You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

liquidolze

Intermediate

Posts: 486

Location: NRW

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

221

Thursday, February 17th 2011, 1:32pm

Hallo Wolfgang,

ich bekomme nächste Woche dieses MB:

http://www.asus.com/product.aspx?P_ID=JhJ03CRwku0lzT6B

Will es zunächst mit meiner 9500er GT nutzen, aber da ja da auch ne "feine" Onboard Grafik draufsitzt, wollt ich mal fragen wie´s im Moment mit xvba/vaapi aussieht, ob man sich da parallel drantrauen könnte?

Gruß

Oliver
1. VDR ASUS AT5IONT-I mit Openelec-PVR 3.2.4 - Backend - VDR2.03. etobi auf Fileserver, an 50Zoll FullHD Plasma und HD-Ready Beamer

2. VDR Asus M3N78-VM, Sempron140, 2GB RAM, 32GB USB-HDD , Openelec-PVR 3.0.5 an 32Zoll FullHD

anthra-skins und liquid-logos4anthra

222

Thursday, February 17th 2011, 1:49pm

Quoted

Original von liquidolze
Hallo Wolfgang,

ich bekomme nächste Woche dieses MB:

http://www.asus.com/product.aspx?P_ID=JhJ03CRwku0lzT6B

Will es zunächst mit meiner 9500er GT nutzen, aber da ja da auch ne "feine" Onboard Grafik draufsitzt, wollt ich mal fragen wie´s im Moment mit xvba/vaapi aussieht, ob man sich da parallel drantrauen könnte?

Gruß

Oliver


Mahlzeit,

wenn es dafür von Ati xorg-Treiberunterstützung gibt, sollte das gehen.

Ob die passenden Treiber für Linux schon da sind, keine Ahnung?

Gruß
Wolfgang
Hardware: -
Software: -

223

Thursday, February 17th 2011, 4:31pm

Die Ergebnisse meiner Versuche mit dem xine-plugin ohne Compiz sind mehr als bescheiden. Hauptgrund für meine Frustration ist nicht das Bild sondern eher die bescheidene Bedienbarkeit des intransparenten OSD. Beim Einblenden und Bewegen im Menü gibts heftiges Bildruckeln.

Gibts da einen Trick oder ist das momentaner Stand der Dinge?

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

224

Thursday, February 17th 2011, 4:42pm

Quoted

Original von iNOB
Die Ergebnisse meiner Versuche mit dem xine-plugin ohne Compiz sind mehr als bescheiden. Hauptgrund für meine Frustration ist nicht das Bild sondern eher die bescheidene Bedienbarkeit des intransparenten OSD. Beim Einblenden und Bewegen im Menü gibts heftiges Bildruckeln.

Gibts da einen Trick oder ist das momentaner Stand der Dinge?

Gruß
iNOB


Welche Hardware verwendest Du ? Bei mir läuft es nun auch mit dem 0.8.6'er compiz ohne Ruckler.

lg

ebsi
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

This post has been edited 1 times, last edit by "ebsi" (Feb 17th 2011, 4:45pm)


225

Thursday, February 17th 2011, 4:45pm

Quoted

Original von liquidolze
Hallo Wolfgang,

ich bekomme nächste Woche dieses MB:

http://www.asus.com/product.aspx?P_ID=JhJ03CRwku0lzT6B

Will es zunächst mit meiner 9500er GT nutzen, aber da ja da auch ne "feine" Onboard Grafik draufsitzt, wollt ich mal fragen wie´s im Moment mit xvba/vaapi aussieht, ob man sich da parallel drantrauen könnte?

Gruß

Oliver


Ich habe auch Tests mit einer HD5450 gemacht. Aus meiner Erfahrung muss ich Dir leider von dem Board abraten. XVBA ist eine nicht Dokumentierte Schnittstelle von AMD. Die XVBA -> VAAPI Implementierung ist closed source. Aus diesen gründen Finger weg davon, ausser Du planst Windows darauf einzusetzen.

lg

ebsi
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

226

Thursday, February 17th 2011, 4:47pm

Bekommst Du die Decoding Fehler mit ffmpeg alleine auch ? Wenn ja, würde ein Streamschnipsel den ffmpeg Developer helfen.

lg

ebsi

Quoted

Original von wbreu
Mahlzeit,

vorneweg, danke für die neue Version.

Bei mir rennt jetzt die Version 77 mit aktueller xine-lib-1.2 mit den vdpauextension+aktuellen Patches dafür.
Ne aktuelle Version kann ich aber erst heute Abend auf die Homepage stellen.

Das vdr-xine-plugin gibt jetzt wieder ein Bild auf allen HD-Kanälen aus.

Wobei ich jetzt mal mein Grundsetup geändert habe, => compiz ist komplett aus, und auch Composite ist auf "disabled" in der xorg.conf. Hintergrund ist, so kann man die ganzen Seiteneffekte die da mitkommen ausschliessen. Als Windower nutze ich fluxbox.

Ergebnis:

- Bei SD und HD - 720p kein Nachziehen mehr bei schnellen Kameraschwenks ist Ruhe, 1080i-Sender ruckelt grundsätzlich.

Zwischendurch gibts leider immer Framedrops, das Log sagt das dazu:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
...
video_out: Verwerfe Bild mit pts 191952175, weil es zu alt ist (Unterschied: 2258).
200 Bilder angezeigt, 0 Bilder übersprungen, 1 Bilder verworfen
fixing sound card drift by -1250 pts
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
200 Bilder angezeigt, 2 Bilder übersprungen, 0 Bilder verworfen
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
200 Bilder angezeigt, 3 Bilder übersprungen, 0 Bilder verworfen
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
200 Bilder angezeigt, 1 Bilder übersprungen, 0 Bilder verworfen
fixing sound card drift by -1250 pts
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
200 Bilder angezeigt, 1 Bilder übersprungen, 0 Bilder verworfen
fixing sound card drift by -1250 pts
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
200 Bilder angezeigt, 3 Bilder übersprungen, 0 Bilder verworfen
video_out: Verwerfe Bild mit pts 229457496, weil es zu alt ist (Unterschied: 2319).
200 Bilder angezeigt, 0 Bilder übersprungen, 1 Bilder verworfen
video_out: Verwerfe Bild mit pts 231118896, weil es zu alt ist (Unterschied: 2183).
200 Bilder angezeigt, 0 Bilder übersprungen, 1 Bilder verworfen
...



Die Fehlermeldungn im Log gibts auch mit vdr-sxfe, da Ruckelts dann ebenfalls kurz, ist aber klar, da ja Frames verworfen werden.


Auschecken aus dem git klappt so, damit das mal sauber sichtbar ist:

Source code

1
svn co https://crystalhd.svn.sourceforge.net/svnroot/crystalhd/branches/xine-lib-1.2-vaapi



Diffen für Einzelpatch der vaapi-Geschichte, hier Version 77:

Source code

1
svn diff -r20:77 > ffmpeg_vaapi_v77.diff



Gruß
Wolfgang
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

227

Thursday, February 17th 2011, 4:56pm

@ebsi

Quoted

Welche Hardware verwendest Du ?

Ein ZOTAC H55ITX-A-E mit einer i3-540er CPU.

Meine Versuche mit xineliboutput, vdr-sxfe und Compiz brachten bessere Ergebnisse bezüglich OSD. Allerdings ist da die Spulerei noch in den "Kinderschuhen", da brauchts sicherlich noch einiges damit das rund läuft. Deswegen meine Versuche mit xine, ob's damit besser geht.

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

This post has been edited 1 times, last edit by "iNOB" (Feb 17th 2011, 4:58pm)


228

Thursday, February 17th 2011, 5:19pm

Quoted

Original von iNOB
@ebsi

Quoted

Welche Hardware verwendest Du ?

Ein ZOTAC H55ITX-A-E mit einer i3-540er CPU.

Meine Versuche mit xineliboutput, vdr-sxfe und Compiz brachten bessere Ergebnisse bezüglich OSD. Allerdings ist da die Spulerei noch in den "Kinderschuhen", da brauchts sicherlich noch einiges damit das rund läuft. Deswegen meine Versuche mit xine, ob's damit besser geht.

Gruß
iNOB


Die gleiche Hardware wie mein Testsystem. Bezüglich spulen, such mal nach dem Trickspeed patch vom R. Nissl.
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

229

Thursday, February 17th 2011, 5:52pm

Die xine-lib-1.2 ist auf dem letzten Stand. xine-ui ist Revisionsstand 2978. Könntest du mal deinen Aufruf für xine, inkl. conf hier einstellen?

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

230

Thursday, February 17th 2011, 6:11pm

Quoted

Original von ebsi
Welche Hardware verwendest Du ? Bei mir läuft es nun auch mit dem 0.8.6'er compiz ohne Ruckler.


auch mit diesem Testschnipsel?:

Quoted

Original von Flachzange
Ich habe mal die Testaufnahme hochgeladen, bei der man an der Laufschrift schön sehen kann, ob es flüssig läuft oder nicht:

http://rapidshare.com/files/447056979/00001.ts


Danke für die Mühe
Testsystem:
Hardware: Lian Li C39, Core-i7-3632QM, Jetway NF9G-QM77, 4GB RAM, PicoPSU 160XT inkl 80W Morex, 3x 2,5" 1TB RAID5, 1xSamsung PM830 mSATA 128GB, 1x LG BDROM, 1x DD Cine CT (v6) + CI + Alphacrypt CAM
Software: Ubuntu 13.04 mit 3.8 x64, VDR 2.0.1 + xbmc 12.2

231

Saturday, February 19th 2011, 11:11pm

Kleine Info am Rande. Im moment arbeite ich daran VAAPI auch zur Videoausgabe zu verwenden. XV auf dem i3 doch etwas Ineffizient was die CPU last angeht. Hab hier nun experimentellen Code laufen, der das XV Ausgabe plugin missbraucht. Also theoretisch ist eine VAAPI Ausgabe auch unter Xine möglich. Die CPU last sinkt damit nochmals erheblich :D

lg

ebsi
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

232

Sunday, February 20th 2011, 1:12am

Quoted

Original von ebsi
Kleine Info am Rande. Im moment arbeite ich daran VAAPI auch zur Videoausgabe zu verwenden. XV auf dem i3 doch etwas Ineffizient was die CPU last angeht. Hab hier nun experimentellen Code laufen, der das XV Ausgabe plugin missbraucht. Also theoretisch ist eine VAAPI Ausgabe auch unter Xine möglich. Die CPU last sinkt damit nochmals erheblich :D

lg

ebsi


Hi ebsi,

dann mach mal bitte den Push...

Denn ich bekomme die hier

Source code

1
2
3
4
5
6
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame
ffmpeg_video_dec: error decompressing frame


nicht weg, und somit macht das keinen Spaß, da lief die 32er besser.

Das ist ganz normaler decode von SAT in s2, also z.b bei ZDF HD.

PS: Kann eh nicht schlafen, zuviel aua..

Gruß
Wolfgang
Hardware: -
Software: -

233

Sunday, February 20th 2011, 2:57pm

Quoted

Original von ebsi
Kleine Info am Rande. Im moment arbeite ich daran VAAPI auch zur Videoausgabe zu verwenden. XV auf dem i3 doch etwas Ineffizient was die CPU last angeht. Hab hier nun experimentellen Code laufen, der das XV Ausgabe plugin missbraucht. Also theoretisch ist eine VAAPI Ausgabe auch unter Xine möglich. Die CPU last sinkt damit nochmals erheblich :D

lg

ebsi


Mahlzeit ebsi,

sieht ja gut aus, was du da in das repo zauberst, werde glich mal testen.

Und nicht vergessen, DANKE!

Gruß
Wolfgang
Hardware: -
Software: -

234

Sunday, February 20th 2011, 3:48pm

Freu dich nicht zu früh. Es wird noch dauern bis das stabiler wird.
Schön ein DANKE zu hören.
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

This post has been edited 1 times, last edit by "ebsi" (Feb 20th 2011, 3:48pm)


235

Sunday, February 20th 2011, 4:28pm

Auch von mir ein Dankeschön! Grundsätzliche Frage noch, bei mir läuft noch der 2.6.35.10 Kernel. Macht das einen großen Unterschied zum empfohlenen 2.6.37er? Bezüglich der Intelgeschichte mein ich, letztendlich gehts ja nur um den AGP-Treiber soweit ich das verstanden hab...

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

This post has been edited 1 times, last edit by "iNOB" (Feb 20th 2011, 4:33pm)


236

Sunday, February 20th 2011, 5:09pm

Quoted

Original von iNOB
Auch von mir ein Dankeschön! Grundsätzliche Frage noch, bei mir läuft noch der 2.6.35.10 Kernel. Macht das einen großen Unterschied zum empfohlenen 2.6.37er? Bezüglich der Intelgeschichte mein ich, letztendlich gehts ja nur um den AGP-Treiber soweit ich das verstanden hab...

Gruß
iNOB


Leider geht es da nicht nur um die "AGP" Treiber. Intel hat viel vom Userspace Treiber in den Kernelspace verfrachtet. Ein Beispiel ist KMS. Im Zweifelsfalle immer den neusten Kernel einsetzen.
HW HD-VDR-1 : Foxconn H67S MiniITX, Intel G620T, 1x 80GB Intel Postvile X25 SSD, anysee E7 PS2 CI DVB-S2 intern, Gehäuse JCP MI 101, 2 GB DDR3 Ram.
HW HD-VDR-2 : Zotac H61 MiniITX , Intel G440, 1x 320GB HDD, TeVII 470, Gehäuse Silverstone Sugo SG05, 4 GB DDR3 Ram.
SW HD-VDR : archlinux 64bit mit archvdr Paketen ( http://archvdr.sf.net ) und VAAPI. Kernel 3.1.x, Rest bleeding edge :D
xine-lib-1.2 VAAPI : https://github.com/huceke/xine-lib-vaapi/commits/vaapi + vdr-xine als Frontend

237

Sunday, February 20th 2011, 6:11pm

Quoted

Original von iNOB
Auch von mir ein Dankeschön! Grundsätzliche Frage noch, bei mir läuft noch der 2.6.35.10 Kernel. Macht das einen großen Unterschied zum empfohlenen 2.6.37er? Bezüglich der Intelgeschichte mein ich, letztendlich gehts ja nur um den AGP-Treiber soweit ich das verstanden hab...

Gruß
iNOB


Nabend iNOB,

also bei mir läuft parallel noch ein 2.6.38er-RC2 aus dem Kernel-git von Intel.

Mit dem Kernel kann ich keine gravierenden Abweichungen zum grundsätzlichen Systemverhalten feststellen. Auch die Logs geben keine Abweichungen her.
KMS funzt da genauso wie mit dem 2.6.35.10er. Allerdings ist es eine Tortur den Kernel mit allem was man braucht zu versorgen (Lirc, DVB-Treiber, Einstellungen in der .config).

Mir wäre auch nicht bekannt, was da für die Videoausgabe/Xserver dazu kommen sollte. Die Musik speilt im Intel-Xorg-Treiber und in der libdrm und vorallem in der libva in Verbindung mit xine.

@ebsi, die 82er läuft auf SD schon brauchbar, aber da fehlt noch der Feinschliff am OSD, bei HD hakt es aber noch sehr, da kommen jede Menge Framedrops.
Wenn du Hilfe, Logs, Tests oder sonstiges brauchst, schreib ruhig.

Gruß
Wolfgang
Hardware: -
Software: -

238

Sunday, February 20th 2011, 6:36pm

Quoted

Allerdings ist es eine Tortur den Kernel mit allem was man braucht zu versorgen

Genau das habe ich befürchtet. Meine Versuche Lirc mit 2.6.36 ans rennen zu bringen, waren eine Katastrophe. Wenn ich jetzt noch an die Treiber für die Satkarte denke wird mir schlecht ;(

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched

This post has been edited 1 times, last edit by "iNOB" (Feb 20th 2011, 6:36pm)


239

Sunday, February 20th 2011, 9:21pm

@iNOB

Hast du bzgl. deiner Ruckler bei langsamen Kameraschwenks mal

Source code

1
video.processing.ffmpeg_skip_loop_filter:all


gesetzt. Das führt bei mir dazu, dass ich

1) Keine Ruckler mehr habe und
2) keine Framedrops im log.

Ob diese Einstellung Nachteile hat weiß ich nicht.

Die von ebsi vorgeschlagene Kerneloption nohzf=off hat zwar einen ähnlichen Effekt, führt jedoch dazu, dass mein System im IDLE 37% mehr aus der Steckdose zieht (37 statt 27 Watt).

Obiges gilt für ein System mit einfachem Fenstermanager (derzeit fluxbox) und ohne HUD. Jetzt müsste es nur noch mit composite engine laufen....
Testsystem:
Hardware: Lian Li C39, Core-i7-3632QM, Jetway NF9G-QM77, 4GB RAM, PicoPSU 160XT inkl 80W Morex, 3x 2,5" 1TB RAID5, 1xSamsung PM830 mSATA 128GB, 1x LG BDROM, 1x DD Cine CT (v6) + CI + Alphacrypt CAM
Software: Ubuntu 13.04 mit 3.8 x64, VDR 2.0.1 + xbmc 12.2

240

Monday, February 21st 2011, 8:47am

Nö... macht bei mir keinen Unterschied. Allerdings hab ich nur unter Composite mit xineliboutput getestet. Mit dem xine-Plugin lüppts noch net bei mir.

Gruß
iNOB

Mein VDR

Hartware: Gehäuse: Ahanix MCE 302, Mobo: Kontron 986LCD-M/mITX, CPU: Intel Core2 Duo Mobile T7400 2,16GHz, 2GB RAM, SAT: Digital Devices DuoFlex S2 miniPCIe, Graka: ASUS EN210 Silent 1GD3, 4x2TB 3,5" WD HD, 1x DVD-Brenner Pioneer, Atric IR-Einschalter+Empfänger, FB One-For-All URC-7960, SoundGraph iMON LCD ( MFP5I, 15c2:0038 )
Weichware: Wheezy (x86_64), Kernel 3.8.13, NVidia v340.24, VDR 2.1.6 gepatched