Gehäuse, low-Profile

  • Hallo zusammen,


    für einen neuen VDR suche ich ein passendes Gehäuse. Meine Wunschvorstellung:


    - nicht so hoch
    - nicht tiefer als 35 cm
    - kann ruhig breiter sein
    - Front möglichst minimal/schlicht/schwarz :)
    - wenn möglich verdecktes DVD-Laufwerk
    - mindestens einen Low-Profile Slot (ich will eine Mystique nicht über Riser anschliessen)


    Ich habe bei Caseking.de und mini-itx.de sowie ebay schon gesucht, aber noch nicht das Passende gefunden.
    Auch im VDR-Wiki sind da nicht wirklich passende Gehäuse.


    Hat vielleicht jemand einen Tip?


    Danke, Olli

    HDTVDR: Antec Micro Fusion mit Asus M4N78-VM, Sempron 140, 2GB, 1,5TB, TT-1600, yaVDR 0.5 (Stand Sommer 2014)

  • Hi,
    ich habe fast das gleiche Problem und bin bei meiner Suche zu folgenden Gehäusen gekommen...


    1. Silverstone LC19
    Gibt es auch in schwarz, das einzige Problem ist, das du eine Risercard verwenden musst, die kann man aber direkt dazubestellen, wie ich meine. Was spricht denn gegen die Riser?
    Ansonsten sollte es ziemlich deinen Anforderungen entsprechen.


    Link: http://www.silverstonetek.com/products/p_spec.php?pno=lc19&area=usa


    2. Ahanix MCE302
    Finde ich auch ganz nett, ist allerdings ein wenig tiefer.
    Das Gehäuse bietet Platz für ein normales ATX NT und für 4x Low Profile Karten.


    Link: http://ahanix.com/products/mce/mce_302.php


    Leider habe ich auch gemerkt, dass "nicht tiefer als 35cm" und "Low Profile PCI Steckplätze" irgendwie einen Widerspruch bilden.
    Alle anderen Gehäuse mit LP sind oft ~40cm tief, da sie auch noch Platz für ein ATX NT mitbringen.
    Die flachen HiFi Gehäuse sind zwar nicht so tief, dafür jedoch meistens auch nicht so hoch und haben deshalb einen oder zwei Full Size PCI Steckplätze mit Riser.
    Kennt jemand noch weitere?


    Gruß


    Tuxer

    Server
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, vdradmin-am, streamdev-server, femon. epgsearch
    Hardware: Chenbro RM314, ABit AV8, AMD64 3200+, 512MB RAM, 4x Seagate 250GB@RAID5, 3ware 8500-4 SATA, Hauppauge dvb-s rev1.6+Nova-S


    Wohnzimmer VDR
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, dvd, remote, games, femon, streamdev-client
    Hardware: MSI Hermes 845GL, Hauppauge Nexus-S rev2.1, Nova-T FB, NEC DVD-Brenner


  • vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ich habe hier das MS-Tech MC-1200. Bis auf das Netzteil (das muß man mit einem anderen Lüfter ruhig stellen bzw. noch ein paar Euros in ein beQuiet investieren) ist es Super, von der Größe her passend zu anderen Hifi-Geräten und bietet Platz für bis zu 3 Low Profile Karten (ohne Riser) auf einem µATX Mainboard. Fernbedienung (damit kann man den Rechner auch einschalten) ist auch dabei. DVD Laufwerk wird durch Klappe verdeckt. Alu-Deckel und Front.


    cu
    Markus


    EDIT: zu langsam ;)
    EDIT2: Hier gibt es noch ein paar selbstgemachte Bilder vom Gehäuse

  • Naja, mit einer tiefe von 35cm gibts nicht viel...


    Hab zum basteln grad ein Hiper Media Gehäuse, über einen Riser bekommt man auch eine PCI-E 1x Karte in voller höhe rein.
    Nur ein 35mm hoher CPU Kühler ist schwer zu bekommen, mit gebastel tuts ein GPU Kühler...
    Und das Netzteil ist kein standart Teil!
    Ansonsten dürfte es so ziemlich das kleinste Gehäuse auf dem Markt sein in das alles nötige rein passt.

  • mahlzeit: Lassen sich beim MS-Tech unter VDR die Taster an der Front nutzen?


    BJ1

  • Quote

    Original von BJ1
    mahlzeit: Lassen sich beim MS-Tech unter VDR die Taster an der Front nutzen?


    Servus,


    Da die Fernbedienung wie auch die Fronttasten als "normales" HID (Tastatur/Maus) erkannt werden, sollte das möglich sein. Passende remote.conf vorausgesetzt, aber die sollte sich ja erstellen lassen. Darum habe ich mich aber noch nicht gekümmert.


    cu
    Markus

  • Hi,


    ich hab mir für meinen neuen XBMC/VDR-HTPC auch das MS-Tech MC-1200 geholt.


    Optisch finde ich es wirklich gelungen. Passt sich perfekt in meine anderen HiFi-Komponenten ein. Ich mag eben schlichte Eleganz.
    Die Qualität des gesamten gehäuses ist ziemlich gut. Nur die Klappe für das optische Laufwerk ist nicht wirklich Beste, aber sie tut ihren Dienst.


    Die Fronttasten hab ich noch nicht zum laufen gebracht, aber ich würde sie auch nie verwenden und habe mich deshalb auch nicht weiter damit beschäftigt.


    Viel mehr würde mich interessieren ob ich den verbauten Infrarotempfänger mit Lirc und einer Standardfernbedienung verwenden kann, da ich gerne meine Harmony wieder verwenden möchte. Die mitgelieferte Fernbedienung ist einfach nur schlecht....(für was zum Himmel soll das Loch in der Mitte der Fernbedienung gut sein? - Kann ich sie so an nen Nagel hängen, oder wie?)


    Gruß,


    Knallbert

  • Quote

    Original von Knallbert
    (für was zum Himmel soll das Loch in der Mitte der Fernbedienung gut sein? - Kann ich sie so an nen Nagel hängen, oder wie?)


    Ich meine darin eine Art Lupe erkennen zu können... Für das Kleingedruckte in der Fernsehzeitung? ;)


    cu
    Markus

  • Quote

    Original von mahlzeit


    Ich meine darin eine Art Lupe erkennen zu können... Für das Kleingedruckte in der Fernsehzeitung? ;)


    cu
    Markus


    Ja, so ein 'Loch' bietet einfach tolle Möglichkeiten beim Fernsehen, vorallem hat man ja die Fernbedienung eh fast immer zur Hand...könnte schon praktisch sein ;)


    Muss heute mal testen ob ich den internen Infrarotempänger mit Lirc hinbekomme....(das ist doch ein IR in der Front, oder???)...und ob sich dann die Kiste auch darüber einschalten läßt...


    Gruß,


    Knallbert

  • > Was spricht denn gegen die Riser?


    Moin zusammen,


    also das flache Silverstone ist auch das, was mir von deren Gehäuse an besten gefällt. Leider bin ich Risern gegenüber extrem abgeneigt. Für einen Freund habe ich mal ein Coolermaster CM260 Gehäuse als VDR Basis genommen.


    "Feste"/Platinenreiser habe ich mehrere bestellt und ausprobiert.. haben alle räumlich nicht gepasst, weil die Buchse zu weit entfernt war o.ä. und ich am Gehäuse nicht rumfeilern wollte.


    Flexible Reiser waren eine ähnliche Katastrophe. Ich wollte 2 PCI DVB-S Karten einbauen. Mit einer Karte und Riser mit ca. 5-7 cm Kabel funktionierte der Betrieb. Hat man dann aber einen 2. Riser mit ca. 8-10cm Kabel angeschlossen und die 2. Karte... dann ging nix mehr.


    Also was ich mir vorstellen könnte, wäre das flache Silverstone mit einem Platinen-Reiser, also keinem flexiblen. Ist allerdings dämlich, wenn ich mir das kaufe und dann keinen passenden Reiser finde... HAt zufällig jemand das flache Silverstone mit einem PCIe Riser in Betrieb?


    Ciao, Olli


    P.S.: die anderen Gehäuse sind mir nicht "schlicht" genug. Das minimalistische mit dem Display ist nicht schlecht. Aber das Display wird anscheinend per LPT Port angesteuert, welchen mein ATOM Board nicht besitzen wird. :(

    HDTVDR: Antec Micro Fusion mit Asus M4N78-VM, Sempron 140, 2GB, 1,5TB, TT-1600, yaVDR 0.5 (Stand Sommer 2014)

  • Ich habe mir auch ein MS-Tech 1200 bestellt, kommt nächste Woche !


    Bitte sagt wenn die Fernbedienung funktioniert ;)


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Hallo,


    @MS-Tech 1200 Besitzer:


    Wie erkennt LIRC den IR Empfänger? Als HID oder müsst ihr ein bestimmtes Modul laden?


    Das Gehäuse gefällt mir auch sehr gut, möchte meine Harmony aber weiter nutzen.


    Matthias

    HW: Core i3-4130T | GT 720 | 8 GB RAM | 128 SSD + 2000 GB SATA | Digital Devices GmbH Cine S2 V6.5 | Silverstone LC10m | Harmony One ueber attricUSB
    SW: Arch Linux/vdr4arch | VDR 2.4.1 | Plugins:softhddevice, live, epgsearch | kodi

  • Quote

    Original von hektor
    Hallo,


    @MS-Tech 1200 Besitzer:


    Wie erkennt LIRC den IR Empfänger? Als HID oder müsst ihr ein bestimmtes Modul laden?


    Da kommen Tastaturcodes raus, die Fernbedienung funktioniert wie eine USB Tastatur/Maus (mit eingeschränkten Tastenumfang natürlich, Mauszeigersteuerung über das Steuerkreuz möglich!).


    Quote

    Das Gehäuse gefällt mir auch sehr gut, möchte meine Harmony aber weiter nutzen


    Die Harmony kann doch Codes lernen, oder? Lern einfach die der dem Gehäuse beiliegenden Fernbedienung an... Ich habe das Testweise mal mit ein paar Tasten mit der ALDI One4All getestet, die konnte anlernen.


    cU
    Markus

  • mahlzeit:


    Danke! Dachte immer, dass das besondere Codes sind und somit die Harmony aufgeschmissen, wieder was gelernt ... Das Gehäuse wird aber sogar offiziell von Logitech unterstützt, super :)

    HW: Core i3-4130T | GT 720 | 8 GB RAM | 128 SSD + 2000 GB SATA | Digital Devices GmbH Cine S2 V6.5 | Silverstone LC10m | Harmony One ueber attricUSB
    SW: Arch Linux/vdr4arch | VDR 2.4.1 | Plugins:softhddevice, live, epgsearch | kodi


  • So wie ich das verstanden habe ist beim LC19R von Silverstone bereits je eine passende PCI und eine PCIe Riser Card dabei.
    Um sicher zu gehen, könnte man evtl. noch einmal beim Anbieter nachfragen.
    Damit solltest du dann eigentlich keine Probleme mit rumfeilen am Gehäuse haben, denn dass wäre auch nicht mein Fall.


    Tuxer

    Server
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, vdradmin-am, streamdev-server, femon. epgsearch
    Hardware: Chenbro RM314, ABit AV8, AMD64 3200+, 512MB RAM, 4x Seagate 250GB@RAID5, 3ware 8500-4 SATA, Hauppauge dvb-s rev1.6+Nova-S


    Wohnzimmer VDR
    Software: Debian Lenny, VDR 1.6.0, dvd, remote, games, femon, streamdev-client
    Hardware: MSI Hermes 845GL, Hauppauge Nexus-S rev2.1, Nova-T FB, NEC DVD-Brenner

  • Hm, ich glaube, es wird auf ein Gehäuse ohne Riser hinauslaufen. Von MS-Tech gefällt mir das 210er ganz gut...


    Schwarz, schlicht, 4x LowProfile, Netzteil, FB, und recht günstig...

    HDTVDR: Antec Micro Fusion mit Asus M4N78-VM, Sempron 140, 2GB, 1,5TB, TT-1600, yaVDR 0.5 (Stand Sommer 2014)

  • Von 35 cm Tiefe habe ich mich innerlich schon verabschiedet. Das hat fast keines der angebotenen flachen Gehäuse hier...

    HDTVDR: Antec Micro Fusion mit Asus M4N78-VM, Sempron 140, 2GB, 1,5TB, TT-1600, yaVDR 0.5 (Stand Sommer 2014)

  • ich war auch schon mit 38/39 tief zufrieden hoch waer mir auch noch 14 oder 15 recht....
    tiefer geht nicht sonst faellt der vdr ausm regal :(


    gruss gerd

    vdr => p8b75-m lx / pentium g2020t / 8 GB Ram / zotac gt 630 / cine S2 V5.5 / 60 gb ocz ssd / 640 gb wd scorpio blue / display noritake 256x64-3900 / chenbro PC71023 gehaeuse / yavdr stable / softhddevice


    spielsystem => p8b75-m le / intel core i3 3220T / ubuntu lts 14.04 / 16 GB ram / zotac gt 630 / cine S2 V6.2 / yavdr stable pakete / softhddevice / pulseaudio+alsa


    spielwiese => Zotac Zbox ID45 / 120 GB mSATA / via Satip => Octopus Net / yavdr stable / softhddevice

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!