Posts by MAK

    Hallo
    Die letzten Tage fällt mir immer öfters auf, daß bei dunklen Einstellungen und Nachtaufnahmen plötzlich in der Sequenz das Fernseherbild gefühlte 30 - 50% dunkler wird. Das bleibt solange bis die dunkle Einstellung vorbei ist. Was auch hilft, ich blende kurz mal das Menü ein, damit das Bild wieder die normale Helligkeit bekommt.
    Bildausgabe erfolgt über HDMI an einen LCD-Fernseher.
    Pakete sind von etobi.
    Welche Infos braucht ihr, um mir helfen zu können?


    Gruß MAK

    Hi

    Quote

    Hängt ab: libavcodec51 (>= 3:20080706) ist aber nicht installierbar Hängt ab: libswscale0 (>= 3:20080706) ist aber nicht installierbar E: Kaputte Pakete


    Hatte so etwas ähnliches oder gleiches bei einem anderen Plugin.
    Die sources.list um den Eintrag von debian-multimedia.org ergänzt und dann ließ sich das Plugin wiederstandslos installieren.


    Gruß MAK

    Hi

    Quote

    Ich habe den WM installiert. Wenn ich mit startx starte, kommt ein graues Fenster mit dem x-Cursor in der Mitte. Eigentlich so wie bei xinit, nur ohne weißes Fenster links oben. Dort bleibt er stehen und nix geht mehr bis auf CTRL+ALT+Backspace.


    CTRL+ALT+Return dann sollte sich ein xterm öffnen.
    Gruß MAK

    Hi


    Quote

    Mit xinit -e xterm schaltet er um auf den Grafikbildschirm. Dann ist oben rechts ein weißes Feld mit Prompt zu sehen. Eingaben kann ich aber nicht machen


    Ich nehme mal an, daß du keinen Focus auf das xterm-Fenster hast. Installier einen kleinen WM, z.B.:

    Code
    1. apt-get install evilwm


    Tastatursteuerung:


    Gruß MAK


    Edit: Starte den Grafikbildschirm mit einem startx aus der Komandozeile

    Guten Abend,


    ich habe mal das ISO (5 Mai 2009 2a fersion) installiert. Anfänglich hatte ich Schwierigkeiten die Installation zu starten.
    Hardware:
    ASUS - M3N78-VM
    eine SATA Festplatte
    ein IDE DVD Laufwerk als Master gejumpert


    Rechner bootet von der CD bis nachstehende Meldungen kommen:

    Quote

    CD entnehmen um automatisch zu installieren
    CD wieder einlegen um automatisch zu installieren
    CD nicht gefunden - Installation abgebrochen


    Zu meinem Glück wurde schon der Midnight Commander installiert, so daß ich die Dateien bequem durchsuchen konnte.


    Lösung:
    als erstes die CD gemountet

    Code
    1. mount -t auto /dev/sr0 $INSTALL_DIR 2>/dev/null


    als nächstes /~setup.sh editiert

    Code
    1. if [ "$CD_DEVICE" = "" ] ; then
    2. export CD_DEVICE="/dev/hdc"


    ca Zeile 586
    geändert in:

    Code
    1. if [ "$CD_DEVICE" = "" ] ; then
    2. export CD_DEVICE="/dev/sr0"


    danach die /~setup.sh gestartet und die Installation lief durch.


    Nun kann ich in Ruhe xbmc mit VDR testen.


    Nur ein kleines Problem habe ich im Moment:
    Im Haupt-Menü ist ein "Button VDR" und ein "Button TV". Wenn ich den Button VDR anklicke, startet der VDR so wie ich ihn ürsprünglich kenne. Leider finde ich keine Möglichkeit oder Menü-Punkt wieder auf die xbmc Oberfläche zurückzukommen. Ich muß das System herunterfahren und wieder neu starten. Vielleicht kann jemand helfen.
    Dann noch eine Frage: Worin bestehen die Unterschiede den VDR mit dem "Button VDR" oder "Button TV" zu starten?


    Gruß MAK

    Quote

    Original von omek
    .... und einige Fernbedienungsfunktionen noch nicht funktionieren. Der Controller die rechnet die Remoteevents in Tastaturevents um.
    Einge davon sind mit strg + shift + f1 bis f10 belegt (die Farbtasten der Fernbedienung z.B.)
    Leider ist mir nicht bekannt das man VDR funktionen (z.B. die Menütaste) mit einem Dreichfach Keycode nutzen könnte.


    Hi omek
    Versuch doch einfach die FB als Keyboard laufen zu lassen, also ohne lirc. Dazu muß die kmap angepasst werden oder bei Verwendung eines Xservers, xmodmap benutzen. Funktioniert bei mir mit einer SpeedLink-6399.


    Gruß MAK

    Guten Morgen
    noch eine kurze wichtige Info:
    Die Taste Msn sendet keinen Code, aber die IR-Empfänger-Diode blinkt. Diese Taste ist ein interner Schalter der FB (Funktion Ein oder Aus, ähnlich wie ein Lichtschalter). Das hat zur Folge, die nachstehenden Tasten einen anderen Code senden.
    Play
    Stop
    Replay
    Pause
    Skip
    Back
    More
    Guide

    In einem gestarten X-Fenster läßt sich dann der Mouse-Zeiger mit dem Steuerkreuz steuern.


    Gruß MAK

    Hallo
    Wie die SpeedLink 6399 unter VDR funktioniert, ist eine längere Geschichte. Sie verhält sich wie ein Keyboard und eine Mouse, so hat man mehrere Möglichkeiten das für den VDR zu konfigurieren.
    Fast jede Taste sendet mehrere Tastencodes. Die meisten Codes sind LeftCTRL und ein Buchstabe oder LeftCTRL LeftShift und ein Buchstabe. Das Problem ist, die eindeutige Tastenfolge zu übermitteln.
    Dies kann mit einer angepaßten kmap erfolgen, so das man die FB als Keyboardersatz benutzt. (Ansatzweise schon zum laufen gebracht)
    Mit inputlirc oder lirc bekommt man nicht alle Tasten zum funktionieren, da es bei den Tastencodes einige Überschneidungen gibt, die man auch durch geschicktes konfigurieren nicht aufgelöst bekommt.
    Alle Tasten funktionieren nur mit zwei gestarten LIRC-Instanzen und lircrc. Dafür braucht man dann das lircrc-plugin für den VDR. Funktioniert bei mir aber auch noch nicht ganz 100%tig.
    Ich werde nach Weihnachten meine Erfahrungen und Konfigurationen mal posten.


    Gruß MAK

    Quote


    Gesucht ist also eigentlich eine Möglichkeit die MAC Adresse irgendwie festzulegen...


    Hallo
    Ich glaube es gab mal beim ct-debian-server-1 Probleme mit der MAC-Adresse. Da wurde einfach eine neue MAC-Adresse eingesetzt. Aus welchen Grund und wie das gemacht wurde, daran kann ich mich nicht mehr erinnern.
    Sollte nur ein Hinweiß für irgentwelche Recherchen sein.
    Gruß MAK