[ANNOUNCE] iVDR 0.3.3 - VDR WebFrontend for Touch Devices

  • Würde behaupten in leicht abgewandelter variante schon:

    Code: istream.sh
    -vcodec libx264 \
    -flags +loop -cmp \+chroma -partitions +parti4x4+partp8x8+partb8x8 \
    -subq 5 -trellis 1 -refs 1 -coder 0 -me_range 16  -keyint_min 25 \
    -sc_threshold 40 -i_qfactor 0.71 -rc_eq 'blurCplx^(1-qComp)' -qcomp 0.6 \
    -qmin 10 -qmax 51 -qdiff 4 -level 30  -g 30 -async 1 -threads 4

    Wenn da jemand was optimieren möchte mach ich das gerne zum standard.


    Wenn der teststream aber funktioniert, liegt es doch nahe das etwas an deinem ffmpeg nicht stimmt. Bin in dem Gebiet nicht so der hellste. ?(

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Werd das mit dem link nochmal testen heute abend ;)
    killall gibt es natürlich bei mir. Hab ein normales ubuntu 10.04 drauf?!


    MfG
    FatFred

  • Die frage hätte ich mir echt sparen können! :lachen2
    Dann hilft nur noch die log!


    Übrigends, für alle die mittlesen, so als kleiner tweak!
    Man kann die Streams auch im Hintergrund laufen lassen, einfach in der multitaskingleiste play drücken. :thumbup:

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • So, bin am weiter testen ;) der link zur datei läst sich tatsächlih kopieren.
    Nur können wir ihn nirgens einfühgen. Haben realplayer und den originalen versucht :(


    Das log hab ich doch gepostet. Mehr sagt er nicht. Oder brauchst du noch was anderes?
    Er sagt nur:"ffmpeg: no process found"


    MfG FatFred


    Edit: ok in den vplayer läst sich die url einfügen. Wird dann auch abgespielt!
    Das wäre ja mal ein anfang. Hab mir die istream.pl mal angeschaut, aber das ist
    Doch zu häftig. Wenn du denn link unter dem streamfenster anzeigen würdest,
    wäre das supi ;)

  • Um einen link hinzuzufügen kannst du folgendes machen.
    Zwischen den Zeilen 1320 und 1321 die rote Zeile in der /var/www/ivdrdata/iui_dev.js einfügen.

    Quote

    new button(lp_REMOVE, null, 'cancelDialog(bf()); doJSByHref(ivdr+"?stream=remove&id='+stream+'")', null, null, www+"/btn_cancel.png"),
    new button(lp_STREAM, wwwurl+stream+"/stream.m3u8", null, null, null, www+"/btn_stream.png"),
    new button(lp_STOPALL, null, 'cancelDialog(bf()); doJSByHref(ivdr+"?cmd+killffmpeg")', null, null, www+"/btn_stop.png")


    Dann muss die iui_dev.js in der components/config.pm verlinkt werden.

    Code
    $jscript = "$weburl/iui_dev.js";


    Ich habe leider auf die schnelle nichts gefunden wie man den vplayer direkt aus dem Browser öffnen kann, wäre natürlich etwas eleganter.

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • Würde behaupten in leicht abgewandelter variante schon:

    Code: istream.sh
    -vcodec libx264 \
    -flags +loop -cmp \+chroma -partitions +parti4x4+partp8x8+partb8x8 \
    -subq 5 -trellis 1 -refs 1 -coder 0 -me_range 16  -keyint_min 25 \
    -sc_threshold 40 -i_qfactor 0.71 -rc_eq 'blurCplx^(1-qComp)' -qcomp 0.6 \
    -qmin 10 -qmax 51 -qdiff 4 -level 30  -g 30 -async 1 -threads 4

    Wenn da jemand was optimieren möchte mach ich das gerne zum standard.


    Wenn der teststream aber funktioniert, liegt es doch nahe das etwas an deinem ffmpeg nicht stimmt. Bin in dem Gebiet nicht so der hellste. ?(


    So, das gleiche Problem habe ich nun auch bei AirVideo nachdem ich auf die neuste Beta geupgraded habe. Es wird wohl irgendeine Änderung in ffmpeg sein, welches jetzt inkompatible Streams erstellt. Wenn das gefixt wird, bin ich mir sicher, dass ich auch mit iVDR die Streams gucken kann. :)

  • So - also ich habe gestern mal iVDR "installiert" - zugreifen kann ich schon auf die Informationen mit meinem Android Desire... Das Streaming klappt jedoch noch nicht wirklich...


    Bekomme nach der Anleitung auf der iVDR Seite jedoch über dieses Problem nicht hinweg... Hatte noch keine Zeit ausführlich zu forschen - evtl. hatte jemand aber das selbe Problem und ich kann mir die Forscherei ersparen? :)


    x264 wurde nach Anleitung kompiliert und installiert - dennoch kommt folgende Fehlermeldung:

    Code
    /tmp/ffmpeg# ./configure --prefix=/usr/lib/cgi-bin/ivdr/ffmpeg --enable-gpl --enable-libxvid --enable-postproc --enable-avfilter --enable-shared --enable-libx264 --enable-nonfree --enable-libfaac --enable-libmp3lame --enable-version3 --enable-postproc --enable-pthreads --enable-x11grab
    ERROR: libx264 not found


    System ist Ubuntu (mit freeVDR)


    Ein kleiner Tipp?

    - VDR-Server: yavdr 0.5 * DELL PowerEdge T20 Server PC Xeon E3-1225v3 8GB RAM * DigitalDevices Cine S2 Rev. 5.5 + V6.5
    - VDR-Reserve: yavdr 0.5 * GA-MA785GMT-UD2H mit AMD AD235EHDGQ * 2GB (KVR1333D3N9K2) * DigitalDevices Cine S2 Rev. 5.5 & DuoFlex S2 Erweiterung
    - VDR-Wohnzimmer: yavdr 0.5 * Xtreamer Ultra 2 Deluxe * 4GB Ram * 32GB SSD * GeForce 520M

  • Um einen link hinzuzufügen kannst du folgendes machen.
    Zwischen den Zeilen 1320 und 1321 die rote Zeile in der /var/www/ivdrdata/iui_dev.js einfügen.


    Dann muss die iui_dev.js in der components/config.pm verlinkt werden.

    Code
    $jscript = "$weburl/iui_dev.js";


    Ich habe leider auf die schnelle nichts gefunden wie man den vplayer direkt aus dem Browser öffnen kann, wäre natürlich etwas eleganter.

    Nun ja, so funktionirt es ja mal. Blöd is nur, das der vplayer kostet. Schau mit kollege nächste woche mal noch nen anderen player.


    Sollte ich dann besser die Zeile rausmachen?

    Code
    $jscript = "$weburl/iui.js";


    Hat mich gestern auch betroffen, da ich beim aufräumen mein ffmpeg aus versehen gelöscht hab
    Du must das x264 wie folgt erstellen:

    Code
    ./configure --prefix=/usr/local --enable-shared


    sonst wird nur x264 und nicht die libx264! Hat sich wohl geändert.


    MfG
    FatFred

  • Hallo Phill,


    ich hatte mal das kommende APP für IOS getestet
    APP-Link
    und
    vdrRemote Live
    [Blocked Image: http://www.vdrremote.de/wp-content/uploads/2011/05/mzl.ukpagkvb1-300x225.png]


    Hier wird der Live-TV Stream "native" direkt vom Streamdev-Server gezogen. Damit dauert das Umschalten zum Livestream ca. eine gefühlte halbe Sekunde (sehr schnell) und
    es wird auch kein Segmenter etc... für Live-TV benötigt.


    Vielleicht könnte man ja auch iVDR bei Live-TV Streaming auf diesen Lösungsweg umstellen?


    Grüße
    cinfo

    (VDR) NUC11PAH & GEEKOM MINI-IT11-11. Generation * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2022) *

    (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65G29LA

    Edited once, last by cinfo ().

  • Hi,


    mhh wird schwer denke ich, da man über den Browser keinerlei oder nur geringe Möglichkeiten hat Einfluss auf den Medienplayer zu nehmen...


    Ich könnte die Startzeit etwas verringern indem man die Segmentblöcke kleiner macht, z.b. 2 Sekunden oder so. Muss ich mal austesten.


    Und zu der App, ich glaube kaum das die App sehr akkusparend läuft, da der Stream ja irgendwie umgewandelt werden muss, x264 wird hingegen direkt über einen internen Chip dekodiert.
    Werde von daher, da mir mein Akku schon wichtig ist, diese App nicht benutzen, auch wenn iVDR kein Zapper ist. Wenn ich eine Möglichkeit finde es einfacher und schneller zu gestalten, werde ich das natürlich einbauen.


    Aber trotzdem Danke für den Hinweis.


    pandel: another-way eben :D

    my VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC | Ubuntu Karmic |MSI G45M Digital | Pentium Dual-Core E5200 2.50GHz | 6GB RAM | TT S-2300 + Speichermod + Full TS Mod (selfmade) | TT S-1600


    my SZ-VDR...
    VDR 1.7.10 | XBMC als Frontend | Ubuntu Karmic | Aspire Revo | Intel Atom 230 1,6 Ghz | 2GB RAM | Streamdevclient


    myProjects...
    iVDR - VDR-Frontend and LiveTV for TouchDevices

  • OK,


    Quote

    Ich könnte die Startzeit etwas verringern indem man die Segmentblöcke kleiner macht, z.b. 2 Sekunden oder so.


    An welcher Stelle könnte man hierfür mal spielen?


    Grüße
    cinfo

    (VDR) NUC11PAH & GEEKOM MINI-IT11-11. Generation * BM2LTS * DD NET S2 Max * NC * (Sound) Cinebar Lux Set * (Stream) Apple TV 4K (2022) *

    (Light) PHILIPS Hue Play HDMI Sync Box & Gradient Lightstrip * (OLED TV) LG OLED65G29LA

  • Toll der APP-Link ist auf Facebook :§$% und Betatester kann man wohl auch nur werden als Facebook Mitglied


    Naja wenn das App genauso toll wird wie vdrRemote dann braucht es sowieso niemand. Die App funktioniert im Gegensatz zu den kostenlos erhältlichen Tools für das iPhone nicht bzw. läuft sehr fehlerhaft, leider habe ich sie mir gekauft. Mit vdrzapper oder dem hier vorgestellten iVDR funktioniert die Bedienung und sogar das Streaming.

    Gruß
    Frodo

  • Und zu der App, ich glaube kaum das die App sehr akkusparend läuft, da der Stream ja irgendwie umgewandelt werden muss, x264 wird hingegen direkt über einen internen Chip dekodiert.
    Werde von daher, da mir mein Akku schon wichtig ist, diese App nicht benutzen, auch wenn iVDR kein Zapper ist. Wenn ich eine Möglichkeit finde es einfacher und schneller zu gestalten, werde ich das natürlich einbauen.

    Mit dem iPad läuft der TV Stream mit Akku 7-8 Stunden durchgehend...


    Frodo schonmal versucht mich wegen Testen anzuschreiben??? :wand

    Dieser Beitrag wurde 1'151'220'029'658 Mal editiert, zum letzten Mal von another-way um 512 v. Chr.
    choose <[--another-way--]>

  • Betatester kann man wohl auch nur werden als Facebook Mitglied


    Falsch... ich bin bekennender Facebook-Gegner (Hasser?) und trotzdem Betatester. Eine einfache PN hier im Forum hat gereicht.


    Gruß
    iNOB

  • Frodo schonmal versucht mich wegen Testen anzuschreiben??? :wand

    Nein habe ich nicht, dass das geht wuste ich nicht. Leider hatte cinfo nur zur Facebookseite verlinkt und nicht zu der im Forum.
    Insofern woher sollte ich wissen wem man eine PN schicken soll? Nachdem ich nun den Beitrag gefunden habe steht dort aber das Du niemand mehr benötigst... ;(

    Gruß
    Frodo

  • ... ich versuche seit geraumer Zeit, iVDR beizubringen auf SVDRP nicht auf Port 2001, sondern auf 6149 zu lauschen, schaffe es aber nicht. Die ivdr.conf gibt es ja nicht mehr und in die Konfiguration in iVDR komme ich nicht nicht rein, da sagt er mir eben connection refused.


    Aus anderen Beiträgen konnte ich nur entnehmen dass es geht, aber leider nicht wie. ;(




    Danke für Eure Hilfe...

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

  • Ich konnte den Port über die iVDR Weboberfläche ändern.


    Wenn Du die iVDR Oberfläche bekommst kannst du am nach unten scrollen und iVDR auswählen dort findest du in einem der Menüs die VDR Porteinstellung.


    In das Menu gelangst Du auch dann wenn der SVDR Port falsch ist, allerdings muss du auf deinen Apache Server kommen. Wenn der nicht richtig konfiguriert ist bekommst du auch einen connection refused.

    Gruß
    Frodo

  • Danke für die schnelle Antwort...


    Mmmh schade, ich sehe zwar die Oberfläche von iVDR, also läuft der Apache grundsätzlich, allerdings kann ich weder in die Einstellungen rein noch ein neues Profil anlegen. Übrigens weder vom iPhone, noch vom VDR selbst noch von einem entfernten PC...


    Frodo, kannst Du mir noch ein paar Angaben zur Apache-Konfiguration machen? Oder vielleicht ein anderer geneigter Leser?

    easyvdr 2.0.0 Stable - Asus A8N-E Sockel 939 - Athlon 3500+ - Nvidia GT 630 GK 208 - 2GB DDR-400 - 500GB Samsung System-HD - 2TB Video-HD - 2 x DVBSKY S952 Dualtuner PCIe - Digibit R1 SAT>IP - DVD-LW

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!