Ein Vorschlag...

  • Da hast Du völlig Recht.


    Problem mit vorgefertigten Listen und Auswahlmöglichkeiten daraus ist, daß man eben alle Eventualitäten abdecken muss. Und das ist bei den Mengen an Prozzis und Mainboards alleine KEIN Spass.


    Wie gesagt: wenn ich genug Mitmachbereitschaft sehe leiere ich sowas gerne an, um ehrlich zu sein: mit solchen Sachen verdien ich mein Geld, ich denke ich weiss also wovon ich rede :gap


    Deswegen lasst uns doch erst mal die Lage sondieren, dann sieht man ja wieviel zusammen kommt und wie weit das Spektrum gefächert ist!

  • Zitat

    Originally posted by Thomas
    Wie gesagt: wenn ich genug Mitmachbereitschaft sehe leiere ich sowas gerne an, um ehrlich zu sein: mit solchen Sachen verdien ich mein Geld, ich denke ich weiss also wovon ich rede :gap


    DAS klingt vielversprechend!


    Den Ansatz, die Daten erstmal in einem normalen Thread hier zu sammeln, finde ich SEHR gut!
    a) So hat man SOFORT einen Nutzen
    b) man sieht die Bereitschaft zur Mitarbeit
    c) man kann ausloten, welche Infos praktikabel sind und welche nicht, bzw. wo Probleme in der Vereinheitlichung auftauchen.


    Jetzt müsste es nur an prominenten Stellen in diesem Board einen Link auf diesen Thread geben - damit wirklich JEDER darauf aufmerksam wird und vielleicht mal bei Gelegenheit seine eigenen Infos dazu beiträgt... dauert ja vielleicht 10 Minuten oder so...


    Könnte man so etwas einrichten? Einen fetten Hinweis oben im Header (unter den Buttons) oder was weiß ich... übergangsweise - für die nächsten 1-2 Wochen... nur ein Vorschlag...

  • Bei NVRAM-WakeUp halte ich noch die Information, ob ein Reboot nötig ist oder nicht, für wichtig.
    Übrigens finde ich das mit den Bilders sehr schön (auch wenns nur ein Gimmick ist).


    Nun zur Liste.
    Eigentlich dachte ich, dass grundsätzlich beinahe jede Hardware und Kombination funktioniert.
    Wobei NVRAM_WakeUp und ACPI, bzw. für bestimmte Dinge notwendige Rechenpower natürlich vom Board abhängen und diese Liste zu einer wichtigen Entscheidungshilfe werden lässt.
    Deshalb bin ich auch voll dafür.


    Sollte man bei dieser Liste aber vielleicht trotzdem am Anfang allgemeine Hardwareanforderungen ala FAQ hinzufügen und anschließend mit der Liste ins Detail gehen?
    So wären teilweise auch die nicht gelisteten Boards abgedeckt.


    Monroe

  • jackfritt
    Also ein wenig mitdenken kann man, denke ich, von den Usern wohl erwarten. Einfach durchklicken und Empfehlungen bekommen ist einerseits wohl sehr schwierig zu realisieren und andererseits können sowieso nur Menschen einen VDR zusammenschustern, die auch ein wenig mitdenken können.


    Thomas
    Meine Boards stehen in der LinVDR Liste. Falls Du von dort was übernhemen möchtest und Fragen hast.


    Gruß

    ASUS M4A78LT-M GL | AMD Athlon II X2 250 | 2GB RAM | Asus ENGT430 | Digital Devices OctopusNet mit 2 x Digital Devices DuoFlex S2 | PS3Remote | yaVDR 0.6.1

  • Hi


    Jaja, als ich das vor ca. 1/2Jahr das vorgeschlagen hatte, wurde ich nur belächelt und ausgelacht.
    Nu hab ich weder Zeit noch Lust für sowat

    Dirk

    21.jpg

  • BOP Mir geht es ja weniger ums "nachdenken" sondern eher um das "Ist es kompatibel zu meinen VDR Erfordernissen" mit evtl Ausbaumöglichkeiten.
    Ausserdem gibts es mittlerweile genug "VDR Distros" die es fast jedem der schonmal einen Windoof Rechner zusammengeschustert hat ermöglicht seinen eigenen VDR aufzubauen und für die Leute ist das eine echte Einstiegshilfe.
    Mann muss nur mal überlegen wieviele mit dem Gedanken spielen sich so ein Ding ins Wohnzimmer zu stellen.(Und da kann schon mal der WAF alles entscheiden. Den könnte man auch als Punkt in die Liste aufnehmen. Natürlich nur wenn "Mann" sowas zuhause "rumliegen" hat. :rolleyes: )


    Und zu guter letzt sind dort die Entwickler und Bug Hunter die evtl. so einen UPT Fehler endlich genauer einkreisen können. Das alles schafft leider nur eine Ja/Nein/etc. DB. (Das alles ist ja wie immer nur meine Meinung ;) )



    Gruss,


    Jörg

    debian 6.0.7 64-bit, kernel 3.10.0, 2xBudget-CI,Cine S2 V6.5,vdr (2.0.2/2.0.0), vdr-sxfe,remote-plugin + EPSON EH-TW4400 HD Beamer :)

  • Hallo zusammen,


    also los jetzt, auf gehts...


    Thomas hat den Thread um den es geht schon erstellt und warum trägt sich da jetzt niemand ein?


    Gehen euch die ständigen Fragen,
    ist die Hardware für VDR geeignet, welche Hardware brauche ich, reicht meine Hardware für...
    Ist diese Karte kompatibel, kann man die Karte verwenden, welche Karte brauche ich...
    nicht auch schon tierisch auf die Glocken?!


    Kompatible Hardware

    HW I: Thermaltake DH 202, Intel DH67BL, Intel Pentium G630, TT Premium S2-6400, Crucial m4 SSD,
    Fortron Source Aurum Gold 400W, Scythe Big Shuriken, LG DVD-RW GH22NS50, Kingston ValueRAM 4GB

    HW II: A+case Cupid 2, Intel D945GSEJT, 512 MB RAM, 2x PCI Riser, Atric IR-Einschalter Rev. 5,
    Hauppauge Nexus Rev 2.2, 60W 12V/DC, Slimline Samsung DVD-RW, CF/SATA-Adapter, 4 GB CF Card

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von AnK ()

  • Hallo!


    ...bin wieder da! Nicht dass ihr denkt, der bläst so einen Thread raus und dann läßt er sich nicht mehr blicken :D . Ich freu mich über die positive Resonanz! Am Samstag hab ich endlich den ersten "Grundstein" für meinen VDR gelegt. Der Rechner rennt jetzt schonmal, jetzt müssen nur noch die Karten her (wenn die Konto-Ampel wieder auf grün steht ;( ).


    Ich werde mich deshalb in den Thread erst eintragen, wenn alls läuft! :]


    Grüsse,


    MacVDR

    Gruß MacVDR (VDR user #912)
    –––––––––––––––––––––––––––

    Asus M2NPV-VM * AMD Athlon64 X2 3800+ EE * 1GB DDR2/667 * FF 1.5 * Budget * CI * 1TB WD RE2 FYPS * LG-Brenner