kann DVD-Laufwerk nicht mounten --> geloest

  • Hallo VDRler,


    bekomme bei dem mount-Befehl:


    mount /dev/dvd


    die Fehlermeldung:


    mount: you must specify the filesystem Type


    DVD-Plugin nach Hubertus Sandmann installiert.


    Hatte vorher das Problem mit dem cdfs - Filesystem (falsche Kernel Source,


    MP3-Plugin funktioniert.


    Was fehlt mir bzw. wie kann ich testen.


    MfG


    Jürgen B.

    Meine VDR's:
    Test VDR: UBUNTU 14.04 LTS, Gigabyte GAK8N51GMF, Geforce 8200, 1xWinTV-NOVA-S2-HD, LG M227WD
    Arbeitszimmer: openSuse 13.2 , Asrock K10N78, 2xWinTV NOVA-S2 HD, LG M227WD, VDR, GT430
    Wohnzimmer: UBUNTU 14.04 LTS, KODI 15.1 (SKIN ACE); GT240, 1xWinTV NOVA-S2-HD, SAMSUNG UE40 C5600


    VDR-Fan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von baben_j ()

  • mount benötigt das Filesystem als Parameter. Also:
    mount /dev/dvd /DeinPfad -t iso9660


    (ob das im Wortlaut jetzt iso9669 heißt, weiß ich nicht genau. Ich sitz hier an einer Windoof Kiste auf der Arbeit. Da hilft im Zweifesfall:
    man mount )


    oder du editierst die /etc/fstab und trägst dort die richtigen Parameter für diesen Mountpunkt ein (als FS kann man hier auto angeben)


    "-t auto" als Parameter funktioniert manchmal auch.


    Gruß
    beagle

    Asus TUSL2-C, 128MB, 1xTT FF 2300 mod. 2xTT Budget DVB-S 1.5, SP1614, ND3550A, 2.6.20.3, Debian etch, Tobi experimental etch(1.4.7-1ctvdr1), ACPI wakeup, Psone Display.

  • Kann das DVD-Laufwerk nun über:
    mount /dev/sr0
    mounten.
    Dann funktioniert auch die DVD Wiedergabe.
    Eintrag in der runvdr:
    .....
    -P'dvd -C/media/sr0' \
    -P mp3 "


    ohne voher das DVD-Laufwerk zu mounten bekomme ich die Fehlermeldung:
    Fehler bim öffner der DVD
    dann VDR restart.


    Wie kann ich das Problem lösen ?.


    MfG


    Jürgen B.

    Meine VDR's:
    Test VDR: UBUNTU 14.04 LTS, Gigabyte GAK8N51GMF, Geforce 8200, 1xWinTV-NOVA-S2-HD, LG M227WD
    Arbeitszimmer: openSuse 13.2 , Asrock K10N78, 2xWinTV NOVA-S2 HD, LG M227WD, VDR, GT430
    Wohnzimmer: UBUNTU 14.04 LTS, KODI 15.1 (SKIN ACE); GT240, 1xWinTV NOVA-S2-HD, SAMSUNG UE40 C5600


    VDR-Fan

  • Ich kann das DVD-Laufwerk mit: mount /dev/dvd zwar mounten,
    Anzeige von mount:
    /dev/hdc on /media/cdrom type subfs (ro,nosuid,nodev,fs=udf:iso9669:cdfs)
    sehe aber im Verzeichnis /media/cdrom keinen Inhalt (kann Directory nicht lesen).
    Egal ob mit Audio-CD oder Film-DVD
    Meine fstab:
    /dev/hda5 / ext2 defaults 1 1
    /dev/hda1 /Windows/c vfat defaults 0 0
    /dev/hda8 /boot ext2 defaults 1 2
    /dev/hda11 /home ext2 defaults 1 2
    /dev/hda10 /opt ext2 defaults 1 2
    /dev/hda6 /root ext2 defaults 1 2
    /dev/hda7 /usr ext2 defaults 1 2
    /dev/hda9 /var reiserfs defaults 1 2
    /dev/hdb1 /video ext2 defaults 1 2
    /dev/hda13 /work ext2 defaults 1 2
    /dev/hda12 swap swap pri=42 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
    proc /proc proc defaults 0 0
    usbdevfs /proc/bus/usb usbdevfs noauto 0 0
    /dev/cdrom /media/cdrom subfs fs=udf:iso9660:cdfs,ro,noauto,user,exec 0 0
    /dev/hdc /media/cdrom subfs fs=udf:iso9660:cdfs,ro,noauto,user,exec 0 0
    /dev/sr0 /media/sr0 subfs fs=udf,rw,auto,user,exec 0 0
    /dev/dvd /media/dvd subfs fs=udf:iso9660:cdfs,ro,noauto,user,exec 0 0


    MfG


    Juergen B.

    Meine VDR's:
    Test VDR: UBUNTU 14.04 LTS, Gigabyte GAK8N51GMF, Geforce 8200, 1xWinTV-NOVA-S2-HD, LG M227WD
    Arbeitszimmer: openSuse 13.2 , Asrock K10N78, 2xWinTV NOVA-S2 HD, LG M227WD, VDR, GT430
    Wohnzimmer: UBUNTU 14.04 LTS, KODI 15.1 (SKIN ACE); GT240, 1xWinTV NOVA-S2-HD, SAMSUNG UE40 C5600


    VDR-Fan

  • hallo baben_j


    verstehe ich Dich richtig, das Du die DVD über das DVD-Plugin anschauen möchtest?


    Falls das dein Problem ist, das hatte ich auch und habe es folgender maßen gelöst?


    In


    /etc/vdr/plugins


    steht die datei: plugin.dvd.conf


    dort kannst Du Eintrage, was das plugin beim start mounten soll. Bei mir steht da:


    -C /dev/sr0


    und damit konnte ich dann dvds anschauen.


    grüsse


    bernie

  • Hallo bernie,


    genau das DVD-Plugin funktioniert nicht: kann DVD nicht öffnen.


    Hat schon mal funktioniert. Dann habe ich weiter installiert und wahrscheinlich irgendetwas glöscht (? DVD-Link).


    Die Datei dvd.conf habe ich nicht.


    Außerdem habe ich im Moment meine fstab verbastelt.


    Versuche diese im Moment zu reparieren. Klappt aber nicht.
    Egal was ich in der fstab schreibe, wenn ich das Laufwerk mounten kann, kann ich aber den Inhalt nicht lesen.


    Wie muß eine fstab unter SUSE 9.0 aussehen.


    Habe ein Problem mit dem Eintrag ... subfs fs=...
    bzw. wenn ich:
    /dev/dvd /media/dvd auto ro,auto,user,exec 0 0
    eintrage bekomme ich die Fehlermeldung:
    you must specify the filesystem type.


    MfG


    Juergen B.

    Meine VDR's:
    Test VDR: UBUNTU 14.04 LTS, Gigabyte GAK8N51GMF, Geforce 8200, 1xWinTV-NOVA-S2-HD, LG M227WD
    Arbeitszimmer: openSuse 13.2 , Asrock K10N78, 2xWinTV NOVA-S2 HD, LG M227WD, VDR, GT430
    Wohnzimmer: UBUNTU 14.04 LTS, KODI 15.1 (SKIN ACE); GT240, 1xWinTV NOVA-S2-HD, SAMSUNG UE40 C5600


    VDR-Fan

  • Hallo Jürgen B.,
    erstmal: nicht immer so grimmig schauen, den meist ist so: Kaum macht manns richtig, schon funktionierts.


    Also: zuerst musst du rausbekommen, welches device dein DVD-Laufwerk ist.
    - Ist es mit ide-scsi angebunden, kannst du das mit

    Code
    1. cat /var/log/messages |grep ide-scsi

    normalerweise heruasfinden.
    - Wenn es ein normales IDE-Devicde ist, dann kommt es darau an wos hängt
    1. Channel / Primary -> HDA
    1. Channel / Secondary -> HDB
    .
    .
    .
    3. Channel (z.B. IDE-Raid) / Primary: HDE
    usw. d.h. der Letzt Buchstabe wird immer hochgezählt.


    Wenn das erledigt ist, das ganze in die /etc/fstab eintagen:


    Code
    1. /dev/hdh /cdrom auto defaults,ro,user,exec,noauto 0 0


    So sieht das bei mir aus. dabei ist /dev/hdh das Laufwerk, /cdrom das verzeichnis, wo es hingemauntet wird. mit auto sucht er sich das Dateisystem selbst aus.


    Danach sollte einem

    Code
    1. mount /cdrom


    nichts mehr im wege stehen.


    und in die /etc/vdr/plugins/plugin.dvd.conf kommt ein

    Code
    1. -C /cdrom


    und dann sollte das auch klappen.

  • Ausgabe von:
    cat /var/log/messages | grep ide-scsi -->
    --> kernel: ide-scsi: hdc: unsupported command in request queue(0)


    Eintrag in fstab funktioniert nicht:
    /dev/hdc /media/dvd auto defaults,ro,user,exec,noauto 0 0


    mount /media/dvd
    --> you must specify the filesystem type


    MfG


    Juergen B.

    Meine VDR's:
    Test VDR: UBUNTU 14.04 LTS, Gigabyte GAK8N51GMF, Geforce 8200, 1xWinTV-NOVA-S2-HD, LG M227WD
    Arbeitszimmer: openSuse 13.2 , Asrock K10N78, 2xWinTV NOVA-S2 HD, LG M227WD, VDR, GT430
    Wohnzimmer: UBUNTU 14.04 LTS, KODI 15.1 (SKIN ACE); GT240, 1xWinTV NOVA-S2-HD, SAMSUNG UE40 C5600


    VDR-Fan

  • Hallo Jürgen,
    schalt mal das ISE-SCSI-Modu aus. Einfach dazu die Zeile ide-scsi in /etc/modules mit einem # auskommentieren. Anscheinend wird dein Laufwerk (oder Chipsatz,.....) nicht davon supportet oder der Kernel kjommt mit dem Modul nicht klar. Danach einen Reboot.

  • Hallo,


    überprüf mal nach den Neustart deine syslog, wie cd oder dvd treiber geladen werden.
    Bei älteren ct-VDR Versionen wird manchmal cd-rom scsi-Treiber geladen, dann ist die Geräteadresse scd0 bei neueren Versionen ohne scsi-Treiber, ist die Geräteadresse hdc (Voraussetzung cdrom am secoundary IDE-Master)


    Dann überprüfen, ob es im Verzeichnis /dev einen symbolischen Link als dvd gibt. Dieser Link muß entweder auf hdc oder wenn scsi-Treiber geladen worden ist auf scd0 verweisen.
    Falls nicht vorhanden, ein Verzeichnis dvd unter /media anlegen.


    Dann in /etc/fstab das DVD-Laufwerk anmelden.
    /dev/dvd /media/dvd iso9660 ro,noauto,user,exec 0 0


    Rechner neu starten!


    CD oder DVD einlegen


    mount /media/dvd
    ins Verzeichnis /media/dvd wechseln und schauen ob Inhalt angezeigt wird.


    Dies gilt für ct-VDR, in deiner Signatur steht Suse aber du postest unter ct-VDR???

  • Hallo,


    es funktioniert wieder, kann jetzt das DVD-Laufwerk mounten und Inhalt sehen.


    Das Problem war der falsche Link auf /dev/dvd ->


    rm /dev/dvd
    ln -s /dev/scd0 /dev/dvd
    scd0 kommt wohl deshalb weil es sich um einen DVD-Brenner handelt.


    Eintrag in fstab:
    /dev/dvd /media/dvd/ auto ro,noauto,user,exec 0 0


    Auf zum nächsten Problem.


    MfG


    Juergen B.

    Meine VDR's:
    Test VDR: UBUNTU 14.04 LTS, Gigabyte GAK8N51GMF, Geforce 8200, 1xWinTV-NOVA-S2-HD, LG M227WD
    Arbeitszimmer: openSuse 13.2 , Asrock K10N78, 2xWinTV NOVA-S2 HD, LG M227WD, VDR, GT430
    Wohnzimmer: UBUNTU 14.04 LTS, KODI 15.1 (SKIN ACE); GT240, 1xWinTV NOVA-S2-HD, SAMSUNG UE40 C5600


    VDR-Fan