[erledigt] VDR mit vaapidevice - wie starten?

  • Nachdem ich es jetzt geschafft habe, VDR mit dem vaapidevice-Plugin zu übersetzen und es auch grundsätzlich startet (d.h. alle Libraries findet), ist noch die Frage, wie ich das Ganze so starte, dass auch ein Bild erzeugt wird.


    Ich habe openSUSE Leap 15.0 in einer minimalen Installation ("Custom") aufgespielt, und alles, was zum Übersetzen von VDR und Plugins nötig ist, nachinstalliert:


    gcc-c++

    nasm yasm

    bison flex

    automake libtool

    gettext-tools

    gitxorg-x11-server

    xinit

    xset unclutterfreetype2-devel fontconfig-devel libjpeg8-devel libcap-devel

    setserial lirc-disable-kernel-rc lirc-corekernel-sourcelibdrm-devel

    libX11-devel xcb-util-wm-devel

    pthread-stubs-devel

    libXau-devel libXfixes-devel libXext-devel

    libavcodec-devel


    Zudem noch für vaapidevice:


    xcb-proto-1.13 von https://xorg.freedesktop.org/archive/individual/xcb

    libxcb-1.13 von https://xorg.freedesktop.org/archive/individual/xcb"

    alsa-lib-1.1.6 von ftp://ftp.alsa-project.org/pub/lib"libva von https://github.com/intel

    ffmpeg-4.0 von https://ffmpeg.org/releases


    Wie muss ich denn nun vorgehen, damit das nötige X11-Zeugs gestartet wird?

    Auf http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Vaapidevice-plugin steht zwar was über "xorg.conf(.d)", was aber auch wenig konkret ist.

    Was nirgends steht ist, wie man dafür sorgt, dass ein X-Server gestartet wird. Wenn ich 'startx' mache, dann kommt zwar anscheinend ein X-Server mit einem xterm, aber ich kann nichts eingeben. Was ich gerne hätte wäre, das der X-Server *ohne* ein xterm startet und dann auch gleich VDR gestartet wird. Denn es sieht nicht gut aus, wenn beim Start auf dem TV erstmal ein Shell-Fenster kommt ;-).


    Gibt es da vielleicht irgendwo eine Anleitung, die wirklich *jeden* Schritt nachvollziehbar enthält?


    Klaus

  • Bei mir mache ich das so:


    Code
    1. par="-noreset"
    2. /usr/bin/nohup /usr/bin/X $par &


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

    The post was edited 1 time, last by jsffm: +s ().

  • Ist auch ein openSUSE Leap 15.0.



  • Code
    1. par="-noreset"
    2. /usr/bin/nohup /usr/bin/X $par &


    Verhindert dieses -noreset dass der Xserver ein reset macht wenn die erste gestartete App die den Xserver verwendet, stirbt ? Das ist namlich immer das Problem das ich habe, dass bei so einem Reset der arme Projektor sich auch wieder fangen muss..

  • Verhindert dieses -noreset dass der Xserver ein reset macht wenn die erste gestartete App die den Xserver verwendet, stirbt ?

    Es verhindert den Reset, wenn die letzte App, die den X-Server nutzt, beendet wird:

    Code
    1. -noreset
    2.     prevents a server reset when the last client connection is closed. This overrides a previous -terminate command line option.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)