Jetzt scheint es so zu sein, dass die Remote sich überhaupt nicht mehr richtig schlafen legt. Zumindest im S3 Modus. Damit sind die Batterien deutlich schneller leer, als wenn der VDR komplett herunter gefahren wird.


    EDIT: https://discourse.osmc.tv/t/ps…te-and-battery-drain/9738

    Oh ja, das wäre nett. Ich finde die PS3-Remote nämlich nach wie vor eine super Fernbedienung für den VDR. Wobei ich das Problem bisher noch nicht hatte. Meine zarten Finger treffen die Tasten. ;)


    Mal eine andere Frage. Kann man das Timeout inzwischen (wieder) einstellen? Die PS3-Remote zieht die Batterien ja sowieso relativ schnell leer (zumindest unter Linux betrieben). Inzwischen benutze ich aber den S3 Modus und dann halten die Batterien noch weniger.

    Ist jetzt ein Luxusproblem.


    Gruß

    Ich hatte letztes Jahr auch mal eine Woche eine VU+ Solo 4k ausprobiert. Da ich mit dem VDR nicht wirklich viel mache, war das durchaus eine Alternative. Und die Umschaltzeiten mit dem FBC Tunern war einfach traumhaft. Wie zu alten analog-TV Zeiten.
    Mir fehlte dann allerdings Kodi. Und da ich keine zwei Geräte hier rum stehen haben wollte, ging sie wieder zurück.