Kernel-/Treiber-Update-CD für LinVDR 0.7

  • Servus allerseits,


    [Edit]
    Inzwischen habe ich das letzte Test-Image der Treiber-Update-CD zur endgültigen Version erklärt und auf den LinVDR-Server kopiert: http://linvdr.org/download/lin…0.7/linvdr-kupdate.iso.gz


    Bedenkt bitte, dass ihr neben der Update-CD nach wie vor die Original-Installations-CD benötigt, da sie während des Updates angefordert wird. Falls ihr neu installieren wollt, solltet ihr von der Update-CD installieren, dann werden auch gleich alle Updates eingebaut.
    [/Edit]


    Die Basis für das Installations-/Update-System ist nun LinVDR 0.8, und zwar weitgehend so, wie ich es für die spätere Release verwenden will -- allerdings sollte sich bis dahin wieder Deutsch als Sprache auswählen lassen. Der Installations-Kernel kennt sowohl herkömmliche IDE- als auch SATA-Controller -- alles, was Kernel 2.6.14.5 halt her gibt. Auch ein neuer Grub ist auf der Update-CD, der wird aber nicht auf die Platte kopiert.


    Neben den üblichen Bugfix-Paketen installiert das Update-System einen Kernel 2.6.14.5 mit DVB-Treiber aus dem CVS vom 29. Dezember und LIRC 0.8pre3 (nur serieller Empfänger) vom 27. Dezember. Das ganze läuft hier seit über zwei Tagen ohne Probleme. Ob damit auch die neue Hauppauge Nova-SE Plus funktioniert, weiß ich nicht, Hauppauge schickt uns leider keine Karten mehr.


    Wie schon beim letzten Mal könnt ihr das Update entweder über ein bereits installiertes LinVDR 0.7 laufen lassen, oder aber mit der Update-CD ein neues System installieren -- dann bekommt ihr auch den neuen Grub, braucht aber trotzdem die Original-Installations-CD.


    Noch ein paar Dinge zum Update: Es wird definitiv keine neue channels.conf geben, keinen neu installierten Grub, und auch keine neuen Plugins oder VDR-Versionen. Das findet ihr erst in LinVDR 0.8.


    Wie üblich: Fehler und fehlende Features bitte hier posten.


    [Update die Vierte]
    Inzwischen wird ein Kernel 2.6.15.1 mit SMP-Unterstützung installiert, das Update-System selbst startet noch mit einem Kernel 2.6.14.5 ohne SMP -- ich sehe derzeit auch keinen Grund, den Kernel des Update-Systems anzupassen.


    Weiterhin sind die DVB-Treiber aus dem CVS vom 18.01.06 mit dabei, sowie nach wie vor LIRC 0.8.0pre3 mit allen Modulen.


    Ich hoffe, dass dies die letzte Test-Version ist, also bitte laut genug schreien, wenn etwas nicht funktioniert. Und ich suche noch jemanden, der das bitte alles mal mit den neuen Hauppauge Nova-S2-Karten ausprobiert.


    Viele Grüße, Mirko

  • Zitat

    Original von cooper
    Kernel 2.6.14.5


    Moin Mirko,


    mit welchem gcc ist der denn gebacken? Noch mit dem woody-2.95 .4 oder schon mit sarge 3.3.5 ?


    Gruß
    Dr. Seltsam

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Zitat

    Original von chrisz
    Nur mal Interesse halber. Laufen mitlerweile auf Linvdr auch Nforce 2Boards, und Nvidia Netzwerktreiber ? (Nvnet)


    Das läuft doch schon lange!
    Zumindest habe ich zu Hause ein NForce2 Board im Einsatz. Netzwerk läuft problemlos. Auch schon mit Kernel 2.6.9.
    Sind aber wohl nicht die original NForce treiber sein.


    Gruß

    ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

  • Dr. Seltsam
    Ich verstehe das so, das Sarge die Grundlage ist:

    Zitat

    Original von cooper
    Die Basis für das Installations-/Update-System ist nun LinVDR 0.8, und zwar weitgehend so, wie ich es für die spätere Release verwenden will -- ...

    ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BOP ()

  • ..ich piep mal rein, das Thema will ich mitkriegen !


    Schönes neues Jahr an ALLE


    vom Lodda

    8) 1. easyvdr; Hauppauge DVB-s; 2x TT-Budget 8)
    8) 2. easyvdr dev. 8)
    8) VOMP mit MVP + 1 MVP mit SPDIF und VOMPfürWIN 8)

  • Hallo,


    Download iniziiert, heute abend wird probiert.


    Danke an die Macher!

    Arbeitsmaschine
    MLD 4.0.1;Mainboard : ASR Q1900M; 4GB; GeForce GT 730; DD Cine S2 V6.5; SATA III 1 TB; DVD-RW; FERN Opticum E-RCU-009; Artric USB Wakeup eco;BeQuiet 300 W; Silverstone Grandia GD09B


    kränkelndes Arbeitstier
    ctVDR 0.7 ; TT 1.6 ; SilverCrest RCH7S52 ; 250 GB SATA HDD ; SATA DVD Rom ; 1024 MB Ram ; FOXCONN M61PMV ; Sempron 2200 ; GeForce 6100 On Board 128MB ; AV Board 1.3 ; 1000-Lan schwarzes Desktop Case


  • Zitat

    Originally posted by r9pxd
    Klasse, freue mich schon wie ein klenes Kind auf die 8.o "Final"


    Ich denke bis zur 8.0 dauert es noch ein Weilchen. Aber eine 0.8 wäre schön.

    HD DVB-C System / Ubuntu 14.04 x64 / Kernel 3.13.0-48 x64; VDR 2.2.x; VDRadmin 3.6.10 / ACPI Wakeup

    SoftHD-Device GIT / Vdpau / Nvidia 337.25

    ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

  • Servus Martin,


    Zitat

    mit welchem gcc ist der denn gebacken? Noch mit dem woody-2.95 .4 oder schon mit sarge 3.3.5 ?


    Der Kernel stammt schon vom Sarge, den LIRC hab ich aber mit der alten Libc und dem alten GCC übersetzt.


    Viele Grüße, Mirko

  • Hi


    Ebenfalls frohes neues Jahr.


    cooper
    Das Image scheint nicht zu funktionieren. Falsche Blockgröße ?


    Bitte überprüf das nochmal. Danke


    Gruß Dirk

    VDR-1: TheCase , GA-P43-ES3G , E5300 2GB 1TB, 4xS3200 , 7"TFT ,IR-Ein Rev4 , yaVDR 0.3a

    VDR-2: Mozart , FSC1567 Cel.2G 1GB 400G, FF 2.1 , 4xS1400 , GLCD 240x64 ,IR-Ein Rev4 , easyVDR 0.7

    TestVDR: TUSL2C Cel.1.3G 512MB 20-80G, FF 1.3 , Nova-S oder KNC1 ,IR-Ein Rev4 ,

  • Hi
    Ich nochmal.


    Hat sich erledigt. Die Dateiendung ist falsch. Habe es mit WinRAR entpacken können.


    Gruß Dirk

    VDR-1: TheCase , GA-P43-ES3G , E5300 2GB 1TB, 4xS3200 , 7"TFT ,IR-Ein Rev4 , yaVDR 0.3a

    VDR-2: Mozart , FSC1567 Cel.2G 1GB 400G, FF 2.1 , 4xS1400 , GLCD 240x64 ,IR-Ein Rev4 , easyVDR 0.7

    TestVDR: TUSL2C Cel.1.3G 512MB 20-80G, FF 1.3 , Nova-S oder KNC1 ,IR-Ein Rev4 ,

  • HI!


    da ich auf dem VDR meines Bruders momentan noch Probleme mit der NOVA-S-PLUS habe, der Rest aber wunderbar läuft, wäre ich auch an dem neuen Kernel interessiert! Mit dem verfügbaren Dr. Seltsam-Kernel läuft die Karten (bei mir zumindest) nicht...

    Gruß MacVDR (VDR user #912)
    –––––––––––––––––––––––––––

    Asus M2NPV-VM * AMD Athlon64 X2 3800+ EE * 1GB DDR2/667 * FF 1.5 * Budget * CI * 1TB WD RE2 FYPS * LG-Brenner

  • Moin cooper,ich habe es mal kurz getestet:
    Läuft bisher gut.
    Nur:
    Die in der runvdr eingetragenen Module existieren leider nicht.Ein zurück auf DR Seltsams Letzten ließ dann auch die Airstar2 prima laufen.
    DRX3 läuft auch auf anhieb.
    Alles weiter morgen.
    Gruß Jürgen

    WoZi-VDR: MLD 5 * ASRock Q1900m * GT730 * DD CT 6.5 * Atric USB
    Daddel-VDR: ???-VDR * Zotac D 2550 ITXS-A-E * SkyDVB T982 * Atric USB
    Reserve VDR: Gen2VDR * Zbox HD-ID80 * 2*Sundtek

  • Zitat

    Original von koepcke
    Die in der runvdr eingetragenen Module existieren leider nicht.Ein zurück auf DR Seltsams Letzten ließ dann auch die Airstar2 prima laufen.


    oha, da ist Cooper wohl eine Panne unterlaufen:


    Code
    1. # Supported FlexCopII (B2C2) Adapters
    2. #
    3. # CONFIG_DVB_B2C2_FLEXCOP is not set


    die Module für die Skystar2/Airstar2 fehlen tatsächlich.


    Zitat

    DRX3 läuft auch auf anhieb.


    aber nicht mit dem 2.6.14.5 - da sind keine em8300-Module dabei.


    wie der Zufall so will, habe ich Sylvester übrigens auch einen 2.6.14.5 gebaut, der aber wie gehabt etwas "fetter" ist. Ich werde noch 1-2 Tage testen, dann ersetzt er meinen 2.6.14.2.


    Für den Normalanwender ohne dxr3, PVR, WLAN etc. ist Coopers schlanker Kernel aber allemal ausreichend. Die b2c2-Module nimmt er ja sicher noch rein -ist ja noch eine Testversion. ;)


    Ich werde dann mal schauen, ob mein ubuntu-gcc 3.3.5 kompatibel ist, dann liefere ich auch dxr3 + PVR-Module für diesen Kernel als Zusatzpaket.


    Die Idee mit dem update-System finde ich klasse. Spätestens mit 0.8 werde ich das glaube ich auch für meine Pakete nutzen.

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Zitat

    Original von cooper
    Der Kernel stammt schon vom Sarge, den LIRC hab ich aber mit der alten Libc und dem alten GCC übersetzt.


    Hallo Mirko,


    die drei binarys irrecord, irw und lircd sind klar, das muss die glibc vom woody sein. Aber hast Du tatsächlich auch die beiden lirc-Kernelmodule mit einem anderen gcc (2.95.4) als dem Rest des Kernels (3.3.5) kompiliert? Ich dachte immer, alle Kernelmodule müssten mit der gleichen oder zumindest sehr ähnlichen gcc-Version erstellt sein.


    Übrigens: die b2c2-Module fehlen noch (habe ich gerade schon in der Antwort an koepcke gepostet)

    VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
    VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

  • Ist schon eine Super idee von Cooper das mit dem Install Verzeichniss in /pub
    Währe schön wen man sich so die panscherrei auf dem Linvdr holen könnte!
    So Stück für Stück! Da könnte man einige plugins rauslassen und das Sys soweit updaten (verpanschen) wie man will!

    HauptVDR AMD Goede 1750 Easyvdr 0.06.4
    FF_TT2.3 Skystar2.6c 1x160GB + 1x1TB lautloser Rechner weil er im Keller steht. :D


    2x MediaMVP als Client+VOMPServer-Plugin


    TestVDR AMD Goede 1750 mit TT1.5 Easyvdr 06.*
    Bootet auf einer komischen Weise
    PicoPSU als NT

  • Hi Mirko,


    erstmal auf ein gutes neus Jahr :)


    hab das mal installiert auf Rechner mit Athlon 64 und nforce Chipsatz:


    es werden alle Platten IDE1 SATA1 (sda) und SATA4 (sdb) zur Installation vorgeschlagen/erkannt


    Installation auf IDE 1 Platte problemlos und ok


    Installation auf SATA Platte - beim Starten nach splash image Kernel Panic not sync VFS unable to mount fs on unknown block(0,0)


    Es sieht für mich so aus als wäre alles installiert auch Grub - weiß aber nicht woran das liegt und wo ich nachgucken könnte.

    mfg
    bronsky
    _________________________________________________________
     VDR 1.4.3-4 für LinVDR 0.7 ; Athlon XP1,75 GHz; ASUS A7V; 512 MB; 160GB ; DVD-Brenner: LG; DVB-S: TT 1.6 & TT Budget & CI 3.5" mit AC; TFT PSOne an ATI 7000 64MB comp.
    Testsystem:LFS 1.0.9 nach HJS und linvdr beta 0.75 ; Athlon 64 3000+; MSI K8N Neo ; 512 MB; 80GB&160GB Samsung; DVD-Brenner: LG; DVB-S: TT 1.5;