Neues Videoplayerfrontend OSD Xine

  • Gerade gfunden - Hört sich interessant an;)


    http://oxine.sourceforge.net/


    2003-03-23 oxine 0.2 released. It comes with (s)vcd support, linux framebuffer output m3u playlist browsing and some usability improvements like mousewheel support, configurable colors and a health check. See ChangeLog for a full list.


    2003-03-12 oxine 0.1 released


    2003-02-05 Launch of oxine's home at sourceforge

  • Hi Mille,


    Und die Screenshots sehen genauso aus wie die bei freevo.


    Aber die Ausgabe erfolgt doch, ich mein, ich bin ja doof, immer noch über die Graka, oder heisst das Framebuffer, dasser jetzt innen Speicher vonner DVB-Karte reinkritzelt ? Ich glaub net, oda ?


    Greets Olaf


    P.S.: Features so far:


    * x11, dxr3 and framebuffer output
    ===========================
    * mouse, keyboard and lirc support
    * autoplay dvd, vcd, svcd, cdrom and audio cd
    * browse and select from your own mediamarks
    * browsing through file system, m3u playlists and audio cd tracks
    * goom support
    * playlists
    * automatic stream title blending

    Ollie jetzt auch im Internet !!! ->> http://www.ohms.ws << VDR mit ASUS A7V8X-X, Athlon XP 2 Ghz, 512 MB DDR-RAM und gentoo 2008.0 Linux, ner Menge Platten (1 TB), 2 Brennern und Karten-Vollausstattung (1 X Nexus 4 MB Mod, 3 x Nova, 1 PVR 350) , TFT/Sony PSOne, Nvidia Graka und und und * Linux - wir geben ihrem Computer das Leben zurück *

    The post was edited 1 time, last by olafhenkel ().

  • hallo zusammen,
    mich würde mal interessieren ob das programm mal einer kompiliert bekommen hat?
    ich habs mit der 0.4er nicht hinbekommen, und die 0.5 die jetzt neu released wurde macht auch nur ärger : (


    Code
    1. make[2]: Entering directory `/root/vdr-downloads/oxine-0.5/src'
    2. if gcc -DHAVE_CONFIG_H -I. -I. -I.. -I/usr/include -g -O2 -Wall -pthread -DOXINE_DATADIR=\"/usr/local/share/oxine\" -DOXINE_LOCALEDIR=\"/usr/local/share/locale\" -g -O2 -D_GNU_SOURCE -Wall -Werror-implicit-function-declaration -Wchar-subscripts -Wmissing-declarations -Wmissing-prototypes -Wnested-externs -Wcast-align -MT odk_osd.o -MD -MP -MF ".deps/odk_osd.Tpo" -c -o odk_osd.o odk_osd.c; \
    3. then mv -f ".deps/odk_osd.Tpo" ".deps/odk_osd.Po"; else rm -f ".deps/odk_osd.Tpo"; exit 1; fi
    4. In file included from odk_osd.c:33:
    5. /usr/include/magick/ImageMagick.h:756: error: `MaxTextExtent' undeclared here (not in a function)


    ...ups da hab ich wohl die falsche Kategorie erwischt... war der einzige thread zu oxine ... wenn einer weiterhelfen kann.. bitte pn .. bei ner lösung mach ich dann noch nen anderen thread auf!

    Server: Seagate Dockstar - Debian Squeeze

    Client: Apple TV 2 / Samsung LExxC650

    OldOne: Debian Etch - Matrox G450 & SkyStar2

    The post was edited 1 time, last by uzer ().

  • nicht nur die falsche Kategorie, der Thread ist 3 Jahre alt...


    VDR1: ECS 945GCD-M, Atom 330, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, Tevii S470, 6.4" VGA TFT
    VDR2: Asus P5GC, C2D E4400 2GHz, mod. Scenic 300 Geh., 16Gb CF, eHD, TS SkyStarHD, PSOne TFT
    VDR3: Asus CUSL2, P3800, 128Mb Ram, TT3600, eHD
    SERVER: Tualatin 1133, 512Mb, 8 x ST 320Gb Gb RAID 5
    SERVER: Intel D945GSEJT, Chenbro ES30068

  • Das schicken von Fehlermeldungen an die Entwickler von OpenSource-Projekten gilt weithin als das Mittel der Wahl, um zur Verbesserung dieser Software beizutragen.


    Wie zum Teufel soll ich (oxine ist mein Projekt) Fehler beheben von denen ich nix weiß?


    Gruß, Maximilian

  • ich hatte mich mal kurz in der mailing liste eingetragen.. aber ich hatte dann auch die Lust verloren. Sinnvoll fände ich ein Forum, in dem man am besten auch anonym posten könnte.. oder Du stellst eine eMail adresse bereit an die Fehler geschickt werden können. Auf den mailing listen quatsch hab ich echt keinen bock gehabt. Ist zwar sinnvoll :) gebe ich ja zu... aber manchen Leuten ist das zu aufwendig.


    PS. ich dachte auch es wäre ein Projekt aus Frankreich
    PSS. ausserdem dachte ich wenn so etwas grundlegendes nicht geht, das es auf einem debian sarge nicht kompiliert, wohl der fehler bei mir liegt :)

    Server: Seagate Dockstar - Debian Squeeze

    Client: Apple TV 2 / Samsung LExxC650

    OldOne: Debian Etch - Matrox G450 & SkyStar2

    The post was edited 1 time, last by uzer ().

  • subscribe, unsubscribe und mail filter setzten gefällt mir bei der aktion nicht. Wenn du es genau wissen möchtest :)
    Und wie gesagt.. es ging um die grund-installation!
    mfg

    Server: Seagate Dockstar - Debian Squeeze

    Client: Apple TV 2 / Samsung LExxC650

    OldOne: Debian Etch - Matrox G450 & SkyStar2

  • Quote

    Original von uzer
    subscribe, unsubscribe und mail filter setzten gefällt mir bei der aktion nicht. Wenn du es genau wissen möchtest :)
    Und wie gesagt.. es ging um die grund-installation!
    mfg


    Habbelahabella...


    Dass ein Projekt, das auf Sourceforge gehostet wird automatisch


    Bugtracker
    Forum
    Mailing Liste
    Feature Request tracker


    hat, sollte doch aber hoffentlich bekannt sein.


    Guckstu hier:


    http://sourceforge.net/tracker/?group_id=72768&atid=535638

    This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
    easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

  • Hi nochmal,
    ich habe /usr/share/oxine/mainmenu.xml nach ~/.oxine/mainmenu.xml kopiert und den Button für das DigitalTV geändert:

    Code
    1. <button x="0" y="120" width="360" height="45">
    2. <title>Digital Television</title>
    3. <action type="mrl_play" parameter="vdr:/tmp/vdr-xine/stream#demux:mpeg_pes"/>
    4. </button>


    Dann klappts auch mit dem xine-plugin.
    Wenn es jetzt noch möglich ist die VDR-Keys für xine auch in oxine zu nutzen...


    Als xine-lib habe ich diese Version im Einsatz.


    Gruss
    Marc

  • Ich bekomm das nicht gebacken :(


    Also hab den obigen Snapshot von zulu mal getestet. Ich muss mit ./autogen.sh --with-xine-prefix=/usr/local kompilen, da er sonst meine lib nicht findet. Dann bricht er ab mit nem Systax Error in Zeile 6747 und musste die Zeilen auskommemntieren...


    #AM_GNU_GETTEXT(external)
    #AM_GNU_GETTEXT_VERSION(0.14.1)


    Nach Abschluss configure:


    Dann bekomm ich beim make sofort diese Ausgabe:


    Gruß
    Habib


    --------------------------------
    Aufnahme-Server:
    Silverstone Lascala SST-LC10M
    Reel Stable 11.12.2, HDe, 1x 2TB HDD als Aufnahme Server, iVDR 0.3.2 (manuelle Fixe f. Aufnahmeverz.)
    Netceiver mit 3x DUAL DVB-S2
    Clients:
    3x REEL NetClients
    Reel Stable 11.12.2

  • hm... hab jetzt aktuellen CVS genommen und CURL sowie autoheader installiert. Jetzt klappts auch beim 2.!! versuch. Er hat durchkompiliert und installiert. Gibts jetzt noch einen Trick wie man das Medium "vdr://" aktiviert?



    [Blocked Image:
    http://www.azimi.de/vdr/oxine_kl.png]
    (anklicken zum Vergrössern)

    Gruß
    Habib


    --------------------------------
    Aufnahme-Server:
    Silverstone Lascala SST-LC10M
    Reel Stable 11.12.2, HDe, 1x 2TB HDD als Aufnahme Server, iVDR 0.3.2 (manuelle Fixe f. Aufnahmeverz.)
    Netceiver mit 3x DUAL DVB-S2
    Clients:
    3x REEL NetClients
    Reel Stable 11.12.2

  • Kommando zurück.... halbe Posts lesen ist doch echt Mist ;)


    Die XML Dateiänderung war ja beschrieben, jetzt nur noch die vdr-keys :bounce1


    [Blocked Image: http://www.azimi.de/vdr/oxine_vdr.png]

    Gruß
    Habib


    --------------------------------
    Aufnahme-Server:
    Silverstone Lascala SST-LC10M
    Reel Stable 11.12.2, HDe, 1x 2TB HDD als Aufnahme Server, iVDR 0.3.2 (manuelle Fixe f. Aufnahmeverz.)
    Netceiver mit 3x DUAL DVB-S2
    Clients:
    3x REEL NetClients
    Reel Stable 11.12.2

  • das sieht ja wirklich lustig aus :)
    ich muss mich mal mit mailing listen, cvs snapshots, sf usw. befassen..


    wenn ich autogen.sh ausführe erhalte ich immer die Meldung:

    Code
    1. checking for strstr... yes
    2. checking for strtol... yes
    3. configure: creating ./config.status
    4. config.status: error: cannot find input file: Makefile.in

    Server: Seagate Dockstar - Debian Squeeze

    Client: Apple TV 2 / Samsung LExxC650

    OldOne: Debian Etch - Matrox G450 & SkyStar2

  • Heureka!


    oxine-0.5 mit VDR-Unterstützung und VDR-Keys :D


    Ich habe einen Patch gefunden der das ermöglicht. Leider lässt er sich nicht ohne weiteres gegen die cvs-snapshots anwenden. Anscheinend hat sich bei oxine von 0.5 auf 0.5.5 einiges am Code geändert.


    Übersetzt habe ich mit:

    Code
    1. ./configure --prefix=/usr --enable-vdr --disable-dvb --disable-v4l
    2. make
    3. make install


    Gruss
    Marc


    [EDIT] Da der Patch leider durch Zeilenumbrüche sehr zerstückelt war, musste ich den zusammen flicken. Jetzt sind mir noch ein paar Stellen aufgefallen, die ich übersehen hatte. Naja, habe ihn jetzt nochmal hochgeladen.


    Ausführen am besten im oxine Verzeichnis und dann mit
    patch -p 1 < oxine-0.5-vdr.diff

  • uzer
    wie sieht es denn bei dir mit den folgenden Tools aus...

    Code
    1. ***********************************************************************
    2. Detecting tool versions...
    3. ***********************************************************************
    4. Found gettext version..... 0.14.5
    5. Found aclocal version..... 1.9.6
    6. Found automake version.... 1.9.6
    7. Found autoconf version.... 2.59
    8. ...
  • jo .. also kA was da los ist. 0.5 release und cvs snapshot gehen net.


    gettext 0.14.4-2 GNU Internationalization utilities
    aclocal (GNU automake) 1.9.5
    automake1.9 1.9.5-1 A tool for generating GNU Standards-complian
    autoconf 2.59a-3 automatic configure script builder


    PS. bei 0.5er hab ich zustätzlich dazu das es nicht kompiliert das problem das er pamscale erwartet (nur für das image zeux).. welches wohl in netpbm drin sein soll. ist es bei mir aber nicht!
    netpbm 10.0-8sarge3

    Server: Seagate Dockstar - Debian Squeeze

    Client: Apple TV 2 / Samsung LExxC650

    OldOne: Debian Etch - Matrox G450 & SkyStar2

    The post was edited 1 time, last by uzer ().

  • Hallo, ich habe jetzt den original Patch an die CVS-Version von gestern angepasst.


    Code
    1. cd /usr/local/src
    2. # cvs-snapshot
    3. cvs -d :pserver:anonymous@oxine.cvs.sourceforge.net:/cvsroot/oxine login
    4. cvs -d :pserver:anonymous@oxine.cvs.sourceforge.net:/cvsroot/oxine co oxine
    5. cd /usr/local/src/oxine
    6. wget --output-document=oxine-cvs-vdr-0.2.diff http://www.vdr-portal.de/board/attachment.php?attachmentid=10387
    7. patch -p 1 < oxine-cvs-vdr-0.2.diff
    8. ./autogen.sh --prefix=/usr
    9. make
    10. make install


    Falls vorhanden muss ~/.oxine/mainmenu.xml mit /usr/share/oxine/mainmenu.xml ersetzt oder der Button für den VDR angepasst werden:

    Code
    1. <button x="0" y="120" width="360" height="45">
    2. <title>Digital Television</title>
    3. <action type="auto_play" parameter="vdr"/>
    4. </button>


    EDIT:
    Ein kleines Fehlerchen habe ich noch gefunden und korigiert (nach dem abspielen eines Films konnte VDR nicht mehr aufgerufen werden).
    Da die Cover für meine MP3s alle cover.jpg heissen, habe ich das auch noch rein gebastelt. Somit sollten jetzt cover- oder title- .jpg .jpeg .gif .png angezeigt werden.


    Gruss
    Marc