tvmovie2vdr-0.2.7 für linvdr0.7

  • Hallo
    Ich wollte gerade mal tvmovie2vdr-0.2.7 ausprobieren.
    Hat das schon mal jemand unter linvdr0.7 gemacht?
    Ich hatte tvmovie2vdr unter linvdr0.6 installiert.
    Nur ist mir jetzt aufgefallen das linvdr0.7 schon eine version von tvmovie2vdr dabei hat.
    Beim genaueren suche habe ich gesehen das
    /usr/bin/tvmovie2vdr.sh
    nur ein kleines script ist das aber nichts macht.
    War tvmovie2vdr nur mal vorgesehen oder gibt es das wirklich?
    Wenn ja wo ist es dann?


  • ich habe tvmovie2vdr am laufen, LinVDR ist sehr gut darauf vorbereitet, du musst nur tvmovie2vdr in das /opt verzeichnis entpacken und konfigurieren, der Cron macht dann den rest.


    MfG
    Atti

  • Quote

    Original von decembersoul
    danke.
    Was hast Du da noch konfiguriert?


    In der channels.pl halt eintragen für welche sender von welcher Quelle die Daten bezogen werden sollen, und in der config.pl die Pfade für channels.conf und epg.data angepasst.
    Das problem ist nur das es in LinVDR keinen noEPG Patch gibt somit hast du eventuell doppelte EPG einträge, aber ich habe MarcTwain schon gefragt ob er es in seine Version mit aufnehmen kann.


    MfG
    Atti

  • Hi,


    cool hätte nicht gedacht das das so einfach funktioniert. Mal sehen wie lange es dauert bis die Anbieter da wieder dran rumschrauben.


    Danke für die Tips.

    HD DVB-C System / Ubuntu 14.04 x64 / Kernel 3.13.0-48 x64; VDR 2.2.x; VDRadmin 3.6.10 / ACPI Wakeup

    SoftHD-Device GIT / Vdpau / Nvidia 337.25

    ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

  • Hiho,


    hab mir eben neben tvmovie2vdr noch infosatepg installiert ... läuft ganz gut hier mit einer Nexus ... Daten werden empfangen und mit tvmovie2vdr in das EPG eingetragen ... aber wie automatisiere ich das ganze?
    Ist Linvdr soweit schon dafür eingerichtet und man muss nichts mehr machen??




    MfG


    btw ... Frohes Neues euch allen ;)

  • Quote

    Original von MichaelM
    ... und woher bekomme ich die Files ?!?


    Welche meinst Du? tvmovie2vdr?
    Z.B. hier im Downloadbereich:
    http://www.vdrportal.de/board/portal_downloads.php?sid=


    Und dann das da:
    http://www.vdrportal.de/board/portal_download.php?lid=176&dbid=36&sid=

    ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

  • Hallo,


    hat eigentlich jemand inzwischen infosat in LinVDR schön integriert?


    Mit dem Skript aus VDR-WiKi bin ich nicht zurechtgekommen, da anscheinend einige Programme nicht oder in der falschen Version unter LinVDR zur Verfügung stehen.


    Ich habe mir auch ein eigenes Miniskript gebaut, welches erst infosatepg und dann tvmovie2vdr aufruft. Komischerweise funktioniert dies aber nur, wenn ich es direkt aufrufe, aber nicht, wenn ich es über commands.conf starten will.


    Ist jemand schon weiter?


    Heißduscher

  • Das funktioniert nur deshalb nicht, weil das Script einfach zu lange läuft. Da schlägt dan der Watchdog Timer das VDR zu. Abhilfen at installieren & einrichten und dein Script über den at Befehl starten. Wird dann quasi asynchron ausgeführt. Wie man at installiert gibt es unter Linvdr im Board auch einen Thread zu. Einfach mal suchen.


    Michael

  • Für mich hat so ein Script in commands.conf nichts zu suchen, sondern läuft cron-gesteuert zu einem bestimmten Zeitpunkt, an dem sonst nicht los ist.


    # m h dom mon dow command
    05 13 * * * /opt/tvmovie2vdr/script


    Bei mir z.B. mit dem Script:


    #!/bin/sh
    # umschalten auf VIVA
    svdrpsend.pl CHAN 82
    sleep 5
    TVM2VDR="/opt/tvmovie2vdr"
    INFSAT="/opt/infosatepg-0.1.2"
    KILL="/usr/bin/killall -q - TERM "
    #infosat
    cd $INFSAT
    rm -f received_data/*
    (cd $INFSAT; ./infosatepg -a1 -o received_data)
    rm -f /ramdisk/epg.data
    rm -f /var/cache/ramdisk/epg.data
    # tvm2vdr
    cd $TVM2VDR
    ./tvm2vdr.pl


    Uli