[ANNOUNCE] VDR developer version 1.5.13

  • Hallo Klaus,


    Ich habe die Doku durchgelesen. Aber wie werden die VDR übersetzung aktualiesiert .
    Da ich wieder nur die Englisch Version habe. Einen kurze Zeit hatte ich auch Fransösich.
    Ich habe kein Auswahl im Setup ???


    Gruss Patrice


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Quote

    Originally posted by pat
    Hallo Klaus,


    Ich habe die Doku durchgelesen. Aber wie werden die VDR übersetzung aktualiesiert .
    Da ich wieder nur die Englisch Version habe. Einen kurze Zeit hatte ich auch Fransösich.
    Ich habe kein Auswahl im Setup ???


    Gruss Patrice


    So wenig nachvollziebar warum nach dem Linken die Text mal dann sind beim Nachsten Linken die die Texte nur auf English ... ???? ;(


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Quote

    Originally posted by pat


    So wenig nachvollziebar warum nach dem Linken die Text mal dann sind beim Nachsten Linken die die Texte nur auf English ... ???? ;(


    Sorry, ich weiß auch nicht, warum das bei manchen solche Probleme macht.


    Ich habe das "locale" Directory im VDR Source-Directory und lasse VDR auch vom Source-Directory aus laufen, und alles klappt prima. Ich weiß, gemäß "Linux-Philosophie" sollten alle Dateien möglichst weit über das ganze System verstreut werden, aber ich bin da mehr für's "einfache"... ;-)


    Klaus

  • Hi Klaus,


    So ich habe es in der Make.config
    #PAT LOCDIR = ./locale
    LOCDIR = /usr/local/src/VDR/locale
    PLUGINDIR= ./PLUGINS


    Danke an Mase :)


    Quote

    an 18 10:20:48 (none) user.err vdr: [4021] VDR version 1.5.13 started
    Jan 18 10:20:48 (none) user.err vdr: [4021] codeset is 'ISO-8859-15' - known
    Jan 18 10:20:48 (none) user.err vdr: [4021] found 22 locales in /usr/local/src/VDR/locale
    Jan 18 10:20:48 (none) user.err vdr: [4021] loading plugin: /usr/vdr/plugins/libvdr-mailbox.so.1.5.13


    Dann geht es und die werden eingelesen von dieser Actuelle Stelle. Sollte aber anders seien oder ???


    Gruss Patrice


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

    The post was edited 1 time, last by pat ().

  • Hier der Fix für die Play-Funktion:



    Klaus

  • Hi Klaus,


    Ich habe ein problem mit der Zuordnung der Sprachen.
    Ist auch schon so in der 1.4.7 .
    Es wird ein Film auf Fra auf genommen. Alles OK die Sprache ist auch die die Automatisch eingestellt ist. Aber die Aufnahme ist dann mit dem Logo France aber es ist in English.
    Mit Audio Umstellen gehe ich auf Englisch dann habe ich die Sprache auf Französisch??

    Es ist nicht immer so. ??? Wie kann ich dies genauer Eingrensen.


    A+
    Patrice


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Obwohl ich noch VDR 1.4.x benutze hab ich mal ne allgemeine Frage/Anregung wegen dieses 'neuen' Picture-Features:
    Hat der VDR jetzt eigentlich damit auch sowas wie einen Stillpicture-Framebuffer in dem man reinzeichnen kann?
    Dann könnten alle Fullscreen-Plugins endlich ohne die leidigen Begrenzungen des OSDs über den gesamte PAL-Screen mit voller Farbtiefe in diesen Framebuffer zeichnen.
    Mir ist klar, dass die Umrechnung von dem 24Bit-RGB-Framebuffer in StillMpeg einige Millisekunden in Anspruch nimmt, so dass man keine flüssige Animationen damit machen kann, aber es ist ja eher für (fast)statische Hintergründe gedacht. Schriften und Balken etc. kann man ja immernoch mit dem OSD drüberzeichnen.
    Kandidaten denen so ein unbegrenzter Framebuffer zugute käme wären sicherlich so Plugins wie Music ;-), die ganzen Denkspielchen, TV-On-Screen, etc.

    Ich fänds jedenfalls cool wenn sowas irgendwann mal Einzug in den VDR erhält, die Plugin-Entwickler hätte dann wesentlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Gerade Knobel- und Denkspielchen in denen keine schnellen Animationen gebraucht werden würden sich damit einfacher realisieren lassen.
    Man kann ja mal drüber philosophieren, ist nur so ne Idee.


    Gruß
    Jarny

    MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

  • Hi!


    Ich fände es da besser wenn die OSD-Schnittstelle im VDR 24 bpp unterstützen würde. Mit Ausgabedevices wie Reel HDe, xine, xineliboutput, pvr usw. könnte man das dann schon direkt nutzen.


    Ich denke für die FF-Karte ist das nicht so ideal. Es wäre dann ja eigentlich kein OSD mehr, denn es gäbe dann ja kein Live-Bild wo was drübergelegt wird, sondern es wird nur noch das OSD ausgegeben.
    Wenn man das noch übelr das Livebild legen möchte, dann wirds sicherlich sehr rechenaufwändig.


    Sowas wie 24 Bit-Menü macht ja mmsv2 und soll auch mit der FF-Karte (und vor allem der DXR3) funktionieren. Habs aber schon lange nicht mehr probiert.
    Das lässt sich auch VDR irgendwie integrieren.


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

  • Hi pat!


    Was hast du bei den bevorzugten Sprachen (Einstellungen -> EPG) eingestellt? Ist hier Französisch an erster Stelle oder Englisch? Wenn zweiteres, dann dreh das mal um.


    Ansonsten: Es kann leicht sein dass der Sender das nicht richtig ausstrahlt mit den Sprachen. Kannst ja mal in der info.vdr nachsehen, was da drinnen steht. Die Einträge mit "X 2" am Zeilenanfang sind da interessant.


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

  • Hallo Brougs78,


    Die Eingestellte Sprache in EPG sind 3 Deu Fra Eng .


    In dem Eine Film ist es so :
    X 2 03 eng
    X 2 03 fra


    In der Audio Einstellung ist auch Fra Activ aber er Spricht in English.
    Sollte ich die Anzahl an Sprache auf 2 Deu Fra versuchen ?


    Gruß
    Patrice


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Hi pat!


    Und das passt dann mit der Wiedergabe zusammen bzw. mit der Anzeige der Audiospur?


    D.h. bei der 1. Spur wird "eng" angezeigt und der Ton ist auch Englisch
    und bei der 2. Spur wird "fra" angezeigt und der Ton ist auch Französisch?


    Denke nicht dass die Reduktion auf 2 Sprachen was bewirkt. Kannst ja mal testen, bzw. überhaupt nur Fra. auswählen.


    Gruß,
    Brougs78

    - -- --- ================================================================ --- -- -
    Antec Fusion, Intel E5200, Asus P5N7A-VM (VDPAU), DD CineS2 v6 + DD DuoFlex CI // yavdr-0.6.1
    - -- --- ================================================================ --- -- -

  • Quote

    Original von Brougs78
    Ich denke für die FF-Karte ist das nicht so ideal. Es wäre dann ja eigentlich kein OSD mehr, denn es gäbe dann ja kein Live-Bild wo was drübergelegt wird, sondern es wird nur noch das OSD ausgegeben.
    Wenn man das noch übelr das Livebild legen möchte, dann wirds sicherlich sehr rechenaufwändig.


    Genau, es soll ja gar nicht übers Livebild überlagert werden. Mir gings um Fullscreenausgaben wo man das Livebild im Hintergrund eher als störend empfindet (siehe die Pluginauflistung oben: Music, Denkspiele, TV-OnScreen etc.). Die Idee ist, dass dieser 'andere' Framebuffer lediglich ein statisches Hintegrundbild zeigt bzw. zeigen kann. Über das Bild kann man dann noch notfalls das OSD legen.
    Z.B. könnte man so ein Mahjong, Poker, Coveranzeige, etc realisieren ohne auf gewohnte 24Bit-Grafikqualität zu verzichten. Auch andere FullScreen-Ausgaben könnte man ordentlich 'aufpimpen' und wenn es erstmal nur schöne Farbverläufe oder Texturen für den Menü-Hintergrund sind. Das gäbe ein ganz anderes Erscheinungsbild.
    Beim Music-Plugin von Morone kann man sich zur Zeit auch schon ein statisches Hintegrundbild unter das OSD legen. Ich hab mir da schon seit ängerem ein farblich an das OSD-Theme angepassten leichten Farbverlauf gerendert und die Gesamt-Optik hat sich dadurch stark verbessert. Es fällt dem Unwissenden gar nicht auf, dass zwei völlig unterschiedliche Techniken bei der Darstellung vermischt wurden.
    In irgendeinem von Morones Threads hat er auch mal Bilder gezeigt von zB. gebürstetem Metall als Hintergrund anstelle von Einheitsschwarz.
    Gruß
    Jarny

    MLD 3.0.3 Server. Aufnahmen schaue ich mit einem separaten XBMC (OpenElec Distribution) im Wohnzimmer am 47 Zoll HD Fernseher

  • Quote

    Originally posted by jarny
    Obwohl ich noch VDR 1.4.x benutze hab ich mal ne allgemeine Frage/Anregung wegen dieses 'neuen' Picture-Features:
    Hat der VDR jetzt eigentlich damit auch sowas wie einen Stillpicture-Framebuffer in dem man reinzeichnen kann?


    Das picture Plugin schickt die Bilder einfach über cDevice::StillPicture() an das Device.


    Neu ist lediglich, das ich einen Patch vorgeschlagen habe, der die FF-Karte dazu bringt, bei Standbildern beide Halbbilder anzuzeigen, womit die Anzeige jetzt wesentlich besser aussieht.


    Klaus

  • Hallo,


    Hat schon mal jemand versucht, das pictures Plugin mit xineliboutput zu benutzen?


    Peter

    VDR1: ASUS AT3IONT-I + DVB-Sky S952 + Nvidia 337.19 + softhddevice-plugin + vdr-2.2.0 + 12 weiter Plugins + Samsung U70 + Debian wheezy via SSD + Kernel 3.7.10 + Samsung LE-32R51B

  • Hallo Klaus,


    erstmal vielen Dank für Deine Arbeit und Mühe mit dem vdr!


    Ich verfolge seit einiger Zeit die Bemühungen in Richtung HDTV, insbesondere DVB-S2 und h264.
    Ich denke, das sollte man im "vanilla" vdr nicht über's Knie brechen, insbesondere h264, aber es gibt auch einige unkritische Bereiche, die evtl. schon für den produktiven Betrieb geeignet sind.


    Insbesondere denke ich da an die neuen (multiproto) DVB-modi. Diese könnten doch vom VDR schonmal als gültig betrachtet werden, auch wenn es nicht zwangsläufig (ohne weitere Patches) Funktionen gibt damit umzugehen.


    Davon abgesehen, bedeutet DVB-S2 nicht zwangsläufig h264 (siehe Astra 23,5°) und die für DVB-S2 und 8PSK nötigen Änderungen sind wirklich minimal.



    Gruß,
    Razorblade


  • Hallo Klaus,


    Ich habe es mit pictures getestet
    pic2mpg in /usr/local/bin kopiert .


    Dann habe ich nur ein Schwarze Schirm und sonst nichts ???


    Quote

    Jan 21 16:13:25 (none) user.err vdr: [5244] ERROR: cOsd::SetAreas returned 5
    Jan 21 16:13:25 (none) user.err vdr: [5359] liveplayer thread ended (pid=5359, tid=5359)
    Jan 21 16:13:25 (none) user.err vdr: [5360] EnigmaNG effects thread ended (pid=5360, tid=5360)


    Die Haupt Karte ist eine Nexus-S ohne Speicher erweiterung. Ist das ein Grund dafür?


    Gruss Patrice


    Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
    Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
    Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
    Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

    :fans :welle

  • Quote

    Originally posted by Razorblade
    Ich verfolge seit einiger Zeit die Bemühungen in Richtung HDTV, insbesondere DVB-S2 und h264.
    Ich denke, das sollte man im "vanilla" vdr nicht über's Knie brechen, insbesondere h264, aber es gibt auch einige unkritische Bereiche, die evtl. schon für den produktiven Betrieb geeignet sind.


    Insbesondere denke ich da an die neuen (multiproto) DVB-modi. Diese könnten doch vom VDR schonmal als gültig betrachtet werden, auch wenn es nicht zwangsläufig (ohne weitere Patches) Funktionen gibt damit umzugehen.


    Davon abgesehen, bedeutet DVB-S2 nicht zwangsläufig h264 (siehe Astra 23,5°) und die für DVB-S2 und 8PSK nötigen Änderungen sind wirklich minimal.


    Genau damit habe ich dieses Wochenende angefangen.


    Klaus


  • Das OSD zeigt lediglich die Bildunterschrift an, das Bild selber müsste auf jeden Fall angezeigt werden. Keine Ahnung, warum das bei dir nicht geht.


    Klaus

  • Hallo Klaus, hast du dir den Patch mit dem Finden der Transponder mal angesehen?